10 Dinge, die ich an Dir hasse
Jahr:1999
Genre:Komödie, Liebe/romantik
Bewertung:
Regisseur:Gil Junger
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: Julia Stiles, Heath Ledger, Joseph Gordon-Levitt, Larisa Oleynik, David Krumholtz, Andrew Keegan, Susan May Pratt, Gabrielle Union, Larry Miller, Daryl Mitchell, Allison Janney, David Leisure
Beschreibung:
Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung" im US-High School-Format: Bianca möchte unbedingt endlich ein Date , doch ihr überfürsorglicher Vater stellt eine scheinbar unlösbare Bedingung auf. Bianca bekommt nur ein Date, wenn ihre ältere Schwester Kat ebenfalls eins hat. Die jedoch ist sozial gesehen ein Monstrum, niveauvoll, anspruchsvoll, rotzfrech und ungezähmt.
Zum Glück hat Bianca einen Verehrer namens Joey, der ihr anbietet, den rebellischen Patrick Verona mit Kat zu verkuppeln. Das hat ungeahnte Folgen, denn obwohl Patrick zunächst dafür bezahlt wird, entwickelt der tumbe Kerl bald Gefühle für Kat. Und auch Bianca muß noch einsehen, daß nicht ihr Schwarm der Richtige für sie ist, sondern ein gewisser Verehrer...
  101 kis kutya
Jahr:1996
Genre:Family, Adventure, Comedy
Bewertung:
Regisseur:Stephen Herek
Länge:99 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Glenn Close, Jeff Daniels, Joely Richardson
Beschreibung:
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Wie kaum ein anderer Zeichentrickfilm aus dem Hause Disney, ist 101 Dalmatiner -- oder Pongo und Perdita wie er bei seinem Kinostart 1961 in Deutschland hieß -- ein Kind seiner Zeit. Entstanden in einer Phase, in der die Disney-Studios auf dem Realfilm-Sektor vor allem leicht verdauliche Familienkost ohne Anspruch kreierten, in deren Mittelpunkt stets der weiße Durchschnittsamerikaner und sein ach so lustiger und unpolitischer Alltag standen, wirkt 101 Dalmatiner wie das Zeichentrick-Pendant zu diesen Filmen. Er ist amüsant, keine Frage. Aber er ist auch bieder und frei von Überraschungen -- zumindest für Erwachsene. Man weiß nicht nur von Anfang an, wie der Film enden wird (mit Happy End, das ist uns allen klar). Man weiß vielmehr von Anfang an, wie sich die einzelnen Szenen in ihrer Abfolge entwickeln werden. Im Mittelpunkt stehen die Dalmatiner Pongo mit Herrchen Roger und Perdita mit Frauchen Anita. Die beiden Dalmatiner finden Gefallen aneinander, also bringen sie flugs ihre Besitzer zusammen. Das Glück ist perfekt, als sie dann auch noch Nachwuchs werfen und schon bald 101 Dalmatiner das Haus besetzen. Sehr zur Freude der Pelz-Fanatikerin Cruella de Vil. Diese hat nämlich die Idee, aus den sanften Welpenfellen einen Dalmatiner-Pelzmantel für ihre private Sammlung zu kürschnern. Was die Helden des Filmes Pongo, Perdita, Roger und Anita angeht, wirken sie, egal ob Mensch oder Hund, klinisch rein, als seien sie einmal im Schleudergang von Meister Propper auf Glänzend getrimmt worden. Selten waren die Figuren eines Disney-Filmes von solcher Durchschnittlichkeit. Hinzu kommt, dass der Film, im Vergleich zu früheren Werken zeichentricktechnisch einen Rückschritt darstellt. Die Figuren sind eher einfach gezeichnet, Hintergründe wirken oft starr und unbeweglich. Dass der Film nicht in der Versenkung verschwunden ist, ist vor allem der Figur der Cruella de Vil zu verdanken, einem der wahrscheinlich einprägsamsten Bösewichter aller Disney-Filme. Cruella verkörpert jede bekannte Boshaftigkeit und Gemeinheit in Person. Sie immer und immer wieder scheitern zu sehen, verpasst einem als Zuschauer ein derart beglückendes Gefühl, dass man über die Unzulänglichkeiten des Filmes im Endeffekt wieder gerne hinweg sieht. Ein bisschen mehr Cruella hätte dem Film also durchaus gut getan. --Christian Lukas
Inhalt:
Der Disney Klassiker 101 Dalmatiner begeistert seit Generationen Jung und Alt mit seinen „Schwanzwedelnden“ und unwiderstehlichen Helden, seiner unvergesslichen Geschichte und seiner wundervollen Mischung aus Humor und Abenteuer. Cruella De Vil – die schrecklichste Schurkin aller Disney Figuren – entführt 101 Dalmatinerwelpen aus London. Doch die Dalmatiner-Eltern Pongo und Perdi machen sich mit Hilfe des „Mondscheingebells“ auf die Suche, und ein spektakuläres Rettungs-Abenteuer beginnt.
  23 - Nichts ist so wie es scheint
Jahr:1998
Genre:Thriller, Drama
Bewertung:
Regisseur:Hans-Christian Schmid
Länge:95 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris
Beschreibung:
Product Description:
Karl Koch ist 19 und ein bekannter Hacker. In den 80er Jahren begibt er sich mit Hilfe seiner Fähigkeiten in die weltweiten Datennetze, um politische und wirtschaftliche Zusammenhänge zu finden, die sich mit seiner Verschwörungstheorie decken. Inspiriert von den "Illuminatus!" Büchern wittert er überall die Präsenz der "Illumaten", eines verschwörerischen Geheimbundes, der immer wieder mit der Zahl 23 in Verbindung gebracht werden kann. Je mehr er sich in diesen Wahn hineinsteigert, desto mehr wird er selbst Werkzeug politischer Mächte und verliert unter Drogeneinluß die Kontrolle über die Realität und sein eigenes Leben...
Amazon.de:
Karl Koch (Neuentdeckung August Diehl, mit unglaublich viel Charisma, der mit einem Filmband in Gold ausgezeichnet wurde) glaubt an die Magie der Zahl 23 und an die Arbeit der Illuminaten, ein Geheimbund, der im Hintergrund die Fäden im politischen und wirtschaftlichen Weltspiel zieht. Er ist gerade mal 19 und ein genialer Computerhacker und König des Netzes. Mit seinem Freund David (Fabian Busch) macht er sich einen Spaß daraus, diverse Firmensysteme zu knacken. Aus dem Spaß wird Ernst, als die Kleinkriminellenkumpel (Dieter Landuris und Jan Gregor Kremp) gehackte Informationen an die Russen verkaufen wollen. Karl zieht sich immer mehr aus der Realität zurück, arbeitet nur noch am Rechner. Um sich wach zu halten, nimmt er Drogen, und steigert sich in die Buchwelt von Illuminatus hinein. Ein intelligentes und vielschichtiges Drama über das Erwachsenwerden, das Regisseur und Ko-Autor Hans-Christian Schmid auch in Nach fünf im Urwald und in Crazy eindringlich schildert. Hier nahm er sich den realen Hacker- und Industriespionage-Fall von Karl Koch als Vorbild, der in den 80er Jahren von den Medien aufgekocht wurde. Mit Autor Michael Gutmann recherchierte er den Fall sehr ausführlich, bemühte sich aber vor allem dem Menschen Karl gerecht zu werden. Sehr schön gefilmt (einschließlich Archivmaterial aus Fernsehnachrichten der Zeit) und mit gutem Soundtrack bestückt, funktioniert der erwachsene Film, mit etwas über 680.000 Zuschauern übrigens einer der erfolgreichsten deutschen Filme des Jahres 1999, auch als spannender Politkrimi. --Heike Angermaier
Kurzbeschreibung:
In einer Zeit zunehmender Verunsicherung sieht der 19jährige Karl Koch die Welt um sich herum in Unordnung. Fasziniert von der fiktiven Romanfigur Hagbard Celine macht sich der sensible Jugendliche auf die Suche nach den Hintergründen politischer Mechanismen und entdeckt Dinge, die ihn an eine weltweite Verschwörung glauben lassen. Karls Begabung, sich in globale Datennetze einzuklinken, und sein unerschütterlicher Glaube an die Gerechtigkeit treiben ihn in die Arme des KGB. Abhängig von Pillen und Koks leidet er zunehmend unter Wahnvorstellungen. Die Mächte des Bösen scheinen schon weltweit vernetzt, während Karl und seine Freunde noch an der Langsamkeit ihrer Heimcomputer verzweifeln. Die Grenzen zwischen Tag und Nacht verschwimmen. Karl verliert auf seiner tragischen Odyssee die Kontrolle über sein Leben. Als das Vertrauen zu David, seinem besten Freund, zerbricht, ist Karl auf sich allein gestellt. Je näher er dem Ziel seiner Suche zu kommen scheint, desto schwieriger wird die Rückkehr in ein normales Leben.
  6th Day, The
Jahr:2000
Genre:Action, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Roger Spottiswoode
Länge:118 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Arnold Schwarzenegger, Michael Rapaport, Tony Goldwyn
Beschreibung:
Product Description:
Als Familienvater Adam Gibson (Arnold Schwarzenegger) eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, muss er schockiert feststellen, dass ein Klon seinen Platz eingenommen hat. Noch ehe er herausfinden kann, wer ihn geklont hat und warum, ist ihm auch schon die Killertruppe eines mächtigen Wirtschaftskartells auf den Fersen. Doch so leicht lässt sich Gibson nicht abservieren und setzt alles daran, sein altes Leben wieder zurück zu bekommen. Bald wird auch seinen Widersachern klar, dass sie den falschen Mann
Amazon.de:
Es ist nur angemessen, dass ein Film über das Klonen, wie The Sixth Day mit Arnold Schwarzenegger, durchsetzt ist mit Déjà-vu-Erlebnissen. Namentlich sind dies solche aus Arnolds früherem "Wer bin ich?"-Abenteuer, Total Recall. In diesem Film spielt Arnold einen ganz normalen Bürger, der entdeckt, dass sein komplettes Dasein teilweise zu einer finsteren Verschwörung gehört, und er sein Leben mit Gewalt zurückgewinnen muss. Die gleiche Prämisse trifft auch auf Roger Spottiswoodes cleveren, wenn auch etwas überlangen, Sci-Fi-Thriller zu: Arnold glaubt, er sei ein ganz normaler Bürger, der ein ganz normales Leben führt, bis er sich nach Wendung des Schicksals auf der Flucht vor einer gewaltigen Verschwörungskampagne wiederfindet, welche ihn durch einen Klon ersetzt hat. Während er nun versucht, dem finsteren Genetikkonzern zu entweichen -- und dessen Lohnkillern, die trendy, tödlich und gut zu klonen sind (und sich nicht darum kümmern, wie oft sie getötet werden, denn wo sie herkommen, gibt es noch mehr) -- macht es sich sein Double zu Hause mit Ehefrau und Tochter gemütlich. Und eine neue Gesetzgebung ächtet die Existenz menschlicher Klone, weshalb einer von beiden zu verschwinden hat. Aber wer wird am Leben bleiben und wer zur toten Kopie werden? Warum nun will der erwähnte Genetikkonzern Menschen klonen? Wie passt der sanftmütige Wissenschaftler (Robert Duvall, Nur noch 60 Sekunden, Bullitt) in dieses Bild? Was für ein Geheimnis steckt hinter dem glatten Milliardär, der die ganze Sache am Laufen hält? All das ist am Ende recht unerheblich, solange daraus die Möglichkeit erwächst, dass Arnold sich in energiegeladene Zerstörungsorgien und explosive Action stürzen kann. Was The Sixth Day auszeichnet, ist sein hinterlistiger, humorvoller -- aber auch abschreckender -- Blick in die nahe Zukunft. Hier werden die technischen Gegebenheiten des heutigen Alltags ein paar Stufen hoch geschraubt und so entsteht ein Zeitalter der geklonten Haustiere, der virtuellen Freundinnen und selbstständig steuernden Computertechnik, in nahezu jedem Bereich: vom Kühlschrank bis zum Automobil. Arnold soll hier einen kleinen Rückschritt in die "richtige" Welt darstellen -- was man an seinem historischen Cadillac ohne jegliches Navigationssystem erkennt -- doch wie gewöhnlich bringt er nur seine gigantische Präsenz in die Rolle ein und nicht viel mehr. Dennoch ist er als Held sympathisch genug und er ist bis zum Ende des Films durchaus schlagfertig -- in beiderlei Sinn. Zu dumm, dass der Film etwa eine halbe Stunde über das rechte Maß hinaus schießt -- ein wenig kürzer und er hätte eine frische Sci-Fi- bzw. Action-Balgerei werden können. Einiges an Schau stehlen sich Michael Rooker, Sarah Wynter und Rod Rowland als das Trio der geklonten Meuchelmörder, die immer wiederkehren -- und wieder und wieder. --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
Als Adam Gibson eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, muss er feststellen, dass ein Klon seinen Platz bei Frau und Kind eingenommen hat. Doch so leicht lässt er sich nicht verjagen, und beginnt, Nachforschungen anzustellen, die ihn zu einer mächtigen Firma führen, die zwei Killer auf ihn ansetzt.
  8 Mile
Jahr:2002
Genre:Drama, Music
Bewertung:
Regisseur:Curtis Hanson
Länge:106 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Kim Basinger, Mekhi Phifer
Beschreibung:
Product Description:
Der erste Filmauftritt von Hip-Hop Megastar Eminem Ein weißer Rapper muss sich in Detroit gegen seine schwarze Konkurrenz behaupten. Die Einwohner von Detroit bezeichnen mit dem Begriff "8 Mile" soviel wie "Stadtgrenze", in ihrem Fall die Grenze zwischen weißer und schwarzer Bevölkerung. Auf dem schmalen Grat dieser Trennlinie bewegt sich der weiße Rapper James Smith Jr. auf der Suche nach seiner Identität und dem Erfolg als Musiker, den er sich in dem schwarzen Business hart erkämpfen muss. Ein Film über Emotionen, Hass, Frustration und den Kampf um Erfolg von Curtis Hanson "L.A. Confidential", "Wonder Boys" mit Kim Basinger "L.A. Confidential" in der Rolle von Jimmys Mutter. Die Filmmusik stammt von Hauptdarsteller Eminem und Dr.Dre.
Kurzbeschreibung:
"Sein Leben besteht aus seinem miesen Job in der Autofabrik, seinen Freunden aus dem Viertel - und HipHop. Er weiß, der einzige Weg, um aus seinem tristen Alltag auszubrechen, ist seine Musik. Aber als er bei einem "Battle" - einem jener furiosen Wortgefechte der Rapszene - sprachlos auf der Bühne steht und vom Publikum ausgebuht wird, rückt sein Traum in weite Ferne. Rabbit weiß, dass die nächste Chance, die sich ihm bietet, die letzte sein wird. Aber vorher muss es ihm gelingen, seine Wut, seine Aggressionen und seine Ängste zu überwinden - und sie für seine Musik zu nutzen."
  A.I. - Künstliche Intelligenz
Jahr:2001
Genre:Adventure, Drama, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Steven Spielberg
Länge:140 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Haley Joel Osment, Frances O'Connor, Jude Law
Beschreibung:
Product Description:
In einer nicht allzu fernen Zukunft entsteht in einem Forschungslabor der erste intelligente Roboter mit menschlichen Gefühlen in der Gestalt des elfjährigen David. Aber seine "Adoptiveltern" sind mit dem künstlichen Ersatzkind überfordert und setzen ihn aus. Auf sich allein gestellt versucht David seine Herkunft und das Geheimnis seiner Existenz zu ergründen.
Damit beginnt eine unglaubliche Odyssee voller Abenteuer, Gefahren und
Amazon.de:
A. I. wird in die Geschichte eingehen als der Film, bei dem eigentlich Stanley Kubrick hätte Regie führen sollen. Dabei sollte aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass Kubrick -- nachdem er 15 Jahre an der Entwicklung dieses Projekts gearbeitet hatte -- selbst wollte, dass Steven Spielberg diese erstaunliche Science-Fiction-Version von Pinocchio in die Tat umsetzt. Er behauptete (aus gutem Grund), dass der Film eher Spielbergs liebenswürdiger, sanfterer Art entspräche. Spielberg erbte das Projekt nach Kubricks Tod im Jahre 1999, und das Ergebnis ist eine erstaunliche Mischform aus den Werken beider Regisseure. A. I., auf gewisse Weise ein fehlerhaftes Meisterwerk, in dem Spielbergs Begabung für wunderbaren Zauber oft mit Kubricks rauerer Vision der Menschheit kollidiert (und sich gelegentlich auch verbindet), umspannt die nähere wie auch die fernere Zukunft mit den märchenhaften Abenteuern eines künstlichen Jungen namens David (Haley Joel Osment), ein Wunder der kybernetischen Entwicklung, der sich nichts Sehnlicheres wünscht, als ein richtiger Junge zu sein, der in einem glücklichen Zuhause von einer richtigen Mutter geliebt wird. Erinnerungen an Spielbergs Das Reich der Sonne werden wach, als sich der junge David, von seinen "Pflegeeltern" ausgestoßen in eine unfreundliche Welt, in seiner Suche nach Wiedervereingung mit seiner Mutter mit seinem "Mecha"-Kollegen Gigolo Joe (gespielt von Jude Law) zusammentut. Die Parallelen zu Pinocchio verstärken sich, als David "das Ende der Welt" erreicht (ein vom geschmolzenen Polareis überflutetes Manhattan) und als ein Epilog in der fernen Zukunft A. I. noch tiefer in das Reich der Wunder befördert -- auch wenn sich Spielberg dabei wieder im sicheren Hafen der Liebenswürdigkeit und der beruhigenden Sentimentalität aufhält. Mancher Zuschauer dürfte die Verwischung von Kubricks ursprünglicher Vision bedauern. Aber hier haben wir es eben mit Spielbergs A. I. zu tun (mit einem der besten Soundtracks, die John Williams je geschrieben hat), einem Film mit erstaunlicher technischer Zauberei, der das ganze Spektrum der menschlichen Gefühle umfasst und gerade so viel Kubrick enthält, um zu suggerieren, dass die Zukunft der Menschheit alles andere als gesichert ist. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
In einer nicht allzu fernen Zukunft entsteht in einem Forschungslabor der erste intelligente Roboter mit menschlichen Gefühlen in der Gestalt des elfjährigen David. Aber seine "Adoptiveltern" sind mit dem künstlichen Ersatzkind überfordert und setzen ihn aus. Auf sich allein gestellt versucht David, seine Herkunft und das Geheimnis seiner Existenz zu ergründen. Damit beginnt eine unglaubliche Odyssee voller Abenteuer, Gefahren und geheimnisvoller Begegnungen...
  Aeon Flux
Jahr:2005
Genre:Action, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Karyn Kusama
Länge:89 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Charlize Theron, Marton Csokas, Jonny Lee Miller, Nikolai Kinski
Beschreibung:
Product Description:
Im Jahr 2011 wurde nahezu die gesamte Menschheit durch eine Seuche ausgelöscht. Die wenigen Überlebenden errichteten unter der Leitung einer Gruppe von Wissenschaftlern den Stadtstaat Bregna, der durch eine gewaltige Mauer von der Außenwelt abgeschnitten ist. Im Untergrund dieser Stadt agiert eine Gruppierung, die sich "Monican" nennt. Aeon Flux (Charlize Theron), Topagentin dieser Untergrundbewegung, erhält den Auftrag, den Vorsitzenden der regierenden Wissenschaftlergruppe zu töten. Doch bei der Ausführung dieses Auftrags kommt sie Geheimnissen auf die Spur, die ihr bisheriges Weltbild auf den Kopf stellen und so einiges in Frage stellen, was für sie zuvor als
Amazon.de:
Wie die animierte Serie, auf die auch der Film basiert, ist Aeon Flux die Art von Sciencefiction, die wahrscheinlich von der Generation MTV am meisten geschätzt wird. Aeon Flux ist ein ernstgemeinter Versuch eines durchgestylten, futuristischen Action-Abenteuers (die Titelrolle, gespielt von Charlize Theron, ist dabei als eine Art weiblicher James Bond der Cyperpunk-Ära entsprungen) und wenn man das einer Bewertung zugrundelegt, dann ist er auch gar nicht so schlecht. Die Handlung spielt im Jahre 2415, vier Jahrhunderte nachdem ein Virus die Menschheit ziemlich dezimiert hat und nur noch 5 Millionen Überlebende in einer utopischen Stadt namens Bregna leben. Aeon gehört den Monicans an, einer geheimen Widerstandsbewegung, deren Ziel es ist, das Goodchild-Regime zu zerstören, das von ihrem Namensgeber Trevor Goodchild (Martin Csokas) angeführt wird. Dieser Regent von Bregna ist ein Nachkomme des Mannes, der einst ein Heilmittel gegen das tödliche Virus entdeckte. Aeon wird vom Händler (Francis McDormand) darauf angesetzt, Goodchild zu eliminieren, aber natürlich kommen dabei dunkle Geheimnisse zu Tage und es gilt, einige Verschwörungen zu vereiteln. Dieser Plot verführt die Regisseurin Karyn Kusama (der es mit ihrem Erstlingswerk Girlfight deutlich besser erging) dazu, sich stark der Routineaction und schnell-geschnittenen Feuergefechten hinzugeben, und so kommt es, dass die schwer bestimmbaren Höhepunkte eher vom beeindruckenden Athletentum von Theron und von Costar Sophie Okonedo (als Monican-Gefährtin) bestimmt werden. die zu 100 Prozent in ihren Rollen aufgehen. Die sind dramaturgisch darum eher flach, aber physisch sehr dynamisch angelegt. Andere Höhepunkte schließen Aeons High-Tech Spielzeuge ein, einschließlich eines Augapfels, der sich als Mikroskop entpuppt, sowie das amüsante Kostüm von Peter Postlethwaite. Flux Fans könnten sich dennoch fragen, was mit der surrealen, chromglänzenden Zukunft geschehen ist, die der MTV-Reihe ihre visionäre Färbung gab. Als Real-Film ist Aeon Flux eher ein schwächerer Versuch, der aber unterhaltend genug ist, um einen kleinen Kreis von Bewunderern zu unterhalten. --Jeff Shannon
  Against the Wall
Jahr:1994
Genre:Action, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:John Frankenheimer
Länge:107 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Kyle MacLachlan, Samuel L. Jackson, Clarence Williams III
Beschreibung:
Kurzbeschreibung:
Dieser Film zeigt in schonunglosen Bildern die Attica-Gefängnisrevolte, die nach 4 Tagen äußerst blutig beendet wurde. Die sogenannte Ära von
  Alice im Wunderland
Jahr:2010
Genre:Adventure, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Tim Burton
Länge:104 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mia Wasikowska, Johnny Depp, Helena Bonham Carter, Crispin Glover, Anne Hathaway
Beschreibung:
Product Description:
Für die 19-jährige Alice Kingsley (Mia Wasikowska) hält das Leben eine Überraschung bereit: Während einer viktorianischen Gartenfeier, die zu ihren Ehren ausgerichtet wird, erhält sie einen Heiratsantrag von Hamish, dem wohlhabenden, aber langweiligen Sohn von Lord und Lady Ascot. Alice flieht und bleibt der Gesellschaft eine Antwort schuldig. Sie folgt einem sonderbaren weißen Kaninchen, das mit einer Weste bekleidet ist und eine Taschenuhr bei sich trägt.

Das Kaninchen läuft über eine Wiese und verschwindet dann in einem Loch im Boden. Ebenso plötzlich wird auch Alice in das Loch hineingezogen und fällt durch eine eigenartige, traumähnliche Passage, bis sie schließlich in einem runden Raum mit vielen Türen landet. Nach kurzen Anfangsschwierigkeiten, die eine Flasche mit der Aufschrift "Trink mich" und einen Kuchen, der mit den Worten "Iss mich" verziert ist, beinhalten, schafft es Alice, mit Hilfe der schrumpfenden Wirkung des Tranks und der vergrößernden Wirkung des Kuchens eine der Türen zu öffnen und hindurchzugehen. Sie betritt eine zauberhafte Welt, die bei ihren Bewohnern unter dem Namen Unterland bekannt ist.

Dort trifft sie auf eine bunte Mischung von Charakteren: von der verwegenen Schlafmaus (Barbara Windsor) zu dem völlig verrückten Hutmacher (Johnny Depp), von der Grinsekatze zu der Wasserpfeife rauchenden Raupe Absalom, von der gruseligen Weißen Königin (Anne Hathaway) zu ihrer gehässigen und launischen älteren Schwester und Herrscherin von Unterland, der Herzkönigin (Helena
Kurzbeschreibung:
Kultregisseur Tim Burton erweckt in Alice im Wunderland eine märchenhafte Welt voll schräger Wunderlichkeiten, bizarrer Geschöpfe und skurriler Figuren zum Leben. Superstar Johnny Depp und weitere Topstars wie Anne Hathaway und Helena Bonham Carter entführen den Zuschauer in ein bildgewaltiges Fantasy-Abenteuer für die ganze Familie.
Nach vielen Jahren kehrt die inzwischen 19-jährige Alice (Mia Wasikowska) zurück ins Wunderland, einem faszinierenden Ort jenseits aller Vorstellungskraft. Dort trifft sie auf viele außergewöhnliche Charaktere wie den verrückten Hutmacher (Johnny Depp), die weiße und rote Königin (Anne Hathaway und Helena Bonham Carter), sowie das weiße Kaninchen. Auf ihrer unglaublichen Reise durch diese zauberhafte Welt findet Alice heraus, wer sie wirklich ist.
Alice im Wunderland besticht mit visuellen Effekten, Witz und jeder Menge Charme. So haben sie die Geschichte von Alice noch nie gesehen.
  Alice im Wunderland
Jahr:1951
Genre:Animation, Adventure, Family, Fantasy, Musical
Bewertung:
Regisseur:Wilfred Jackson
Länge:72 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Dink Trout
Beschreibung:
Kurzbeschreibung:
"Lewis Carrols Geschichte von der kleinen Alice, die in ein Kaninchenloch fällt und sich im Wunderland wiederfindet, ist ganz sicher eines der Lieblingsmärchen für Kinder und Erwachsene. Auf der Suche nach dem weißen Kaninchen trifft Alice die ausgeflipptesten und lustigsten Typen: den verrückten Hutmacher, die irre Lachkatze, die kluge Raupe und viele andere. Ihre Abenteuer im Wunderland entwickeln sich zu einer magischen Achterbahnfahrt voll spannender und faszinierender Erlebnisse. Gefährlich wird es aber, als Alice an den Hof der jähzornigen Herzkönigin gerät und sie muß ihren Kopf schon mächtig anstrengen, damit sie ihn nicht verliert und sicher in ihren Garten zurückkehren kann."
  Alien - Die Wiedergeburt
Jahr:1997
Genre:Action, Horror, Science-fiction
Bewertung:
Regisseur:Jean-Pierre Jeunet
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sigourney Weaver, Winona Ryder, Dominique Pinon, Ron Perlman, Gary Dourdan, Michael Wincott, Kim Flowers, Dan Hedaya, J.E. Freeman, Brad Dourif, Raymond Cruz, Leland Orser
Beschreibung:
Ellen Ripley, die am Ende von Teil 3 Selbstmord beging, weil ein Alien in ihr steckte, wird 200 Jahre später geklont - inklusive des damals in ihr steckenden Alien. Der Alien-Embryo wird ihr entnommen und in einem Labor großgezogen. Ripley ist durch das Klonen verändert, da sie einen Teil der Alien-Gene in sich trägt und dadurch aggressiver und stärker geworden ist. Obwohl ihr dies äußerlich nicht anzumerken ist, zeigt sich im weiteren Verlauf immer wieder ihre Verbundenheit zu den grauenhaften Kreaturen. Ripley spürt ihre Präsenz, die Aliens gehorchen ihr bis zu einem gewissen Grad und sie entwickelt Mutterinstinkte für das ihr entnommene Exemplar. Als eine Gruppe von Schmugglern die Forschungsstation aufsucht, gelingt es den gezüchteten Aliens zu entkommen.
  Alien vs. Predator - Extreme Edition
Jahr:2004
Genre:Action, Adventure, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Paul W.S. Anderson
Länge:100 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sanaa Lathan, Raoul Bova, Lance Henriksen
Beschreibung:
Aus der Amazon-Redaktion:
Alien vs. Predator liefert jugendfreie Unterhaltung und ist ein grundlegend akzeptabler Science-Fiction Actionthriller mit ein paar bemerkenswerten Höhepunkten - selbst wenn die Gelegenheit verschenkt wird, zwei populäre, nicht für Jugendliche frei gegebene Filme auf intelligente Art und Weise miteinander zu verbinden. Leidenschaftliche Fans fragen sich sicher: 'Ist das alles?' – nach einem Jahrzehnt voller wilder Ankündigungen und hoher Erwartungen, aber man wird durch eine einigermaßen logische Verbindung des Vermächtnisses von Alien und der noch immer andauernden Vermarktung von Predator entschädigt (die am Schluss von Predator 2 auf die Alien vs Predator-Rivalität hinwies): viele raffiniert klaustrophobische Filmsets, gespannte Atmosphäre, beeindruckende Spezialeffekte und ein spannender Alien vs Predator-Schlusskampf, der sich gewaschen hat. Der Film hätte besseres zu bieten gehabt, aber wer Mortal Kombat oder Resident Evil gesehen hat, sollte nicht überrascht sein, dass Autor/Regisseur Paul W. S. Anderson über keine sonderlich hohe Einbildungskraft verfügt. Jedoch funktioniert Andersons Arbeit gelegentlich ganz gut als eine flotte, neunzigminütige Fingerübung in Sachen grundlegende Spannungsmomente – bis hin zu seiner schamlosen Einleitung für eine weitere Fortsetzung. --Jeff Shannon
  Anaconda
Jahr:1997
Genre:Adventure, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Luis Llosa
Länge:86 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jennifer Lopez, Ice Cube, Jon Voight
Beschreibung:
Product Description:
Tief im brasilianische Regenwald suchen Dr. Steven Cale (Eric Stoltz) und sein Team nach einem unentdeckten Indianerstamm... und eine gierige Riesenschlange nach neuer Beute. Je mehr sich das von Terri Flores (Jennifer Lopez) angeführte Filmteam auf dem Wasserlabyrinth des Amazonas ins wuchernde Grün frisst, desto näher rückt das blitzschnelle Kraftpaket, das mit allen Muskeln auf perfektes Töten abgestimmt ist. Als der Schlangenexperte Paul Sarone (Jon Voight) an Bord kommt, wird die Expedition zur Fahrt in die Hölle. Er will die größte und gefährlichste Schlange fangen - lebend! Hinterhältig schaltet er Dr Cale aus, reißt das Kommando an sich und treibt die Crew unerbittlich ins Revier
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Dieser Film über eine menschenfressende Riesenschlange macht schon großen Spaß. Vor allem Jon Voight in der Rolle eines bösartigen Wilderers ist ein Erlebnis. Er ist es, der mit seinem plötzlichen Auftauchen das Leben eines Dokumentarfilm-Teams auf dem Amazonas in die Hölle auf Erden verwandelt, indem er sie auf die Spur einer übergroßen, vor allem aber hungrigen Anaconda führt. Anaconda ist einer jener Filme, die vor allem gemacht werden, um Computer-Tricktechnikern einmal die Chance zu geben, neue Technologien auszuprobieren. Auch wenn die Schlange nicht immer ganz echt aussieht, haben sie ihren Job gut gemacht: Die Szenen, in denen die Schlange Menschen frisst, machen schon Angst, richtig eklig wird es in dem Moment, in dem sie Jon Voight zwar verspeist, offenbar aber erkennt, dass er ein ziemlich giftiger Zeitgenosse ist und ihn wieder ausbricht. Wenn man sich bei diesem Film eine Frage stellt, dann, warum der Schauspieler Eric Stoltz, der den Chef der Dokumentarfilmer spielt, die meiste Zeit des Filmes unter Deck des Bootes liegt und todkrank, außerhalb des Bildes, vor sich hinvegetiert. Aber es geht in diesem Film nicht um Schauspieler. Es geht um große, böse Schlangen. Also: Gehirn ausschalten und den schleimigen Ritt genießen. Ach ja: Jennifer Lopez spielt auch mit. --Jeff Shannon
  Anacondas - Die Jagd nach der Blut-Orchidee
Jahr:2004
Genre:Action, Adventure, Horror, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Dwight H. Little
Länge:93 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Johnny Messner, KaDee Strickland, Matthew Marsden
Beschreibung:
Product Description:
Im Dschungel ist niemand, egal ob Mensch oder Tier, seines Lebens sicher ... Das erfährt auch eine Gruppe von Wissenschaftlern am eigenen Leib, als sie im Urwald von Borneo zu einer Expedition aufbricht. Eine ebenso seltene wie wertvolle rote Orchideenart - die Blut-Orchidee - deren Serum ewige Jugend verspricht, soll ihnen Geld und Ruhm bescheren. Doch schon bald werden die Jäger zu Gejagten. Denn sie haben nicht nur mit schlechtem Wetter und unwegsamer Vegetation zu kämpfen, sondern auch mit einem weitaus gefährlicheren, todbringenden Gegner, der in seinem tropischen Revier an der Spitze der Nahrungskette steht - und Dank der besonderen Wirkstoffe der gesuchten Orchidee schneller, größer und cleverer ist als
  Aristocats
Jahr:1970
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Music
Bewertung:
Regisseur:Wolfgang Reitherman
Länge:76 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Phil Harris (O'Malley), Eva Gabor (Duchess), Sterling Holloway (Roquefort), Scatman Crothers (Scat Cat), Paul Winchell (Chinese Cat), Lord Tim Hudson (English Cat), Vito Scotti (Italian Cat), Thurl Ravenscroft (Russian Cat), Dean Clark (Berlioz), Liz English (Marie), Gary Dubin (Toulouse), Nancy Kulp (Frou-Frou), Pat Buttram (Napoleon), George Lindsey (Lafayette), Monica Evans (Abigail)
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Paris im Frühling - der charmante Straßenkater O'Malley schaut tief in die hinreißenden blauen Augen der bezaubernden Katzendamen Duchesse - und schon ist er mittendrin in einem spannenden Abenteuer. Tapfer muß er Duchesse und ihre drei niedlichen Kätzchen vor dem geldgierigen Butler Edgar retten. Dabei helfen seine rauhbeinigen Freunde von der Jazzband. Und dann kann die Party steigen...

Zustand Verpackung: 2Zustand Datenträger: 2
Angaben laut Hersteller
Regisseur(e): Wolfgang Reitherman
Komponist: George Bruns
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Studio: Walt Disney
Erscheinungstermin: 4. Oktober 2001
Produktionsjahr: 1970
Spieldauer: 76 Minuten
Amazon.de:
Duchess und ihre drei Katzenkinder genießen ein privilegiertes Dasein im Hause ihrer liebevollen Besitzerin, bis der böse Butler Edgar, der ein Auge auf ihre große Erbschaft geworfen hat, sie betäubt und versucht, sie aus dem Weg zu schaffen. Wie sollen diese zerbrechlichen Kreaturen in unbekannter Umgebung auf den gefährlichen Straßen von Paris nur zurechtkommen? Welch ein Glück, dass sie auf den unerschütterlichen, streunenden Kater O'Malley treffen, einen ungeschliffenen Diamanten mit romantischem Herzen. Nachdem sie sich eine Weile den Duft der großen, weiten und gefährlichen Welt um die Nase haben wehen lassen, werden die vier von O'Malley nach Hause geleitet, und Edgar erhält seine gerechte Strafe: einen Tritt in den Hintern. Wenn man sich Aristocats heute ansieht, springt einem sofort ins Auge, wie sehr sich die Animationen von Walt Disney seither verändert haben. 1970 gehörten sie zu dem Besten, was die Trickfilmtechnik zu bieten hatten. Vielleicht rührt das nostalgische Gefühl von Altmodischkeit auch daher, dass die Handlung zur Zeit der Belle Epoque in Paris angesiedelt ist. Die Zeichnungen sind jedoch verspielter (leider) und die Animationen sowie das allgemeine Tempo (häufig erfreulicherweise) weniger rasant als bei jüngeren Produktionen wie beispielsweise Aladdin. --Richard Farr
Kurzbeschreibung:
Die Party des Jahres kann beginnen - mit Walt Disneys 20. Meisterwerk ARISTOCATS! Ein Feuerwerk an guter Laune, Spaß und fetziger Musik - da muß man einfach mitfeiern.
Paris im Frühling - der charmante Straßenkater O'Malley schaut tief in die hinreißenden blauen Augen der bezaubernden Katzendame Duchesse - und schon ist er mittendrin in einem spannenden Abenteuer. Tapfer muß er Duchesse und ihre drei niedlichen Kätzchen vor dem geldgierigen Butler Edgar retten. Dabei helfen ihm seine rauhbeinigen Freunde von der Jazzband. Und dann kann die Party steigen...
ARISTOCATS - ein Riesenvergnügen für groß und klein, mit jeder Menge Spaß, Romantik, Trubel und dem coolsten Katzen-Swing aller Zeiten. Feiert einfach mit - denn zusammen ist das Leben verdammt schön.
  Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt
Jahr:2001
Genre:Animation, Adventure, Family, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Kirk Wise
Länge:92 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Michael J. Fox (Milo James Thatch), Corey Burton (Gaetan 'The Mole' Moliere), James Garner (Commander Lyle Tiberius Rourke), Claudia Christian (Helga Katrina Sinclair), John Mahoney (Preston B. Whitmore), Phil Morris (Dr. Joshua Strongbear Sweet), Leonard Nimoy (King Kashekim Nedakh), Don Novello (Vincenzo 'Vinny' Santorini), Jacqueline Obradors (Audrey Rocio Ramirez), Florence Stanley (Wilhelmina Bertha Packard), David Ogden Stiers (Fenton Q. Harcourt), Natalie Strom (Young Kida), Cree Summer (Princess 'Kida' Kidagakash), Jim Varney (Jebidiah Allardyce 'Cookie' Farnsworth), Jim Cummings (Additional Voices)
Beschreibung:
Product Description:
Der junge Wissenschaftler Milo ist davon überzeugt: Die geheimnisvolle, versunkene Stadt Atlantis ist nicht bloß eine Legende - sie existiert wirklich! Auch wenn ihn alle für verrückt halten, taucht er ein in die Tiefen des Meeres, um dem Geheimnis von Atlantis auf die Spur zu kommen. Mit einer bunt gemischten Crew aus schrägen Typen, verlässlichen Experten und vermeintlichen Freunden begibt er sich auf eine gigantische U-Boot Expedition.

Bei dieser waghalsigen Mission entdecken sie, was niemand jemals zuvor geahnt hat: Atlantis lebt! Tief unter dem Meer konnte sich unter Führung des atlantischen Königs und seiner Tochter Kida ein Teil der atemberaubenden Kultur erhalten. Doch Atlantis schwebt in großer Gefahr. Nur Prinzessin Kida und Milo sind jetzt in der Lage, die mystische Stadt vor ihrem endgültigen Untergang zu bewahren. Schon bald beginnt eine abenteuerliche Jagd nach dem Schlüssel zur lebenswichtigen Energiequelle - werden Milo und Kida Atlantis vor dem endgültigen Untergang bewahren?
Amazon.de:
"In der Zeitspanne eines einzigen Tages und einer unglückseligen Nacht," wusste der alte Grieche Plato im Jahre 360 vor Christus zu berichten, "verschwand die Insel Atlantis in den Tiefen des Meeres." Auf diesen verheißungsvollen, wenn auch antiken Worten basiert Disneys 40. abendfüllender Zeichentrickfilm Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt. Milo Thatch ist kein Held im eigentlichen Sinne des Wortes. Bücher sind seine Welt. Und hier vor allem solche, die sich mit der geheimnisvollen Insel Atlantis beschäftigen. Leider bringt dieses Hobby dem bebrillten jungen Mann -- im Original übrigens von Michael J. Fox gesprochen -- mehr gesellschaftlichen Spott als Ruhm ein. Alle Versuche, der Umwelt seine Erkenntnisse über Atlantis näher zu bringen, schlagen fehl. Doch das ändert sich. Als ein reicher älterer Herr mit dem Angebot einer Atlantis-Expedition auf Milo zutritt, gibt es zwar einige Zweifel, aber kein Halten mehr. Zusammen mit einem bunten Haufen, der -- wie sich später herausstellt -- aus Söldnern besteht, bricht Milo gen Atlantis auf. Natürlich finden sie Atlantis. Aber allein Milos Fähigkeit, Schrift und Sprache der Atlanter zu beherrschen, sowie dem verzweifelten Überlebenswillen der Bewohner von Atlantis ist es zu verdanken, dass am Ende zwar Tote zu beklagen sind, doch die Geschichte einen für fast alle Beteiligten guten Ausgang findet. In den rund 2.500 Jahren, die seit Platos Niederschrift vergangen sind, hat die Menschheit die Faszination Atlantis nicht wieder losgelassen. Fragen, wie "Liegt es vor Island oder etwa doch im Mittelmeer", werden noch heute mitunter ebenso ernsthaft diskutiert wie die Vermutung, Plato selbst hätte die Geschichte von Atlantis als eine Art Fabel ersonnen, um die Menschheit vor allzu viel Hochmut zu bewahren. Disneys Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt entscheidet sich letztlich weder für noch gegen eine der beiden Varianten, sondern verbindet im Verlauf der Handlung beide. Apropos Tote: jawohl, richtig gelesen. In Atlantis wird gekämpft und gestorben, gibt es unheimliche Monster ebenso wie philosophische Fragestellungen, fehlen Gesangseinlagen und knuffige kleine Tierchen. Bild- und tongewaltig setzt der Film vor allem die jüngeren Zuschauer einer wahren Tour de Force aus. Und das ist für einen Film der Kategorie Kinder & Familie sehr, sehr mutig. Natürlich muss man den Zeichenstil der Figuren nicht mögen. Aber allein der Versuch Disneys, das epische Potenzial der Story in einen 90-minütigen familientauglichen Abenteuerfilm zu packen, nötigt unweigerlich Respekt ab. Doch die Spannungen, die dieser Spagat erzeugt, hält Atlantis letzten Endes nicht vollkommen aus. Von der Kritik durchaus mit Wohlwollen behandelt, hat es Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt schwer, das richtige Publikum zu finden. --Constanze Quanz
Kurzbeschreibung:
Der junge Milo Thatch, ein tollpatschiger Sprachwissenschaftler, begibt sich auf die gefährliche Suche nach dem lange verlorenen Atlantis. Bei ihm ist ein Team etwas sonderbarer Experten: der "durchgeknallte" Sprengmeister Vinny, die schlagfertige Anna, der Spaßmacher Boudelaire, Erd-Buddler aus Leidenschaft, und einige andere kuriose Typen. Milo's kühnste Erwartungen werden übertroffen, als er und sein Team Atlantis und dessen Bewohner entdecken. Doch er hat nicht lange Zeit, mit der faszinierenden atlantischen Prinzessin Kida das atemberaubende Unterwasserreich zu erkunden, denn der skrupellose Expeditionsführer Rourke versucht, die geheimnisvolle Energiequelle von Atlantis in seine Gewalt zu bringen. Werden es Milo und Kida schaffen, Atlantis vor dem entgültigen Untergang zu bewahren?
  Atlantis - Die Rückkehr
Jahr:2003
Genre:Adventure, Action, Animation, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Victor A. Cook
Länge:77 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: James Arnold Taylor (Milo), Cree Summer (Kida), John Mahoney (Whitmore), Jacqueline Obradors (Audrey - Nurse), Don Novello (Vinny), Corey Burton (Mole), Phil Morris (Sweet), Florence Stanley (Packard), Frank Welker (Obby - Mantell), Steven Barr (Cookie), Clancy Brown (Volgud), Jean Gilpin (Inger), Kai Rune Larsen (Seaman - Gunnar), Bill Fagerbakke (Sven), Thomas F. Wilson (Carnaby)
Beschreibung:
Product Description:
Atlantis taucht wieder auf: in einem brandneuen, faszinierenden Abenteuer! Nach dem Kinoerfolg des bahnbrechenden Walt Disney Meisterwerks ATLANTIS - DAS GEHEIMNIS DER VERLORENEN STADT wird nun endlich verraten, wie die Geschichte weitergeht.

Die Welt wird von mysteriösen Kreaturen bedroht! Sind sie ein Vermächtnis der atlantischen Vergangenheit? Was haben ein gefährlicher Krake, fliegende Sandkojoten und ein Speer von Atlantis gemeinsam? Um den geheimnisvollen Vorgängen auf den Grund zu gehen, kehren Milo und Kida zurück. Damit stehen sie am Anfang neuer, spannender Abenteuer mit dem coolsten Entdeckerteam aller Zeiten. Werden sie die mystischen Geheimnisse lüften können?

Ein grandioses Wiedersehen mit all den unvergessenen Helden, das einen bis zur letzten Sekunde in
Amazon.de:
Nachdem Atlantis befriedet wurde, wird nun die Welt an der Erdoberfläche von seltsamen Kreaturen bedroht, die aus der atlantischen Vergangenheit zu stammen scheinen. Milo, Königin Kida und das durchgeknallte Entdeckerteam machen sich auf, die mysteriösen, bedrohlichen Geheimnisse zu lüften. Und Atlantis taucht auch wieder auf -- allerdings erst am Ende der neuen Abenteuer der bewährten Crew. Der Mut der Disneystudios, sich mit Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt stark von disneytypischen Merkmalen wie witzigen Sidekicks und Songs zu lösen und sich in Form und Aussage dem Action-Realfilm zu nähern, ist ehrbar, wenngleich in der Umsetzung nicht immer gelungen, und wurde vom Publikum nicht honoriert. Die Fortsetzung baut daher wieder auf klassische Animationsunterhaltung, die auf ein kindliches Publikum ausgerichtet ist und sich in Humor und Actionlastigkeit nach dessen Bedürfnissen richtet -- Grusel- und Gewaltmomente sind stark zurückgenommen, die amüsanten Schrullen der Abenteurer dagegen ausgebaut worden. Die Story ist an den Haaren herbeigezogen: Überall finden sich auf der Erde Kultgegenstände der Atlanter, verschmolzen mit bekannten exotischen Kulturen -- in wildem Mix werden Sagen und Legenden zusammengeworfen, Indianer und Germanen haben auch irgendwie etwas mit Atlantis zu tun. Und natürlich werden die Kulturen von machthungrigen, skrupellosen Bösewichtern missbraucht. Wenn man darüber hinwegsehen kann, bleiben ganz nette Detektivstorys mit mystischem Anklang übrig. Atlantis 2 reiht sich in die lange Reihe der Nachfolgefilme wie Cinderella 2, Tarzan und Jane oder Peter Pan 2 - Neue Abenteuer in Nimmerland ein und erfüllt alle üblichen Qualitätsmerkmale: Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren, in technischer Hinsicht gewohnt perfekte Güte des Zeichentricks und eine solide Story. Nur originell ist es leider nicht mehr. Für Fans im Grundschulalter eine untadelige Unterhaltung, ältere Zuschauer sollten lieber die Wartezeit bis zum nächsten abendfüllenden Film mit dem Kinofilm überbrücken. --Christina Kalkuhl
Kurzbeschreibung:
Als atlantische Kreaturen verheerenden Schaden in der ganzen Welt anrichten, müssen Milo und Kida wieder an die Erdoberfläche zurückkehren. Mitten in ihren Abenteuern entdeckt Kida die große Weisheit und Macht des verzauberten Kristalls von Atlantis und steht schon bald vor einer schweren Entscheidung: Soll sie lieber das Herz von Atlantis bewahren oder sein Licht mit dem Rest der Welten teilen und somit die versunkene Stadt wieder an die Oberfläche bringen?
  Bad Boys - Harte Jungs
Jahr:1995
Genre:Action, Comedy, Crime, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Michael Bay
Länge:114 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Will Smith, Martin Lawrence, Téa Leoni, Tcheky Karyo
Beschreibung:
Product Description:
Bad Boys - Harte Jungs
Amazon.de:
Blockbuster-Star Will Smith und Comedy-Spezialist Martin Lawrence in einem Film von Action-Regisseur Michael Bay zwischen coolen Sprüchen und Pistolenkugeln. Was will man mehr? Mike Lawry (Smith) ist der Schwarm aller Frauen, während Marcus Burnett (Lawrence) ein glücklich verheirateter Ehemann und Vater ist, der seine Frau zugunsten seines Jobs jedoch vernachlässigt. Als Partner bei der Drogenfahndung der Polizei von Miami haben die beiden den Ruf, es mit den Vorschriften nicht immer ganz ernst zu nehmen. Als eines Tages zwei Paletten voller Drogen aus der Asservatenkammer der Polizei gestohlen werden, werden Mike und Marcus auf diesen Fall angesetzt. Bei ihren Ermittlungen hilft ihnen eine Freundin von Mike, die von den Gangstern jedoch ermordet wird. Ihre Zimmergenossin Julie (Téa Leoni) wird Zeugin dieses Mordes. Sie ruft die Polizei an, weigert sich jedoch mit einem anderen Cop als Mike zu sprechen. Der ist jedoch gerade nicht zur Hand, weshalb Marcus in Mikes Identität schlüpft, was die Angelegenheit, die Bösewichter dingfest zu machen, erheblich verkompliziert. Für Spezialeffekte-Fans gibt es jede Menge Pyrotechnik zu bewundern, gepaart mit einigen unglaublich dynamisch inszenierten Ballersequenzen. Beides sind inzwischen Markenzeichen der Michael-Bay-Filme geworden, Bay selbst gehört inzwischen zu den führenden Big-Budget-Regisseuren der Traumfabrik. Téa Leoni bietet eine starke Darstellung in der Rolle der Julie, abgerundet wird die Besetzung durch gute Nebendarsteller wie Theresa Randle (Spawn, The Big Hit) als Marcus' vernachlässigte Ehefrau sowie dem Franzosen Tchèky Karyo in der Rolle des Anführers der Gangster. --Shannon Gee
Kurzbeschreibung:
Coole Cops im Action-Feuer. Geklaut: von der Polizei konfisziertes, reines Heroin. Wert: 100 Millionen Dollar! Auftrag: die beiden Polizisten Burnett (Martin Lawrence) und Lowrey (Will Smith) müssen die Beute wiederbeschaffen. Und das innerhalb 72 Stunden, ansonsten wird ihr Department dicht gemacht. Die einzige Zeugin des Unfalls (Téa Leoni) hat Angst, taucht zunächst unter, vertraut sich dann aber doch Lowrey an. Bald stoßen sie auf gigantische Korruption und einen kaltblütigen Hintermann...
  Bad Boys II
Jahr:2003
Genre:Action, Comedy, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Michael Bay
Länge:141 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Will Smith, Martin Lawrence, Gabrielle Union
Beschreibung:
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Filme von Regisseur Michael Bay schätzt man nicht wegen ihrer Feinfühligkeit und Anmut. Man geht hinein, weil Michael Bay (Armageddon, The Rock) es versteht, den Zuschauer bis auf die Knochen durchzuschütteln, wenn er während einer Verfolgungsjagd einen Wagen sich überschlagen, durch die Luft fliegen, und mit einem markerschütternden Crash in einen weiteren Wagen krachen lässt. Bad Boys 2 erfüllt genau diese Erwartungen -- und noch einige mehr. Will Smith und Martin Lawrence wären lediglich Statisten inmitten all des brennenden Gummis und kreischenden Metalls, würden sie nicht tatsächlich diese Endloskaskade aus Autowracks und Schießereien mit einer menschlichen Komponente versehen. Ihre humorvolle Beziehung nimmt uns für ihre persönlichen Probleme -- ein Running Gag sind Lawrences Versuche in Sachen Zorn-Bewältigung -- mindestens so sehr ein, wie das visuelle Tohuwabohu aus Kugeln und Explosionen. Der Plot ist reinster wiederaufbereiteter Klamauk über Drogenbarone und Leichen, in denen Rauschgift geschmuggelt wird. Die Orchestrierung der Gewalt aber ist geradezu symphonisch. Wenn Sie all dies mögen, sind Sie hier genau richtig. --Bret Fetzer
Produktbeschreibung des Herstellers:
Die harten Jungs sind wieder da - explosiver und böser als je zuvor: Will Smith ("Men in Black I & II", "Independence Day") und Martin Lawrence ("Big Mamas Haus", "Der Diamanten-Cop") sind die BAD BOYS, die es diesmal mit einem kubanischen Industriellen und Drogen-Tycoon zu tun haben, der bei der Abwicklung seiner blutigen Geschäfte vor gar nichts zurückschreckt! Acht Jahre nach ihrem Blockbusterhit "Bad Boys" hat sich das Erfolgsteam um Produzent Jerry Bruckheimer und Regisseur Michael Bay, das auch mit "The Rock", "Armageddon" und "Pearl Harbor" furiose Welterfolge feierte, wieder zusammen getan und feuert erneut aus allen Rohren.

"Bad Boys II", das lang ersehnte Sequel mit neuen Abenteuern der Drogenfahnder Mike Lowrey und Marcus Burnett, ist ein Feuerwerk aus Action, Stunts und Spezialeffekten, bei dem auch die flapsigen Sprüche und coolen Gags keineswegs zu kurz kommen. Denn schließlich haben es Mike und Marcus diesmal nicht nur mit einem mordsgefährlichen Gegner zu tun - sie haben auch selbst ein fettes Problem. Denn seit sich Mike in Syd, die Schwester seines Partners Marcus, verliebt hat, brennt zwischen den beiden Freunden die Luft. Und selbst im härtesten Kugelhagel zanken sich die Jungs, dass die Fetzen fliegen!

Kurzbeschreibung
Drogenfahnder Mike Lowrey und Marcus Burnett übernehmen als Mitglieder einer Rauschgift-Sondereinheit des Miami Police Departments den Auftrag, die größte, bisher entdeckte Lieferung von Ecstasy nach Miami zu unterbinden. Ihre Untersuchungen führen sie auf die Spur einer weitreichenden Verschwörung, in die ein gefährlicher Gangsterboss verwickelt ist. Dessen Ambitionen, den Drogenhandel in der Stadt unter seine Kontrolle zu bringen, haben bereits einen blutigen Krieg in der Unterwelt entfacht. Das freundschaftliche Arbeitsverhältnis von Mike und Marcus wird dabei überraschend auf eine schwere Probe gestellt, als sich Mike für Marcus' Schwester Syd zu interessieren beginnt. Und bevor beide nicht das Persönliche vom Professionellen trennen können, laufen die "Bad Boys" Gefahr, ihren Auftrag völlig zu vermasseln - und in Folge dessen auch noch Syds Leben aufs Spiel zu setzen.
  Bambi
Jahr:1942
Genre:Animation, Drama, Family
Bewertung:
Regisseur:Bill Roberts
Länge:68 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Hardie Albright (Adolescent Bambi), Stan Alexander (Young Flower), Bobette Audrey, Peter Behn (Young Thumper), Thelma Boardman (Mrs. Quail - Pheasant), Janet Chapman, Jeanne Christy, Dolyn Bramston Cook, Marion Darlington (Birds), Tim Davis (Adult Thumper - Adolescent Flower), Donnie Dunagan (Young Bambi), Sam Edwards (Adult Thumper), Ann Gillis (Adult Faline), Otis Harlan (Mr. Mole), Eddie Holden (Chipmunk)
Beschreibung:
Amazon.de:
Unterhält man sich über Filme, über die Art und Weise wie man von ihnen geprägt wurde, vielleicht sogar traumatisiert, stößt man nicht selten auf ein Filmereignis, dass selbst dem abgebrühtesten Alleskenner einen Schreck einjagen kann. Es handelt sich um den Tod von Bambis Mutter. Diese einschneidende Trennung (die im Film nicht im Bild gezeigt wird und dennoch oder gerade deshalb nichts von ihrer Dramatik verliert) ist das Herzstück von Bambi, Walt Disneys 1942 entstandenem Zeichentrickfilmklassiker, jedoch beileibe nicht der einzige Schicksalsschlag. In 69 kurzweiligen und dabei angenehm unaufgeregten Minuten, schildert Bambi ein Jahr im Leben eines jungen Rehs. Auf einer umfassenderen Ebene geht es aber auch um das Leben an sich, um den Zyklus von der Geburt bis zum Tod, von der Freiheit der Kindheit bis zur Verantwortung des Erwachsenenlebens. All das wird dem Zuschauer auf beiläufige Weise in wunderbar leichtfüssigem Stil nähergebracht. Nie wird mit dem erhobenen Zeigefinger pädagogisiert, nie hat man das Gefühl einer Lehrstunde beizuwohnen. Die animierten Zeichnungen sind zauberhaft, ein betörender Wald in dem die Natur als permanent sich regenerierendes Wunder verstanden wird (selbst im Angesicht des Feuers oder in den dunklen Momenten, in denen „der Mensch auf den Plan tritt“). Vermutlich gibt es einfacher darzustellende Tiere als gerade ein junges Reh, und die Disney Zeichner haben sich eine extrem hohe Hürde gesetzt, als sie Bambis taumelnden, über sich selbst stolpernden Gang über einen zugefrorenen See inszenierten. Aber der Aufwand hat sich gelohnt. Die Sequenz wirkt anmutig und ist voller Charme. Wenn auch Bambi selbst ein wenig ungeschickt erscheint – wohl das Schicksal aller rehartigen Geschöpfe – so machen ihre Freunde, der Hase "Klopfer" und ein Stinktier namens "Blume" diesen Mangel spielend wett. Viele der frühen Disney-Filme zeichnen sich durch eine gewisse Lyrik und eine universelle Wahrheit aus - aber Bambi ist so einfach, so unschuldig, so rein - beinahe schon transparent, oder anders ausgedrückt: Bambi trifft mitten ins Herz.--Robert Horton
Kurzbeschreibung:
Bambi – das herzerwärmendste aller Disney Meisterwerke begeistert schon Generationen und wurde durch seine zauberhafte Geschichte über das Erwachsenwerden zu einem Meilenstein der Erzählkunst! Noch klein und tapsig macht Bambi die ersten vorsichtigen Schritte auf einer Blumenwiese und lernt das pfiffige Kaninchen Klopfer und das schüchterne Stinktier Blume kennen. Gemeinsam schlittern die kleinen Waldbewohner in einer lustigen Rutschpartie übers Eis, entdecken die geheimnisvollen Wunder der Natur und werden zu unzertrennlichen Freunden. Und als die Herausforderungen des Lebens nahen, halten sie fest zusammen. Liebevolle Restaurierung, eine noch nie dagewesene Bild- und Klangqualität und einzigartige Extras machen diese 2-Disc-Special Edition des bezaubernden Disney Klassikers zu einem unvergesslichen Erlebnis!
  Bärenbrüder
Jahr:2003
Genre:Animation, Adventure, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Bob Walker
Länge:82 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Joaquin Phoenix (Kenai), Jeremy Suarez (Koda), Jason Raize (Denahi), Rick Moranis (Rutt), Dave Thomas (Tuke), D.B. Sweeney (Sitka), Joan Copeland (Tanana), Michael Clarke Duncan (Tug), Harold Gould (Old Denahi), Paul Christie (Ram #1), Danny Mastrogiorgio (Ram #2), Estelle Harris (Old Lady Bear), Greg Proops (Male Lover Bear), Pauley Perrette (Female Lover Bear), Darko Cesar (Foreign Croatian Bear)
Beschreibung:
Product Description:
Viele, viele Jahre vor unserer Zeit: Im Nordwesten Amerikas leben die drei Brüder Kenai, Denahi und Sitka. Durch einen tragischen Unfall wird der Älteste von einem Bären getötet. Kenai, der ungestüme Jüngste, schwört Rache. Doch dann passiert Unglaubliches: Kenai wird auf magische Weise selbst in einen Bären verwandelt...

Aus der neuen Sicht sieht die Welt gleich ganz anders aus: Um sich auf vier Tatzen zurecht zu finden und wieder ein Mensch werden zu können, muss Kenai sich mit einem vermeintlichen Erzfeind anfreunden, dem jungen, bezaubernd putzigen Bären Koda, der stets ohne Punkt und Komma plappert und der auf der Suche nach seiner Mutter ist.

Gemeinsam macht sich das ungleiche Paar auf den Weg: Kenai, um seine Menschengestalt wieder zu erlangen, Koda, um beim sagenumwobenen jährlichen Bärenfest Salmon Run seine Mutter wieder zu finden. Und ausgerechnet der liebenswerte und tolpatschige Koda bringt dem zornigen Kenai während ihrer abenteuerlichen Reise bei, was Freundschaft, Bruderliebe und Toleranz wirklich bedeuten...
Amazon.de:
Die Handlung von Bärenbrüder ist ziemlich dramatisch: Im prähistorischen Amerika wird ein junger Jäger namens Kenai, nachdem er einen Bären getötet hat, selbst in einen Bären verwandelt und nun von seinem eigenen Bruder gejagt. Die allgemeine Stimmung dieses Zeichentrickfilms ist jedoch eher ernsthaft und warmherzig als tragisch, wobei sich der Film auf die Entwicklung der Beziehung zwischen Kenai und einem Bären-Waisenjungen namens Koda konzentriert. Oft erweisen sich aber die komischen Nebenfiguren als die erfolgreichsten, und das kalauernde Elchpaar namens Benny und Björn wird sicherlich viele Fans gewinnen können. Die Songs von Phil Collins sind wie üblich eher nebensächlich, wobei die handgezeichneten Animationen eindrucksvoll daher kommen (die wenigen eingebauten Computeranimationen geraten ein wenig mit dem allgemeinen Look des Films aneinander). Die Mammuts werden Kindern sicher gut gefallen, leider gibt es aber keine Säbelzahntiger. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Der Indianerjunge Kenai mag Bären überhaupt nicht! Umso ärgerlicher ist es für ihn, als er eines Tages ausgerechnet in so einen pelzigen Gesellen verwandelt wird. Da fehlen ihm gerade noch die beiden äußerst schrägen Elchbrüder, die ihm ständig über den Weg traben. Nur auf einem geheimnisvollen Berggipfel kann Kenai wieder zum Menschen werden. Deshalb macht er sich - begleitet von dem kleinen Bären Koda, der sich fest entschlossen an seine Tatzen heftet - auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens und sieht die Welt bald mit ganz anderen Augen ...
  Basic Instinct
Jahr:1992
Genre:Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Paul Verhoeven
Länge:123 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Michael Douglas, Sharon Stone, George Dzundza
Beschreibung:
Product Description:
Ein Mann stirbt einen grauenvollen Tod - ans Bett gefesselt, von einem Eismeißel mehrfach durchbohrt. Bei den Ermittlungen gerät der abgebrühte Cop Nick Curran (M. Douglas) in den Bann von Catherine Tramell (Sharon Stone), der Hauptverdächtigen und Geliebten des Opfers. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, ihre fiktiven Kriminalstories werden auf makabre Weise Wirklichkeit: Im Bett werden Männer im verwundbarsten Moment getötet. So auch in ihrem neuesten Krimi, in dem ein Cop das Opfer wird. Von ihrer unbändigen Erotik leidenschaftlich angezogen, verfällt Nick der eiskalten Blondine. Er ist fest davon überzeugt, alles im Griff zu haben. Doch sein Leben gerät außer Kontrolle. Der Versuch, seinen Pflichten in diesem Mordfall nachzukommen, scheitert an Catherines aggressiver und besitzergreifender Sexualität. Obwohl der Profi ahnt, dass auch er ihr Opfer werden könnte, setzt er alles
Amazon.de:
Der tabubrechende Thriller aus dem Jahre 1992 war ein Meilenstein in der Karriere des Drehbuchautors Joe Eszterhas. Doch erst in den Händen von Regisseur Paul Verhoeven wurde aus dem Film eine stilsichere, provokante Studie über sexuelle Obsessionen. In der Rolle, die sie zum Star machte (und in der sie dem Publikum etwas mehr Haut zeigte, als man für gewöhnlich in einem Thriller zu sehen bekommt), stellt Sharon Stone die Romanautorin Catherine Tramell dar, deren Freund ermordet wurde und die nun mit ihrem unersättlichen Verlangen nach Sex Kommissar Curran (Michael Douglas), der die Ermittlungen leitet, gnadenlos manipuliert. Tramell ist die Hauptverdächtige, die Geschichte aber ist immer wieder für Überraschungen gut. So findet sich Curran bald inmitten einer ganzen Reihe ungelöster Mordfälle wieder. Und immer wieder steht Catherine Tramell im Mittelpunkt des Geschehens. Doch ist sie die Mörderin -- oder gibt es noch eine zweite Verdächtige? Im Rahmen einer Geschichte, die den Zuschauer stets ernst nimmt, ohne allzu viele Schnörkel einzubauen, ist Basic Instinct die Arbeit eines Regisseurs, der sich hier ganz in seinem Element befindet. Ein Schmankerl am Rande: Basic Instinct ist einer der wenigen Filme, die von sich behaupten dürfen, in Deutschland ungeschnitten in einer FSK-Freigabe ab 16 erschienen zu sein, während die amerikanische Kinoversion um etwa eine Minute gekürzt werden musste. --Jeff Shannon --
Kurzbeschreibung:
Ein Mann stirbt einen grauenvollen Tod - ans Bett gefesselt, von einem Eismeißel mehrfach durchbohrt. Bei den Ermittlungen gerät der abgebrühte Cop Nick Curran (Michael Douglas) in den Bann von Catherine Tramell (Sharon Stone), der Hauptverdächtigen und Geliebten des Ermordeten. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, ihre fiktiven Kriminalstories werden auf makabre Weise Wirklichkeit: Im Bett werden Männer im verwundbarsten Moment getötet. So auch in ihrem neuesten Krimi, in dem ein Cop das Opfer wird. Von ihrer unbändigen Erotik leidenschaftlich angezogen, verfällt Nick der eiskalten Blondine. Er ist fest davon überzeugt, alles im Griff zu haben. Doch sein Leben gerät außer Kontrolle. Der Versuch, seinen Pflichten in diesem Mordfall nachzukommen, scheitert an Catherines aggressiver und besitzergreifender Sexualität. Obwohl der Profi ahnt, daß auch er ihr Opfer wird, setzt er alles auf's Spiel.
  Basil, der große Mäusedetektiv
Jahr:1986
Genre:Animation, Adventure, Family, Musical, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Burny Mattinson
Länge:71 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Vincent Price (Professor Ratigan), Barrie Ingham (Basil of Baker Street - Bartholomew), Val Bettin (Dr. David Q. Dawson - Thug Guard), Susanne Pollatschek (Olivia Flaversham), Candy Candido (Fidget), Diana Chesney (Mrs. Judson), Eve Brenner (The Mouse Queen), Alan Young (Hiram Flaversham), Basil Rathbone (Sherlock Holmes), Laurie Main (Dr. Watson), Shani Wallis (Lady Mouse), Ellen Fitzhugh (Bar Maid), Walker Edmiston (Citizen - Thug Guard), Wayne Allwine (Thug Guard), Tony Anselmo (Thug Guard)
Beschreibung:
Product Description:
London um die Jahrhundertwende: Basils Erzfeind, der verrückte und gefährliche Professor Rattenzahn, treibt dort sein Unwesen. Der durchtriebene Schurke hat den Vater eines kleinen Mäuse-Mädchens entführt. Aber Basil, der gewitzte Sherlock Holmes der Londoner Mäusewelt aus der Baker Street, und sein treuer Gefährte Dr. Wasdenn sowie der liebenswürdige Jagdhund Toby haben längst Rattenzahns Fährte aufgenommen und machen sich auf die
Amazon.de:
London, Baker Street 221 b: Wohnort des weltbekannten Detektivs Basil, der in diesem spannenden Zeichentrickkrimi die Pläne seines schurkischen Erzfeindes Rattenzahn vereitelt. Oben im Haus wohnt noch ein gewisser Sherlock Holmes, aber der spielt eigentlich keine Rolle bei der aufregenden Rettung des mäusisch-britischen Empires. Der durchtriebene Rattenzahn trägt sich mit der Absicht, König im Mäusereich werden zu wollen. Dazu muss er zunächst die amtierende Königin Maustonia entmachten. Er entführt den Spielzeugmacher Prof. Hampelmann, um einen geheimnisvollen Plan realisieren zu können. Doch Rattenzahn hat die Rechnung ohne Olivia gemacht -- das kleine Mädchen holt Basil und seinen treuen Gehilfen Dr. Wasdenn zur Hilfe, um ihren Vater zu befreien. Gemeinsam gelingt es ihnen, die Intrige zu durchkreuzen. Eine erfrischend geradlinig inszenierte Detektivgeschichte des Autorengespanns John Musker und Ron Clements, in der bereits viele Eigenheiten ihrer Erfolgsgeschichten Arielle und Aladdin angelegt sind. Die Charaktere sind liebenswert schrullig, Katze Kitty und Hund Toby sind die Vorgänger zahlreicher amüsanter Nebenfiguren wie Krabbe Sebastian oder Aladdins Äffchen, und Rattenzahn ist in seinem Trieb zur Selbstdarstellung das perfekte Vorbild für den Dschinni. Gerade für kleine Disney-Fans wird der Mäusekrimi durch seine stringent geführte Handlung sehenswert, da er sich nicht in zahlreichen Nebenhandlungen und Effekten sowie schrill-komischen Elementen verliert und seine kleinen Zuschauer auf diese Art verwirrt. Ältere Zuschauer können sich an den wunderbaren Anspielungen auf das berühmte menschliche Detektivvorbild erfreuen. Wieder einmal hält Disney sein Versprechen -- ein Fernsehvergnügen für die ganze Familie! Humorvoll und einfallsreich gezeichnet, enthält der Film noch eine weitere Besonderheit: Der entscheidende Kampf zwischen Basil und seinem Kontrahenten im Uhrwerk (eine Reminiszenz an Moderne Zeiten) ist die erste Computeranimation in einem Disney-Trickfilm. --Christina Kalkuhl
Kurzbeschreibung:
London um die Jahrhundertwende: Basils Erzfeind, der verrückte und gefährliche Professor Rattenzahn, treibt dort sein Unwesen. Der durchtriebene Schurke hat den Vater eines kleinen Mäuse-Mädchens entführt. Aber Basil, der gewitzte Sherlock Holmes der Londoner Mäusewelt aus der Baker Street, und sein treuer Gefährte Dr. Wasdenn sowie der liebenswürdige Jagdhund Toby haben längst Rattenzahns Fährte aufgenommen und machen sich auf die abenteuerliche Suche...
  Batman - The Dark Knight
Jahr:2008
Genre:Action, Crime, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Christopher Nolan
Länge:152 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Christian Bale, Michael Caine, Aaron Eckhart, Morgan Freeman
Beschreibung:
Product Description:
Eine Stadt hält ihre Verbrecher an der Kandare. Der engagierte Staatsanwalt Harvey Dent (Aaron Eckhart) verbündet sich mit dem Millionär Bruce Wayne (Christian Bale), und dem Verantwortlichen der Polizei Gordon (Gary Oldman), im Kampf gegen Korruption und Gewalt. Und tatsächlich scheint Gotham City eine friedliche Stadt zu werden, denn fristen die meisten der Mafiosi ihr neues zu Hause bereits hinter Gitter. Doch plötzlich befördert ein bislang Unbeanspruchter der bösen Seite die ultimative Karte ins Spiel. Joker (Heath Ledger), der extravagante Geistesgestörte, bringt mit seiner Truppe wieder grenzenloses Chaos in die Stadt. Dabei hat er es vor allem auf die legendäre Fledermaus abgesehen, für den er wesentlich mehr als nur die üblichen Tricks auf Lager hat. Und wer denkt dass die gesammelte Staatsgewalt dem bizarren Ganoven mit üblichen Mitteln beikommen kann, der irrt gewaltig. Ein Spiel, in dem Jokers Spielkarte immer wieder gegen jenes ausnehmende Dreiergespann sticht,
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Auf den Straßen von Gotham City herrscht noch immer keine Ruhe. Ein Haufen selbst ernannter Batman-Imitatoren macht Jagd auf das organisierte Verbrechen und muss dabei ein ums andere Mal vom Original gerettet werden. Die Polizei ist deshalb gar nicht gut auf den Mann im Fledermauskostüm zu sprechen, der die Justiz einfach in die eigenen Hände nimmt. Als ein neuer Stern an Gothams Himmel erstrahlt – der Staatsanwalt Harvey Dent verschreibt sich dem Kampf gegen Verbrechen und Korruption – stehen nur noch Lieutenant Gordon, Butler Alfred und Erfinder Lucius Fox Batman treu zur Seite. Schweren Herzen muss Bruce Wayne zudem mit ansehen, dass die Liebe seines Lebens, Rachel Dawes, und Harvey Dent ein Paar werden. Als plötzlich der geniale Joker die Bühne von Gotham City betritt, werden die Karten noch einmal neu gemischt: Der Joker verspricht den Anführern der organisierten Kriminalität Batmans Tod. Dabei geht der offenbar komplett wahnsinnige und durch und durch böse Joker buchstäblich über Leichen. Hat Batmans letzte Stunde geschlagen? Nach dem bereits beachtlichen Erfolg von Batman Begins schwingt sich Christian Bale erneut als der schwarze Rächer durch die düsteren Straßen von Gotham City. War schon der erste Teil, in dem Regisseur Christopher Nolan (Memento) den Mann im Fledermauskostüm in Szene setzte, ein filmisches Kleinod, so ist The Dark Knight schlicht ein Meisterwerk, das zudem Heath Ledger in seiner letzten, Oscar gekrönten Rolle eindrucksvoll ein Denkmal setzt. Dabei ist The Dark Knight weit mehr als nur ein gewöhnlicher Superhelden-Film: Der Film ist die psychologische Auseinandersetzung mit dem Bösen, auch in sich selbst. Nicht nur Gotham City, sondern auch Batman – verfolgt von den eigenen Dämonen - steht am Abgrund. In Angesicht des Wahnsinns und der Allgegenwärtigkeit des Bösen, wahrlich Furcht erregend verkörpert vom Joker, fangen auch die Guten an, die Regeln zu missachten. Vor allem Harvey Dent sieht sich mit dem Dilemma konfrontiert, Gutes tun zu wollen, aber dafür moralische Grenzen außer Kraft setzen zu müssen. Trotz all der Action- und Comic-Elemente bleibt Nolans filmische Vision des Bösen dabei erschreckend real. Dies ist natürlich vor allem auch Heath Ledger verdanken, der in seiner Rolle den schieren Wahnsinn auslebt und die Stimmung des Films vorgibt: Die Welt ist ein dunkler, gefährlicher Ort, an dem jede Entscheidung die falsche sein kann. -- Birgit Schwenger
Kurzbeschreibung:
Die Fortsetzung von Batman Begins, The Dark Knight, vereint Regisseur Christopher Nolan und Hauptdarsteller Christian Bale, der erneut die Rolle des Batman/Bruce Wayne in seinem Kampf gegen das Böse verkörpert.
Unterstützt von Lieutenant Jim Gordon und Staatsanwalt Harvey Dent setzt Batman sein Vorhaben fort, das organisierte Verbrechen in Gotham endgültig zu zerschlagen. Das Dreiergespann erweist sich als effektiv. Doch bald sehen Sie sich einem genialen, immer mächtiger werdenden Kriminellen gegenübergestellt, der als Joker bekannt ist: Er stürzt Gotham in ein anarchisches Chaos und zwingt Batman immer näher an die Grenze zwischen Gerechtigkeit und Rache. Heath Ledger ist als Batmans Erzfeind Joker zu sehen und Aaron Eckhart spielt Dent. Maggie Gyllenhaal übernimmt die Rolle der Rachel Dawes. Zurückgekehrt aus Batman Begins sind Gary Oldman als Jim Gordon, Michael Caine als Alfred und Morgan Freeman als Lucius Fox.
  Batman Begins
Jahr:2005
Genre:Action, Adventure, Crime, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Christopher Nolan
Länge:140 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Christian Bale, Michael Caine, Liam Neeson, Katie Holmes, Gary Oldman, Cillian Murphy, Tom Wilkinson, Rutger Hauer, Ken Watanabe, Mark Boone Junior, Linus Roache, Morgan Freeman
Beschreibung:
Wie wurde Bruce Wayne zu Batman? Als kleiner Junge musste Bruce Wayne (Christian Bale) mit ansehen, wie seine Eltern auf grauenhafte Weise umgebracht wurden. Deshalb kümmert sich der Butler Alfred Pennyworth (Michael Caine) um ihn und zieht ihn groß.
Eines Tages macht er sich in aller Welt auf die Suche nach einem Weg, die Ungerechtigkeit zu bekämpfen. Als er nach seiner Reise wieder in seine Heimatstadt Gotham City zurückkehrt, muss er feststellen, dass die Verbrechensrate deutlich angestiegen ist. Dieser Umstand und der Drang nach Rache am Mord seiner Eltern treiben ihn langsam aber sicher dazu, sich Kampftechniken beizubringen und ein Fledermauskostüm zu entwerfen, mit deren Hilfe er Nacht für Nacht die Kriminellen der Stadt zur Strecke bringt - als Batman...
  Bernard und Bianca
Jahr:1977
Genre:Animation, Adventure, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Art Stevens
Länge:73 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Bob Newhart (Bernard), Eva Gabor (Miss Bianca), Geraldine Page (Madame Medusa), Joe Flynn (Mr. Snoops), Jeanette Nolan (Ellie Mae), Pat Buttram (Luke), Jim Jordan (Orville), John McIntire (Rufus), Michelle Stacy (Penny), Bernard Fox (The Chairman), Larry Clemmons (Gramps), James MacDonald (Evinrude), George Lindsey (Rabbit), Bill McMillian (TV Announcer), Dub Taylor (Digger)
Beschreibung:
Product Description:
Eine Flaschenpost alarmiert die internationale Rettungsgesellschaft, zu der auch die vornehme Mäusedame Bianca gehört. Der Hilferuf stammt von der kleinen Penny, die von der skrupellosen Madame Medusa aus einem Waisenhaus entführt wurde.
Ohne zu zögern, startet die mutige Bianca zu einer Rettungsaktion bei der sie der schüchterne Mäuserich Bernard begleitet. Eine heisse Spur führt die beiden in die unheimlichen Sümpfe der Teufelsbucht...
Amazon.de:
Was können wohl zwei kleine Mäuse tun, um ein Waisenmädchen zu retten, das in böse Hände gefallen ist? Bei Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei ist alles möglich. Als Mitglieder der von Mäusen geführten Internationalen Rettungshilfe Gesellschaft, reagieren Bernard und Bianca auf Pennys Hilferuf. Die beiden Mäuse suchen nach Hinweisen. Mithilfe einer alten Katze namens Rufus machen sie Penny in den Fängen der bösen Madame Medusa auf einem heruntergekommenen Schiff im unheimlichen Sumpf der Teufelsbucht ausfindig. Es stellt sich heraus, dass Madame Medusa Penny dazu benutzt, den wertvollen Diamanten, der dort versteckt ist, zu finden und zu beschaffen -- ein Stein, für den Madame Medusa alles tun würde, um ihn zu besitzen. Mit einem listigen Plan, mutiger Unterstützung, mithilfe der örtlichen Tierbevölkerung und einer Menge Selbstvertrauen versuchen Bernard und Bianca Penny dabei zu helfen, den Diamanten zu finden und Medusa zu entkommen. Dieser etwas dunkle, klassische Zeichentrickfilm aus der Disneyfabrik von 1977 basiert auf Margery Sharps Büchern The Rescuers und Miss Bianca und enthält den oscarnominierten Song "Someone's Waiting For You" (in der deutschen Version gesungen von Wencke Myhre). In der deutschen Synchronisation werden die Rollen von einigen hervorragenden Schauspielern gesprochen, darunter Harald Juhnke als Albatros Orville. Die Fortsetzung heißt Bernard und Bianca im Känguruhland. Geeignet für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. --Tami Horiuchi
Kurzbeschreibung:
Eine Flaschenpost alarmiert die internationale Rettungsgesellschaft, zu der auch die vornehme Mäusedame Bianca gehört.
Der Hilferuf stammt von der kleinen Penny, die von der skrupelosen Madame Medusa aus einem Waisenhaus entführt wurde. Ohne zu zögern, startet die mutige Bianca zu einer Rettungsaktion, auf die sie der schüchterne Mäuserich Bernard begleitet. Eine heiße Spur führt die beiden in die unheimlichen Sümpfe der Teufelsbucht...
  Bernard und Bianca im Känguruland
Jahr:1990
Genre:Animation, Adventure, Crime, Drama, Family, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Hendel Butoy
Länge:74 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Bob Newhart (Bernard), Eva Gabor (Miss Bianca), John Candy (Wilbur), Tristan Rogers (Jake), Adam Ryen (Cody), George C. Scott (McLeach), Douglas Seale (Krebbs), Frank Welker (Joanna), Bernard Fox (Chairman - Doctor), Peter Firth (Red), Billy Barty (Baitmouse), Ed Gilbert (Francois), Carla Meyer (Faloo - Mother), Russi Taylor (Nurse Mouse), Wayne Robson (Frank)
Beschreibung:
Product Description:
Sie sind wieder da! - Die beiden weltberühmten Mäuse Bernard & Bianca folgen diesmal einem Hilferuf aus dem fernen Australien: "Der kleine Cody wurde entführt!"
Unsere beiden Detektive, Bernard & Bianca, zögern nicht lange und machen sich mit der Albatros-Fluglinie sofort auf die große Reise zum fünften Kontinent. Mit Hilfe von Jake, dem Buschmäuserich, kann nun die abenteuerliche und gefährliche Befreiung Codys aus den Händen des bösen Wilderers McLeach beginnen.
Disneys Meisterwerk "Bernard & Bianca im Känguruland" - voll spannender Abenteuer und mit vielen neuen,
Amazon.de:
Nein, dieser Film ist keine schnell gedrehte Fortsetzung, die gleich auf Video erscheint und sich an den Erfolg des 1977 entstandenen Erfolgsfilms über heldenhafte Mäuse, Bernhard und Bianca -- Die Mäusepolizei, anhängen will, sondern eine filmische Leistung in voller Blüte. Dieses Mal will Bernhard (im Original gesprochen von Bob Newhart, In and Out) gerade die alles entscheidende Frage an Bianca (gesprochen von Eva Gabor, Gigi)stellen, als beide nach Australien abberufen werden. Dort wurde ein kleiner Junge von einem blassen, graugesichtigen Wilddieb entführt, der nicht nur wie George C. Scott (Patton, Dr. Seltsam) aussieht, sondern auch in der Originalfassung des Films von diesem synchronisiert wird. Wilbur, eine Quasselstrippe von einem Albatros (im Original von John Candy, Space Balls gesprochen, der damit den Orville des ersten Teils ersetzt, der im Englischen von Jim Jordan, im Deutschen von Harald Juhnke verkörpert wurde) und Jake (Tristan Rogers, Night Eyes), eine Kängurumaus -- auf die Bernhard eifersüchtig ist, weil der Nager allzu flott daherkommt -- helfen der Mäusepolizei bei ihrem Auftrag. Alles geht gut aus und ganz nebenbei wird auch noch eine umweltschützerische Botschaft vermittelt. Der Film beginnt mit einer absolut atemberaubenden Flugsequenz -- die zu jener Zeit entstand, als die Disney Studios ihre großen Zeichentrickfilme wiederbelebten --, die so eindrucksvoll ist, dass es mit der eigentlichen Geschichte tatsächlich nur noch abwärts gehen könnte. Aber dennoch gibt es im Anschluss viele clevere Späße, hervorragende Animationen und ausgelassene Abenteuer. Also warum bloß ist dieser Film nicht besser bekannt? Er hatte leider das Pech, im Jahr 1990 zur gleichen Zeit in den Kinos anzulaufen wie ein anderer Kinderfilm: Kevin -- Allein zu Haus. --David Kronke
Kurzbeschreibung:
Sie sind wieder da! Die beiden berühmten Mäuse Bernard und Bianca folgen diesmal einem Hilferuf aus dem fernen Australien: "Der kleine Cody wurde entführt!"
Unsere beiden kleinen Detektive, Bernard und Bianca, zögern nicht lange und machen sich mit der Albatros-Fluglinie sofort auf die große Reise zum fünften Kontinent. Mit Hilfe von Jake, dem Buschmäuserich, kann nun die abenteuerliche und gefährliche "Befreiungsaktion Cody" aus den Händen des bösen Wilderers McLeach beginnen.
Disneys Meisterwerk "Bernard und Bianca im Känguruhland" - voll spannender Abenteuer und mit vielen neuen, zauberhaften Stars!
  Blade
Jahr:1998
Genre:Action, Horror
Bewertung:
Regisseur:Stephen Norrington
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: Wesley Snipes, Stephen Dorff, Kris Kristofferson, N'Bushe Wright, Donal Logue, Udo Kier, Arly Jover, Traci Lords, Kevin Patrick Walls, Tim Guinee, Sanaa Lathan, Eric Edwards
Beschreibung:
Der ultimative Vampirjäger, Blade, hat die Kräfte eines Unsterblichen, die Seele eines Menschen und das Herz eines Helden. Es ist seine Aufgabe, mit Hilfe seiner Stärken und seiner Waffen die menschliche Rasse vor der Auslöschung zu bewahren. Denn ihnen wurde vom Anführer der blutdurstigen Vampire, Deacon Frost, der Krieg erklärt. Frost glaubt, durch einen langen vergessenen Fluch die Erde buchstäblich in die Hölle verwandeln zu können. Blade und sein Mentor Whistler haben alle Hände voll zu tun, um Frost bei seinem Vorhaben aufzuhalten.
  Blair Witch Project, The
Jahr:1999
Genre:Horror, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Eduardo Sánchez
Länge:78 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Heather Donahue, Joshua Leonard, Michael Williams
Beschreibung:
Product Description:
Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Man hört nie wieder von ihnen...

Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben...

Joshua Leonard war der Kameramann, der auf 16 mm drehte; Michael Williams war für den Ton verantwortlich. Heather Donahue übernahm den Kommentar und drehte die Behind the Scenes-Einstellungen. Diese High-8-Videoaufnahmen dokumentieren den wachsenden Konflikt zwischen den Beteiligten - und ihre Ahnung, dass an jedem frustrierenden Tag und in jeder angsterfüllten Nacht eine tödliche Bedrohung auf
Amazon.de:
Ein jeder, der nach dem Anschauen eines Horrorfilms auch nur im entferntesten Probleme hat einzuschlafen, sollte um das Blair Witch Project einen großen Bogen machen. Dieser Film verursacht eine Gänsehaut, die für Tage bestehen bleibt. Der Respekt für den Effekt, den diese angeblich reale Dokumentation erzielt, gebührt den Filmemachern Daniel Myrick und Eduardo Sanchez, die drei junge Schauspieler (Heather Donahue, Michael Williams und Josh Leonard) mit einer Video- und Campingausrüstung ausstatteten und Fragmente einer Geschichte ins Gepäck steckten. Sie kutschierten die drei dann in einen Wald in Maryland, wo sie sie alleine ließen -- mit dem Auftrag, nach den Fragmenten des Buches anzufangen den Film zu drehen. Dann begannen die Filmemacher die drei zu erschrecken und zu verwirren. All das wurde auf Video festgehalten. Klingt verrückt, aber es hat funktioniert. Über 130 Millionen Dollar hat der Film in den USA eingespielt, und das bei einem Budget von gerade einmal 40.000 Dollar! Das Blair Witch Projekt führt uns auf die Spur von drei Filmstudenten, die eine Dokumentation über die legendäre Blair Witch in Burkittsville, Maryland, drehen wollen. Zuerst filmen sie ein paar Bauernlümmel (und erhalten dabei einige Informationen über die sagenumwobene Hexe), dann gehen die drei unter der Führung von Heather (die Schauspieler tragen im Film ihre eigenen Namen!) in den nahegelegenen Wald, in dem die Hexe angeblich leben soll. Von diesem Trip kehren die drei niemals zurück. Was wir, die Zuschauer, sehen, ist das "rekonstruierte" Material, das die drei der Nachwelt hinterlassen haben. Material, das nur bedingt erschlossen und verstanden werden kann. Die drei, so erfährt der Zuschauer, haben sich im Wald verirrt, wo sie von einer unbekannten Kreatur in Angst und Schrecken versetzt wurden. Die Meisterleistung dieses Filmes besteht darin, dass man nie zu sehen bekommt, was die drei terrorisiert. Und dieser Terror ist schlimmer als der, den man für gewöhnlich zu sehen bekommt. Dieser Effekt wird durch die wackelnde, seekrankmachende "Kameraarbeit" verstärkt, die dadurch entstehende Atmosphäre des Filmes ist eine der bedrohlichsten, angsteinflößendsten, verstörendsten in der gesamten Geschichte des Horrorfilmes. Lediglich die langweiligen Dialoge stören in diesem Gesamtbild. In den deutschen Kinos war der Film bei weitem nicht so erfolgreich, wie man sich dies erhofft hatte. Das hat jedoch vor allem damit zu tun, daß der Hype, der in den USA im Vorfeld des Filmes stattgefunden hat, in Deutschland ausgeblieben ist. So wurden in den USA schon Monate vor Kinostart Werbungen geschaltet, wurde die Homepage durch Werbung bekannt gemacht, womit das Gefühl erzeugt wurde, den Film gesehen haben zu müssen (überhaupt wurden mehrere Millionen Dollar in die Werbekampagne gesteckt -- soviel zu dem Thema, dass der Film als solches nur 40.000 Dollar gekostet hat). --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
Am 21. Oktober 1994 brechen die drei Filmstudenten Heather Donahue, Michael Williams und Joshua Leonard in den Blackhill Forest in Maryland auf. Dort wollen sie einen Dokumentarfilm über eine legendäre Spukgestalt drehen, die sogenannte Hexe von Blair. Man hört nie wieder von ihnen... Ein Jahr später wird ihr Filmmaterial gefunden. Die erhaltenen Filmaufnahmen sind ihr Vermächtnis. Sie zeigen die letzten Tage der Filmemacher, ihre quälende fünftägige Wanderung durch den undurchdringlichen Wald und die grauenerregenden Vorgänge, die zu ihrem Verschwinden geführt haben...
  Boot - The Director's Cut, Das
Jahr:1981
Genre:Action, Adventure, Drama, War, History
Bewertung:
Regisseur:Wolfgang Petersen
Länge:208 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jürgen Prochnow, Herbert Grönemeyer, Klaus Wennemann
Beschreibung:
Product Description:
Es ist ein wahrer Höllentrip auf Leben und Tod, dem die U-Boot Mannschaft der U 96 auf ihrer Feindfahrt täglich ausgesetzt ist. Kapitänleutnant "Kaleun" (Jürgen Prochnow), von seinen Männern respektvoll "Der Alte" genannt, und seine Besatzung werden erbarmungslos von feindlichen Zerstörern gejagt und von Flugzeugen bombardiert. Sie versenken feindliche Schiffe, geraten in schwerste Unwetter, steuern durch die streng bewachte Meerenge bei Gibraltar und sinken schließlich manövrierunfähig, fast ohne Luftvorräte, auf Grund. Doch immer wieder gelingt es den Männern, dem sicheren Tod durch nahezu unmenschliche Anstrengungen zu entkommen. Mit letzter Kraft steuern das U-Boot und seine Mannschaft den scheinbar sicheren Heimathafen an, das Schicksal und der Feind kennen für die Männer der U 96 jedoch
Amazon.de:
This is the restored, 209-minute director's cut of Wolfgang Petersen's harrowing and claustrophobic U-boat thriller, which was theatrically re-released in 1997. Originally made as a six-hour miniseries, this version devotes more time to getting to know the crew before they and their stoic captain (Jürgen Prochnow) get aboard their U-boat and find themselves stranded at the bottom of the sea. Das Boot puts you inside that submerged vessel and explores the physical and emotional tensions of the situation with a vivid, terrifying realism that few movies can match. As Petersen tightens the screws and the submerged ship blows bolts, the pressure builds to such unbearable levels that you may be tempted to escape for a nice walk on solid land in the great outdoors--only you wouldn't dream of looking away from the screen. The digital video disc offers either the German-language version with English subtitles, or the dubbed-into English version; the Dolby Digital 5.1 soundtrack reproduces every chilling depth charge and metallic groan with nerve-racking clarity. Also included is a short feature on the movie's production, but the segment gives away a lot, so watch the movie first. --Jim Emerson
Kurzbeschreibung:
Der Welterfolg in neuer Fassung und brillanter Bild- und Tonqualität.
Das Boot - die authentische und faszinierende Charakterstudie einer U-Boot-Mannschaft im II. Weltkrieg.
Von Starregisseur Wolfgang Petersen in aufwendiger Detailarbeit neu geschnitten. Endlich konnte Petersen sein Meisterwerk durch wichtige Szenen ergänzen, die in der ersten Kinofassung nicht berücksichtigt
wurden: "Jetzt, wo wir ohne kommerziellen Druck arbeiten konnten, kamen wir sehr schnell zu meiner Traumfassung, in der sich die Höhepunkte der 'Action' mit den stilleren Charakterszenen im richtigen Rythmus ablösen."
Der Film schildert eindringlich die Geschichte einer U-Boot-Besatzung, die nach vielen gefährlichen Abenteuern schließlich doch noch von den Kriegsgegnern zur Hölle geschickt werden.
Der Untergang der tollkühnen Männer in ihrer schwimmenden Röhre wurde so realistisch in Szene gesetzt, daß der Zuschauer förmlich die Enge des Bootes und die Angst der Besatzung spürt...
  Bounce - Eine Chance für die Liebe
Jahr:2000
Genre:Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Don Roos
Länge:102 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Ben Affleck, Gwyneth Paltrow, Joe Morton
Beschreibung:
Product Description:
Ein Leben wie aus dem Bilderbuch: Buddy (Ben Affleck) sieht blendend aus, verfügt über unglaublich viel Charme und ist Teilhaber der angesagtesten Werbeagentur des Landes. Doch dann passiert es: Kurz vor Weihnachten zwingt ein gigantischer Schneesturm zum Aufenthalt im Chicagoer Flughafen, wo er sein Ticket mit dem Familienvater Greg (Tony Goldwyn) tauscht, der die Festtage mit seiner Familie verbringen möchte.
Die Nachricht trifft Buddy am nächsten Morgen wie ein Faustschlag: Das Flugzeug mit Greg an Bord ist in der Nacht abgestürzt, keiner der Passagiere hat überlebt. Unter dem Druck seiner Gewissensqualen entscheidet sich Buddy schließlich, mit Gregs Witwe Abby (Gwyneth Paltrow) Kontakt aufzunehmen. Sie verabreden sich und es kommt, wie es kommen muss: Beide verlieben sich ineinander. Doch gerade als sie sich näher gekommen sind, erfährt Abby zufällig die Wahrheit. Es kommt zum Eklat und Abby schmeißt Bobby aus ihrem Haus. Hat ihre Liebe noch
Amazon.de:
Bounce besitzt all den geschickt eingesetzten Charme und das forsch-fröhliche gute Aussehen, die man von einem Liebesfilm mit Ben Affleck und Gwyneth Paltrow in den Hauptrollen erwarten würde. Aber unter der Oberfläche schlägt das vergiftete Herz eines Independent-Films, der sich nur widerwillig in den Mainstream begibt. Affleck spielt Buddy Amaral, einen erfolgreichen Werbefachmann mit einem unausgefüllten Leben. Auf einem Flughafen in Chicago begegnet er Greg Janello (Tony Goldwyn), einem gescheiterten Stückeschreiber, der sich auf dem Weg nach Hause zu seiner Familie und einem schlechten Job als TV-Drehbuchautor befindet. Buddy, der auf der Suche nach einer Liebesnacht mit einer Mitreisenden anbandelt, schenkt Greg sein Ticket und wird dann vom schlechten Gewissen geplagt, als er erfährt, dass das Fluzeug abgestürzt und der Beschenkte dabei ums Leben gekommen ist. Er hat sogar ein derart schlechtes Gewissen, dass er sich nach seiner Entlassung aus der Rehabilitation ein Jahr später entschließt, der Witwe, die Immobilienmaklerin Abby (Paltrow), den Auftrag zu erteilen, ein Gebäude für ihn zu verkaufen -- ein Geschäft, zu dem sie nicht berechtigt ist. Sie beginnen miteinander auszugehen, und bald verfliegt ihr erster Eindruck von ihm als einen unheimlichen Psycho, der sie ständig verfolgt. Gegen Ende des Films entdeckt sie, dass ihr erster Eindruck richtig war, und sie lässt ihn fallen. Das ist für sie auch die richtige Entscheidung, aber nicht die, die der Film für sie ausgesucht hat. Stattdessen wird sie von ihrer besten Freundin und den Kindern dazu überredet, bei ihm zu bleiben. Affleck spielt seine Rolle als seichter Priviligierter gut; Paltrow macht das Beste aus der vorgegebenen Trauer einer Witwe; Joe Morton hat als Buddys Geschäftspartner reichlich wenig zu tun; und Johnny Galecki glänzt in einer sehr kleinen Rolle als Buddys Assistent. Tolle Leistungen in einem ziemlich unheimlichen Film vom Macher von The Opposite of Sex. --Andy Spletzer
Kurzbeschreibung:
Ein Leben wie aus dem Bilderbuch: Buddy sieht blendend aus, verfügt über unglaublich viel Charme und ist Teilhaber der angesagtesten Werbeagentur des Landes. Doch dann passiert es: Kurz vor Weihnachten zwingt ein gigantischer Schneesturm zum Aufenthalt im Chicagoer Flughafen, wo er sein Ticket mit dem Familienvater Greg tauscht, der die Festtage mit seiner Familie verbringen möchte. Die Nachricht trifft Buddy am nächsten Morgen wie ein Faustschlag: Das Flugzeug mit Greg an Bord ist in der Nacht abgestürzt, keiner der Passagiere hat überlebt. Unter dem Druck seiner Gewissensqualen entscheidet sich Buddy schließlich, mit Gregs Witwe Abby Kontakt aufzunehmen. Sie verabreden sich und es kommt, wie es kommen muß: Beide verlieben sich ineinander. Doch gerade als sie sich näher gekommen sind, erfährt Abby zufällig die Wahrheit. Es kommt zum Eklat und Abby schmeißt Bobby aus ihrem Haus. Hat ihre Liebe noch eine Chance?
  Boys, Girls & a Kiss
Jahr:2000
Genre:Comedy, Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Robert Iscove
Länge:90 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Claire Forlani, Freddie Prinze Jr., Jason Biggs, Robert Iscove, Stewart Copeland
Beschreibung:
Product Description:
Stress ist vorprogrammiert als Jennifer (Claire Forlani) und Ryan (Freddie Prinze Jr.) aufeinandertreffen: Er findet sie eingebildet und zickig - sie hält ihn für ein verklemmtes Weichei. Immer, wenn sie sich auf dem Campus über den Weg laufen, fliegen die Fetzen. Doch Gegensätze ziehen sich nun mal magisch an, und so werden die beiden mit der Zeit die dicksten Freunde. Ryan tröstet Jennifer, wenn sie wieder Liebeskummer hat, und Jennifer zeigt Ryan, wie man bei den Girls am besten landet. Doch eines Tages kommt ihnen selbst die Liebe in die Quere: Als es endlich auch zwischen Jennifer und Ryan funkt, wollen sie nicht wahrhaben, dass sie eigentlich das
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Hinter dem schwer einzuordenden Titel von Boys, Girls and a Kiss verbirgt sich eine überraschend unterhaltsame und nuancierte Liebeskomödie. Teenieschwarm Freddie Prinze Jr. spielt Ryan, einen linkischen, emotional aufrichtigen Jungen, der immer wieder Jennifer über den Weg läuft, einer selbstständigen und bewusst ungebundenen jungen Frau, die von Claire Forlani gespielt wird. Parallel zu ihren Zufallsbegegnungen haben beide mit Beziehungstraumen zu kämpfen, und sie beginnen, sich einander anzuvertrauen, was zu einer tieferen Freundschaft führt und schließlich -- inmitten Ihrer Collegezeit -- zu einer Romanze. Die Handlung nimmt eine etwas stereotype Wendung, als ihre Freundschaft irgendwann durch sexuelle Anziehung bedroht wird, aber Boys, Girls and a Kiss hat genau das richtige Maß an aufrichtigen Emotionen, um ihm etwas Bezwingendes zu verleihen. Währenddessen spielt Jason Biggs (aus American Pie) Ryans Zimmergenossen, einen zwanghaften Lügner und Schwindler, der so manche witzige Szene vom Stapel lässt. Forlani und Prinze funktionieren ganz gut zusammen. Ihre Darbietung erinnert an die klassischen Screwball-Komödien der 30er-Jahre, in denen sich der emotional zurückhaltende Mann von einer selbstbewussten und ungebundenen Dame gleichzeitig angezogen und abgestoßen fühlt. Einige der komischen Szenen sind ein wenig überzogen, aber ansonsten werden menschliche Gefühle mit einem erfrischenden Realismus behandelt. Alles in allem ist dieser Streifen weitaus einnehmender und unterhaltsamer, als seine Werbekampagne vermuten ließ. Mit von der Partie sind auch Alyson Hannigan aus der TV-Show "Buffy the Vampire Slayer" und Heather Donahue aus The Blair Witch Project. --Bret Fetzer
  Bram Stoker's Dracula
Jahr:1992
Genre:Drama, Fantasy, Horror, Romance
Bewertung:
Regisseur:Francis Ford Coppola
Länge:123 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Gary Oldman, Winona Ryder, Keanu Reeves
Beschreibung:
Product Description:
Immobilienmakler Jonathan Harker (Keanu Reeves), geschäftlich unterwegs in Transsylvanien, folgt der Einladung eines alten Grafen. Bereits kurz nach der Ankunft auf dem Schloss entdeckt er, wer sein Gastgeber wirklich ist: Dracula (Gary Oldman), der Fürst der Vampire. Als Dracula ein Foto von Jonathans Verlobter Mina (Winona Ryder) sieht, ist es um den Meister der Dunkelheit geschehen: Mina gleicht Draculas verstorbener Braut Elisabeta aufs Haar! Dracula überlistet Jonathan und reist blutdürstend zu Mina nach
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Mit ihren Schwindel erregenden Filmtricks und erstaunlichen schauspielerischen Leistungen ist Francis Ford Coppolas 1992er Version der oft verfilmten Dracula-Geschichte einer der mitreißendsten, extravagantesten Filme der 90er Jahre. Gary Oldman und Winona Ryder, in den Rollen des Grafen und der Mina Murray (die seiner eigenen verlorenen Liebe ähnelt), spielen ein Paar, dessen Liebe unter einem Unstern steht. Sie ist einem Anderen versprochen, und er kann es nicht lassen, sich von den Lebenden zu ernähren. Anthony Hopkins spielt Van Helsing, den Vampirtöter, mit viel Ironie. Tom Waits sorgt als Renfield, der glücklose Sklave Draculas, der nach dem Blut von Insekten und Katzen lechzt, für jede Menge Spaß. Sadie Frost spielt eine sexy Lucy Westenra, und der arme Keanu Reeves, in der Rolle des Jonathan Harker, hat das Pech, von Draculas drei halbnackten Frauen verführt zu werden. In dieser Version von Dracula gibt es ein wenig von allem: Blut, rasante Verfolgungsjagden zu Pferde, Leidenschaft und Sehnsucht. Unleugbar ist die Wahnsinnsenergie, die der Film ausstrahlt, besonders in der fantastischen mittleren Sequenz, die wie ein psychedelischer Alptraum daherkommt. Höhepunkt des Bonusmaterials ist die 28-minütige Dokumentation "Bloodlines. Dracula: The Man, The Myth, The Legend". Diese enthält Interviews mit Regisseur Francis Ford Coppola, Drehbuchautor James V. Hart, Kameramann Michael Ballhaus sowie Keanu Reeves, Winona Ryder und natürlich Gary Oldman. Die Aufnahmen der frühen Dialogtests geben einen tiefen Einblick in den Entwicklungsprozess des Films, ebenso wie die Auschnitte aus dem mit Sprache unterlegten abgefilmten Storyboard. Hinter-den-Kulissen-Aufnahmen während des Drehs und eine Rückschau auf bisherige Dracula-Verfilmungen runden dieses vorbildliche Making Of ab. Zusätzlich gibt es Komplettfilmografien der Beteiligten, Text- und Bildtafeln zum Kostümdesign von Eiko Ishioka und den Kino-Trailer zu Bram Stokers Dracula. --Tom Keogh
  Braveheart
Jahr:1995
Genre:Action, Biography, Biographie, Drama, Historienfilm, Krieg, War, History
Bewertung:
Regisseur:Mel Gibson
Länge:177 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mel Gibson, Sophie Marceau, Patrick McGoohan, Catherine McCormack, Brendan Gleeson, Angus Macfadyen, James Robinson, Sean Lawlor, Sandy Nelson, James Cosmo, Sean McGinley, Alan Tall
Beschreibung:
Still und heimlich heiratet der Schotte William Wallace seine große Liebe. Doch der englische Graf, dem das Land, auf dem Wallace lebt, gehört, erfährt von der Trauung und tötet die Braut. Wallace rächt sich und tötet den Grafen. Fortan macht er sich den Kampf gegen die Tyrannei der Engländer zur Lebensaufgabe, mit dem Ziel, Schottland in die Freiheit zu führen.
  Brothers Grimm
Jahr:2005
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Terry Gilliam
Länge:118 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Matt Damon, Heath Ledger, Peter Stormare, Lena Headey, Jonathan Pryce, Monica Bellucci, Mackenzie Crook, Richard Ridings, Petr Ratimec, Barbora Lukesová, Anna Rust, Jeremy Robson
Beschreibung:
Deutschland im 19.Jahrhundert: die Brüde Jake (Heath Ledger) und Will Grimm (Matt Damon) sammeln auf ihren Reisen durch das Land nicht nur phantastische lokale Märchen und Geschichten, sondern betätigen sich noch nebenbei, in dem sie böse Geister vertreiben, Flüche brechen oder dunkle Mächte exorzieren. Natürlich ist das alles ein Schwindel, sorgt aber für ein Auskommen.
Bis sie eines Tages auffliegen, wofür der mysteriöse Delatombe (Jonathan Pryce) sorgt, der sie zwingt, in einem abgelegenen Dorf ihrem angeblichen Handwerk nachzugehen. Tatsächlich verschwinden dort immer wieder Kinder und junge Mädchen. Notgedrungen machen sich die beiden ans Werk und in die Wälder und sind sich bald nicht mehr sicher, ob Magie, Geister und böse Mächte nicht vielleicht doch existieren...
  Bulletproof Monk - Der kugelsichere Mönch
Jahr:2003
Genre:Action, Comedy, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Paul Hunter
Länge:100 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Chow Yun-Fat, Seann William Scott, Jaime King
Beschreibung:
Product Description:
Seit Jahrhunderten wird in einem tibetischen Kloster eine geheimnisvolle Schriftrolle, die ihrem Besitzer übermenschliche Kräfte und unendliche Macht verleiht, aufbewahrt und von einem auserwählten Mönch beschützt. Die Tradition will, dass die Rolle alle sechzig Jahre weitergegeben wird. Nachdem drei Prophezeiungen wahr geworden sind, wird die Rolle in einer geheimnisvollen Zeremonie an den besten Schüler übergeben. Als die Rolle vor ziemlich genau sechzig Jahren das letzte Mal weitergereicht wurde, überfiel eine Horde Nazis unter der Führung des üblen General Strucker das Kloster - schon immer interessierten sich böse Mächte für die geheimnisvollen Kräfte, die von dieser Schriftrolle ausgehen. Alle Mönche fallen der brutalen Attacke zum Opfer, scheinbar sogar der namenlose Mönch, dessen Aufgabe seit wenigen Minuten darin besteht, die Rolle auch unter Einsatz seines Lebens zu beschützen. Angeschossen stürzt er von einer Klippe und reißt die Geheimnisse der Rolle mit sich in die Tiefe...

Sechzig Jahre nach diesem fürchterlichen Ereignis lebt der namenlose Mönch, der in all den Jahren nicht gealtert ist, in einer amerikanischen Großstadt. Noch immer wird er wegen der ihm anvertrauten Rolle gejagt, doch seine Mission nähert sich dem Ende und so muss ein geeigneter Nachfolger gefunden werden. Die Prophezeiungen führen ihn zu Kar, der auf den ersten Blick denkbar ungeeignet erscheint, diese komplizierte Aufgabe zu übernehmen: Kar "arbeitet" als Taschendieb und interessiert sich eher für hübsche Mädchen als buddhistische Weisheiten. So ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass Kar zunächst alles andere als kooperativ ist und die Geschichte des Mönchs nicht glauben will. Erst als dieser ihm das Leben rettet - manchmal helfen abgeschaute Martial-Arts-Tricks aus alten Hongkong-Filmen allein eben doch nicht weiter - i
Amazon.de:
Der Erfolg des unterhaltsamen Comic-Klamauks Bulletproof Monk basiert auf der enormen Ausstrahlung von Chow Yun-Fat. Der Film dreht sich um einen namenlosen Mönch (Chow), der sich zum Beschützer einer heiligen Schriftrolle erkoren hat, die jedem, der sie liest, zu Welt beherrschender Macht verhilft. Ein untergetauchter Nazi jagt der Schriftrolle bereits seit 60 Jahren hinterher und ist im heutigen New York endlich auf den Mönch gestoßen. Mittlerweile vermutet der Mönch, dass er in einem Kleindieb (Seann William Scott) möglicherweise einen Jünger gefunden hat, der sich durch das Anschauen von brutalen asiatischen Kampfsportfilmen Kungfu selbst beigebracht hat. Die Anwesenheit von Chow Yun-Fat heißt aber nicht, dass hier viel Substanz zu erwarten wäre. Bulletproof Monk besitzt nicht den emotionalen Tiefgang von Tiger & Dragon oder den optischen Schwung von Hard Boiled. Er ist aber ein fröhlicher, straff gedrehter, bescheidener Actionfilm mit immer wieder aufblitzendem Humor -- genau das Richtige als anspruchslose Abendunterhaltung. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Seit 60 Jahren beschützt ein namenloser Mönch aus Tibet eine alte, geheimnisvolle Schriftrolle, die den Schlüssel zu unbegrenzter Macht enthält. Nun ist die Zeit gekommen, das mysteriöse Schriftstück einem neuen Wächter zu übergeben. Einer alten Prophezeiung folgend, führt ihn die Suche nach dem geeigneten Nachfolger nach Amerika. Hier glaubt er schon bald in dem Straßenjungen Kar den Auserwählten gefunden zu haben. Als der Mönch versucht, den unwilligen Kar in die Geheimnisse eines Wächters einzuweihen, tauchen seine alten Widersacher auf und bringen das ungleiche Paar in tödliche Gefahr. Zusammen mit der jungen Russin Jade stehen sie schon bald der größten Bedrohung gegenüber - dem finalen Kampf um die grenzlose Macht.
  Butterfly Effect
Jahr:2004
Genre:Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Eric Bress
Länge:109 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Ashton Kutcher, Amy Smart, Eric Stoltz
Beschreibung:
Product Description:
Evan Treborn (Ashton Kutcher) hat jedes Zeitgefühl verloren. Schon in seiner Kindheit verschwanden entscheidende Momente seines Lebens im schwarzen Loch seiner Vergesslichkeit. Seine Jugend war bestimmt von mehreren schrecklichen Ereignissen, an die er sich nicht mehr erinnern kann. Nur geisterhafte Erinnerungsfetzen sind ihm geblieben - und gescheiterte Existenzen um ihn herum: seine einstigen Sandkastenfreunde Kayleigh (Amy Smart), Lenny (Elden Henson) und Tommy (William Lee Scott).

Schon als Kind wurde Evan ständig von einem Psychologen behandelt, der ihn dazu anhielt, Tagebuch zu führen, um die Alltagsereignisse festzuhalten. Inzwischen studiert Evan, und als er in einem seiner alten Tagebücher blättert, kehrt er plötzlich auf unerklärliche Weise in die Vergangenheit zurück. Er begreift, dass die Notizbücher unter seinem Bett eine Art Zeitmaschine sind, mit der er in seine Vergangenheit reisen und sich seine Erinnerungen zurückholen kann. Doch durch die Auseinandersetzung mit den damaligen Vorfällen fühlt Evan sich nun für das Scheitern seiner Freunde verantwortlich. Das betrifft vor allem seine Jugendfreundin Kayleigh, die er auch als Erwachsener weiter liebt.

Evan beschließt, endlich das zu tun, wozu er damals nicht in der Lage war: Bewusst reist er in die Vergangenheit, wobei sein heutiger Verstand in seinem damaligen Kinderkörper steckt. Er will die Geschichte neu schreiben und seinen Freunden die traumatischen Erfahrungen ersparen. Durch die Kursänderung im Lauf der Ereignisse hofft Evan auf einen entsprechenden Wandel der Gegenwart.

Doch jedes Mal, wenn Evan in der Vergangenheit etwas ändert, muss er feststellen, dass sein Handeln in
  Cap und Capper
Jahr:1981
Genre:Animation, Adventure, Drama, Family
Bewertung:
Regisseur:Richard Rich
Länge:79 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mickey Rooney (Tod), Kurt Russell (Copper), Pearl Bailey (Big Mama), Jack Albertson (Amos Slade), Sandy Duncan (Vixey), Jeanette Nolan (Widow Tweed), Pat Buttram (Chief), John Fiedler (Porcupine), John McIntire (Badger), Richard Bakalyan (Dinky), Paul Winchell (Boomer), Keith Coogan (Young Tod), Corey Feldman (Young Copper), 'Squeeks' the Caterpillar
Beschreibung:
Product Description:
Unbeschwert toben Cap, der verwaiste Fuchsjunge, und Capper, der aufgeweckte Hundewelpe, zusammen über Stock und Stein. Dabei lernen die beiden Halbstarken viele lustige Freunde kennen. Noch sindd Cap und Capper die allerbesten Freunde - und ahnen nicht, daß sie sich eines Tages als Feinde gegenüberstehen werden...
Kurzbeschreibung:
Unbeschwert toben Cap, das verwaiste Fuchsjunge, und Capper, der
aufgeweckte Hundewelpe, zusammen über Stock und Stein. Dabei lernen die beiden Halbstarken viele lustige Freunde kennen. Noch sind Cap und Capper die allerbesten Freunde - und ahnen nicht, dass sie sich eines Tages als Feinde gegenüberstehen werden...
Capper wird als Jagdhund ausgebildet, und der überlaunige Jäger hat es ausgerechnet auf Cap abgesehen. Die alte Freundschaft der beiden wird auf eine schwere Bewährungsprobe gestellt, die die beiden in höchste Gefahr bringt. Eine atemberaubende Verfolgungsjagd nimmt ihren Lauf...
  Car Napping - bestellt - geklaut - geliefert
Jahr:1980
Genre:Comedy, Crime, Krimi
Bewertung:
Regisseur:Wigbert Wicker
Länge:85 min
Medientyp: 
Schauspieler: Bernd Stephan, Anny Duperey, Peter Kuhnert
Beschreibung:
Product Description:
Deutschland Edition, PAL/Region 2 DVD: TON: Deutsch ( Dolby Digital 2.0 ), Deutsch ( Dolby Digital 5.1 ), Englisch ( Dolby Digital 2.0 ), WIDESCREEN (1.85:1), BONUSMATERIAL: Alternative Gesamtlänge, Filmographies, FormMannschaft Interview(s), Foto-Galerie, Kommentar, Plakate, Trailer(s), Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: An ordinary law-abiding man finds himself in straitened circumstances, and decides to pass himself off as a Baron, adopting the life-style of the rich. He is very successful at dealing in stolen luxury cars. ...Carnapping ( Car-Napping - Bestellt, geklaut, geliefert ) ( Escapade )
  Cars
Jahr:2006
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Sport
Bewertung:
Regisseur:John Lasseter
Länge:112 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Owen Wilson (Lightning McQueen), Paul Newman (Doc Hudson), Bonnie Hunt (Sally Carrera), Larry the Cable Guy (Mater), Cheech Marin (Ramone), Tony Shalhoub (Luigi), Guido Quaroni (Guido), Jenifer Lewis (Flo), Paul Dooley (Sarge), Michael Wallis (Sheriff), George Carlin (Fillmore), Katherine Helmond (Lizzie), John Ratzenberger (Mack - Hamm Truck - Abominable Snow Plow - P.T. Flea Car), Joe Ranft (Red - Jerry Recycled Batteries - Peterbilt), Michael Keaton (Chick Hicks)
Beschreibung:
Product Description:
"1 Sieger, 42 Verlierer" klopft der rotlackierte PS-Protz gern auf's Blech. Doch führt ihn sein Ego-Trip nicht auf's Siegertreppchen, sondern ins schräge Wüstenkaff Radiator Springs. Dort lernt die hochgezüchtete Präzisionsmaschine bei liebevoll-schrulligen Land-Karossen mal einen Gang zurück zu schalten und erfährt warum Trecker schreckhaft, Mähdrescher ziemlich dämlich und Rostlauben auch Autos wie Du und ich sind. Und dass das wahre Glück im Leben nicht auf der Straße, sondern manchmal auch ein paar Meilen daneben
Amazon.de:
Pixars energiegeladener, von der NASCAR beeinflusster Komödie über eine Welt, in der nur Autos leben, hat man eine zusätzliche Schicht Heißwachs verpasst. Lightning McQueen (gesprochen von Daniel Brühl) ist der freche Neuling, der den Piston Cup im Sturm gewinnt, als während der rasanten Anfangssequenz des Films im letzten Rennen der Saison drei Autos gleichzeitig die Ziellinie überqueren. Unterwegs zum Entscheidungsrennen in Kalifornien kommt Lightning auf der Route 66 in der Wüste im amerikanischen Südwesten vom Weg ab und erfährt von den vergessenen Einwohnern von Radiator Springs ein wenig entspannte Lebensart. Es ist schon seltsam, dass die Effektzauberer von Pixar mit einer so mageren Geschichte aufwarten, und daher verblasst der Film vor den anderen Filmen dieses Studios (aber ist das wirklich ein fairer Vergleich?). Nichtsdestotrotz, der Zuschauer geht bei Cars erneut mit John Lasseter, dem Gründer von Pixar, der seit Toy Story 2 zum ersten Mal wieder Regie führt, auf eine spannende Reise. Es gibt das übliche Spektrum toller Charaktere, gepaart mit passenden Sprechern, eine Menge Humor für Kinder und Erwachsene, unglaubliche Animationen und eine bunte Vielzahl von Randfiguren, darunter ein blauer Mini-Gabelstapler namens Guido, der allen anderen die Schau stiehlt. Lightnings Notlage wird durch die ehemalige Staranwältin Sally Carrera (Bettina Zimmermann), dem Patriarchen der Stadt Doc Hudson (Friedrich Schönfelder) und dem schrägen Abschleppwagen Hook (Reinhard Brock) behoben. Die Unglaublichen war der erste Film von Pixar, der die Hundert-Minuten-Grenze überschritt, und dank der Geschichte litt der Film nicht darunter. Bei Cars mit einer Länge von einhundertsechzehn Minuten (inklusive der witzigen Endtitel-Sequenzen) ist das Resultat nicht ganz so gelungen, und der Film berührt den Zuschauer auch nicht so sehr. Trivia-Fans dürften mit der Bild-für-Bild-Funktion der DVD ihre helle Freude haben: der Film ist vollgestopft mit Insiderwitzen, die manchmal nur für einen kleinen Augenblick auftauchen. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Um zum besten Rennauto aller Zeiten aufzusteigen muss Lightning McQueen nur noch in einem einzigen Rennen siegen. Also macht er sich von der Ostküste der USA auf den Weg zu seinem letzten Rennen nach Kalifornien. Durch ein Missgeschick landet er jedoch im verschlafenen Städtchen Radiator Springs, abseits der Route 66. Als er aus Versehen die Orts-Straße beschädigt, findet er sich plötzlich im Gefängnis wieder. McQueen wird dazu verurteilt, die Straße eigenhändig zu reparieren. In der Zwischenzeit macht das Rennauto jedoch Bekanntschaft mit Leuten wie dem schnellsten Rückwärtsfahrer der Welt, einem italienischen Schuhverkäufer und einem verliebten Porsche. Durch die harte Arbeit und seine neuen Freunde lernt McQueen die Langsamkeit zu schätzen und den Weg als Ziel zu sehen. Dank McQueen lässt sich das Renn-Hauptquartier in Radiator Springs nieder und verleiht dem einst verschlafenen Ort neuen Glanz.
  Cast Away - Verschollen
Jahr:2000
Genre:Adventure, Drama
Bewertung:
Regisseur:Robert Zemeckis
Länge:138 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Helen Hunt, Nick Searcy
Beschreibung:
Amazon.de:
Cast Away ist ein guter Film, der aber eigentlich gerne noch besser gewesen wäre. Während der frühere Film des Regisseurs Robert Zemeckis, Contact, im Mainstrean eine Art spirituelle Bedeutung erlangen konnte, hat Cast Away dieses Ziel nicht ganz erreicht. Das erklärt vielleicht auch, warum sich die einzige emotional ausdrucksstarke Szene des Films um den Verlust eines toten Gegenstandes dreht, obwohl er in seinem sehr emotionalen letzten Akt ein herzzerreißendes Dilemma präsentiert. Eigentlich sind es drei Filme in einem. Alles fängt damit an, dass der Pünktlichkeits-fanatische Systemtechniker eines Kurierdienstes, Chuck Noland (Tom Hanks), an Heiligabend das Haus verlässt, um einen unglückseligen Flug mit FedEx-Paketen zu begleiten. Nach einem Absturz mitten im Pazifik zeigt Film Nummer zwei Chucks vierjährigen Überlebenskampf auf einer entlegenen Insel -- völlig allein, mit Ausnahme eines Wilson-Volleyballs, der zu Chucks engstem "Freund" wird. Film Nummer drei schließlich führt uns zu Chucks Rettung und einer betretenen Begegnung mit seiner ehemaligen Freundin Kelly (Helen Hunt), für die Chuck wie vom Tode auferstanden zu sein scheint. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich Chucks Überlebenstaktiken entwickeln, während Hanks' bemerkenswerte physische Verwandlung mit seiner fein abgestimmten Darbietung zu wetteifern scheint. Mit langsamen, gleichmäßigen Kamerabewegungen und dem brillanten Einsatz von Geräuschen meidet Zemeckis die Postkartenidyllen von Der schwarze Hengst und The Blue Lagoon, um die Härte von Chucks asketischer Einsamkeit zu unterstreichen. Durch diese stilistische Zurückhaltung übt Cast Away einen weitaus stärkeren Reiz aus als man erwarten würde. Sogar in seiner letzten Szene -- die irgendwie wie ein zuschauerfreundlicher Kompromiss daherkommt -- bietet er Hoffnung, ohne dass sie uns aufgedrängt wird. Vielleicht werden Sie dem beabsichtigten emotionalen Rausch nicht anheim fallen -- Cast Away bleibt dennoch eine respektable Arbeit. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Der Fed-Ex-Spezialist Nolan stürzt mit dem Flugzeug auf dem Weg zu einem Auftrag ab. Er strandet als einziger Überlebender auf einer einsamen Insel. Dort muss sich der Mann beim Kampf ums Überleben an einen neuen Rhythmus gewöhnen. Nach vier Jahren wird er gerettet, doch wird er sich wieder an die Zivilisation gewöhnen können?
  Catwoman
Jahr:2004
Genre:Action, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Pitof
Länge:100 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Halle Berry, Benjamin Bratt, Sharon Stone, Lambert Wilson, Frances Conroy
Beschreibung:
Product Description:
Catwoman
Amazon.de:
Für einen bestimmten Teil der Bevölkerung ist die Aussicht auf Halle Berry in zerfetztem, hautengem Leder sicherlich Grund genug, sich Catwoman anzuschauen. Berry spielt Patience Philips, eine unscheinbare Grafikdesignerin bei einer Kosmetikfirma, die ein wenig zu viel über die neue Schönheitscreme ihres Arbeitgebers herausfindet und dabei ein Abflussrohr hinab gespült wird. Eine übernatürliche Katze erweckt Patience wieder zum Leben und bringt aus den Tiefen ihrer Psyche eine neue Persönlichkeit hervor: schon bald springt sie um Feuerleitern herum, knallt mit einer Peitsche und wird fälschlicherweise für einige Morde verantwortlich gemacht, die von einem bösartigen ehemaligen Supermodel (Sharon Stone, Total Recall, Basic Instinct) begangen wurden. Dieser Film ist nichts für Leute, die sich eine Catwoman mit Biss wünschen – diese Catwoman rettet Kinder aus einem kaputten Riesenrad und entschuldigt sich dafür, dass sie Juwelen stiehlt. Mit dabei sind Benjamin Bratt (Miss Undercover) und Frances Conroy (Six Feet Under). --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Für einen Kosmetikkonzern, der ein revolutionäres Anti-Aging-Produkt auf den Markt bringen will, arbeitet die schüchterne Patience Prive. Als Patience hinter das Geheimnis des Unternehmens kommt, wird sie durch eine schicksalhafte Verkettung von Ereignissen in eine Frau mit Superkräften und Fähigkeiten einer Katze verwandelt. Mit ihren neu gewonnen Instinkten wird Patience zu "Catwoman", die sich auf dem schmalen Grat zwischen Gut und Böse bewegt, gefährlich und unberechenbar wie eine Wildkatze. Ihr neues Leben verkompliziert sich durch die Liebe zu ihrem Freunde, einem Polizisten.
  Cell, The
Jahr:2000
Genre:Fantasy, Horror, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Tarsem Singh
Länge:107 min | 109 min (director's cut)
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jennifer Lopez, Vince Vaughn, Vincent D'Onofrio, Marianne Jean-Baptiste, Jake Weber, Dylan Baker, James Gammon, Tara Subkoff, Gerry Becker, Dean Norris, Musetta Vander, Patrick Bauchau
Beschreibung:
In einem wissenschaftlichen Institut arbeitet man mit einer Apparatur, die es ermöglicht, in die Psyche von Menschen einzudringen, um so Problemen auf die Spur zu kommen. Zur gleichen Zeit kommt die Polizei dem Serienkiller Carl Stargher auf die Spur, der seine Opfer stets in einem gläsernen Käfig einsperrt und nach einer bestimmten Frist darin ertränkt. Leider erleidet Stargher bei seiner Festnahme einen epileptischen Anfall und fällt ins Koma, so daß man den Aufenthaltsort seines letzten Opfers nicht mehr feststellen kann. Zu diesem Zwecke dringt eine Wissenschaftlerin des Instituts in die Psyche des verdrehten Stargher ein - eine Mission mit unübersehbaren Gefahren.
  Charlie und die Schokoladenfabrik
Jahr:2005
Genre:Abenteuer, Fantasy, Komödie
Bewertung:
Regisseur:Tim Burton
Länge:115 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Johnny Depp, Freddie Highmore, David Kelly, Helena Bonham Carter, Noah Taylor, Missi Pyle, James Fox, Deep Roy, Christopher Lee, Adam Godley, Franziska Troegner, AnnaSophia Robb
Beschreibung:
Der gutmütige kleine Charlie Bucket (Freddie Highmore) wohnt mit seiner verarmten Familie neben den exzentrische Schokoladenfabrikanten Willy Wonka (Johnny Depp). Wonka selbst stammt aus einer zerrütteten Familie und veranstaltet nun ein weltweites Gewinnspiel. Fünf glückliche Gewinner, darunter auch Charlie, finden "goldene Tickets" in ihren Wonka-Schokoladenriegeln und machen eine Führung durch die legendäre Schokoladenfabrik, die seit 15 Jahren kein Fremder mehr betreten hat. Charlie ist völlig überwältigt und dringt immer tiefer in Wonkas Welt ein...
  China Swordsman
Jahr:1992
Genre:Action, Eastern, Fantasy, Kampfsport
Bewertung:
Regisseur:Ching Siu-Tung
Länge:107 min (Hong Kong) | 99 min (US)
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jet Li, Brigitte Lin, Michelle Reis, Rosamund Kwan, Waise Lee, Fennie Yuen, Chin Kar-Lok, Yen Shi-Kwan, Cheung Kwok-Leung, Lau Shun, Karel Wong, Candice Yu
Beschreibung:
Der fanatische Schwertkämpfer Fong vom rangtiefsten Highlander-Clan Sun Moon lechzt nach Macht. Als er den angesehenen Meister Wu entführt, hofft dessen Tochter auf die Hilfe von Ling. Der Abenteurer hat zwar dem Schwertkampf abgeschworen, ruft aber dennoch seine Verbündeten zusammen, um dem Dämon den Garaus zu machen. Ling ahnt nicht, daß Meister Fong seine Macht einer magischen Schriftrolle verdankt - und zu einer betörenden Frau mutiert ist...
  Chocolat
Jahr:2000
Genre:Drama, Komödie, Liebe/romantik, Romance
Bewertung:
Regisseur:Lasse Hallström
Länge:121 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Juliette Binoche, Johnny Depp
Beschreibung:
Product Description:
Eurovideo Chocolat, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 29.11.01
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Bei Filmen wie Chocolat ist man immer gut beraten, seine intellektuellen Kapazitäten zu entspannen und einfach die reichlich dargebotenen Sinnesfreuden zu absorbieren. Sei es das überwältigende Lächeln der Chocolaterie-Besitzerin Juliette Binoche, wenn sie einen neuen Kunden begrüßt; oder eine berauschende Tasse würziger, heißer Schokolade; oder die betörende Gitarre des irischen Zigeuners, der von Johnny Depp (Don Juan De Marco) gespielt wird. Robert Nelson Jacobs hat Joanne Harris populären Roman für sein Drehbuch adaptiert, das von Lasse Hallström (Gottes Werk und Teufels Beitrag) liebevoll in Szene gesetzt wurde. Der Film behandelt vertrautes Terrain und bedient sich hinlänglich bekannter Metaphern, die selbst für ein Kind leicht zu verstehen sind, so dass es kaum überraschte, dass einige Kritiker ihn mit mordlustiger Inbrunst verrissen haben. Aber deren Einwände gingen am Kern der Sache vorbei. Vertrautheit und einfache Metaphern können sehr schön sein, wenn sie in einem Märchen präsentiert werden, dass so einladend warmherzig ist, wie dieses. Vom Schicksal geführt, lässt sich Vianne (Binoche) mit ihrer Tochter Anouk (Victoire Thivisol) im Winter 1959 in einem ruhigen französischen Dorf nieder. Ihre neu eröffnete Chocolaterie wird schnell zur Attraktion, aber auch zur Quelle der Angst, denn Viannes außergewöhnliche Fähigkeiten, die Leidenschaften der Bewohner neu zu entfachen, drohen die repressiven dörflichen Traditionen zu unterwandern. Der frömmlerische Bürgermeister betrachtet Vianne daher als den Feind. Der Krieg, den er gegen sie führt, erreicht seinen Höhepunkt mit der Ankunft der "Flussratten", wie er die Zigeuner nennt, die von Roux (Depp) angeführt werden. Roux und Vianne fühlen sich direkt zueinander hingezogen. Eingeflochten in die Geschichte sind ausgezeichnete Nebenhandlungen, in denen es um eine misshandelte Ehefrau (Lena Olin, Die neun Pforten), eine ältere Dorbewohnerin (Judi Dench, Shakespeare In Love) und deren entfremdete Tochter geht. Mögen auch Teile des Films etwas bedauerlich sein (ohne Molinas exzellente Performance, wäre der Bürgermeister zweifellos zur Karikatur verkommen), sind dessen Feinheiten oftmals herausragend. Chocolat erinnert den Zuschauer an die einfachen Freuden des Lebens und lädt ihn ein, diese zu genießen. --Jeff Shannon
  Chroniken v. Narnia 3
Jahr:2010
Genre:Adventure, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Michael Apted
Länge:113 min
Medientyp:Blu-ray
Schauspieler: Georgie Henley (Lucy Pevensie), Skandar Keynes (Edmund Pevensie), Ben Barnes (Caspian), Will Poulter (Eustace Scrubb), Gary Sweet (Drinian), Terry Norris (Lord Bern), Bruce Spence (Lord Rhoop), Bille Brown (Coriakin), Laura Brent (Liliandil), Colin Moody (Auctioneer), Tilda Swinton (The White Witch), Anna Popplewell (Susan Pevensie), William Moseley (Peter Pevensie), Shane Rangi (Tavros), Arthur Angel (Rhince)
Beschreibung:
3DFilm Durch ein magisches Schiffsgemälde gelangen die Geschwister Edmund und Lucy Pevensie samt ihrem nörgelnden Cousin Eustachius erneut in die Welt von Narnia. Kurz vor dem Ertrinken werden sie von König Kaspian gerettet und auf dessen fantastischen Segelschiff Morgenröte geholt, das vor der Küste Narnias kreuzt. Hier erwartet sie eine gefährliche Mission: Böse Mächte, die jede Gestalt annehmen können, gilt es, mit der Kraft der sieben verschollenen Lords und ihrer Schwester zu besiegen. Für Edmund, Lucy und Eustachius beginnt eine Odyssee, die sie nicht nur über alle Ozeane auf verwunschene Inseln führt, sondern auch an ihre eigenen moralischen Grenzen bringt. Denn nur wer angesichts der Versuchung standhaft bleibt, kann das märchenhafte Königreich Narnia vor einer verhängnisvollen Zukunft retten. Darsteller: Ben Barnes, Skandar Keynes, Georgie Henley, Will Poulter, Gary Sweet Regisseur(e): Michael Apted
  Collateral
Jahr:2004
Genre:Crime, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Michael Mann
Länge:120 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Cruise, Jamie Foxx, Jada Pinkett Smith, Mark Ruffalo, Peter Berg, Bruce McGill, Irma P. Hall, Barry Shabaka Henley, Richard T. Jones, Klea Scott, Bodhi Elfman, Debi Mazar
Beschreibung:
Max (Jamie Foxx) arbeitet seit 12 Jahren als Taxifahrer in Los Angeles. Die Gesichter und Orte in seinem Rückspiegel kamen und gingen. Namenlose Individuen, die sich schnell wieder aus seinem Gedächtnis löschten. Doch diese Nacht soll er nicht vergessen. Der Profikiller Vincent (Tom Cruise) spannt ihn als seinen Chauffeur ein. Er soll für ein Drogenkartell, das unter Anklage steht, die Schlüsselzeugen ausschalten. Die letzten Fünf sollen heute Nacht in L.A. erledigt werden. Dazu müssen fünf Orte besucht werden...
  Constantine
Jahr:2005
Genre:Fantasy, Horror
Bewertung:
Regisseur:Francis Lawrence
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Keanu Reeves, Rachel Weisz, Shia LaBeouf
Beschreibung:
Product Description:
John Constantine war in der Hölle. Und ist zurückgekehrt.

Er kam mit einer Gabe auf die Welt, die er verabscheut: Er kann Halbblut-Engel und -Dämonen erkennen, die sich als Menschen tarnen und in unserer Welt leben. Und diese schrecklichen, überdeutlichen Visionen trieben ihn in den Selbstmord. Doch er wurde gegen seinen Willen wiederbelebt und muss sich jetzt erneut unter den Lebenden behaupten. Von nun an trägt er das Kainsmal des Selbstmörders, der eine zweite Chance bekommt - eine Gratwanderung zwischen Himmel und Hölle. Vergeblich hofft er auf Erlösung, indem er die Schergen des Bösen bekriegt.

Constantine ist allerdings kein Heiliger. Die Welt um ihn herum ernüchtert ihn zusehends, mit dem Jenseits kann er erst recht nichts anfangen - also ergibt er sich dem Alkohol und den Ausschweifungen: ein verbitterter Held, der nichts mehr hasst als das Heldentum. Constantine kämpft um unsere Seelen, aber er lehnt unsere Bewunderung und Dankbarkeit ab - und unser Mitgefühl sowieso.

Er will einfach nur, dass der Spuk endlich vorbei ist.

Als eine skeptische Polizeidetektivin (RACHEL WEISZ als Angela Dodson) verzweifelt, weil sie den geheimnisvollen Tod ihrer geliebten Zwillingsschwester nicht aufklären kann, bittet sie Constantine um Hilfe. Ihre gemeinsame Odyssee führt die beiden in die Welt der Dämonen und Engel, die sich unter der Fassade des heutigen Los Angeles verbirgt. Mitten in den katastrophalen Ereignissen einer anderen Dimension müssen sie Farbe bekennen und ihren ganz persönlichen Frieden mit der Welt schließen - koste es, was es wolle.
Amazon.de:
Constantine versucht innerhalb der Riege theologischer Thriller an die Qualität von Der Exorzist heran zu reichen, jedoch befindet er sich eher in der selben Liga wie Sin Eater – Die Seele des Bösen. Der Film unter der halbwegs intelligenten Regie des Musikvideo-Veterans Francis Lawrence ist im Grunde genommen Matrix mit Unmengen von Dämonen anstelle von Unmengen an Maschinen und basiert auf dem bekannten Comic Hellblazer. Keanu Reeves als John Constantine modifiziert seine Rolle aus Matrix nur leicht und streift durch die dunklen Gassen von Los Angeles auf der Suche nach gut-bösen, engelshaft-teuflischen Halbblütern, um sicher zu stellen, dass das 'Gleichgewicht' zwischen Gott und Satan aufrecht erhalten wird. Ein uraltes Artefakt und die als Polizistin arbeitende Zwillingsschwester einer Frau, die vom Bösen beeinflusst Selbstmord begangen hatte (Rachel Weisz), sind auch in die Handlung eingebaut, welche sich selbst so ernst nimmt, dass man beinahe applaudieren möchte, sobald sich Tilda Swinton als verkleideter Engel Gabriel vom Himmel herab schwingt, um diesem Unsinn erst wahre Klasse zu verleihen. Die Spezialeffekte sind wirklich cool (die Höllenbrut mit halbierten Kopf ist wirklich toll!), und wenn man kein Problem damit hat, dass einem eine infantile Lektion in pseudo-katholischer Errettungslehre erteilt wird, ist Constantine genau der richtige Film! --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Gemeinsam mit der Polizistin Katelin Dodson möchte der Okkultist John Constantine den mysteriösen Selbstmord ihrer Zwillingsschwester aufklären. Die Nachforschungen führen die beiden in die von Dämonen und Engeln bevölkerte "Unterwelt" von Los Angeles, wo sie sich in eine Abfolge von übernatürlichen Ereignissen verstricken.
  Crank
Jahr:2006
Genre:Action, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Brian Taylor
Länge:83 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jason Statham, Amy Smart, Jose Pablo Cantillo, Efren Ramirez, Dwight Yoakam
Beschreibung:
Product Description:
Chev Chelios entschließt sich, seinen Job als Auftragskiller an den Nagel zu hängen, um mit seiner Freundin Eve ein neues Leben zu beginnen. Doch er hat die Rechnung ohne seinen alten Arbeitgeber gemacht, und so erwacht er eines Morgens mit einer Dosis Gift im Körper, das unweigerlich innerhalb von einer Stunde zum Tode führen wird. Die einzige Möglichkeit seine Frist zu verlängern, ist einen Adrenalinkick nach dem nächsten zu erleben, und somit das Gift daran zu hindern bis zu seinem Herzen zu gelangen. Um sein Leben und das von Eve zu retten, macht er sich auf die Suche nach dem Gegenmittel und verursacht dabei ein unglaubliches Chaos auf den Straßen von
  Crying Freeman - Der Sohn des Drachen
Jahr:1995
Genre:Action, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Christophe Gans
Länge:102 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mark Dacascos, Julie Condra, Rae Dawn Chong, Byron Mann, Masaya Katô, Yôko Shimada, Mako, Tchéky Karyo, Kevan Ohtsji, Debbie Podowski, Murray Lowry, Mikal Tang
Beschreibung:
Nachdem Emu O’Hara Zeugin eines Mordes wurde, ist der Mörder, der sogenannte Freeman, hinter ihr her. Der Freeman ist eine legendäre Gestalt, der oberste Mörder des chinesischen Geheimbund der 108 Drachen. Der Vater des Ermordeten, ein hochrangiger Yakuza, will den Tod seines Sohnes gerächt sehen, und er weiß, daß er den Freeman nur mit Emu als Lockvogel bekommen kann...
  Da Vinci Code, The
Jahr:2006
Genre:Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Ron Howard
Länge:149
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Audrey Tautou, Jean Reno, Ian McKellen, Paul Bettany
Beschreibung:
Critics and controversy aside, The Da Vinci Code is a verifiable blockbuster. Combine the film's huge worldwide box-office take with over 100 million copies of Dan Brown's book sold, and The Da Vinci Code has clearly made the leap from pop-culture hit to a certifiable franchise (games and action figures are sure to follow). The leap for any story making the move from book to big screen, however, is always more perilous. In the case of The Da Vinci Code, the story is concocted of such a preposterous formula of elements that you wouldn't envy Akiva Goldsman, the screenwriter who was handed a potentially unfilmable book and asked to make a filmable script out of it. Goldsman's solution was to have the screenplay follow the book as closely as possible, with a few needed changes, including a better ending. The result is a film that actually makes slightly better entertainment than the book. So if you're like most of the world, by now you've read the book and know that it starts out as a murder mystery. While lecturing in Paris, noted Harvard Professor of Symbology Robert Langdon (Tom Hanks) is summoned to the Louvre by French police help decipher a bizarre series of clues left at the scene of the murder of the chief curator, Jacques Sauniere. Enter Sophie Neveu (Audrey Tautou), gifted cryptologist and Sauniere's granddaughter. Neveu and Langdon are forced to team up to solve the mystery, and from there the story is propelled across Europe as it balloons into a modern-day mini-quest for the Holy Grail, complete with alternative theories about the life of Christ, ancient secret societies headed by historical figures like Leonardo Da Vinci, secret codes, conniving bishops, daring escapes, car chases, and, of course, a murderous albino monk controlled by a secret master who calls himself "The Teacher." Taken solely as a mystery thriller, the movie almost works--despite some gaping holes--mostly just because it keeps moving forward at the breakneck pace set in the book. Brown's greatest trick might have been to have the entire story take place in a day so that the action is forced to keep going, despite some necessary pauses for exposition. Hanks and Tautou are just fine together but not exactly a memorable screen pair; meanwhile, Sir Ian McKellen's scenery-chewing as pivotal character Sir Leigh Teabing is just what the film needs to keep it from taking itself too seriously. In the end, this hit movie is just like a good roller-coaster ride: try not to think too much about it--just sit back and enjoy the trip. --Daniel Vancini, Amazon.com
  Daredevil
Jahr:2003
Genre:Action, Crime, Fantasy, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Mark Steven Johnson
Länge:99 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Ben Affleck, Colin Farrell, Jennifer Garner, Micheal Clarke Duncan, Jon Favreau
Beschreibung:
Product Description:
Devil, un duro vigilante metropolitano che combatte il crimine, si innamora della bella Elektra, esperta di arti marziali, ma quando lei e la sua famiglia diventano il bersaglio di un assassino senza scrupoli, Devil deve fare i conti con la possibilità di perdere la persona amata. Daredevil è una straordinaria avventura mozzafiato, con spettacolari effetti speciali, roventi scene di battaglia e azione senza fine.
  Dark Knight Rises, The
Jahr:2012
Genre:Action, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Christopher Nolan
Länge:158 min
Medientyp:VCR
Schauspieler: Christian Bale, Gary Oldman, Tom Hardy
Beschreibung:
Product Description:
The Dark Knight Rises
Kurzbeschreibung:
Acht Jahre ist es her, dass Batman die Schuld an Harvey Dents Tod auf sich genommen hat und verschwunden ist. Der einstige Held ist nicht mehr da, der Dunkle Ritter wurde zum Flüchtling. Doch der Plan von Bruce Wayne und Commissioner Gordon ging auf. Die Kriminalität in Gotham ging dank der neuen Gesetze Dents und der Weißen-Ritter-Aura des Staatsanwalts zurück, das organisierte Verbrechen hat keinen Platz mehr.
Doch das alles ändert sich nun, denn die mysteriöse Selina Kyle tritt auf den Plan und treibt als Catwoman ihr Unwesen. Welche Agenda verfolgt sie mit ihren nächtlichen Einbrüchen? Noch viel gefährlicher ist allerdings die Ankunft von Knochenbrecher Bane. Der maskierte Terrorist hat den Plan Gotham City zu zerstören. Batman muss aus seinem selbstgewählten Exil zurückkehren, um es mit der neuen Bedrohung aufzunehmen. Doch er spielt damit dem kriminellen Genie Bane in die Karten, der den Dunklen Ritter ein für alle Mal vernichten will. Und hat Batman nach den Jahren im Ruhestand überhaupt eine Chance gegen den brutalen Muskelberg?
The Dark Knight Rises bildet den epischen Abschluss zu Filmemacher Christopher Nolans Batman-Trilogie. Hochkarätige internationale Besetzung, die Schauplätze umfassen drei Kontinente – gedreht wird in den amerikanischen Städten Pittsburgh, New York und Los Angeles sowie in Indien, England und Schottland.
  Day After Tomorrow, The
Jahr:2004
Genre:Action, Adventure, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Roland Emmerich
Länge:119 min
Medientyp:HDD
Schauspieler: Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal, Emmy Rossum
Beschreibung:
Product Description:
Was wäre, wenn wir am Anfang einer neuen Eiszeit stünden?

Diese Frage lässt dem Klimaforscher Jack Hall (DENNIS QUAID) keine Ruhe. Seine Untersuchungen haben nämlich ergeben, dass die globale Erwärmung einen plötzlichen und katastrophalen Umschwung im Klima des Planeten auslösen könnte. Bohrungen im antarktischen Eis beweisen: So etwas geschah schon einmal vor zehntausend Jahren. Daher informiert der Wissenschaftler die zuständigen Stellen über die Möglichkeit eines drohenden neuen Klima-Umschwung, wenn nicht schnell etwas unternommen wird. Doch seine Warnungen kommen zu spät.

Alles beginnt, als Hall beobachtet, wie ein Eisberg von der Größe Rhode Islands vom antarktischen Schelfeis abbricht. Plötzlich spielen sich rund um den Globus immer gewaltigere Unwetter ab: Grapefruitgroße Hagelkörner prasseln auf Tokio nieder, Wirbelstürme ungeahnter Größe fegen über Hawaii hinweg, Schnee bedeckt Neu-Delhi und Tornados hinterlassen Verwüstungen in Los Angeles.

Ein Anruf seines schottischen Kollegen Professor Rapson (IAN HOLM) bestätigt Jacks schlimmste Befürchtungen: Die verheerenden Unwetter sind Vorboten eines umfassenden Klimawandels. Durch die schmelzenden Polarkappen ist zu viel Süßwasser in die Ozeane geflossen und hat die Meeresströmungen unterbrochen, die das Klima stabilisieren. Die Erderwärmung hat eine neue Eiszeit ausgelöst. Und die manifestiert sich in einem einzigen gigantischen Sturm.

Während Jack das Weiße Haus über die anstehende Katastrophe informiert, sitzt sein 17-jähriger Sohn Sam (JAKE GYLLENHAAL) zusammen mit einigen Freunden wegen eines
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Nach den finanziellen Erfolgen von Independence Day und Godzilla kann man es Regisseur Roland Emmerich nicht vorwerfen, dass er die Erderwärmung als politisch korrekte Entschuldigung dafür benutzt, einen Großteil der nördlichen Hemisphäre zu zerstören. Die Tatsache, dass es sich bei The Day After Tomorrow um einen ziemlich albernen Film handelt, schreckt Liebhaber groß angelegter Katastrophenfilme sicherlich nicht ab. Wie bei den meisten Filmen Emmerichs besitzen bei diesem hier die Spezialeffekte weitaus höhere Priorität als gut gezeichnete Charaktere und eine plausible Handlung, und die Dialoge (gemeinsam geschrieben mit Jeffrey Nachmanoff) sind so lachhaft flach, dass man sie überall hätte weglassen können, ohne dem Film zu schaden. Das einzig Wichtige hier ist das Spektakel, nicht etwa die lahme, altbackene Geschichte von Vater und Sohn (Dennis Quaid, Jake Gyllenhaal), die ein apokalyptisches Szenario überstehen, welches durch die Auswirkungen der globalen Erderwärmung hervorgerufen wurde. Also lehnt man sich am besten zurück und genießt die tollen Bilder eines tornadogeplagten Los Angeles, von Schneestürmen in Neu Delhi, Japan, das von pampelmusengroßen Hagelkörnern bombardiert wird und Manhattan, das zunächst von den anschwellenden Weltmeeren überflutet wird und dann aufgrund der aufkommenden modernen Eiszeit einfriert. Das ist alles durchaus beeindruckend, und Emmerich ist es offensichtlich egal, ob das wissenschaftlich korrekt ist -- also warum sollte es dem Zuschauer nicht auch gleichgültig sein? --Jeff Shannon
  Deep Blue
Jahr:2001
Genre:Dokumentation, Tierfilm
Bewertung:
Regisseur:Alastair Fothergill, Andy Byatt
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: James Andrew Miller (- Stephen Molton), Stephen Molton
Beschreibung:
Zu sehen sind die Ozeane und die endlose Vielzahl an Lebensformen, die sich in ihnen, auf ihnen und an ihren Küsten entlang entwickelt haben. Der Film zeigt u.a. nach Nahrung jagende Wale und Haie, Eisbären, Robben sowie Delfine und Pinguine aus nächster Nähe, Fischschwärme, die sich zu bizarren Gebilden formieren, und den Aufmarsch einer Hundertschaft von Krebsen, die einen Strand umpflügen. Aber auch auf den dunklen Meeresboden herrscht hektisches Getriebe. Hier darf man u.a. Leuchtfische, bizarre Quallen und leuchtende Würmer beobachten…
  Deep Blue Sea
Jahr:1999
Genre:Action, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Renny Harlin
Länge:101 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Thomas Jane, Saffron Burrows, Samuel L. Jackson
Beschreibung:
Product Description:
Mitten im Atlantik haben amerikanische Wissenschaftler das Unterwasserlabor AQUATICA eingerichtet, wo sie medizinische Experimente mit genmanipulierten Haien durchführen. Doch plötzlich entwickeln die Versuchstiere beunruhigende Eigenschaften: Sie werden immer größer, immer intelligenter und immer boshafter. Als ein gewaltiger Sturm über die künstliche Insel hereinbricht, gelingt es den Haien, sich zu befreien. Für die Wissenschaftler beginnt eine Jagd auf Leben
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Ein gefräßiges, rachsüchtiges Trio von Mako-Haien steht im Mittelpunkt von Renny-Stirb langsam 2-Harlins Thriller Deep Blue Sea, der es in Sachen Spannung durchaus mit Spielbergs 1975-er Klassiker Der weiße Hai aufnehmen kann. Auch wenn sich Harlin darauf verlegt, den Terror-Aspekt der Geschichte weitaus stärker zu betonen, wozu ihm die digitale Tricktechnik jene Möglichkeiten bietet, auf die Spielberg 1975 noch verzichten musste. Die drei Haie werden in einem Meereslabor als Versuchskaninchen gehalten, deren Gehirne genetisch manipuliert wurden, um so eine Substanz zu erzeugen, mit der ein Mittel gegen die Alzheimer-Krankheit geschaffen werden soll. Dieses Experiment hat jedoch einen unliebsamen Nebeneffekt: Die Haie werden aufgrund dieser Versuche nicht nur schneller -- sondern vor allem intelligenter. Und so nimmt das Unheil seinen Lauf. Die Haie brechen aus ihren Käfigen aus und gelangen so in das Labor. Das ehemalige Model Saffron Burrows spielt die Wissenschaftlerin, der das Experiment aus den Händen gleitet, Thomas Jane ist ein Hai-Experte und in Harlins Film der Mann für die Action, Samuel L. Jackson spielt einen der Sponsoren des Projektes, der sich den denkbar schlechtesten Moment aussucht, um das Laboratorium zu besuchen, während Rapper LL Cool J den Koch der Station darstellt und einen witzigen Sidekick abgibt. Michael Rapaport, Jacqueline McKenzie und Stellan Skarsgård runden die Besetzung ab, obschon sie allesamt das Schicksal erleiden, über kurz oder lang in Hai-Futter verwandelt zu werden. Harlin selbst hat eine teuflische Freude daran, vollkommen unerwartet Schockmomente aufzubauen, was in einem derart actionbetonten Film so einfach gar nicht ist. Dennoch gelingt es ihm vorzüglich, mit den Ängsten der Zuschauer seine Spielchen zu spielen. Selbst die Tatsache, dass Saffron Burrows im Verlauf des Filmes mehr und mehr aussieht wie Sigourney Weaver im ersten Alien-Film, mindert den Spaß nicht. --Jeff Shannon
Amazon.de DVD-Bewertung:
Auf DVD macht das Ganze noch viel mehr Spaß: In exzellentem Ton (Deutsch und Englisch in Dolby Digital 5.1) donnern die Wassermassen und fetzen die Explosionen. Da bebt der Boden! Noch dazu trumpft die DVD mit einer beeindruckenden Fülle an Zusatzmaterial auf. Fast ein Dutzend Untertitel, ein ansprechendes Menü und die übersichtlich gestaltete Kapitelanwahl gehören hier zur Standardgrundausstattung. Der Attraktionswert liegt bei Deep Blue Sea in einer Foto-Galerie, dem amerikanischen Kino-Trailer, nicht verwendeten Szenen, die es aus Gründen der Dramaturgie nicht in den fertigen Film geschafft haben und natürlich einem ausführlichen Making Of sowie dem Audio-Kommentar von Renny Harlin und Samuel L. Jackson. Den beiden zuzuhören, macht einfach nur Spaß. Abgesehen von lustigen Anspielungen und Anekdoten lernt man so ganz nebenbei auch noch einiges darüber, wie man einen verdammt guten Action-Film macht. --Jeff Shannon
  Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
Jahr:2006
Genre:Action, Thriller, Science-fiction
Bewertung:
Regisseur:Tony Scott
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: Denzel Washington, Paula Patton, Val Kilmer, Jim Caviezel, Adam Goldberg, Elden Henson, Erika Alexander, Bruce Greenwood, Rich Hutchman, Matt Craven, Donna W. Scott, Elle Fanning
Beschreibung:
Gegen 10.50 Uhr geschieht in New Orleans ein Unglück: eine Fähre mit knapp über 500 Passagieren wird Opfer eines Terroranschlages - keiner überlebt. Der ATF-Agent Carlin (Denzel Washington) wird an den Tatort gerufen und findet schnell heraus, dass eine Bombe an Bord explodiert sein muss. Kurze Zeit darauf wird die Leiche von Claire Kuchever (Paula Patton) gefunden, die Verbrennungen aufweist, so dass es aussieht, als sei sie ebenfalls bei der Detonation umgekommen. Was Carlin jedoch Rätsel aufgibt ist, dass ihre Leiche fünf Minuten vor dieser ans Ufer gespült wurde. Er vermutet einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag und ihrem Mord und beginnt, Nachforschungen anzustellen. Dabei trifft er unweigerlich auf die FBI-Agenten McCready (Bruce Greenwood) und Pryzwarra (Val Kilmer), die ihm eine unglaubliche, neue Technologie präsentieren: ein System, mit dem man die Vergangenheit vor genau vier Tage und sechs Stunden sehen kann. Mit deren Hilfe will man die Terroristen überführen, doch bald findet Carlin heraus, dass das nicht nur Aufzeichnungen der Vergangenheit sind, sondern dass das die Vergangenheit ist und man diese unter Umständen beeinflussen kann. Von nun beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, wenn er Claire und die Passagiere doch noch retten will...
  Der Diamanten-Cop
Jahr:1999
Genre:Action, Comedy, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Les Mayfield
Länge:90 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Martin Lawrence, Luke Wilson, Peter Greene
Beschreibung:
Product Description:
Der Diamanten-Cop - Action
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Den Humor von Martin Lawrence (Bad Boys - Harte Jungs) beschreiben zu wollen, ist alles andere als einfach. Oft wird er mit dem von Eddie Murphy verglichen. Doch dieser Vergleich hinkt. Murphy, mit dem er zusammen den Hit-Film Life gedreht hat, besitzt einen direkten Humor, den man mag oder nicht mag, der aber auf jeden Fall auch ohne die Geschichte seines jeweiligen Filmes funktioniert. Martin Lawrence entwickelt seinen Humor eher aus einer Geschichte heraus. Dieser ist zwar ebenso laut und direkt wie der von Murphy, doch er ist stets Teil der Story, in der er sich bewegt. Wie er dies macht, mit welchem Geschick er seinen Humor entwickelt, das muss man mit eigenen Augen sehen. Und wer über ihn nicht lachen kann, ist selbst schuld. In Der Diamantencop ist Lawrence in der Rolle eines Juwelendiebes zu sehen, dem es kurz vor seiner Verhaftung gelingt, einen besonders wertvollen Diamanten im Hauptventilationsschacht eines Neubaus zu verstecken. Als er einige Jahre später aus dem Gefängnis entlassen wird, muss er erschrocken feststellen, dass sich in dem Neubau von einst inzwischen ausgerechnet ein Polizeirevier befindet. Da hilft alles nichts, wenn er an den Diamanten gelangen will, muss er sich in die Höhle des Löwen wagen. Er gibt sich als Polizist aus -- und wird innerhalb kürzester Zeit zum Star des Reviers. Was kein Wunder ist: Wie kaum ein anderer kennt er alle Tricks und Kniffe der Gangster der Stadt. Und so steht ihm bald sein größter Albtraum bevor: Er soll befördert werden. Die Inszenierung ist die einer Standard-Komödie über eine Person, die sich auf einem für sie ungewöhnlichen, ja feindlichen Territorium bewegt. Mit der an sich witzigen Grundidee wissen denn auch weder der Autor noch der Regisseur etwas anzufangen. Doch zum Glück gibt es ja Martin Lawrence, der den Film locker in eine Ein-Mann-Show verwandelt und ihn alleine auf seinen Schultern trägt. --Bret Fetzer
  Der Duft der Frauen
Jahr:1992
Genre:Drama
Bewertung:
Regisseur:Martin Brest
Länge:150 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Al Pacino, Chris O'Donnell, James Rebhorn
Beschreibung:
Amazon.de:
Hoo-hah! After seven Oscar nominations for his outstanding work in films such as The Godfather, Serpico, and Dog Day Afternoon, it's ironic that Al Pacino finally won the Oscar for his grandstanding lead performance in this 1992 crowd pleaser. As the blind, blunt, and ultimately benevolent retired Lieutenant Colonel Frank Slade, Pacino is both hammy and compelling, simultaneously subtle and grandly over-the-top when defending his new assistant and prep school student Charlie (Chris O'Donnell) at a disciplinary hearing. While the subplot involving Charlie's prep-school crisis plays like a sequel to Dead Poets Society, Pacino's adventurous escapades in New York City provide comic relief, rich character development, and a memorable supporting role for Gabrielle Anwar as the young woman who accepts the colonel's invitation to dance the tango. Scent of a Woman is a remake of the 1972 Italian film Profumo di donna. In addition to Pacino's award, the picture garnered Oscar nominations for director Martin Brest and for screenwriter Bo Goldman. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Eine schöne Frau zu erkennen ist die Kunst, seine Sinne zu öffnen und ihren ganz speziellen Duft einzuatmen. Diese Kunst beherrscht er wie kein zweiter: Der blinde Ex-Colonel Frank Slade, für den das Leben auf den ersten Blick nur noch aus Alkohol und Erinnerungen zu bestehen scheint. Ein letztes Mal will der zynische Slade das Leben in vollen Zügen genießen, den Luxus und die Frauen auskosten, um sich dann selbst zu töten. Unfreiwilliger Begleiter auf seiner Wochenendreise nach New York ist der junge Charlie, ein schüchterner und lebensunerfahrener Internatszögling. Die grundverschiedenen Männer begeben sich auf eine berauschende Odyssee durch die Stadt, in deren Verlauf beider Leben eine unerwartete Wendung erfährt....
  Der gestiefelte Kater
Jahr:2011
Genre:Enfants, Jeunesse et famille
Bewertung:
Regisseur:Chris Miller
Länge:87 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Antonio Banderas (Puss in Boots), Salma Hayek (Kitty Softpaws), Zach Galifianakis (Humpty Alexander Dumpty), Billy Bob Thornton (Jack), Amy Sedaris (Jill), Constance Marie (Imelda), Guillermo del Toro (Moustache Man - Comandante), Mike Mitchell (Andy Beanstalk), Rich Dietl (Bounty Hunter), Ryan Crego (Luis), Tom Wheeler (Bartender - Hotel Owner - Mean Boy - Wagon Driver - Rodrigo), Conrad Vernon (Raoul - Soldier), Tom McGrath (Bar Thief), Bob Joles (Giuseppe), Latifa Ouaou (Crazy Woman - Mean Girl - Milk Lady - Little Boy)
Beschreibung:
Product Description:
Der Gestiefelte Kater war nicht immer nur der getreue Wegbegleiter des tollkühnen Ogers Shrek. Schon vor ihrem denkwürdigen und folgenreichen Zusammentreffen im Wald von "Weit Weit Weg" hat der selbstbewusste Kater (Antonio Banderas) aufregende Abenteuer erlebt. Damals war der Gestiefelte Kater noch mit seinem Kumpel Humpty Dumpty (Zach Galifianakis) unterwegs - bis dieser den stolzen Kater skrupellos verriet. Jahre später triff der Kater wieder auf seinen ehemaligen besten Freund, der gerade dabei ist, mit der rassigen Kitty Softpaws (Salma Hayek) einen waghalsigen Plan auszuhecken: Sie wollen die Gans stehlen, die goldene Eier legt. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, wie das widerwillig vereinte "Trio Infernale" nur allzu schnell
Kurzbeschreibung:
Lange vor seiner Begegnung mit Shrek führte der gestiefelte Kater in Mexiko das Leben eines Draufgängers, Liebhabers und Diebes. Magische Bohnen, die über eine Ranke ins Reich der Wolken zu großem Reichtum führen sollen, locken ihn in ein Abenteuer, das ihn mit alten Wunden und einem neuen Heilmittel konfrontiert. Die reizende Kitty Samtpfote, eine mutige, magnetisch anziehende Mieze, lässt den Kater sogar seine Ressentiments gegenüber Ex-Kumpel Humpty Dumpty vergessen, der eigene finstere Pläne mit den Bohnen verfolgt.



Der heimliche Held dreier Shrek-Filme zeigt auch bei seiner ersten Soloshow Starqualitäten als Liebhaber und Actionheld. Zwar weist ihm die gewohnt mehrere Märchen mischende Geschichte mit einem menschenähnlichen Ei eine nur bedingt Buddy- und sympathietaugliche Nebenfigur zu, doch das Charisma des Katers, seine ausdrucksstark animierte Mimik und sein neu eingeführtes weibliches Pendant, Kitty Samtpfote, sorgen für ein witziges, mit Filmzitaten spielendes kinderfreundliches Vergnügen, das garantiert Shrek-frei ist.
  Der Glöckner von Notre Dame
Jahr:1996
Genre:Animation, Drama, Family, Musical, Romance
Bewertung:
Regisseur:Kirk Wise
Länge:87 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jason Alexander (Hugo), Mary Kay Bergman (Quasimodo's Mother), Corey Burton (Brutish Guard), Jim Cummings (Guards - Gypsies), Bill Fagerbakke (Oafish Guard), Tom Hulce (Quasimodo), Tony Jay (Frollo), Paul Kandel (Clopin), Charles Kimbrough (Victor), Kevin Kline (Phoebus), Heidi Mollenhauer (Esmeralda), Demi Moore (Esmeralda), Patrick Pinney (Guards - Gypsies), Gary Trousdale (The Old Heretic), David Ogden Stiers (Archdeacon)
Beschreibung:
Product Description:
Wie jedes Jahr beobachtet der Glöckner Quasimodo sehnsüchtig aus seinem Glockenturm hoch über den Dächern von Paris das Fest der Narren - die fröhlichste Party der Stadt. Nur zu gerne würde er wenigstens einmal an diesem bunten Treiben teilhaben, wenn es sein strenger Herr nicht ausdrücklich verboten hätte. Als ihn aber die drei lustigen Freunde dazu ermutigen, wagt sich Quasimodo ins Getümmel und erlebt eine Welt, von der er bislang ausgeschlossen war. Dort begegnet ihm nur die schöne, temperamentvolle Esmeralda mit Toleranz und Freundschaft. Doch sie wird fälschlicherweise als selbst als Diebin beschuldigt und verfolgt. Als Quasimodo sie beschützen möchte, geraten beide in ein aufregendes Abenteuer voller Spass und Überraschungen...
Amazon.de:
Die trickreiche Disney-Version von Victor Hugos Klassiker Der Glöckner von Notre Dame kann sich in der ihr eigenen Art durchaus mit den Realverfilmungen vergangener Jahrzehnte messen. Die vielleicht vorlagentreuste aus dem Jahr 1939 mit Charles Laughton als Quasimodo und Maureen O'Hara als Esmeralda fängt in ihrer Ausstattung und Schwarz-Weiß-Fotografie das Zeitkolorit hervorragend ein, während die farbigen Breitwandbilder der Fassung von 1956, mit Anthony Quinn und Gina Lollobrigida, der Geschichte spektakuläre Größe verleihen. Irgendwo zwischen diesen beiden liegt die Trickfassung der beiden Disney-Regisseure Gary Trousdale und Kirk Wise. Jene wurden durch Die Schöne und das Biest bekannt, mit denen sie bewiesen, dass sie der 1946 entstandenen, märchenhaften Verfilmung jenes Stoffes durch Jean Cocteau (Es war einmal) gerecht werden konnten. Später zeigten sie ihre Fähigkeit zum großen Abenteuer mit Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt. Der Glöckner von Notre Dame bietet all das: großes, farbiges Abenteuer und märchenhafte Charaktere. Dabei wird die Grenze zum übermäßig Süßlichen nie überschritten, denn Stimmung, Bilder und Gegenspieler sind oftmals sehr erwachsen und ernsthaft angelegt. So bietet der Film ansprechende Unterhaltung sowohl für Kinder als auch Erwachsene, also genau das, was ein guter Trickfilm leisten sollte. Die Songs sind treffend eingesetzt und die Sprecher überzeugen sowohl in der Originalfassung (Tom Amadeus Hulce, Demi Moore und Kevin Kline) als auch in der Synchronisation. Ein Detail am Rande: Die Freunde des Glöckners, die lebenden Wasserspeier, heißen nach dem Autor des Romans Victor und Hugo. Woher der dritte, Laverne, seinen Namen hat, bleibt wohl das Geheimnis der Disney-Studios. --Alexander Röder
Kurzbeschreibung:
Aus seinem Glockenturm hoch über den Dächern von Paris verfolgt der Glöckner Quasimodo sehnsüchtig das Fest der Narren - die fröhlichste Party des Jahres. Obwohl es ihm verboten wurde, ermutigen ihn seine urkomischen Freunde, an dem Fest teilzunehmen. So wagt sich Quasimodo in das Getümmel und erlebt eine Welt, von der er bislang ausgeschlossen war. Nur die schöne, temperamentvolle Esmeralda begegnet ihm mit Toleranz und Freundschaft. Als er sie vor Verfolgern schützt, gerät Quasimodo in ein ergreifendes Abenteuer voller Action, Spaß und Überraschungen, die ihn schließlich zum Helden von Paris werden lassen. Disneys Version von "Notre Dame" ist ein grandioses Filmereignis - farbenfroh, humorvoll und mitreißend. Das einzigartige Disney-Festival für die ganze Familie !
  Der Glöckner von Notre Dame 2 - Das Geheimnis von La Fidèle
Jahr:2002
Genre:Animation, Adventure, Family
Bewertung:
Regisseur:Bradley Raymond
Länge:68 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jason Alexander (Hugo), Jennifer Love Hewitt (Madellaine), Tom Hulce (Quasimodo), Paul Kandel (Clopin), Charles Kimbrough (Victor), Kevin Kline (Phoebus), Michael McKean (Sarousch), Demi Moore (Esmeralda), Haley Joel Osment (Zephyr), Jane Withers (Laverne), Jim Cummings (Archdeacon), Joe Lala (Guard #1), Frank Welker (Achilles - Djali), April Winchell (Lady DeBurne), Newell Alexander
Beschreibung:
Product Description:
Disneys faszinierendes Meisterwerk über den Glöckner Quasimodo und seine Freunde wird endlich weitererzählt. Manege frei für ein brandneues, kunterbuntes Abenteuer voller Spaß, Romantik und atemberaubender Musik.
Ein Wanderzirkus hat seine Zelte im mittelalterlichen Paris aufgeschlagen. Doch schon bald zeigt sich, dass der hinter-hältige Zirkusdirektor Sarousch nichts Gutes im Schilde führt. Als eines Tages die kostbarste Glocke der Kathedrale, "La Fidele" unter merkwürdigen Umständen verschwindet, tritt Quasimodo mit Hilfe der hübschen Akrobatin Madellaine gegen den gemeinsamen Dieb an. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der teuflische Sarousch hat auch noch den Sohn von Quasimodos bester Freundin Esmeralda entführt. Mit allerlei Kunststücken und all ihrem Mut versuchen Quasimodo und seine Freunde den Jungen und "La Fidele" aus den Händen des bösen Zirkusdirektors
Amazon.de:
Der Glöckner von Notre Dame II, direkt und ausschließlich für den Videomarkt produziert, setzt die heldenhaften Abenteuer des Glöckners Quasimodo fort, ist jedoch zugleich ein eigenständiger, in sich abgeschlossener Zeichentrick-Spielfilm. Während der erste Teil auf dem gleichnamigen, im Jahre 1831 erstmals veröffentlichten Roman von Victor Hugo basiert, handelt es sich bei diesem zweiten Teil um eine freie Weiterdichtung. Paris im 15. Jahrhundert: An einem besonderen Tag, dem "jour d'amour", feiert die gesamte Stadt das Fest der Liebe. Zeitgleich schlägt ein Wanderzirkus, geleitet von dem hinterhältigen Zirkusdirektor Sarousch, seine Zelte in der französischen Hauptstadt auf. Die bezaubernde Akrobatin Madellaine fühlt sich diesem verpflichtet, da er sie als junges, sechsjähriges Mädchen beim Stehlen erwischt, aber nicht verraten hat. Schamlos nutzt er nun die Abhängigkeit des Mädchens aus: Sie soll sich bei Quasimodo einschmeicheln und in Erfahrung bringen, wie die kostbarste Glocke der Kathedrale, "La Fidèle", zu vereinnahmen ist. Das Vorhaben gelingt, der Glöckner verliebt sich in das wundervolle Geschöpf, doch beruht das bald auf Gegenseitigkeit. Dennoch wird die Glocke gestohlen. Nach vielen Wirren bekämpfen die beiden jedoch gemeinsam Sarousch -- erfolgreich! Und so hören wir am Ende doch noch die Glocken läuten. Wie in der Original-Adaption des Glöckners von Notre Dame präsentiert Disney auch hier ein Film-Musical. Leider wirkt die Musik -- ein typisch stilistisches Mittel Disneys -- hier oft als bloße Filmverlängerung des sowieso recht kurzen Vergnügens von etwa 64 Minuten. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Freunden, wie beispielsweise den frechen Wasserspeiern und Esmeralda, Quasimodos temperamentvoller Zigeunerfreundin. Farbenprächtig, mit diversen Hochs und Tiefs, mit Freundschaft und geglücktem Happyend erleben wir, dass wahre Liebe keine Äußerlichkeiten kennt. Ein netter Familienfilm in annähernd typischer Disney-Qualität. --Simone Gefeller
Kurzbeschreibung:
Disneys faszinierendes Meisterwerk über den Glöckner Quasimodo und seine Freunde wird endlich weitererzählt. Manege frei für ein brandneues, kunterbuntes Abenteuer voller Spaß, Romantik und atemberaubender Musik. Ein Wanderzirkus hat seine Zelte im mittelalterlichen Paris aufgeschlagen. Doch schon bald zeigt sich, dass der hinterhältige Zirkusdirektor Sarousch nichts Gutes im Schilde führt. Als eines Tages die kostbare Glocke der Kathedrale, "La Fidèle" unter merkwürdigen Umständen verschwindet, tritt Quasimodo mit Hilfe der hübschen Akrobatin Madellaine gegen den gemeinen Dieb an. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der teuflische Sarousch hat auch noch den Sohn von Quasimodos bester Freundin Esmeralda entführt. Mit allerlei Kunststücken und all ihrem Mut versuchen Quasimodo und seine Freunde den Jungen und "La Fidèle" aus den Händen des bösen Zirkusdirektors zu befreien...
  Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Peter Jackson
Länge:219 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Elijah Wood, Ian McKellen, Liv Tyler, Christopher Lee
Beschreibung:
Product Description:
GEFÄHRTEN, DIE
Amazon.de:
"Ein Film, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden", oder hieß es nicht eher: "Ein Buch, sie zu kechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden"? Nein, das war es auch nicht. Das mit dem Knechten übernimmt in Der Herr der Ringe nämlich der Ring und nicht das Buch oder der Film. Und trotzdem, ähnlich dem einen Ring des titelgebenden Herrn der Ringe, hat es der Oxforder Literaturprofessor John Ronald Reuel Tolkien mit seinem dreibändigen Epos geschafft -- seit seiner erstmaligen Publikation im Jahr 1954 -- weltweit über 50 Millionen Leser an sein Werk zu binden. Keinem anderen ist es gelungen, eine derartig komplexe, lebendig wirkende Welt mit ihren Völkern, Ländern und einer in sich geschlossenen Geschichte, ja mit einer wirklich eigenen Identität zu schaffen wie Tolkien. Schwer zu sagen, was das Faszinierendste an den Geschehnissen Mittelerdes ist. Und so sollte es an dieser Stelle genügen festzuhalten, dass das Buch in den Köpfen vieler Fans ein reges Eigenleben entfaltet und zahllose Epigonen gefunden hat. Die Liste derer, deren Filme und Bücher vom Herrn der Ringe beeinflusst wurde, ist sehr lang. Wollte man es verknappt ausdrücken, dann lässt sich Der Herr der Ringe mühelos als Mutter -- pardon -- Herr eines gesamten Genres bezeichnen: des Fantasy. Nun also vom Buch zum Film. Nein, Peter Jacksons Opus magnum ist nicht der erste Versuch, den Hobbit Frodo Beutlin in Leinwandabenteuer zu stürzen. Diese Ehre gebührt Ralph Bakshi, seit er 1978 seine Zeichentrickvision ins Kino brachte. Ein sicherlich ambitioniertes, wenn auch nicht überzeugendes, oft genug sogar enttäuschendes Unterfangen. Angesichts dessen, was der Neuseeländer Peter Jackson da gestemmt hat, sollte man inständig beten, dass es niemand nach ihm je wieder versucht. Die Gefährten ist schlichtweg grandios. Nicht nur, dass der erste Teil der Trilogie das Scope-Format richtig zu nutzen weiß, die Darsteller -- Elijah Wood als Frodo, Viggo Mortensen als Aragorn, Sir Ian McKellen als Zauberer Gandalf, Orlando Bloom als Elb Legolas, Sean Bean als Boromir, Cate Blanchett als Galadriel, Liv Tyler als Arwen und last but not least John Rhys-Davies als Zwerg Gimli -- treffend besetzt sind, die Special Effects, die Jacksons Trickschmiede WETA kreiert hat, wirklich sitzen (wir sagen nur Balrog und Höhlentroll!) oder die Sorgfalt der Ausrüstung, die aus der Anfertigung von Tausenden von Rüstungen, Waffen, Haushaltswaren sowie mehr als 1.600 Fuß- und Ohrenprothesen spricht, überzeugt. Dem Regisseur ist es wirklich gelungen, den Geist und die Atmosphäre des Buches zu respektieren und für den Film zu adaptieren, ohne sich dabei sklavisch daran zu halten. Schließlich ist der Film, bei dem Jackson neben der Regie auch noch für das Drehbuch und die Produktion verantwortlich zeichnete, nicht nur für Hardcore-Fans zugänglich. Mithilfe eines großartigen Prologes rollt Der Herr der Ringe - Die Gefährten all jene Ereignisse aus den Zusatzwerken Tolkiens rund um den Herrn der Ringe auf, die dazu führten, dass Frodo den Ring erhält und vernichten muss. Von Der Herr der Ringe - Die Gefährten lässt man sich wirklich gerne knechten und noch lieber ins dunkle Kino treiben, ohne je den Wunsch zu verspüren, dort wieder heraus zu wollen. Dieser Film ist selbst mit fast 180 Minuten Laufzeit viel zu kurz! --Constanze Quanz
Kurzbeschreibung:
Produkthinweis:
Das Produkt enthält 1 Blu-ray Disc und 1 DVD. Die Special Features befinden sich auf der DVD. Der Film befindet sich auf der Blu-ray Disc.
  Der Herr der Ringe - Die Gefährten (2 DVDs)
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur: 
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler:  
Beschreibung:
 
  Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Peter Jackson
Länge:240 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Elijah Wood, Ian McKellen, Viggo Mortensen, Christopher Lee
Beschreibung:
Product Description:
Saurons Mächte haben Minas Tirith, die Hauptstadt von Gondor, belagert, um die Rasse der Menschen auszurotten. Das einst so mächtige Königreich, das von einem schwachen Verwalter bewacht wird, brauchte noch nie so dringend seinen König. Aber ist Aragorn Viggo Mortensen stark genug, sein Erbe anzutreten und das zu werden, zu dem er geboren wurde? Das Schicksal von Mittelerde liegt in seinen Händen... Als die letzte Schlacht naht und sich die Mächte der Finsternis versammeln, versucht Gandalf Ian McKellen mit aller Kraft die zerschlagene Armee von Gondor zusammenzutrommeln. Er wird von König Thoden von Rohan Bernard Hill unterstützt, der seine Krieger für die größte Schlacht in der Geschichte zusammenführt. Selbst mit ihrem Mut und ihrer herzlichen Loyalität sind die Truppen der Menschen - zusammen mit Eowyn Miranda Otto und Merry Dominic Monaghan - den Feinden, die Richtung Gondor ausschwärmen, nicht gewachsen.. Trotzdem sie wissen, dass sie große Verluste erleiden werden, stürmen sie voran in die Schlacht ihres Lebens. Sie sind verbunden im gemeinsamen Ziel, Sauron abzulenken und dem Ringträgers die Chance zu geben, seine Suche zu vollenden. Ihre Hoffnung liegt bei Frodo Elijah Wood, ein kleiner, zu allem entschlossener Hobbit, der eine gefährliche Reise durch unsicheres Land des Feindes macht, um den Einen Ring in den Feuern des Schicksalsbergs zu zerstören. Je näher Frodo seinem Ziel kommt, desto schwerer wird seine Last und desto mehr muss er sich auf Sam Gamdschie Sean Astin verlassen. Gollum wird Frodos Ergebenheit und nicht zuletzt seine Menschlichkeit einem Test unterziehen... 48 zusätzlichen Filmminuten, neue und erweiterte Szenen von Regisseur Peter Jackson, neu komponierte Filmmusik von Howard Shore und Hunderte neue digitale Effekte.
  Der Herr der Ringe - Die zwei Türme
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Peter Jackson
Länge:228 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Elijah Wood, Orlando Bloom, Ian McKellen, Liv Tyler, Christopher Lee
Beschreibung:
Product Description:
Am Ende von Der Herr der Ringe - Die Gefährten - Boromir (Sean Bean) ist inzwischen gefallen und Gandalf der Graue (Sir Ian McKellen) in den Abgrund von Khazad-dûm gestürzt - trennen sich die Gefährten. Sie ziehen in drei Gruppen weiter, sind aber nach wie vor felsenfest entschlossen, Frodos heroische Aufgabe zu unterstützen.

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme beginnt in den Bergen von Emyn Muil: Die Hobbits Frodo (Elijah Wood) und Sam (Sean Astin) haben sich verlaufen und merken, dass sie von dem geheimnisvollen, äußerst überzeugend animierten Gollum (Andy Serkis) verfolgt werden. Dieses Wesen lässt sich nicht einordnen - weil es dem Ring zu lange ausgesetzt war, hat es fast seinen Verstand verloren. Gollum verspricht den Hobbits, sie nach Mordor zu geleiten...

Weit entfernt erreichen Aragorn (Viggo Mortensen), der Elben-Schütze Legolas (Orlando Bloom) und Gimli der Zwerg (John Rhys-Davies) das schwer heimgesuchte Königreich Rohan. Dessen einst mächtiger König Théoden (Bernard Hill) leidet unter dem tödlichen Fluch des bösen Zauberers Saruman des Weißen (Christopher Lee), der mit Gríma Schlangenzunge (Brad Dourif) über einen Spion und Helfershelfer am Hofe verfügt. Éowyn (Miranda Otto), die Nichte des Königs, erkennt sofort Aragorns überragende Führungsqualitäten. Und obwohl Aragorn sich zu ihr hingezogen fühlt, denkt er ständig an seine unsterbliche Liebe zur Elbin Arwen (Liv Tyler) und ihren gemeinsamen Pakt. Gandalf wird nach dem katastrophalen Duell mit Balrog als Gandalf der Weiße wiedergeboren - er erinnert Aragorn an seine Aufgabe: Die Völker von Rohan und Gondor müssen vereint werden,
  Der Junggeselle
Jahr:1999
Genre:Komödie, Liebe/romantik
Bewertung:
Regisseur:Gary Sinyor
Länge:98 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Chris O'Donnell, Renée Zellweger, Hal Holbrook
Beschreibung:
Product Description:
Kinowelt Der Junggeselle, USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 07.05.01
Amazon.de:
Als der Film in den Kinos erschien, wurde Der Junggeselle von der Kritik ziemlich niedergemacht. Wahrscheinlich, weil die Rezensenten nicht anders konnten als ihn mit der brillanten Buster Keaton-Komödie Sieben Chancen zu vergleichen, auf der die Geschichte basiert. Aber unabhängig davon betrachtet, ist Der Junggeselle ein angenehmer, durchaus unterhaltsamer Film über Jimmie (Chris O'Donnell, Batman und Robin), einen fröhlichen, alleinstehenden jungen Mann, dem urplötzlich ein Ultimatum durch das Testament seines Großvaters gestellt wird: Er muss bis zu seinem 30. Geburtstag heiraten oder er verliert das beträchtliche 100 Millionen Dollar-Erbe. Diese Bedingung wird ihm einen Tag vor seinem 30. Geburtstag eröffnet. Unglücklicherweise hat Jimmie seiner Freundin Anne (Renee Zellweger) bereits einen Antrag gemacht, den sie jedoch abgelehnt hat. Angeblich kann sie in seinen Augen sehen, dass er noch nicht bereit ist zu heiraten. Sie will seinen Antrag nicht eher akzeptieren, bis er tatsächlich so weit ist. Deshalb muss Jimmie sehr schnell eine andere Braut finden. Der beziehungsscheue junge Mann ist zwar kein besonders originelles Klischee, aber Jimmies Angst in Der Junggeselle wird bis ins Comichafte übertrieben dargestellt. O'Donnell spielt wie üblich sich selbst, doch Zellweger macht jede einzelne Szene zu etwas ganz Besonderem. Die größte Schwäche des Films ist daher auch, dass Zellweger im zweiten Teil nur eine winzige Rolle spielt. Dennoch: Auch die Nebenrollen sind mit Hal Holbrook, Ed Asner, James Cromwell und Marley Shelton (als Zellwegers Schwester) sehr gut besetzt. Und Peter Ustinov und Brooke Shields haben beide sehr lustige Szenen. Der Junggeselle begibt sich zwar zeitweise auf gefährlich chauvinistisches Terrain, aber im Großen und Ganzen handelt es sich um eine hübsche Komödie mit zum Teil wirklich gutem Humor. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
So hat sich Jimmie sein Leben in Reichtum nicht vorgestellt: Um sein 100-Millionen-Dollar-Erbe antreten zu können, muß er noch vor seinem 30.Geburtstag verheiratet sein. Bis dahin bleiben Jimmie gerade noch 24 Stunden! Also frägt der überzeugte Junggeselle seine Freundin Anne. Doch er packt die Sache falsch an: Anne ist sauer und verlässt kurzerhand die Stadt. Nun muss sich Jimmie entscheiden: Geld oder Liebe? Als er bereits darauf und daran ist, das Erbe für immer abzugeben, hat sein Freund Marco einen genialen Plan - und plötzlich kann sich Jimmie vor Bräuten gar nicht mehr retten...
  Der König der Löwen
Jahr:1994
Genre:Animation, Adventure, Drama, Family, Musical
Bewertung:
Regisseur:Rob Minkoff
Länge:85 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jonathan Taylor Thomas (Young Simba), Matthew Broderick (Adult Simba), James Earl Jones (Mufasa), Jeremy Irons (Scar), Moira Kelly (Adult Nala), Niketa Calame (Young Nala), Ernie Sabella (Pumbaa), Nathan Lane (Timon), Robert Guillaume (Rafiki), Rowan Atkinson (Zazu), Madge Sinclair (Sarabi), Whoopi Goldberg (Shenzi), Cheech Marin (Banzai), Jim Cummings (Ed), Jason Weaver (Young Simba)
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Walt Disneys Meilenstein der Filmgeschichte und mit Auszeichnungen überhäuftes Meisterwerk ist der weltweit erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten! Von der grandiosen Eröffnung bis zum atemberaubenden Finale wird wirklich jeder in seinen Bann gezogen. Der Wind über der weiten Steppe, farbenprächtige Sonnenuntergänge und die sternenklaren Nächte Afrikas - das ist die bildgewaltige Kulisse, vor der sich das Schicksal des Löwenjungen Simba erfüllt.
 

Zustand Verpackung: 1Zustand Datenträger: 1
Angaben laut Hersteller
Regisseur(e): Roger Allers, Rob Minkoff
Komponist: Sir Elton John, Hans Zimmer
Format: Dolby, DTS, PAL, Special Edition, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
Anzahl Disks: 2
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Studio: Walt Disney
Erscheinungstermin: 23. Oktober 2003
Produktionsjahr: 1994
Spieldauer: 85 Minuten
Amazon.de:
Simba ist der Sohn des Königs der Löwen. Sein Vater Mufasa bereitet ihn sorgfältig auf das Dasein als König der Tiere vor, damit er der schweren Aufgabe, die Balance in der Natur zu erhalten, gewachsen sein wird. Während der Kleine noch sein sorgloses Kinderdasein genießt und mit Freundin Nala in der Savanne herumtollt, schmiedet Scar, des Königs Bruder, finstere Pläne. Er lockt das Löwenjunge in einen Hinterhalt und gibt ihm die Schuld am Tode des Vaters, der herbeieilt, um seinen Jungen zu retten. Verzweifelt läuft Simba von zu Hause fort. Von Schuldgefühlen geplagt begegnet er zwei seltsamen Gesellen, die sich seiner annehmen: das warmherzige Wildschwein Pumbaa und die pfiffige Meerkatze Timon zeigen Simba den Weg des "Hakuna Matata", des sorglosen Lebens, das nichts wirklich schwer nimmt. Mit ihnen lebt Simba unbeschwert in den Tag hinein bis er seiner Freundin Nala begegnet, die ihm von Scars Schreckensherrschaft berichtet. Simba muss sich zwischen Spaß und Pflicht entscheiden. In folgenschwerem Kampf stellt er sich seinem finsteren Onkel und dessen Hyänen und zeigt, dass er der wahre König der Löwen ist. Mit seinem 32. Meisterwerk hat Disney 1994 wieder einmal einen Film produziert, der in die Zeichentrickgeschichte eingehen wird. Der erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten war nach Die Schöne und das Biest der Grundstein für den echten Disney-Familienfilm, da er weit über Kinderunterhaltung und anrührende Niedlichkeiten hinausgeht und sich in starkem Maß auch an Sehbedürfnissen von Erwachsenen orientiert -- vom Herrscher des Waldes (Bambi) zum König der Löwen. Intellektuell fordert der Film nicht, doch mit seiner Mischung aus Fabel, Bewährungsgeschichte, Hamlet-Anleihen und sinnlichen Eindrücken eines mystisch-exotischen Afrikas rührt er deutlich an tiefere Ebenen, zumal er die Aussage vom "Kreislauf des Lebens" in eine mythische Sphäre erhebt. Bilder, die zu ihrer Zeit Maßstäbe in der Tricktechnik setzten, und die eindrucksvolle Musik von Hans Zimmer und Elton John, die jeder mit einem Oscar ausgezeichnet wurden, weisen auf die zunehmende Ausrichtung auf ein erwachsenes Publikum hin. Ernste und bedrohliche Situationen werden, wie so oft bei Disney, durch amüsante Nebenfiguren gebrochen. Timon und Pumbaa waren so beliebt, dass sie sogar eine eigene Fernsehserie bekamen. Die unbeschränkte Altersfreigabe durch die FSK erscheint mir jedoch zu weit greifend, ab sechs Jahren sind sowohl die Grausamkeiten der Handlung als auch die Opulenz von Bild und Musik eher zu verarbeiten. Aus Japan kamen Plagiatsvorwürfe, der Film hätte ausgesprochen viele Anleihen bei der Manga-Serie "Kimba, der weiße Löwe" genommen, die auch im deutschen Fernsehen gezeigt wurde. Da die Disney-Studios erklärten, von Osamu Tezukas Klassiker noch nichts gehört zu haben -- honi soit qui mal y pense. Wie immer steckt der Teufel im Detail und wie gewohnt ist in den Disney-Studios gerade hier besonders sorgfältig gearbeitet worden. Ob sich in den aufwändigen Landschaftsszenen auch noch der letzte Halm in der Mitte der Graslandschaft im Wind biegt, die Namen der Figuren eine charakterentsprechende Bedeutung in Swahili haben (Sima -- Löwe, Rafiki -- Freund, Pumbaa -- Einfaltspinsel) oder die Sprecher ihre Figuren hinreißend vertonen (Shakespeare-Darsteller Jeremy Irons ist ein hinreißend bösartiger, schlangenzüngig-freundlicher Scar) -- gerade diese Detailfreude macht Der König der Löwen zu einem echten Filmerlebnis. --Christina Kalkuhl
Kurzbeschreibung:
"Walt Disneys Meilenstein der Filmgeschichte und mit Auszeichnungen überhäuftes Meisterwerk ist der weltweit erfolgreichste Zeichentrickfilm aller Zeiten! Von der grandiosen Eröffnung bis zum atemberaubenden Finale wird wirklich jeder in seinen Bann gezogen. Der Wind über der weiten Steppe, farbenprächtige Sonnenuntergänge und die sternenklaren Nächte Afrikas - das ist die bildgewaltige Kulisse, vor der sich das Schicksal des Löwenjungen Simba erfüllt. Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst er unbeschwert heran und soll eines Tages dessen Platz als König einnehmen. Aber bis dahin ist es ein langer Weg, der Simbas ganzen Mut erfordert. Stets begleitet von seinen witzigen Freunden Timon und Pumbaa und deren urgemütlicher Lebensphilosophie "Hakuna Matata", muss Simba sich seiner größten Herausforderung stellen: dem Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herschaft über das "geweihte Land"..."
  Der König der Löwen 2 - Simbas Königreich
Jahr:1998
Genre:Animation, Adventure, Family, Musical, Romance
Bewertung:
Regisseur:Darrell Rooney
Länge:79 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Matthew Broderick (Simba), Neve Campbell (Kiara), Andy Dick (Nuka), Robert Guillaume (Rafiki), James Earl Jones (Mufasa), Moira Kelly (Nala), Nathan Lane (Timon), Jason Marsden (Kovu), Suzanne Pleshette (Zira), Ernie Sabella (Pumbaa), Lacey Chabert (Young Vitani), Cam Clarke (Simba), Jim Cummings (Scar), Edward Hibbert (Zazu), Michelle Horn (Young Kiara)
Beschreibung:
Amazon.de:
König der Löwen 2 - Simbas Königreich ist abermals die Fortsetzung eines Disneyfilms, der direkt für den Videomarkt produziert wurde. Genau wie bei den Fortsetzungen zu Die Schöne und das Biest und Pocahontas sind viele der talentierten Stimmen wieder dabei und schaffen einen würdigen Nachfolger zu König der Löwen, dem Zeichentrickfilm, der die höchsten Einnahmen aller Zeiten erzielt hat. Die Geschichte geht an der Stelle weiter, als der Löwenkönig Simba (im Original gesprochen von Matthew Broderick) und Nala (im Original Moira Kelly) ein neues Junges bekommen, ein Mädchen namens Kiara (im Original Neve Campbell). Wie schon ihr Vater sucht auch sie das Abenteuer und endet außerhalb Simbas Reich, wo die Löwen leben, die ihre Loyalität dem bösen Scar gegenüber (dieser starb im Original) und den Hass in ihren Herzen bewahrt haben. Die Anführerin Zira (eine feurige Suzanne Pleshette) plant, ihren Sohn Kovu (Jason Marsden) zu benutzen, um Simba zu töten. Aber wie der Zufall so spielt, ist Kiara Kovu begegnet und hat sich in ihn verliebt. All dies klingt bekannt, da sich alle von Disney direkt für den Videomarkt produzierten Filme auf der sicheren Seite bewegen, indem sie Handlung, Stimmung und Geschwindigkeit der Originalgeschichte fast wiederholen. Vielleicht waren an dieser Produktion zu viele Köche beteiligt. Neben den zwei namentlich genannten Autoren für das Drehbuch werden acht weitere Autoren für zusätzlich geschriebenes Material aufgeführt. Das Erscheinungsbild des Films enthält keine Überraschungen im Gegensatz zum Original, ist aber viel besser als manch anderer Zeichentrickfilm. Der Film lief in Europa sogar in den Kinos. Für Kinder wird der Film schnell zu einem ihrer Lieblingsfilme werden. Die komischen Possen von Timon und Pumba (im Original: Nathan Lane und Ernie Sabella) sind genauso vergnüglich wie die von Andy Dick als Nuka, dem etwas verwirrten älteren Sohn Ziras. Und es gibt jede Menge Action. Das beste Element des Films ist seine Musik. Die mehr durch afrikanische Motive beeinflussten neuen Lieder sind viel besser als in anderen Fortsetzungen von Disneyfilmen. Ziras Lied von Rache "My Lullaby" wurde von dem Erfinder der Fernsehserie Buffy - Im Bann der Dämonen, Joss Whedon, mitgeschrieben. Die herausragende Eingangsnummer "He lives with you" wurde für das erfolgreiche Broadway Musical König der Löwen geschrieben und findet jetzt ein ganz neues Publikum. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Kiara, Simbas eigenwillige Tochter und einzige Erbin des geweihten Landes, ist stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Als es ihr eines Tages gelingt, ihren übereifrigen Babysittern Timon und Pumbaa zu entkommen, macht sich Kiara auf in das gefürchtete Schattenland. Dort lernt sie den frechen Außenseiter Kovu kennen. Was Kiara aber nicht weiß - der Löwenjunge Kovu wurde auserwählt, um in die Fußstapfen des bösartigen Scar zu treten und eines Tages Simba zu stürzen, um das Königreich an sich zu reißen. Doch als Kiara und Kovu mit der Zeit gute Freunde werden, steht Simba vor einer schwierigen Entscheidung...
  Der König der Löwen 3: Hakuna Matata
Jahr:2004
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Bradley Raymond
Länge:73 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Nathan Lane (Timon), Ernie Sabella (Pumbaa), Julie Kavner (Mom), Jerry Stiller (Uncle Max), Matthew Broderick (Simba), Robert Guillaume (Rafiki), Moira Kelly (Nala), Whoopi Goldberg (Shenzi), Cheech Marin (Banzai), Jim Cummings (Ed), Edward Hibbert (Zazu), Jason Rudofsky (Flinchy), Matt Weinberg (Young Simba), Jeff Bennett, Corey Burton (Grumpy)
Beschreibung:
Amazon.de:
Millionen von Kinogängern dachten bislang, dass Simba den bösen Scar besiegt und das Königreich der Tiere gerettet hat. Aber in Wirklichkeit war alles ganz anders! Zum ersten Mal erzählen das vorlaute Erdmännchen Timon und sein bester Freund, das Warzenschwein Pumbaa, die Geschichte aus ihrer Sicht. Dabei enthüllen sie überraschende Geheimnisse: Was ist wirklich bei der königlichen Zeremonie bei Simbas Geburt passiert? Wie sind Simba und Nala tatsächlich zusammen gekommen? Wer hat in Wahrheit die Hyänen besiegt und Scars Untergang besiegelt? Natürlich wird auch erzählt, wie die beiden sich kennen gelernt haben und Timon beinahe seine ganze Kolonie in den Untergang geführt hat. Die beiden populären Sidekicks aus dem Mega-Erfolg Der König der Löwen lassen ihre Vergangenheit auf vergnügliche Weise Revue passieren: Im dunklen Kinosaal betrachten sie gemeinsam ihre Abenteuer auf der Leinwand, spulen dabei beliebig zwischen verschiedenen Geschichten hin und her und kommentieren die Ereignisse erfrischend offenherzig. Die Fortsetzung eines großen Kinoerfolgs misslingt nur allzu häufig. Aber beim dritten Teil von Disneys Löwenabenteuer ist das definitiv nicht der Fall! Der herrlich überdrehte Zeichentrickspaß ist ein gelungenes Vergnügen für große und kleine Disney-Fans und überzeugt auf der ganzen Linie durch intelligente Gags, liebenswerte Charaktere und jede Menge verrückter Einfälle. Empfohlen aber vier Jahren. --Birgit Schwenger
Kurzbeschreibung:
"Er kennt sie nicht - Timon, das lustige Erdmännchen, und Pumbaa, das (über)-gewichtige Warzenschwein, aus dem Disney Meisterwerk "Der König der Löwen". Mit Fun & Slapstick erzählen sie jetzt was wirklich geschah und schildern die spannenden Ereignisse rund um den Königsfelsen aus ihrer Sicht. Und eins ist sicher: Da brüllt man vor Lachen!"
  Der letzte Mohikaner
Jahr:1992
Genre:Action, Adventure, Drama, Romance, War, History
Bewertung:
Regisseur:Michael Mann
Länge:108 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Day-Lewis, Madeleine Stowe, Russell Means
Beschreibung:
Product Description:
Nordamerika 1757: Engländer und Franzosen liefern sich einen erbitterten Kolonialkrieg, in den auch einige Indianerstämme verwickelt werden. Hawkeye, der weiße Adoptivsohn des legendären Mohikanerhäuptlings Chingachgook, versucht, die Töchter eines englischen Colonels vor dem grausamen Huronenstamm zu retten. Die Lage scheint
Amazon.de:
Auf wildromantische und unglaublich spannende Art und Weise machte Michael Manns Verfilmung von James Fenimore Coopers Roman Daniel Day-Lewis mit seiner schwellenden Brust und der wehenden Mähne zu einem neuen Frauenschwarm. Als Hawkeye spielt er einen amerikanischen Siedler, der von Mohikanern aufgezogen wurde und nun als Kundschafter für die britische Armee im Norden des Staats New York herangezogen wird. Die Briten geraten im Konflikt mit den Franzosen und deren indianischen Verbündeten ins Hintertreffen. Das Ehrenwort, das den Briten auf freien Abzug aus ihrem umzingelten Camp gegeben wurde, wird jedoch gebrochen, als eine Gruppe von abtrünnigen Indianern sie auf dem Rückzug attackiert. Michael Mann zeigt die Brutalität jener Zeit beim Kampf Mann gegen Mann in unglaublichen Kampfszenen. Aber er bringt auch Romantik in den Film ein, als sich die Gefühle zwischen Daniel Day-Lewis und Madeleine Stowe entwickeln. Das Ende ist erstaunlich: Es besteht aus einer langen, nahezu wortlosen Sequenz voller Kämpfen und Verlusten. Allgemein liefern alle Darsteller eine überzeugende Vorstellung, speziell Russell Means als Chingachgook und Wes Studi als der böse Magua. --Marshall Fine
Kurzbeschreibung:
Hawkeye, ein Indianer weißer Abstammung, Sohn des letzten Mohikaners, ist Inbegriff und Verkörperung des freien Mannes, der mit seinem Stamm im Einklang mit der Natur lebt. Als es zwischen britischen und französischen Truppen zu einem erbitterten Kampf um das Kolonialland Amerika kommt, brechen Hass und Feindschaft zwischen den Mohikanern, den Huronen und dessen Anführer Magua aus. Der sinnlose Krieg bringt unvorstellbares Grauen über die Menschen und die Zerstörung einer paradiesischen Landschaft. Hawkeye verliebt sich in Cora, die Tochter eines englischen Offiziers, die er bei einem Überfall der Huronen in letzter Sekunde retten kann. Trotz aller scheinbaren Gegensätze zwischen den Liebenden und unzähliger Gefahren kämpft Hawkeye um Liebe und Gerechtigkeit...
  Der Pate - DVD-Collection (5 DVDs)
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Francis Ford Coppola
Länge:540 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Al Pacino, Diane Keaton, Andy Garcia
Beschreibung:
Amazon.de:
Der Pate Dieser Film von Francis Ford Coppola, der allgemein als wahrhaftiger Klassiker angesehen wird, liefert eine dieser seltenen Erfahrungen, dass alles vom Anfang bis zum Ende perfekt erscheint. Beinahe so, als ob jeder, der seinen Teil zu dem Film beitrug, dafür geboren wurde. Basierend auf Mario Puzos Bestseller über eine Mafia-Dynastie, erfasst und betont Coppolas Der Pate die universellen Themen, die Einwanderer in Amerika beschäftigten: die Hoffnungen und Träume der eigenen Nachkommen zu realisieren, Kinder aufzuziehen, die die guten Taten fortführen usw. Mitten während des Generationskonflikts im Rahmen des Vietnamkriegs gelang es dem Film, eine ganze Nation mit der Geschichte über einen rebellischen Sohn (Al Pacino) zu faszinieren, der sich zum Bewahrer des Traums seines Vaters wandelt. Marlon Brando spielte entgegen Puzos eigener Vorstellung vom Patriarchen Vito Corleone, und die Zeit hat dem Schauspieler Recht gegeben. Der Rest der Besetzung, im Speziellen James Caan, John Cazale und Robert Duvall als der Rest von Vitos männlicher Brut, die sich alle daran versuchen, ihrem Vater die Bürde der Verantwortung abzunehmen, ist ohne Vergleich und einfach wundervoll. Der Pate II Das Leben des Mafiabosses Vito Corleone, dem Patriarchen aus Mario Puzos Bestseller-Roman Der Pate, lieferte Francis Ford Coppola die Grundlage für die bemerkenswerte Fortsetzung zu seinem Oscar-preisgekrönten Erfolg aus dem Jahre 1972. Robert De Niro spielt Vito als jungen sizilianischen Einwanderer in Little Italy in New York zu Beginn des 20.Jahrhunderts. Coppola zeigt Ausschnitte aus Vitos Aufstieg zu einem einflussreichen Kriminellen und verwebt diese Entwicklung mit den Anstrengungen seines Sohnes Michael Corleone, der die Geschäfte der Familie vor dem Beginn von Castros Herrschaft auf Cuba auszudehnen versucht. Der Pate II bleibt dem Zuschauer ebenso im Gedächtnis wie der erste Film und er stellt eine erstaunlich vielschichtige, aber dennoch geradlinige Tragödie dar, in der auch einige Persönlichkeiten der Geschichte des 20.Jahrhunderts eine Rolle spielen. Zudem macht er deutlich, dass unser Schicksal schon bestimmt ist, bevor wir überhaupt geboren werden. In diesem Film sahen viele Kinogänger De Niro zum ersten Mal, und er hinterlässt einen phänomenalen Eindruck. Aber auch mit ihm und einer Reihe anderer wahrhaft brillanter Schauspieler (darunter auch der Schauspiellehrer Lee Strasberg), ist es doch Al Pacino, der mit seiner meisterlichen Darstellung den Film völlig in der Hand hat. Der Pate III 16 Jahre, nachdem Regisseur Francis Ford Coppola für Der Pate II seinen zweiten Oscar gewann (den ersten hatte er 1972 für Der Pate erhalten), starteten er und sein Hauptdarsteller Al Pacino den Versuch, demselben Konzept nochmals Leben einzuhauchen. Abgesehen von der ausgefeilten Handlung, in deren Rahmen Michael Corleone beim Vatikan um Vergebung bittet und gleichzeitig seinen Neffen (Andy Garcia) darauf vorbereitet, die Leitung der Familie Corleone zu übernehmen, misslingt es, dem Zuschauer als wahrhaft eindrucksvolle Erfahrung in Erinnerung zu bleiben, wie es den vorangegangenen Filmen gelungen war. Dennoch spielt Al Pacino als gealterter Michael sehr bewegend -- voller Bedauern versucht er, sich mit seiner Frau (Diane Keaton) und seinen mittlerweile erwachsenen Kindern zu versöhnen (eines wird von Sofia Coppola, der Tochter des Regisseurs, nicht sonderlich gekonnt dargestellt). --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
DVD 1 - Teil 1:
Coppola malt ein realistisches Bild vom Aufstieg und Fall einer sizilianischen Familie in Amerika. Er zeigt, wie in solchen Familien die Tradition über die Generationen hinweg von den Vätern auf die Söhne übertragen werden. Meisterhaft gelingt es ihm, die Balance zwischen einer Familiengeschichte einerseits und ihren kriminellen Aktivitäten andererseits zu halten.
Produktionsjahr: 1972
Laufzeit: 168 Min.
DVD 2 - Teil 2 (2 DVDs):
Don Michael führt jetzt die Familiengeschäfte des Mafia-Clans. Rückblicke erinnern immer wieder an Teil 1 und lassen eine 70jährige Familienchronik entstehen, die der Corleone-Dynastie. Don Michael leitet das Verbrecherimperium noch rücksichtsloser und härter als sein Vater, doch auch bei ihm steht die Zusammengehörigkeit der Familie im Vordergrund.
Produktionsjahr: 1974
Laufzeit: 192 Min.
DVD 3 - Teil 3 :
New York im Herbst 1979. Der Pate Michael Corleone hat seine Casinos in Las Vegas abgestoßen und sich in die Bank des Vatikans eingekauft. Aber das Milliardengeschäft droht zu platzen. Hinter den Kulissen des Petersdoms wird ein teuflisches Komplott eingefädelt - der Corleone-Clan kämpft mit allen Mitteln ums Überleben....
Produktionsjahr: 1990
Laufzeit: 163 Min.
DVD 4 - Bonus Material:
-Hinter den Kulissen
-Zusätzliche Szenen/ Die "Pate-Chronologie"
-Der Familienstammbaum
-Foto Gallerie
-Kino Trailer
-Auszeichnungen und Reaktionen
-Filmemacher
Laufzeit: 187 Min.
  Der Patriot
Jahr:2000
Genre:Action, Drama, War
Bewertung:
Regisseur:Roland Emmerich
Länge:158 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mel Gibson, Heath Ledger, Joely Richardson
Beschreibung:
Product Description:
South Carolina, 1776. Als englische Soldaten während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges sein Heim und seine Kinder bedrohen, steigt der friedfertige Familienvater Benjamin Martin (Mel Gibson) widerwillig zum nationalen Helden auf. Obwohl er der festen Überzeugung ist, dass Gewalt keine Lösung ist, muss er sich bald eingestehen, dass er seine Familie nur beschützen kann, indem er für die Freiheit einer jungen Nation
Amazon.de:
Wer das definitive Drama über den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg sucht, sollte dies vielleicht woanders tun. Dennoch ist Der Patriot überdurchschnittliche Mainstream-Unterhaltung der respektablen Art. Nach großen Spezialeffekt-Schlachten wie Stargate, Independence Day und Godzilla hat Regisseur Roland Emmerich die Welt des Science Fiction-Genres verlassen und in herrlichen, von Starkameramann Caleb Deschanel festgehaltenen Bildern, das South Carolina der 1770er Jahre wieder auferstehen lassen. Bei der Inszenierung griff er dabei ausnahmsweise einmal nicht auf ein eigenes Drehbuch zurück, sondern auf ein Skript von Robert Rodat, das die gleiche Balance zwischen epischer Größe und Emotionalität erreicht wie zuletzt sein oscarnominiertes Buch zu Spielbergs Der Soldat James Ryan. Vorwerfen kann man dem Film vielleicht, dass Emmerich die Historie dieses spezifischen Krieges zu oft vernachlässigt, um sich statt dessen der Geschichte einer Rache zu widmen, die sich in dieser Form vor dem Hintergrund der meisten Konflikte zutragen könnte: Im Mittelpunkt steht der Milizenführer Benjamin Martin (Mel Gibson), ein von früheren Kriegen desillusionierter ehemaliger Soldat, der sich zunächst gegen den Unabhängigkeitskrieg ausspricht -- bis der unbarmherzige Rotrock Colonel Tavington (Jason Isaacs) seinen Sohn Gabriel (Heath Ledger) verhaften lässt, obwohl dieser als Depeschenbote den Regeln dieses Krieges entsprechend freies Geleit durch Feindesland erhalten müsste. Schlimmer aber ist die Tatsache, dass Tavington kaltblütig vor den Augen von Benjamins Familie einen seiner jüngeren, unbewaffneten Söhne erschießt.
Um Gabriel zu retten, greift Benjamin -- der nie wieder in den Krieg ziehen wollte -- zu den Waffen. Dennoch zieht er nicht, und dies ist einer der interessanten Aspekte des Filmes, in den Krieg, um Amerikas Unabhängigkeit herbeizuführen. Er zieht vielmehr in die Schlacht, um hier seinen Sohn Gabriel, den wahren Patrioten, auf den sich der Filmtitel bezieht, beschützen zu können. Trotz seiner Schwächen gelingt es Emmerich in seinen besten Momenten, mit großer Intensität den Schrecken des Krieges zu vermitteln. Und Mel Gibson liefert eine brodelnde darstellerische Leistung, die sich mit seiner Darstellung des schottischen Freiheitshelden William Wallace in Braveheart durchaus messen lassen kann. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
South Carolina im Jahr 1776: Englische Truppen bedrohen die Unabhängigkeit der amerikanischen Siedler. Benjamin Martin will dennoch nicht zu den Waffen greifen. Als sein Heim niedergebrannt und sein zweitältester Sohn getötet wird, nimmt der friedfertige Familienvater widerwillig den Kampf auf. Bald schon schart er eine Miliz Gleichgesinnter um sich und macht den Engländern die Hölle heiß. So schnell wie er auftaucht, verschwindet Martin auch wieder. Unter dem Namen "Der Geist" wird er zum gefeierten Helden. Und Martin erkennt, daß er seine Familie nur beschützen kann, wenn er weiter für die Freiheit einer jungen Nation kämpft.
  Der Polarexpress
Jahr:2004
Genre:Animation, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Robert Zemeckis
Länge:96 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Peter Scolari, Michael Jeter
Beschreibung:
Product Description:
An einem verschneiten Weihnachtsabend liegt ein kleiner Junge aufgeregt und hellwach in seinem Bett.

Er bewegt sich nicht, wagt kaum zu atmen. Er wartet.

Er hat Angst, dass er zum letzten Mal jenes Geräusch verpassen könnte, das ihm schon oft entgangen ist - das Klingeln der Glöckchen am Schlitten des Weihnachtsmanns.

Es ist fünf Minuten vor Mitternacht.

Plötzlich wird der Junge von einem donnernden Brausen aufgeschreckt. Er reibt die beschlagenen Scheiben an seinem Fenster blank und traut seinen Augen nicht: Ein glänzender schwarzer Eisenbahnzug hält vor seinem Haus, der Dampf der gewaltigen Lokomotive zischt durch die sanft fallenden Schneeflocken in den Nachthimmel.

Der Junge rennt in Pyjama und Pantoffeln nach draußen, wo ihn der Zugschaffner begrüßt, der offensichtlich auf ihn gewartet hat. "Also, kommst du mit?" fragt der Schaffner.

"Wohin?"

"Na, zum Nordpol natürlich. Dies ist
Amazon.de:
Polarexpress war dazu bestimmt, ein feste Größe unter den Weihnachtsfilmen zu werden und läutete gleichzeitig eine neue Ära des komplett digitalen Filmemachens ein. Die Meinungen der Kritiker und Zuschauer waren gespalten zwischen jenen, die den Film schon jetzt als Klassiker feierten, welcher den visuellen Reichtum und die sinnträchtige Unschuld des bekannten Kinderbuchs von Chris Van Allsburg einfängt und anderen, die der Ansicht waren, dass der innovative Gebrauch des "Performance Capture" – einer Technik, mit der die Handlungen und Bewegungen der Schauspieler akkurat auf digitale Charaktere übertragen werden – eine seltsame und nicht wirklich lebensnahe Ablenkung von dem epischen Nordpolabenteuer der Geschichte darstellt. In jedem Falle wird hier der Geist von Weihnachten auf eine angenehme, warmherzige Art und Weise gefeiert - speziell für Kinder, die nahezu aus dem Alter herausgewachsen sind, wo sie an den Weihnachtsmann glauben. Tom Hanks ist der nominelle Star des Films und spielt fünf verschiedene im Computer erschaffene Charaktere, aber die visuelle Umsetzung stiehlt ihm die Schau, wobei Regisseur Robert Zemeckis weiterhin seinen Weg auf der ständigen Suche nach technischer Innovation verfolgt. Egal, wie man auf die vielen hier dargestellten Wunder reagiert: es ist deutlich, dass „Polarexpress“ einen bemerkenswerten Meilenstein innerhalb der digitalen Revolution des Kinos darstellt. Sollte der Film zudem den Zuschauer (trotz der enormen Ansammlung von hektischen Elfen) mit der Freude des Weihnachtsfestes erfüllen, ist das um so besser. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Weihnachtsmann? Gibt es den überhaupt? Während ein kleiner, zweifelnder Junge am Heiligen Abend in seinem Bett auf den Klang der Rentierschlitten hofft, hört er zu seiner Überraschung plötzlich die Geräusche eines Zuges vor seinem Fenster. Der Schaffner lädt den Jungen ein, ihn zusammen mit vielen anderen Kindern in ihren Schlafanzügen auf einer Reise zum Nordpol zu begleiten - und hält für alle Zweifler ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bereit.
  Der Schatzplanet
Jahr:2002
Genre:Animation, Adventure, Family, Romance, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:John Musker
Länge:91 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roscoe Lee Browne (Mr. Arrow), Corey Burton (Onus), Dane A. Davis (Morph), Joseph Gordon-Levitt (Jim Hawkins), Tony Jay (Narrator), Austin Majors (Young Jim), Patrick McGoohan (Billy Bones), Michael McShane (Hands), Laurie Metcalf (Sarah Hawkins), Brian Murray (John Silver), David Hyde Pierce (Doctor Doppler), Martin Short (B.E.N.), Emma Thompson (Captain Amelia), Michael Wincott (Scroop), Jack Angel (Additional Voice)
Beschreibung:
Product Description:
Seit seiner Kindheit träumt der junge Jim von der Suche nach dem sagenumwobenen Planeten, auf dem der Pirat Flint einen geheimnisumwitterten Schatz versteckt haben soll. Als Jim durch Zufall in den Besitz einer Schatzkarte gelangt beginnt das größte Abenteuer seines Lebens. Jim ist sicher, irgendwo am Ende des Universums liegt er: DER SCHATZPLANET.

Zusammen mit dem Astronom Dr. Doppler bricht er deshalb auf in die Weiten des Universums. Auf der Weltraumgaleone "Legacy" schließt er schnell Freundschaft mit dem Schiffskoch John Silver, einem Cyborg, der halb Mensch, halb Maschine ist und auch mit Morph, einem hyperaktiven Formwandler hat er jede Menge Spaß...

Doch dann übernimmt Silver das Kommando auf der "Legacy" - er will den Schatz für sich alleine. Ein Glück, dass Jim auf B.E.N., den liebenswerten, leicht durchgeknallten Androiden trifft. Der hat zwar nicht alle Chips auf der Festplatte, hilft dem jungen Abenteurer jedoch ein gewaltiges Stück weiter. Ein Wettlauf mit der
Amazon.de:
Die Zeiten ändern sich. Das muss so sein, wenn der Garant für gewaltfreie familientaugliche Familienunterhaltung schlechthin -- Disney nämlich -- just zur Weihnachtszeit mit Die Schatzinsel einen Animationsfilm vorlegt, der sich über weite Strecken nicht hinter einem ausgewachsenen Piratenfilm zu verstecken braucht. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis die Kreativen aus dem Haus der Maus sich des 1883 von Robert Louis Stevenson verfassten zeitlos spannenden Abenteuer-Klassikers Die Schatzinsel annehmen würden. Allerdings wandelte sich die Insel unter den fähigen Händen von Ron Clements und John Musker -- beide waren bereits für Arielle -- Die Meerjungfrau, Hercules und Aladdin verantwortlich -- zu einem sagenumwobenen Planeten. Der 15-jährige Jim Hawkins ist wirklich kein einfacher Teenager. Er vermisst seinen Vater, gerät öfter als ihm gut tut mit dem Gesetz in Konflikt und macht seiner Mutter das Leben schwer. Als ihm eines Tages eine geheimnisvolle Kugel in die Hand fällt, die eine Raumkarte zum legendären Schatzplaneten des berüchtigten Piraten Flints offenbart, macht er sich an Bord des eleganten Schiffes R.L.S. Legacy auf die Suche nach dem Schatz. Eine Reise, auf der aus dem zornigen Jungen ein verantwortungsbewusster junger Erwachsener wird, der sich anerkannt fühlt. Dass die Macher die Insel kurzerhand zum Planeten umfunktioniert haben, ist für sich genommen noch nichts wirklich Besonderes. Vielmehr liegt der Clou der Roman-Adaption eher darin, die Handlung in eine imaginäre Zukunft zu verlegen, in der Menschen und alle erdenklichen Rassen zwar auf fernen Planeten zusammenleben. Aber die Wesen dieser Zukunft, die den Raum bereisen, tragen die Kleidung des 19. Jahrhunderts. Ihre Raumschiffe gleichen jenen eleganten Piratenschiffen, die früher Burt Lancaster oder Erol Flynn über die sieben Kino-Meere gesteuert haben. Und warum auch nicht. Irgendwie liegt die Analogie zwischen Ozean und Weltall auf der Hand. Beide sehen für uns blau aus. Beiden haftet der Hauch der Unendlichkeit an. Disneys Der Schatzplanet geht in Sachen Action und unheimliche Finsterlinge noch den ein oder anderen Schritt weiter als ein Jahr zuvor Atlantis. Während Jims waghalsige Surf-Aktionen locker an das Pod Race aus Star Wars -- Episode I erinnern, vergisst man bei den Raumschlachten oder dem Kampf der Legacy mit einer Supernova durchaus, dass man sich in einem Animationsfilm befindet. Nein, der Betrachter kommt kaum umhin, die Bildgewalt der Mixtur aus traditionellen Zeichentrickelementen, 2-D- und 3-D-Computeranimationen neidlos anzuerkennen, die die Macher nach über vier Jahren auf die Leinwand gebracht haben. Man mag sich täuschen. Aber irgendwie bewegt sich Disney mit Der Schatzplanet wieder ein Stück weiter in die Richtung des abtrünnigen Don Bluths. Hatte jener mit einem Film wie Titan A.E. nicht beweisen wollen, dass Zeichentrickfilme keineswegs nur ein Fall für Kinder sind? Leider hat nicht nur Bluth mit seinem Projekt Schiffbruch erlitten. Auch Der Schatzplanet segelt unter keinem guten Stern. Völlig zu Unrecht! Bleibt zu hoffen, dass der Film auf DVD und Video sein Publikum findet. --Constanze Quanz
Kurzbeschreibung:
Die größten Schätze von tausend Welten, die spannendsten Abenteuer der Galaxie, die kühnsten Weltraumpiraten aller Zeiten… Seit seiner Kindheit träumt der junge Jim Hawkins (dt. Synchronstimme: ROBERT STADLOBER) von der Suche nach dem sagenumwobenen Planeten, auf dem der Pirat Flint einen geheimnisumwitterten Schatz versteckt haben soll. Als Jim durch Zufall in den Besitz einer Schatzkarte gelangt beginnt das größte Abenteuer seines Lebens. Jim ist sicher, irgendwo am Ende des Universums liegt er: DER SCHATZPLANET. Zusammen mit dem Astronom Dr. Doppler (THOMAS FRITSCH) bricht er deshalb auf in die Weiten des Universums. Auf der Traumgaleone "Legacy" schließt er schnell Freundschaft mit dem Schiffskoch John Silver JOCHEN STRIEBECK), einem Cyborg, der halb Mensch, halb Maschine ist und auch mit Morph, einem hyperaktiven Formwandler hat er jede Menge Spaß... Doch dann übernimmt Silver das Kommando auf der "Legacy" – er will den Schatz für sich alleine. Ein Glück, dass Jim auf B.E.N. (MIRCO NONTSCHEW), den liebenswerten, leicht durchgeknallten Androiden trifft. Der hat zwar nicht alle Chips auf der Festplatte, hilft dem jungen Abenteurer jedoch ein gewaltiges Stück weiter. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
  Der schmale Grat
Jahr:1998
Genre:Drama, War
Bewertung:
Regisseur:Terrence Malick
Länge:164 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: James Caviezel, Sean Penn, Adrien Brody
Beschreibung:
Product Description:
DVD FSK 16 Komödie und Drama/ Fox.
Amazon.de:
Als Der schmale Grat Ende 1998 in die Kinos kam, tauchte der zuvor lange spurlos verschwundene Regisseur Terrence Malick wieder aus der Versenkung auf. Malick, der rätselhafte Einsiedler, der sich nach seinem optisch packenden Meisterwerk In der Glut des Südens (1978) von der Bildfläche Hollywoods zurückzog, kehrte nach einer 20-jährigen Kaffeepause in den Regiestuhl zurück. Der Film, mit dem Malick sein Comeback vollzog, ist eine faszinierende Wahl: eine weit reichende Adaption des Weltkriegsromans Insel der Verdammten von James Jones (der 1964 bereits schon einmal verfilmt wurde). Der Kampf um die Insel Guadalcanal gab Malick die Gelegenheit, nichts Geringeres als das Wesen des Lebens, des Todes, Gottes und des Muts zu untersuchen. All diejenigen, die einen herkömmlichen Kriegsfilm erwarten, seien hiermit gewarnt: Malick zeigt, dass er sehr wohl in der Lage ist, eine spannende Action-Sequenz zu inszenieren, aber er kann genauso gut ins rein Philosophische abschweifen -- oder einfach die Kamera bei den ersten Gehversuchen eines eben geschlüpften tropischen Vogels oder dem düsteren Lauern eines Krokodils verweilen lassen. Dies ist nicht gerade ein Film für Schauspieler -- manche Gesichter gehen so schnell vorbei, dass man sie kaum registriert. Dafür sind die Hauptfiguren umso ausdrucksstärker: Nick Nolte als karrierebewusster Oberst, Elias Koteas als tief religiöser Hauptmann, der seine Männer zu schützen versucht, und Ben Chaplin als G.I., der von schwärmerischen Erinnerungen an seine Frau gequält wird. Das Rückgrat des Films ist die andauernde Diskussion zwischen einem sarkastischen Feldwebel (Sean Penn) und einem vergeistigten, fast heiligen Gefreiten (Newcomer Jim Caviezel). Die Ausgedehntheit des Films ruht möglicherweise von Malicks Methode her, einen Film während der Dreharbeiten und dem Schneiden zu "finden", und in mancher Hinsicht wirkt Der schmale Grat auf faszinierende Weise leicht unvollständig. Und doch verzaubert er wie kaum etwas anderes in dieser Zeit, und Malicks visionäre Bilder sind eine Herausforderung und ein Wegweiser für den Rest seiner Filmemachergeneration. --Robert Horton
Kurzbeschreibung:
Als die US-Schützenkompanie "C-For-Charly" 1942 widerstandslos auf der von Japanern besetzten Südsee-Insel Guadalcanal landet, ahnt niemand, welche Kriegshölle in diesem Paradies auf sie wartet. Unter dem Kommando des skrupellosen Colonel Tall bekommen die Männer schnell zu spüren, daß das Leben des Einzelnen wertlos ist und nur der Sieg zählt. Blutige Gefechte und gefährliche Patrouillen durch den unwegsamen Regenwald fordern gnadenlos ihre Opfer. Die Grausamkeiten sind unbeschreiblich, so daß jeder seine Ängste vor dem Feind anders bewältigt. Ein schmaler Grat zwischen Patriotismus und Kriegswahnsinn...
  Der Schuh des Manitu - Extra Large
Jahr:2001
Genre:Komödie, Western
Bewertung:
Regisseur:Michael Herbig
Länge:81 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Christian Tramitz, Rick Kavanian, Michael Bully Herbig, Sky du Mont
Beschreibung:
Product Description:
Universum Film Der Schuh des Manitu XLS, USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 25.08.03
Amazon.de:
Kann sich das Publikum irren? Geht man nach professionellen Kritikern, dann ja. Aber im Falle von Der Schuh des Manitu haben die Kinogänger rekordverdächtig mit den Füßen abgestimmt. Mehr als neun Millionen wollten Michael "Bully" Herbigs Karl-May-Comedy sehen. Damit dürfte sein liebevoller Frontalangriff auf Winnetou und Co. der bislang erfolgreichste deutsche Film aller Zeiten sein. Abahachi (Bully) -- Häuptling der Apachen -- hat es satt: Er will für seinen Stamm endlich einmal ein ordentliches Stammlokal haben. Da er etwas knapp bei Kasse ist, nehmen er und sein Blutsbruder Ranger (Christian Tramitz) eine Hypothek bei Schoschonen-Häuptling Listiger Lurch auf. Immerhin hatte er das astreine Angebot eines nur scheinbar seriösen Immobilienhändlers aus Wyoming namens Santa Maria (kongenial: Sky Dumont!) vorliegen. Und hier geht der Ärger auch schon los: Die schöne Immobilie war nur Fassade, Santa Maria erschießt den Sohn des Schoschonenhäuptlings, wofür der Schoschonen-Chef irrtümlich Abahachi verantwortlich macht und beide an den Marterpfahl bindet. Nur unter großer Lebensgefahr und unter fahrlässiger Inkaufnahme des Todes von des Häuptlings Lieblingskaninchen Echter Hase können unsere beiden Helden entkommen. Wie gut, dass Abahachi sich an eine Schatzkarte erinnert, die ihm seine Geldprobleme vom Hals schaffen könnte. Wie schlecht, dass er diese in vier Teile aufgeteilt hat. Den Schuh des Manitu als eine Satire bezeichnen zu wollen, würde den Kern des Films nicht richtig treffen. Nimmt er die Karl-May-Verfilmungen wirklich aufs Korn oder ist es nicht vielmehr eine augenzwinkernde Hommage? Im Zweifelsfall beides. Denn so richtig bösartig geht Herbig in keiner Szene mit seinen Helden um. Dafür gibt es umso mehr über die geliebten Helden der Jugendzeit zu entdecken. Endlich erfährt man, was Blutsbrüderschaft wirklich bedeutet, nutzen Abahachi und Ranger doch jede Gelegenheit, sich wie ein altes Ehepaar zu zanken -- Waldorf und Statler lassen grüßen. Wir lernen auch, dass Winnetou in Liebesdingen so abstinent nicht gewesen sein kann: Schließlich sind Abahachi und dessen schwuler Zwilling Winnitouch seine Söhne. Nimmt man alles zusammen, dann wird es schwer, den ungeheuren Erfolg des Films allein durch eine möglichst abstruse Story zu erklären. Denn das, was den Schuh des Manitu wirklich auszeichnet, ist zum einen der virtuose Umgang mit seinen Vorbildern. Von der Kameraführung angefangen über den Schnitt bis zur Musik spürt man, wie gut Herbig seine filmischen Vorbilder studiert hat. Zum anderen verschaffen der selbstverständliche Einsatz von Modernismen (wir sagen nur Radarfalle!) im Western-Ambiente sowie der bayerische Sprachgebrauch dem Film seinen besonderen Flair. Konsequent angewendet ist das eben komisch. Und dafür braucht sich wirklich niemand zu schämen! --Constanze Quanz
Kurzbeschreibung:
"Der Schuh des Manitu - Extra Large" sorgt mit vielen tollen neu gedrehten Szenen und einem ganzen Sack voll brandneuem Bonusmaterial für viel gute Laune!

Inhalt:
Wilder Westen, mitten im 18. Jahrhundert - der Apachen-Häuptling Abahachi und sein Blutsbruder Ranger sind zuständig für Frieden und Gerechtigkeit. Als Abahachi bei den Schoschonen einen Kredit zur Finanzierung eines Stamm-Lokals aufnimmt, beginnen die Schwierigkeiten: Er gerät an den Gauner Santa Maria, der ihm nicht nur eine Schrottfassade andreht und mit dem geliehenen Geld durchbrennt, sondern die Blutsbrüder bei den Schoschonen auch noch anschwärzt. So kommt es dazu, dass im Land, wo die Schoschonen schön wohnen, mangels Kriegsbeil der Klappstuhl ausgegraben wird...
  Der Soldat James Ryan
Jahr:1998
Genre:Action, Drama, War
Bewertung:
Regisseur:Steven Spielberg
Länge:163 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Matt Damon, Tom Sizemore, Edward Burns
Beschreibung:
Product Description:
Aus der Sicht einer Einheit amerikanischer Soldaten beginnt der Film am Tag der historischen D-Day-Invasion des 2. Weltkrieges mit der Landung am Strand. Von hier aus startet die Einheit zu einem gefährlichen Sonderauftrag: Captain John Miller (Tom Hanks) muss mit seinen Männern hinter die feindlichen Linien dringen, um den Gefreiten James Ryan (Matt Damon) zu finden, dessen drei Brüder auf dem Schlachtfeld gestorben sind. angesichts dieser schier unlösbaren Aufgabe beginnen die Männer an ihren Befehlen zu zweifeln. Warum acht Leben riskieren, um eines zu retten? Umgeben von der brutalen Realität des Krieges sucht jeder nach seiner eigenen Antwort. Und sie suchen nach der Stärke, über die unsichere Zukunft mit Ehre, Anstand und Mut
Amazon.de:
Als Steven Spielberg ein Jugendlicher war, drehte er seinen ersten Film, einen Kriegsfilm, in einem Hinterhof. Als er mit Mitte zwanzig mit Duel durch Europa tourte, sah er alte Männer vor Grabsteinen am Omaha Beach zusammenbrechen (Omaha Beach ist der Tarnname für einen Strandabschnitt bei Dünkirchen, dem Schauplatz der Invasion der Alliierten). Dieses Bild wurde zur Eingangsszene von Der Soldat James Ryan, Spielbergs Film über eine Mission, die der D-Day-Invasion folgte. Ein Film, den viele für den realistischsten -- und vielleicht besten -- Kriegsfilm aller Zeiten halten. Mit den Produktionsmöglichkeiten von 1998 war es Spielberg möglich, eine betäubende und beispiellose Sichtweise auf den Krieg als Hölle darzustellen. Wir sind am Omaha Beach, als Truppen von den Deutschen abgeschlachtet werden, aber trotzdem die fast unüberwindliche Übermacht besiegen. Ein überzeugender Tom Hanks spielt Captain Miller, Soldat durch und durch, der eine kleine Truppe hinter die feindlichen Linien führt, um einen Soldaten herauszuholen, dessen drei Brüder kurz vorher im Krieg gefallen sind. Dies ist die Art von Werbung, die die Armee für sich macht, aber diese Vorgehensweise hat historische Präzendenzfälle, die bis zum Bürgerkrieg zurückgehen. Einige Filmkritiker haben die Hauptcharaktere als stereotyp bezeichnet. Wenn das so ist, dann gibt der Film den Stereotypen gute Namen: Tom Sizemore als gewandter Sergeant, Edward Burns als hitzköpfiger Soldat Reiben, Barry Pepper als der religiöse Heckenschütze, Adam Goldberg als der einsame Jude, Vin Diesel als der groß geratene Soldat Caparzo, Giovanni Ribisi als der gefühlvolle Arzt und Jeremy Davis, der in seiner Rolle als sanftmütiger Korporal die denkwürdigste Darstellung des Films gibt. Der Film ist so komplex und realistisch wie Spielbergs Oscargewinner Schindlers Liste, aber er ist cineastischer aufbereitet. Spielberg und sein hoch qualifiziertes Technikerteam (der Film bekam fünf Oscars: Schnitt (Michael Kahn), Kamera (Janusz Kaminski), Ton, Toneffekte und Regie) liefern Schlachtsequenzen, die über das Auge direkt auf den Magen schlagen. Die gezeigte Gewalt ist extrem, aber niemals grundlos. Die letzte Schlacht, eine Schwindel erregende Mischung aus Vergnügen, Einfühlungsvermögen und Chaos, führt zu einer tiefgründigen Ruhe. Der Soldat James Ryan bewegt uns mehr, als Schindlers Liste, weil der Film die Vergangenheit auf direkterem Weg mit dem verbindet, wie wir heute fühlen sollten. Es war Spielbergs Berufung, den Film Der Soldat James Ryan zu drehen. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Holen Sie sich den Zweiten Weltkrieg ins Wohnzimmer! Dies mag wenig verlockend klingen, beschreibt aber den überzeugend monströsen Sound dieser DVD. Denn auch ohne aufwändige Surround-Anlage versetzt die dynamische Sound-Gestaltung der Eröffnungssequenz den Heimkino-Betreiber mitten in den Kugelhagel an Omaha-Beach. Der Bildtransfer wurde ebenfalls vorbildlich durchgeführt, die technischen Basisdaten dieser Edition lassen keine Wünsche offen. Dafür sind die Extras ein wenig spärlich ausgefallen, sodass man nach einem Audio-Kommentar von Steven Spielberg vergeblich sucht. Neben den üblichen Infos über die Darsteller und die Produktion finden sich lediglich zwei Trailer und eine 25-minütige Dokumentation über den Film. Letztere hat jedoch mehr zu bieten als ein durchschnittliches Making Of. Denn neben Tom Hanks und Spielberg kommen einige Kriegsveteranen zu Wort, die noch besser als der Film selbst in der Lage sind, eine Vorstellung von der schrecklichen Realität des D-Day zu vermitteln. --René Classen
  Der Staatsfeind Nr. 1
Jahr:1998
Genre:Action, Crime, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Tony Scott
Länge:127 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Will Smith, Gene Hackman, Jon Voight
Beschreibung:
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Robert Clayton Dean (Will Smith) ist ein junger, erfolgreicher Anwalt, der mit seiner Frau und seinen Kindern ein ruhiges Leben in der Vorstadt führt. Bis zu jenem Tag, an dem er einen alten College-Freund (Jason Lee) ausgerechnet in einem Geschäft für Damenunterwäsche über den Weg läuft. Ohne es zu bemerken, steckt ihm sein alter Freund ein Videoband in die Einkaufstasche, auf dem zufällig die Ermordung eines Kongress-Abgeordneten aufgezeichnet worden ist. Diesem Band ist eine unbarmherzige Gruppe von National Security Agenten auf der Spur, die von dem hochrangigen, ehrgeizigen Geheimdienst-Direktor Reynolds (Jon Voight) angeführt wird. Die NSA nutzt Spionagesatelliten, High-Tech-Mikrofone und andere ausgeklügelte Spionage-Utensilien, um jede Bewegung von Dean zu verfolgen. Dean bleiben die Aktivitäten des Geheimdienstes nicht verborgen. Und so bittet er schließlich den inzwischen aus dem Geheimdienst ausgeschiedenen Agenten Brill (Gene Hackman) um Hilfe. Einmal mehr präsentiert Regisseur Tony Scott (Top Gun) einen hervorragend fotografierten Film, dessen Handlung in einem halsbrecherischen Tempo vorangepeitscht wird. Will Smith beweist indes, dass sein Erfolg nicht nur auf seinem Humor basiert. Er liefert eine einwandfreie Darstellung in der Rolle eines Mannes ab, dessen heile Welt von einem auf den anderen Tag aus den Fugen gerät und in einem Netz von Intrigen zerstört zu werden droht. Gestohlen wird ihm die Schau jedoch von Gene Hackman, dessen Rolle stark an die Figur des Agenten Harry Caul erinnert, den er 1973 in Der Dialog dargestellt hat. Darüber hinaus besticht der Film als Warnung vor einer High-Tech-Welt, in der sich die Segnungen der modernen Technologie, in die falschen Hände gelegt, schnell zum Fluch entwickeln können. Das ist weitaus mehr, als man für gewöhnlich von einem von Jerry Bruckheimer (Top Gun, Con Air) produzierten Actionfilm erwarten darf. --Jeremy Storey
Amazon.de DVD-Bewertung:
Man mag auf den ersten Blick bei dieser DVD die Zusatzmaterialien vermissen, die bei einigen Anbietern schon fast Standard geworden sind. Legt man die DVD dann aber ein, sind alle Vorbehalte schnell vergessen. Denn mit der richtigen Anlage klingt der Film dank seiner vorbildlichen Tonspur auf DVD besser als in vielen Kinos. --Jeremy Storey
  Der Sturm
Jahr:2000
Genre:Action, Adventure, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Wolfgang Petersen
Länge:125 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: George Clooney, Mark Wahlberg, John C. Reilly
Beschreibung:
Product Description:
Die Gefahr von Sturm und Wellen auf hoher See ist ihr Alltag, für einen erfolgreichen Fischzug geben sie alles - die Schwertfischer von Gloucester riskieren täglich ihr Leben und sind stolz darauf! Aber als Captain Tyne (George Clooney) und seine Crew dieses Mal auslaufen, um den letzten Fang der Saison einzuholen, ahnen sie nicht, welcher Macht sie sich stellen
Amazon.de:
Nach einer wenig erfolgreichen Fischereisaison fährt Captain Billy Tyne (George Clooney) mit seinem Boot, der Andrea Gail, noch einmal hinaus auf die See. Nichts deutet darauf hin, dass dies die letzte Fahrt der Andrea Gail werden wird. Doch während seine Mannschaft die Netze vor der Küste Nova Scotias einholt, treffen auf hoher See drei Stürme, inklusive eines Hurricans, zusammen, um ein seltenes Naturschauspiel zu kreieren: den perfekten Sturm (Perfect Storm, so lautet auch der Originaltitel des Filmes). Auf ihrem Rückweg nach Gloucester, Massachusetts, geraten Tyne und seine Männer direkt in die Mitte dieses Sturms. Wolfgang Petersens Adaption von Sebastians Jungers Katastrophen-Bestseller ist die Verfilmung einer wahren Geschichte vom Kampf Mensch gegen Natur, der sich 1991 vor der kanadisch/amerikanischen Küste abgespielt hat. Es ist die Geschichte eines Überlebenskampfes und dem verzweifelten Anrennen gegen einen Gegner, der doch nicht zu besiegen ist. Dabei stellt der Versuch von Angehörigen der Küstenwache, unter Einsatz ihres eigenen Lebens eine Rettungsaktion durchzuziehen, den zweiten, zentralen Aspekt der spannungsgeladenen Geschichte dar. Leider dauert es einige Zeit, bis der Film richtig in Fahrt kommt. Petersen verschwendet im ersten Drittel des Filmes viel zu viel Zeit darauf, mit hölzernen "Meide-die-See"-Dialogen den Actionteil des Filmes einzuleiten, statt klar gezeichnete Charaktere zu erschaffen. Was mit Blick auf die vorzügliche Besetzung, zu der neben Clooney auch Mark Wahlberg und Diane Lane, John C. Reilly und William Fichtner gehören, wirklich sehr schade ist. Auch wenn in Clooneys Charakter durchaus Charakterzüge des "Moby Dick"-Jägers Captain Ahab anklingen, die zumindest seiner Figur eine gewisse Tiefe und Tragik verleihen. Trotz dieser Schwächen darf Petersens Film zu Recht das Prädikat "Sommer-Blockbuster" verliehen werden, den spannend und atemberaubend anzuschauen ist das, was er für die Leinwand generiert hat, auf jeden Fall. --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
Die Gefahr vom Sturm und Wellen auf hoher See ist Ihr Alltag, für einen erfolgreichen Fischzug geben Sie alles - die Schwertfischer von Gloucester riskieren täglich ihr Leben und sind stolz darauf! Aber als Captain Tyne und seine Crew dieses Mal auslaufen, um den letzten und besten Fang der Saison einzuholen, ahnen sie nicht, welcher Macht sie sich stellen müssen....
  Der Zauberer von Oz
Jahr:1939
Genre:Abenteuer, Fantasy, Musical, Familie
Bewertung:
Regisseur:King Vidor
Länge:98 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Judy Garland, Frank Morgan, Ray Bolger
Beschreibung:
Product Description:
Ein Sturm trägt die kleine Dorothy Gayle in das magische Land Oz. Verzweifelt macht sie sich auf den Weg in die Hauptstadt, wo der große Zauberer von Oz lebt - nur er kann ihr die Rückkehr nach Hause ermöglichen. Der Weg dorthin wird zu einer Reise voller Gefahren und Abenteuer, doch Dorothy findet schnell Freunde und Verbündete: eine Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, einen Mann aus Blech, der gern ein Herz hätte und einen furchtsamen Löwen, der unbedingt mutiger
Amazon.de:
Like the Tin Man's heart, the true test of a real classic is how much it is loved by others. The enduring charms of The Wizard of Oz have easily weathered the vicissitudes of changing fashions to become one of the world's best-loved, most-quoted and frequently imitated movies. It's now as ubiquitous an American pop-cultural icon as McDonald's, making judging the movie purely on its own merits an almost impossible task. Judy Garland's tragic later life, for example, makes her naïve and utterly beguiling Dorothy seem all the more poignant in retrospect. But this at least is clear: much of this movie's success depends on the winning appeal of Garland's "Everygirl" figure, who creates the vital identification and empathy necessary to carry the audience with her into the land of Oz. We always care deeply about Dorothy, her quest for home and the strength of her friendship with her companions. Garland's assured dancing and singing routines with her ideally cast Broadway comedy co-stars Ray Bolger, Burt Lahr and Jack Haley are still endlessly delightful, of course, and the songs and score (by Arlen, Harburg and Stothart) are as good as anything in the Hollywood musical canon. But it is Garland's deeply felt rendition of "Over the Rainbow" that is both the film's emotional core and the reason why adults as much as children the world over still respond so strongly to this movie. So long as people long for home and the love of their friends and family, the nostalgic appeal of Oz will never fade. On the DVD: Another splendid digital restoration from the MGM vaults keeps this wonderful classic as vivid and alive as it was back in 1939, if not more so. The 1.33:1 picture is clear and defined, bursting with the vibrant colours of Oz (you can even see the wires holding up the Lion's tail). Even more remarkably, because the original microphone tapes have been preserved the soundtrack has been remastered in 5.1 stereo, thereby accentuating the lush tones of the MGM orchestra and Garland's famous singing. The disc is also chock full of extras, including outtakes, audio sequences, composer Harold Arlen's backstage movies, extracts from earlier silent Oz films, clips from the Academy Awards and interviews with the stars among many other fascinating nuggets. The new 50-minute documentary hosted by Angela Lansbury, and irritatingly narrated in the present tense, is oddly the weakest part, with too little hard information and too much padding about how everyone loves the movie. The only gripe is Warners' trademark cardboard slipcase, which is awkward and easily damaged. But this is still an essential disc for the young at heart everywhere. --Mark Walker
Kurzbeschreibung:
Ein Sturm trägt die kleine Dorothy Gayle in das magische Land Oz. Verzweifelt macht sie sich auf den Weg in die Hauptstadt, wo der große Zauberer von Oz lebt - nur er kann ihr die Rückkehr nach Hause ermöglichen. Der Weg dorthin wird zu einer Reise voller Gefahren und Abenteuer, doch Dorothy findet schnell Freunde und Verbündete: eine Vogelscheuche, die sich Verstand wünscht, einen Mann aus Blech, der gern ein Herz hätte und einen furchtsamen Löwen, der unbedingt mutiger sein möchte. Eines der schönsten und aufwendigsten Hollywood-Musicals aller Zeiten, vom Regisseur von "Vom Winde verweht" mit der einzigartigen Judy Garland in der Hauptrolle. Heute noch so überwältigend wie am Tag der Erstaufführung!
  Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte
Jahr:1949
Genre:Animation, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:James Algar
Länge:65 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Bing Crosby (Relating the Story of Ichabod Crane), Basil Rathbone (Narrating the Story of Mr. Toad - Policeman), Eric Blore (Mr. Toad), J. Pat O'Malley (Cyril Proudbottom), John McLeish (Prosecutor), Colin Campbell (Mole), Campbell Grant (Angus MacBadger), Claud Allister (Rat), The Rhythmaires (Additional voices), Oliver Wallace (Gang Leader)
Beschreibung:
Product Description:
Zwei unvergessene Klassiker bester Zeichentricktradition mit bezaubernder Musik, liebenswerten Charakteren und einer ordentlichen Portion Humor. "Der Wind in den Weiden" erzählt die Geschichte des abenteuerlustigen Taddäus Kröte, der sich Hals über Kopf in die haarsträubendsten Unternehmungen stürzt. Seine treuen Freunde versuchen ihn von seiner neuesten Leidenschaft, den schnellen Fahrzeugen, fernzuhalten - doch vergeblich! Schwups sitzt Kröte wegen Diebstahls im Gefängnis. Doch er bricht aus und hat auch schon einen "ausgefeilten" Plan, wie er seine Unschuld beweisen kann. "Die Legende von Sleepy Hollow" zeigt, dass es nicht immer ratsam ist, alles zu glauben, was die Leute so erzählen. Um die schöne Katrina zu beeindrucken, gibt der Spaßvogel des Dorfes allerlei Geistergeschichten zum Besten. Ob an den Geschichten etwas Wahres dran ist? Auf dem Heimritt des schrulligen Schulmeisters Ichabod Crane um Mitternacht zeigt es
Kurzbeschreibung:
"Die Abenteuer von Ichabod und Taddäus Kröte" vereinen zwei unvergessene Klassiker bester Zeichentricktradition aus Disneys Meisterwerkstatt: die preisgekrönte Fabel "Der Wind in den Weiden" und "Die Legende von Sleepy Hollow".
"Der Wind in den Weiden" erzählt die Geschichte des abenteuerlustigen Taddäus Kröte, der sich immer Hals über Kopf in die haarsträubendsten Unternehmungen stürzt. Seine treuen Freunde, der gutmütige Mauli, Ratte und Meister Dachs, versuchen, ihn von seiner neuesten Leidenschaft, den schnellen Fahrzeugen, fernzuhalten - doch vergeblich! Schwups sitzt Kröte wegen Diebstahls im Gefängnis. Doch Kröte bricht aus und hat auch schon wieder einen "ausgefeilten" Plan, wie er seine Unschuld beweisen kann. Ob er nun vernünftiger geworden ist?
"Die Legende von Sleepy Hollow" zeigt, dass es nicht immer ratsam ist, alles zu glauben, was die Leute so erzählen. Um die schöne Katrina zu beeindrucken, gibt der Spaßvogel des Dorfes allerlei Geistergeschichten zum Besten. Ob an den Geschichten etwas Wahres dran ist? Auf dem Heimritt des schrulligen Schulmeisters Ichabod Crane um Mitternacht zeigt es sich ...
Diese beiden Abenteuer begeistern mit bezaubernder Musik, leibenswerten und schrulligen Charakteren und einer ordentlichen Portion Humor immer wieder Groß und Klein!
  Die Aladdin Trilogie
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:John Musker
Länge:231 min
Medientyp:DVD
Schauspieler:  
Beschreibung:
 
  Die fabelhafte Welt der Amélie
Jahr:2001
Genre:Comedy, Romance
Bewertung:
Regisseur:Jean-Pierre Jeunet
Länge:117 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Audrey Tautou, Mathieu Kassovitz, Rufus
Beschreibung:
Product Description:
Amlie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne, die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amlie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschliesst, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollenen Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amlie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat - bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft...
Amazon.de:
Sie können Die fabelhafte Welt der Amélie einfach als hübsche Liebesgeschichte betrachten; dabei würde Ihnen allerdings ein Stück großartigen Kinos entgehen. Genau genommen erblüht die Romanze sowieso erst in der zweiten Hälfte des Films und auch dann auf recht unkonventionelle Weise. Mit dem Gebrauch von Spezialeffekten, um den inneren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, könnte man Amélie auch als eine französische Ausgabe von Ally McBeal ansehen -- aber im Gegensatz zu Ally McBeal ist Amélie über den Mangel an Männern in ihrem Leben nicht frustriert. Im Gegenteil -- der Gedanke an Sex amüsiert sie eher. Einfache Freuden wie das Knacken der Karamelhaube einer Crème brûlée geben Amélie die sinnliche Befriedigung, die sie braucht, und ihr Dasein im Paris der Träume und Fantasien ist mit märchenhafter Sentimentalität gekennzeichnet. Mit Jean-Pierre Jeunets wunderschöner Interpretation des Pariser Lebens, inklusive der lebhaften Farben, die man vom Regisseur von Delicatessen erwartet, muss dieser cineastische Leckerbissen für das Pariser Fremdenverkehrsamt Wunder gewirkt haben. Hier haben wir es allerdings mit mehr als nur einem Film zum Wohlfühlen zu tun. Amélie strahlt einen interkulturellen Reiz aus; diese elfenhafte Frau ist ein Symbol unserer Zeit. Der Film spielt zurzeit von Prinzessin Dianas Tod, und Amélie ist von der Idee besessen, der Welt das Gute wieder zu geben -- eine Mutter Teresa Frankreichs zu werden. Der Film bietet zu keiner Zeit ein Motiv für diesen Wunsch, Gutes zu tun. Wie alle großen Märtyrer ist und macht Amélie einfach das, was sie will, um anderen eine Freude zu machen. Sie erwartet keinen Dank für ihren Liebesdienst; sie verbirgt sich im Schatten und empfindet tiefe Befriedigung aus dem Bewusstsein, dass es ihr mal wieder gelungen ist, jemandes Leben ins Positive zu verändern. Im gnadenlosen Klima unserer heutigen Zeit, das von der Unfähigkeit genährt wird, Menschen das Miteinander zu ermöglichen, in der wir die Sorgen und die Einsamkeit unserer Mitmenschen ignorieren, kommt Amélie Poulains Selbstlosigkeit wie eine erfrischende Brise daher. Mit einer starken Besetzung, liebenswerten Charakteren, wunderschönen Bildern und dem typischen französischen Humor, der stark ans Schwarze grenzt, wird Amélie auch Sie einfach verzaubern. --Nikki Disney
Kurzbeschreibung:
Amelie hat ihre eigene fabelhafte Welt. Sie liebt die kleinen Dinge, die leisen Töne und die zarten Gesten. Sie hat ein Auge für Details, die jedem anderen entgehen und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Amelie hat den Kopf über den Wolken, und steht dennoch mit beiden Beinen auf der Erde. Ihr kleines Universum ist bevölkert von suizidgefährdeten Goldfischen, gescheiterten Genies, sehnsuchtskranken Hypochondern und anderen skurrilen Gestalten. Als sie eines Tages beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, weiß sie genau, was sie zu tun hat: Sie schickt einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amelie sich selbst im Weg. Und als sie sich in den schüchternen Nico verliebt, weiß sie sich kaum noch einen Rat - bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft...
  Die Firma
Jahr:1993
Genre:Drama, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Sydney Pollack
Länge:148 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Cruise, Jeanne Tripplehorn, Gene Hackman
Beschreibung:
Product Description:
Cruise spielt Mitch McDeere, einen brillianten ehrgeizigen Harvard-Absolventen. Getrieben von dem glühenden Verlangen, seine Herkunft aus dem Arbeitermilieu zu vergessen, tritt Mitch in eine kleine, florierende Kanzlei in Memphis ein. Das Leben, das er und seine Frau sich jetzt leisten können, übertrifft ihre kühnsten Träume. Doch als FBI Agenten ihn mit Korruption und Mord in seiner Firma konfrontieren, versucht er die Wahrheit herauszufinden. Dabei gerät er in ein tödliches Kreuzfeuer zwischen FBI, kriminellen Banden und einer Macht, die vor nichts zurückschreckt -
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Dafür dass der Film Die Firma eine Adaption eines Grisham-Romans ist, ist er recht gut umgesetzt. Die Firma basiert auf einem der besseren, weniger nach Schema F konstruierten früheren Romane des unglaublich produktiven Autors und handelt von einem faustischen Deal, mit dem sich ein junger Anwalt konfrontiert sieht, als er in die Fänge einer clanartigen, gut durchstrukturierten Anwaltskanzlei gerät. Tom Cruise führt eine Starbesetzung an, bei der Gene Hackman, Hal Holbrook, Gary Busey, Holly Hunter, Wilford Brimley und Jeanne Tripplehorn mit von der Partie sind. Das langsame Tempo von Regisseur Sydney Pollack (Begegnung des Schicksals, Tootsie) ist hier durchaus angebracht. Packende Spannung erreicht er durch die recht offensichtliche Moral der Geschichte, die von den Abgründen des modernen Unternehmensrechts erzählt. --Ethan Brown
  Die Goonies
Jahr:1985
Genre:Adventure, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Richard Donner
Länge:110 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Astin, Josh Brolin, Jeff Cohen
Beschreibung:
Product Description:
Die Goonies, eine Kinderbande, finden auf dem Dachboden eine mysteriöse Schatzkarte eines berüchtigten Piraten. Um zu verhindern, dass die Häuser ihrer Eltern wegen eines Country Clubs abgerissen werden, beschließen sie auf die Suche nach dem Piratenschatz zu gehen - und damit beginnt ein Abenteuer, das ihre kühnsten Träume übertrifft: Nicht nur, dass Falltüren, herabstürzende Felsen und andere haarsträubende Fallen ihren Weg durch das unterirdische Labyrinth säumen, sie werden auch noch von einer gefährlichen Gangsterfamilie verfolgt, die es ebenfalls auf das Gold abgesehen hat...
Amazon.de:
Es wird Sie vielleicht überraschen, dass der Regisseur der Lethal-Weapon-Reihe und des Horrorstreifens Das Omen, Richard Donner, auch für den Kinderabenteuer-Klassiker Die Goonies verantwortlich zeichnet. Andererseits überrascht Sie das vielleicht ganz und gar nicht. Bei Die Goonies (dessen Drehbuch im Übrigen von Donner-Freund Steven Spielberg geschrieben wurde) handelt es sich nämlich, wie bei Donners anderen Filmen auch, um die alte Geschichte von Gut gegen Böse. Auch hier geht es um Bösewichte (die Gebrüder Fratelli und deren niederträchtige Mutter), unfreiwillige Helden (die Gebrüder Walsh und deren Kumpel) sowie jede Menge witzige Sprüche. Wie bei den altmodischen Hardy-Boys- oder Nancy-Drew-Storys haben die Goonies ein Problem, das sie lösen müssen: Ein korrupter Unternehmensmakler hat ihre ganze Nachbarschaft aufgekauft und beabsichtigt, all ihre Häuser platt zu machen. Zum Glück stolpern unsere kleinen Strolche über eine Karte, die zu einem Schatz führt. In der Hoffnung, den Schatz zu finden und damit ihre Häuser zurückkaufen zu können, machen sich die Goonies auf die Suche durch unterirdische Gänge, auf Piratenschiffen und hinter Wasserfällen. Dieses verwegene und ausgelassene Abenteuer diente auch als Brutstätte für einige Kinderschauspieler, die später als Erwachsene einige Erfolge verbuchen konnten: Sean Astin und Martha Plimpton. --Samantha Allen Storey
Kurzbeschreibung:
Sie nennen sich die
  Die Hexe und der Zauberer
Jahr:1963
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Wolfgang Reitherman
Länge:76 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sebastian Cabot (Sir Ector - Narrator in opening sequence), Karl Swenson (Merlin), Rickie Sorensen (Wart), Junius Matthews (Archimedes), Ginny Tyler (Little Girl Squirrel), Martha Wentworth (Madam Mim - Old Lady Squirrel), Norman Alden (Sir Kay), Alan Napier (Sir Pellinore), Richard Reitherman (Wart), Robert Reitherman (Wart)
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Ein Land ohne König, ein ungewöhnliches Schwert und eine geheimnisvolle Vorsehung - in diesen Zeiten lebt der junge, unbeschwerte Ritterknecht Floh auf der Burg seines Stiefvaters Sir Ector. Allein der gute Zauberer Merlin erkennt, dass Floh zu Höherem bestimmt ist, und weiht ihn auf äußerst ungewöhnliche Weise in die Geheimnisse des Lebens ein. Zusammen erleben sie als Fische, Eichhörnchen und Vögel die tollsten und spannendsten Abenteuer, deren Höhepunkt ein Zauberwettstreit mit der bösen Hexe Madame Mim ist. Sieg oder Niederlage entscheidet über das Schicksal des Jungen und damit über das des ganzen Landes... Walt Disneys zauberhafte Interpretation der König-Artus-Sage ist ein Erlebnis für die ganze Familie!

Angaben laut Hersteller
Regisseur(e): Wolfgang Reitherman
Komponist: George Bruns
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Studio: Walt Disney
Erscheinungstermin: 13. Juni 2002
Produktionsjahr: 1999
Spieldauer: 76 Minuten
Amazon.de:
Die Hexe und der Zauberer - Merlin und Mim basiert auf T.H. Whites klassischer Erzählung der Artus-Saga Der König auf Camelot. Der nach bester Disney Manier adaptierte Zeichentrickfilm erzählt die Geschichte des Jungen Arthur, der von dem Zauberer Merlin unterrichtet wird. Die Hexe und der Zauberer - Merlin und Mim wies den Weg für nachfolgende Disney-Filme: Slapstick-Elemente rücken in den Vordergrund der Geschichte und das humorvolle Spiel mit zukünftigen Errungenschaften der Zivilisation dient als Ersatz für Wunder. Es gibt viel zu sehen und zu staunen, wenn Merlin dem tolpatschigen jungen Arthur Dinge zeigt, die ihm helfen werden, König von Großbritannien zu werden. Die Verwandlungssequenzen, in denen der Junge nacheinander in einen Fisch, einen Vogel und ein Eichhörnchen verzaubert wird, gehören mit zu dem Besten, was Disney produziert hat. Die oft gezeigte Szene, in der Merlin mit der bösen Mim kämpft, ist immer noch ein großes Vergnügen. Merlins Hinweise auf das Fernsehen und andere Einzelheiten des modernen Lebens sorgen ebenso für schallendes Gelächter -- und dafür, dass der Film nicht nur ein Spaß für Kinder, sondern auch für ihre Eltern ist. --Keith Simanton
Kurzbeschreibung:
Ein Land ohne König, ein ungewöhnliches Schwert und eine geheimnisvolle Vorsehung - in diesen Zeiten lebt der junge unbeschwerte Ritterknecht Floh auf der Burg seines Stiefvaters Sir Hector. Allein der gute Zauberer Merlin erkennt, daß Floh zu Höherem bestimmt ist und weiht ihn auf äußerst ungewöhnliche Weise in die Geheimnisse des Lebens ein. Zusammen erleben sie als Fische, Eichhörnchen und Vögel die tollsten und spannendsten Abenteuer, deren Höhepunkt ein Zauber-Wettstreit mit der bösen Hexe Madame Mim ist. Sieg oder Niederlage entscheiden über das Schicksal des Jungen, und damit über das des ganzen Landes... Walt Disneys zauberhafte Interpretation der König Arthurs Sage ist ein Erlebnis für die ganze Familie!
  Die Kühe sind los
Jahr:2004
Genre:Animation, Comedy, Family, Western, Music
Bewertung:
Regisseur:John Sanford
Länge:73 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: G.W. Bailey (Rusty - the Dog), Roseanne Barr (Maggie), Bobby Block (Piggy), Steve Buscemi (Wesley), Carole Cook (Pearl Gesner), Charlie Dell (Ollie - the Pig), Judi Dench (Mrs. Caloway), Charles Dennis (Rico), Marshall Efron (Larry - the Duck), Joe Flaherty (Jeb - the Goat), Cuba Gooding Jr. (Buck), Charles Haid (Lucky Jack), Estelle Harris (Audrey - the Chicken), Lance LeGault (Junior - the Buffalo), Sam J. Levine (The Willie Brothers)
Beschreibung:
Product Description:
Die quirlige Show-Kuh Maggie, die vornehme Kuh-Dame Mrs Caloway und die bezaubernde Jungkuh Grace machen sich auf die Hufen, um ihre Farm zu retten. Denn der Viehdieb Alameda Slim will sich ihr Zuhause unter den raffgierigen Nagel reißen. Mit unerschrockener "Kuhpower" gewinnt das Trio dabei genauso schräge wie gute Freunde und trabt mitten in ein großes Abenteuer hinein ...

Ein Kung-Fu-begeisterter Hengst, der tollpatschigste Hase aller Zeiten und viel Wortwitz gönnen den Lachmuskeln keine Ruhe. Die Synchronstimmen von Hella von Sinnen als extravagante Maggie und den Klitschko-Brüdern als verknallte Jungbullen machen den urkomischen Trickfilm zum absoluten Muss für Klein
Amazon.de:
Ein knackiger Animationsstil und jodelnde Cowboys verleihen Die Kühe sind los einiges an Charisma. Ein Kuh-Trio – Maggie (gesprochen von Hella von Sinnen), Mrs. Calloway (Christiane Hörbiger) und Grace (Marie Bäumer) – streunen durch die Prärie, um einen Viehdieb namens Alameda Slim (Hartmut Neugebauer) dingfest zu machen in der Hoffnung, dass sie durch die Belohnung ihre Farm retten können. Mit Hilfe von Buck, einem Pferd mit heldenhaften Anwandlungen (Beni Weber), verfolgen die rächenden Rindviecher den Bösewicht zu seinem Versteck und bringen so alles wieder ins Lot, wobei sie von Songs von k.d. lang, Bonnie Raitt und Tim McGraw begleitet werden. Diese Songs – komponiert von Alan Menken (der die Musik zu Die kleine Meerjungfrau und Die Schöne und das Biest schrieb) – sind die bemerkenswertesten Elemente in diesem Film. Die Charaktere müssen meistens für eine Reihe von schwachen Witzen her halten, die sich auf die moderne Pop-Kultur beziehen – was einen Gegensatz zur im Film dargestellten Welt des Wilden Westens liefern soll. Dennoch macht das Ganze einen netten Eindruck. --Bret Fetzer
  Die Legende des Zorro
Jahr:2005
Genre:Action, Adventure, Western
Bewertung:
Regisseur:Martin Campbell
Länge:125 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Antonio Banderas, Catherine Zeta-Jones, Rufus Sewell
Beschreibung:
Product Description:
Zorro, der Rächer der Entrechteten, ist zurück! Im Jahr 1850 steht Kalifornien kurz davor, zum 31. Bundesstaat der USA zu werden - ein politischer Plan, den die skrupellosen Mitglieder einer mysteriösen Gemeinschaft mit allen Mitteln verhindern wollen. Zudem bedroht der verbrecherische McGivens das Leben der friedlichen Bürger. So kämpft Zorro an zwei Fronten Er muss seinen kalifornischen Landsleuten zu Hilfe eilen und den korrupten McGivens stoppen. Aber auch zu Hause ficht er einen schwierigen Kampf aus - denn durch seine Heldentaten als Zorro ist Don Alejandro immer seltener für seine Frau und seinen Sohn da. Als ihm Elena sogar mit Scheidung droht und von dem charmanten, aristokratischen Armand umworben wird, steckt Alejandro in dem Dilemma seines Lebens Hängt er Maske und Cape an den Nagel - oder riskiert er es, seine große Liebe und seinen Sohn für immer zu verlieren?
Amazon.de:
Mit Zorro 2 wird die Geschichte um den heißblutigen Draufgänger Zorro weiter erzählt, wobei Antonio Banderas und Catherine Zeta-Jones jene Rollen erneut spielen, die ihnen schon bei Die Maske des Zorro Starruhm einbrachten. Mittlerweile sind die beiden seit zehn Jahren verheiratet und die Eltern des jungen Rabauken Joaquim (der charmante Adrian Alonso, der vielleicht hier für einen zukünftigen "Der Sohn des Zorro" eingeführt wird), doch der hinreißende Fechter Alejandro (Banderas – ein Spanier, der einen Mexikaner spielt) und die begehrenswerte und leidenschaftliche Elena De La Vega (Zeta-Jones – eine Waliserin, die eine Spanierin spielt) lassen sich plötzlich scheiden. Alejandro quittiert diese Entscheidung mit einem Saufgelage, das noch schlimmer ausartet, als er erfährt, dass Elena von dem mysteriösen Armand (Rufus Sewell – ein Brite, der einen Franzosen spielt) umworben wird. Doch Alejandro weiß nicht, dass Elena ein anderes Motiv im Sinn hat und dass eine weltweite Verschwörung und einem Geheimwaffe schon bald das Staatengebilde der U.S.A. bedrohen werden. Bret Fetzer
  Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen
Jahr:2003
Genre:Action, Adventure, Fantasy, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Stephen Norrington
Länge:106 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sir Sean Connery, Shane West, Stuart Townsend
Beschreibung:
Product Description:
Allan Quatermain Sean Connery, der größte Abenteurer der Welt, führt eine Liga unnachahmlicher Helden an, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat DIE LIGA DER AUSSERGEWÖHNLICHEN GENTLEMEN. Sie besteht aus Captain Nemo Naseeruddin Shah, der Vampirsbraut Mina Harker Peta Wilson, einem Unsichtbaren namens Rodney Skinner Tony Curran, dem Agenten Sawyer Shane West, dem unsterblichen Dorian Gray Stuart Townsend und Dr. Jekyll / Mr.Hyde Jason Flemyng..Die sieben Mitglieder der Liga sind Individualisten, Ausgestoßene der Gesellschaft mit einer erlebnisreichen Vergangenheit. Jeder von ihnen hat besondere Gaben, die sich bislang sowohl vernichtend als auch heilend ausgewirkt haben. Jetzt kommt es darauf an, dass sie lernen, sich gegenseitig zu vertrauen und als Team zusammenzuarbeiten, denn die Hoffnung der Menschheit ruht auf ihnen. Sie haben keine Zeit zu verlieren. Schnelle Vorbereitungen müssen getroffen werden, denn schon bringt sie das außergewöhnliche Unterwasserschiff Captain Nemos, die Nautilus, an den Ort, an dem der Kampf beginnt Venedig, Italien. Ein maskierter Größenwahnsinniger, der sich selbst "das Fantom" nennt, plant eine Sabotage des Weltgipfels führender Politiker. Eine Kettenreaktion von Explosionen soll Venedig zerstören und im Meer versenken. Es bahnt sich eine Katastrophe größten Ausmaßes an. Der LIGA DER AUSSERGEWÖHNLICHEN GENTLEMEN bleiben 96 Stunden, um die Welt zu retten...
Amazon.de:
Unter Zuhilfenahme sehr teurer Spezialeffekte werden in Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen die Helden des Jahres 1899 wieder zum Leben erweckt. Die aus den Erzählungen des Viktorianischen Zeitalters stammenden Kapitän Nemo, Dr. Jekyll (und sein Alter Ego Mr. Hyde), Dorian Gray, Tom Sawyer, ein Unsichtbarer Mann, Mina Harker (aus Dracula) und der Jäger Allan Quatermain (Sean Connery) werden zusammengeführt, um einen nach der Weltherrschaft strebenden größenwahnsinnigen Bösewicht zur Strecke zu bringen. Das klingt nicht sonderlich originell, passt aber eigentlich auch zu einem Film, der wie Frankensteins Monster zusammengeflickt erscheint. Der Film rauscht von einer frenetischen Kampfszene zur nächsten, wobei Sinn durch Spektakel ersetzt wird. Nemos Unterseeboot erhebt sich aus dem Wasser, eine Lagerhalle voller Zeppeline bricht in Flammen aus, Venedig stürzt in sich zusammen -- alles wirkt irgendwie zusammenhanglos und dennoch protzig. Die Anhänger des zugrunde liegenden Comics werden jedoch wahrscheinlich enttäuscht sein. Weitere Hauptdarsteller neben Sean Connery sind Peta Wilson, Shane West, Stuart Townsend, Richard Roxburgh und Jason Flemyng. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Jeder Einzelne ist einzigartig - gemeinsam sind sie unbesiegbar: die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen!
Ende des 19. Jahrhunderts. "Das Phantom", ein maskierter Größenwahnsinniger, verfolgt einen teuflischen Plan: Ein Krieg soll die ganze Welt in Schutt und Asche legen. Um das zu verhindern, engagiert der britische Geheimdienst keinen Geringeren als den Abenteurer Allan Quatermain. Bei der Jagd auf das Phantom unterstützen ihn sechs außergewöhnliche Charaktere - darunter der furchtlose Tom Sawyer, Doktor Jekyll mit seinem rasenden Alter Ego Mister Hyde und die schöne Mina Harker, einst Opfer von Graf Dracula. Nur wenn es den sieben Einzelkämpfer gelingt, ihre Fähigkeiten für ihre Mission gemeinsam einzusetzen, können sie das Phantom besiegen. Das Spiel beginnt...
  Die Maske des Zorro
Jahr:1998
Genre:Action, Adventure, Comedy, Romance, Thriller, Western
Bewertung:
Regisseur:Martin Campbell
Länge:132 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Antonio Banderas, Anthony Hopkins, Catherine Zeta-Jones, Sir Anthony Hopkins
Beschreibung:
Product Description:
Don Diego De La Vega (Sir Anthony Hopkins) ist ZORRO. Sein Markenzeichen, das 'Z' lässt die Mächtigen erzittern und die Unterdrückten hoffen. Nach 20 Jahren Gefangenschaft im Verliess von Gouverneur Don Rafael Montero gelingt Zorro endlich die Flucht. Beseelt von dem Gedanken an Rache für seine ermordete Frau und die entführte Tochter Elena (Catherine Zeta-Jones) will er Montero töten - und findet in dem ungeschliffenen Banditen Alejandro Murrieta (Antonio Banderas) einen idealen Nachfolger. Er trainiert den jungen Wilden, lehrt ihn den Umgang mit Degen und Peitsche. Er wird seine neue Waffe gegen Montero sein! Doch der Weg zur entscheidenden Schlacht ist steinig und Monteros Handlanger sind unerbittlich. Es ist ein gewaltiger Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit, aber auch ein Kampf um Elena, den vier Männer
Amazon.de:
Die Maske des Zorro, ein sinnliches und aufregendes Abenteuer, weckt die Erinnerung an die wundervollen Kostümschinken, die während der Zeit des Hollywood-Studio-Systems so gut in Szene gesetzt wurden. Dies ist nicht weiter verwunderlich, da der Titelcharakter in der Tat der Robin Hood des alten Kaliforniens ist. Die Figur bot Hauptrollen für Douglas Fairbanks und Tyrone Power und Stoff für die erfolgreichen TV-Serien der 50er und 90er Jahre und Dutzende weiterer Serien und Filme. Zorro, eine Figur, die 1918 von Johnston McCulley geschaffen wurde, wird in dieser schnellen und mitreißenden Fassung nicht nur mit neuem Leben versehen, sondern lässt sich sogar als Fortsetzung zu den Geschichten der Fairbanks-Powers-Saga Das Zeichen des Zorro charakterisieren. Ein selbstsicherer Anthony Hopkins spielt Don Diego de la Vega, einen mexikanischen Freiheitskämpfer, der zu dem Zeitpunkt gefangen und ins Gefängnis geworfen wurde, als Spanien Kalifornien an Santa Ana übergeben hatte. Zwanzig Jahre später gelingt ihm die Flucht und er tritt seinem Todfeind entgegen, einem besitzgierigen Gouverneur, der mit schleimiger Boshaftigkeit von Stuart Wilson gespielt wird. Da er selbst zu alt ist, um den Bauern der Gegend zu helfen, trainiert er den Banditen Antonio Banderas, damit dieser seinen Platz übernehmen kann. Es folgen viele Fechtkämpfe; Banderas umwirbt Catherine Zeta-Jones, wird ein besserer Mensch und befreit die enteigneten Bauern. Regisseur Martin Campbell hat in weiser Voraussicht einige Erotik in die auf Tempo choreografierten Actionszenen eingebaut, während er im richtigen Moment ernste Untertöne einfließen lässt. Der Film schafft es hervorragend, große Bereiche aus dem Genre des romantischen Action-Abenteuers abzudecken. --Rochelle Gorman
Kurzbeschreibung:
Als Zorro kämpfte Don Diego De La Vega mit scharfer Klinge für den einfachen Mann. 20 Jahre sind ins Land gezogen, seitdem sein "Z" die Mächtigen zum letzten Mal im Mark erschüttern ließ, denn Diego sitzt wie ein räudiger Hund im Verließ des grausamen Unterdrückers Don Rafael. Beseelt vom Gedanken an Rache wagt Diego die Flucht. Sein Erzfeind soll endlich dafür büßen, daß er einst Diegos Frau tötete und seine Tochter Elena entführte. In dem ungeschliffenen Haudegen Alejandro findet er einen idealen Nachfolger. Nach schweißtreibender Ausbildung soll er das "Z" des Zorro wieder aufleben lassen und Don Rafael töten. Es ist ein steiniger Weg, auf den sich Alejandro im Kampf gegen die unerbittlichen Handlanger Don Rafaels einläßt. Doch es ist eine gerechte Schlacht - für die Freiheit und um das Herz der schönen Elena, die zwischen den erbitterten Feinden steht...
  Die Monster AG
Jahr:2001
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Peter Docter
Länge:88 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: John Goodman (James P. "Sulley" Sullivan), Billy Crystal (Mike Wazowski), Mary Gibbs (Boo), Steve Buscemi (Randall Boggs), James Coburn (Henry J. Waternoose), Jennifer Tilly (Celia), Bob Peterson (Roz), John Ratzenberger (The Abominable Snowman), Frank Oz (Fungus), Daniel Gerson (Needleman - Smitty), Steve Susskind (Floor Manager), Bonnie Hunt (Flint), Jeff Pidgeon (Bile), Samuel Lord Black (George Sanderson), Jack Angel
Beschreibung:
Product Description:
Zum ersten Mal wird verraten, wie Monster wirklich sind. Und es ist kaum zu glauben: Da gibt es Angsthasen und Draufgänger, Schussel und Streber, Sensibelchen und Schlauköpfe. Die absoluten Superstars in der Monsterwelt sind der riesige, gutmütige Sulley und sein vorlauter, glubschäugiger Assistent Mike.
Doch eines Tages geschieht etwas, was eigentlich nie, aber auch wirklich nie hätte passieren dürfen: Ein Menschenkind ist in die Monsterwelt gelangt. Sofort gerät dort alles völlig aus den Fugen, denn Kinder gelten in der Monsterwelt als hochgradig giftig! Nur Sulley schließt die kleine Buh in sein großes Herz und setzt alles daran, sie wieder in ihr Kinderzimmer zurückzubringen. Aber das ist gar nicht so einfach, und Sulley, Mike und Buh stolpern von einem urkomischen Chaos ins nächste ...
Amazon.de:
Die Serie reißt nicht ab. Mit ihrem nach Das große Krabbeln und den zwei Teilen von Toy Story vierten Film haben die Animationszauberer aus dem Hause Pixar wieder ein vollkommenes Vergnügen geschaffen, das vor Witz, Charme und Rasanz beinahe aus den Nähten platzt. Auch in Die Monster AG ist die Ausgangsidee so einfach wie originell, denn der Film zeigt dem Zuschauer zunächst den ganz normalen Arbeitsalltag der Monster, vor denen sich kleine Kinder im Dunkeln fürchten. Wie sich herausstellt, ist das Erschrecken der wichtigste Industriezweig in Monstropolis, da die Energieversorgung dieser Monstermetropole von den Angstschreien der Kinder abhängt. Der größte Held seines Berufsstandes ist Sulley, ein riesiges, pelziges Ungetüm, das mit seinem besten Freund Mike den Rekord als erfolgreichstes Monsterteam hält. Dummerweise unterläuft den beiden eines Tages ein folgenschwerer Fehler, der dazu führt, dass Sulley nach einem seiner Kinderzimmereinsätze versehentlich ein kleines Mädchen mit nach Monstropolis bringt. Ein Kind in der Monsterhauptstadt gilt allerdings als größtmögliche anzunehmende Katastrophe, denn eigentlich haben die grotesken Gruselwesen noch viel mehr Angst vor den Menschenkindern als umgekehrt. Und so haben Sulley und Mike alle Hände voll zu tun, um eine Massenpanik zu vermeiden und das Mädchen wieder sicher ins heimische Bett zurückzubringen. Der Humor in Die Monster AG ist erfreulich vielseitig: Ob Wortwitz oder Slapstick, hier sitzt wirklich jeder Gag. Hinzu kommt noch die umwerfend komische Mimik der Figuren, bei der sich die ganz große Animationskunst Pixars besonders gut bewundern lässt. Beispielsweise kann Sulleys Kumpel Mike mit nur einem riesigen Auge und seinem Mund ein unglaubliches Spektrum an Emotionen vermitteln. Doch auch Sulley selbst (dessen blaues Fell bereits eine technische Meisterleistung darstellt) und das Kleinkind wachsen dem Zuschauer in Rekordzeit ans Herz und lassen auch die eine oder andere sentimentale Szene nicht in billigen Kitsch abgleiten. Dem direkten Konkurrenten Shrek hat Die Monster AG nicht nur die wesentlich fantasievollere und vor allem auch zeitlosere Geschichte voraus. Die Pixar-Produktion wartet zudem noch mit einem atemberaubenden Achterbahn-Showdown auf, dessen Rasanz das Oger-Epos von PDI/Dreamworks zu keinem Zeitpunkt erreicht. Ein vollkommenes Vergnügen eben. --Andreas Berger
Kurzbeschreibung:
Zum ersten Mal wird verraten, wie Monster wirklich sind. Und es ist kaum zu glauben: Da gibt es Angsthasen und Draufgänger, Schussel und Streber, Sensibelchen und Schlauköpfe. Die absoluten Superstars in der Monsterwelt sind der riesige, gutmütige Sulley und sein vorlauter, glubschäugiger Assistent Mike. Doch eines Tages ist etwas geschehen, was eigentlich nie, aber auch wirklich nie hätte passieren dürfen: Ein Menschenkind ist in die Monsterwelt gelangt. Sofort gerät dort alles völlig aus den Fugen, denn Kinder gelten in der Monsterwelt als hochgradig giftig! Nur Sulley schließt die kleine Buh in sein großes Herz und setzt alles daran sie wieder in ihr Kinderzimmer zurückzubringen. Aber das ist gar nicht so einfach, und Sulley, Mike und Buh stolpern von einem urkomischen Chaos ins nächste...
  Die Mumie
Jahr:1999
Genre:Action, Adventure, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Stephen Sommers
Länge:120 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Brendan Fraser, John Hannah, Rachel Weisz
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
1923, Ägypten: Auf der Suche nach einem sagenumwobenen Schatz erwecken zwei Forschungsteams einen brutalen Fluch: Die Mumie erwacht zum Leben, eine Wiedergeburt des Bösen ... Der berühmteste Untote der Filmgeschichte ist zurück! Action, Abenteuer, Horror und makabrer Humor sind die Zutaten dieses sensationellen Bildersturms von Regisseur Stephen Sommers. Spektakuläre Spezialeffekte, atemberaubende Action und witzige Einlagen in der Tradition von 'Indiana Jones' machen diesen Kinohit zu einem Horrorspaß, der allein in Deutschland 4,8 Millionen Kinobesucher begeistert hat!

Verpackung: 2Datenträger: 2
Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Bildformat: 2,35:1, anamorph Widescreen
Bonusmaterial: Audiokommentar(e), Featurette(s), Trailer, Unveröffentlichte Szene(n)
Darsteller: Brendan Fraser, Rachel Weisz
Laufzeit ca.: 120 min
Regie: Stephen Sommers
Regionalcode: Code 2, Code 4
Sprache: deutsch, englisch
Tonformat: DD 5.1, Deutsch DTS
Untertitel: deutsch, englisch
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Wenn Sie eine in Bandagen gewickelte, herumtorkelnde Mumie vom Typus eines Boris-Karloff-Bösewichts zu sehen erwarten, haben Sie die falsche Kassette in den Videorekorder geschoben! Wenn Sie jedoch tolle Effekte, einen coolen Helden und einige wirklich gute Gags sehen möchten, wird Ihnen die 1999er Version des Klassikers Die Mumie verdammt gut gefallen. Die Kritiken nannten den Film billig, wertlos und blass. Doch diese Bewertung ist ungerecht. Mag die Inszenierung manchmal ein wenig dazu neigen, die eigentliche Geschichte aus den Augen zu verlieren und mögen die Schauspieler manchmal Gefahr laufen, Klischees darzustellen -- wen interessiert das, wenn der Film eine einzige Achterbahnfahrt ist, die die zwei Stunden Spielzeit wie im Flug vergehen lassen? Die Prämisse des Filmes ist der des Originals nicht unähnlich. Die Ägyptologin Evelyn (Rachel Weisz) entdeckt eine Karte der verlorenen Stadt Hamunaptra. Um nach Hamunaptra zu kommen, engagiert sie den kleinen Ganoven Rock O'Connel (Brendan Fraser), der von sich behauptet, schon einmal in der Stadt gewesen zu sein. Er lügt nicht und er führt Evelyn tatsächlich nach Hamunaptra. Dort kommt es jedoch zu einem kleinen Unfall und ohne es zu wollen, öffnet Evelyn das Grab des Imhotep (Arnold Vosloo), einem Mann, der vor 3000 Jahren bei lebendigem Leib eingemauert wurde, da er die Frau des Pharaos geliebt hat. Als reichte diese Bestrafung nicht aus, hat man ihm noch eine Armee von fleischfressenden Käfern unter die Haut gesteckt, die durch diesen Vorfall ebenso zu neuem Leben erweckt werden wie Imhotep selbst. Einmal wiederbelebt, begibt sich Imhotep daran, seine einzig wahre Liebe zu neuem Leben zu erwecken, wofür er unter anderem ein Menschenopfer benötigt. Trotz der nicht gerade unblutigen Prämisse hält sich der Film in Sachen Gewalt sehr zurück. Die Mumie bezieht ihre Magie vielmehr aus den unglaublichen Spezialeffekten, zu denen im Besonderen der zum Leben wiedererweckte Imhotep gehört, der sich erst im Laufe des Filmes in seine alte, menschliche Gestalt zurückverwandelt und vorher stets ein wenig "unfertig" wirkt. Doch Vorsicht, auch wenn es sich nicht so anhören mag: Die Mumie ist in erster Linie eine Komödie und kein Horror- oder Abenteuerfilm. Wer liebevoll ausgestattete, etwas altmodische Filme mag und eine Vorliebe für Komödien hat, wird von dieser modernen Version des alten Filmklassikers nicht enttäuscht werden. --Jenny Brown
Amazon.de DVD-Bewertung:
Eine wirklich überragende DVD, die im Prinzip einen Standard für sorgfältig gemachte DVDs und Collector's Editions setzt. Der Bildtransfer ist überragend, die Tonqualität makellos (Dolby Digital 5.1), der Audio-Kommentar von Regisseur Stephen Sommers und Cutter Bob Ducsay gehört zu den witzigsten und kurzweiligsten überhaupt. Die fast 50-minütige "Making of"-Doku verrät beinahe schon zu viel über die Spezialeffekte. Außerdem gibt es noch einige geschnittene Szenen, wunderschön animierte Menüs, Trailer und ein paar ganz detailierte Einblicke, wie einige der aufwendigsten Effekte realisiert wurden. --Jenny Brown
  Die Mumie kehrt zurück
Jahr:2001
Genre:Action, Adventure, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Stephen Sommers
Länge:124 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Brendan Fraser, Rachel Weisz, John Hannah
Beschreibung:
Product Description:
London, 1935:
Zehn Jahre sind vergangen, seit Abenteurer Rick O'Connell (Brendan Fraser) und Ägyptologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) die Mumie des ägyptischen Hohepriesters Imhotep ins Jenseits beförderten. Nun liegen die Überreste der unheilvollen Mumie in einem Sarkophag im British Museum. Rick und Evelyn sind inzwischen verheiratet und haben einen aufgeweckten achtjährigen Sohn, Alex. Doch ihre Familienidylle währt nicht lange, denn im fernen Ägypten braut sich wieder jede Menge Unheil zusammen. Ein wilder Krieger namens Scorpion King (Dwayne Johnson) kehrt aus dem Reich der Toten zurück, um mit einer gewaltigen Armee gegen die zivilisierte Welt zu Felde zu ziehen. In der vagen Hoffnung, Scorpion King könne nur von Imhotep (Arnold Vosloo) gestoppt werden, erwecken skrupellose Anhänger des Mumifizierten ihn zu neuem schrecklichem Leben. Bevor der Kampf der beiden unheimlichen Mächte die Welt in ewige Dunkelheit stürzt, mischen Rick und Evelyn sich unter Einsatz ihres Lebens in das Geschehen ein. Verbündete finden sie in Evelyns Bruder Jonathan (John Hannah) und dem Medjai-Führer Ardeth Bay (Oded Fehr). Ein hoffentlich nicht zu kleines Team, denn auch das Leben ihres Sohnes steht auf
Amazon.de:
Eines der immer wieder gerne propagierten Kino-Vorurteile lautet: Sequels sind grundsätzlich schlechter als das Original. Eine gewisse Wahrheit liegt natürlich schon in dieser Behauptung -- dafür sind die Produzenten viel zu schnell dabei, wenn es darum geht, einen großen Erfolg so weit wie möglich auszuschlachten --, aber eben nicht die ganze. Star Wars -- Das Imperium schlägt zurück und Indiana Jones und der Tempel des Todes sind nicht nur Ausnahmen, die diese Regel dann bestätigen würden. Sie wie auch Stephen Sommers' Die Mumie kehrt zurück und alle anderen überlegenen Fortsetzungen bauen auf der Mythologie des Originals auf und erreichen damit Höhen, die ansonsten undenkbar wären. Etwa neun Jahre sind vergangen seit der Abenteurer Rick O'Connell (Brendan Fraser) und die Ägyptologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) die Mumie des Priesters Imhotep (Arnold Vosloo) zurück ins Reich der Toten geschickt haben. Die beiden sind inzwischen verheiratet und haben einen achtjährigen Sohn namens Alex. Dieser wird von Imhotep, den Meela (Patricia Velasquez), die Reinkarnation seiner großen Liebe Anck-su-Namun, ins Leben zurückgeholt hat, entführt. Der Junge soll die Mumie zum legendären Scorpion King (The Rock) bringen, mit dessen Armee Imhotep die Welt erobern könnte. Stephen Sommers hat nicht nur alle wichtigen Darsteller des ersten Teils wieder verpflichten können, auch hinter der Kamera arbeitet das gleiche Team zusammen. So konnte er ganz auf den Erfahrungen von Die Mumie aufbauen und das Original praktisch in jeder Hinsicht übertreffen. Die Spezialeffekte sind noch perfekter, die Action-Sequenzen noch rasanter, die Gegenspieler von Brendan Fraser und Rachel Weisz noch komplexer. Zudem folgt Sommers dem Weg, den schon sein großes Vorbild Steven Spielberg mit dem zweiten Indiana Jones-Film beschritten hat. Die Mumie kehrt zurück ist deutlich düsterer und melodramatischer als sein Vorgänger. So ist aus dem ironischen Sommerspaß, der sich selbst nie ganz ernst genommen hat, hier ein grandioser Abenteuerfilm in der Tradition der Klassiker aus Hollywoods goldenem Zeitalter geworden. Das scheinbar Unmögliche ist Sommers gelungen: Jules Verne trifft Lawrence von Arabien. --Sascha Westphal
Kurzbeschreibung:
Zehn Jahre, nachdem die Angriffe der Mumie Imhotep abgewehrt werden konnten, sind Rick und Evelyn glücklich verheiratet. Mit Hilfe ihres neunjährigen Sohnes Alex gelingt dem in London aufgebahrten Imhotep die Wiederauferstehung. Gleichzeitig wird in Ägypten eine noch viel größere Urmacht wieder ins Leben gerufen. Als Imhotep und der Skorpion-König aufeinanderstoßen, gerät die Welt aus dem Gleichgewicht - und nur Rick kann sie retten.
  Die neun Pforten
Jahr:1999
Genre:Mystery, Grusel, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Roman Polanski
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Johnny Depp, Lena Olin, Frank Langella
Beschreibung:
Amazon.de:
Der Horror des Roman Polanski stützt sich nie auf Spektakel oder Schocks. Vielmehr erzeugt er eine Atmosphäre der Gänsehaut und das unangenehme Gefühl, das Böse lauere knapp außerhalb des Bildausschnitts oder verstecke sich hinter den Gesichtern der nicht eindeutig festgelegten Charaktere. Für eine Weile scheint es, als ob Die neun Pforten (nach dem Roman Der Club Dumas von Arturo Perez-Reverte) das behagliche Unbehagen solcher Meisterwerke wie Ekel oder Rosemaries Baby vermitteln könnte. Ein stiller, nahezu schläfriger Johnny Depp (Sleepy Hollow, Dead Man) verkörpert den zynischen, skrupellosen Jäger seltener Bücher Dean Corso, der von dem Dämonologen Boris Balkan (Frank Langella, Die Piratenbraut, Dracula) beauftragt wird, ein seltenes Werk auf Echtheit zu prüfen. An diesem soll der Legende nach Luzifer persönlich mitgeschrieben haben. Dean verlässt das gespenstische New York (welches Polanski im europäischen Studio als düstere Stadt der Schatten hat entstehen lassen) und reist nach Portugal und Paris um Balkans Band mit zwei weiteren Ausgaben zu vergleichen. Er enthüllt ein Geheimnis von unheiliger Tragweite und findet sich inmitten einer Verschwörung wieder, in die Balkan ebenso verstrickt ist wie eine Witwe, die alles daran setzt, Balkans Buch in die Hände zu bekommen (Lena Olin -- Romeo is bleeding, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins -- die sich fröhlich durch diese Rolle beißt und kratzt). Doch ein mysteriöser Schutzengel (in Gestalt von Polanskis Ehefrau Emmanuelle Seigner, Frantic) bewacht jeden von Corsos Schritten. Die neun Pforten kommt mit donnergrollender Bedrohung und geschmackvoll vieldeutigen Bildern daher, doch Polanskis kraftlose Inszenierung und absichtlich vage gehaltene Geschichte erzeugen einen Film, der zwar unheimlich ist, aber nie den Schritt zum packenden Streifen schafft. Er steht wiederholt kurz vor der Schwelle zum interessanten Werk, vollzieht aber nie den letzten Schritt -- bis zum letzten, rätselhaften Filmbild. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Der Bücherjäger Dean Corso wird von dem Sammler Boris Balkan angeheuert, ein Buch mit dem mysteriösen Titel "Die Neun Pforten ins Reich der Schatten" ausfindig zu machen. Es heißt, bei einem der drei existierenden Exemplare dieses Buches hat der Teufel selbst seine Finger im Spiel gehabt. Während seiner Reisen nach New York, Toledo, Paris und Cintra dringt Corso immer tiefer in ein Labyrinth aus Fallen, Versuchungen, mysteriösen Begegnungen, Gewalt und Tod. Verfolgt von einer mörderischen Furie, beschützt von einem mysteriösen Wesen und geleitet von einer ihm unerklärlichen Kraft gelingt es Corso nicht nur die Rätsel des Buches zu lösen. Bald erkennt er auch den wahren Grund für seine gefährliche Mission...
Mit "Die Neun Pforten" hat Kult-Regisseur Roman Polanski nach 30 Jahren wieder einen okkulten Thriller gedreht, der an den Erfolg von "Rosemaries Baby" anknüpft.
  Die Playboys
Jahr:1992
Genre:Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Gillies MacKinnon
Länge:117 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Albert Finney (Constable Brendan Hegarty), Aidan Quinn (Tom Casey), Robin Wright (Tara Maguire), Milo O'Shea (Freddie), Alan Devlin (Malone), Niamh Cusack (Brigid Maguire), Ian McElhinney (Joe Cassidy), Stella McCusker (Rachel), Niall Buggy (Denzil), Anna Livia Ryan (Vonnie), Adrian Dunbar (Mick), Lorcan Cranitch (Ryan - John Joe), Aine Ni Mhuiri (Mrs. Smith the Blind Lady), Doreen Hepburn (Nualla Ryan), Kilian McKenna (Sean)
Beschreibung:
A young woman, Tara Maguire (Robin Wright) scandalizes her provincial Irish village in the 1950s by having a baby out of wedlock, and refusing to name the father. She has a rare beauty and every man in town desires her, especially Sergeant Hegarty (Albert Finney). The arrival of a dramatic troupe stirs things up even more, especially when she falls in love with one of the "Playboys", Tom Casey (Aidan Quinn).
  Die Reise der Pinguine
Jahr:2005
Genre:Documentary
Bewertung:
Regisseur:Luc Jacquet
Länge:82 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Charles Berling (Le père), Romane Bohringer (La mère), Jules Sitruk (Le bébé), Morgan Freeman (Narrator), Amitabh Bachchan (Narrator), Gösta Ekman (Narrator), Fiorello (Narrator), Sofie Gråbøl (Narrator), Hikari Ishida (Haha-Penguin), Ryûnosuke Kamiki (Ko-Penguin), Marek Kondrat (Narrator), Takao Ohsawa (Chichi-Penguin)
Beschreibung:
Product Description:
"Die Reise der Pinguine" gewährt faszinierende Einblicke in die Antarktis und erzählt vom einzigartigen Lebenskreislauf der Kaiserpinguine.
Der französische Dokumentarfilmer Luc Jacquet hat einen Film von enormer Bildgewalt geschaffen, der die Zuschauer in eine andere Welt entführt. Die Protagonisten seines Filmes sind Pinguineltern, die hunderte von Kilometern durch die Antarktis wandern, um in der eisigen Kälte des Südpols ihre Eier auszubrüten. Hingerissen von der Stärke der außergewöhnlichen Tiere, erlebt der Zuschauer das Heranwachsen eines Pinguinbabys, nimmt an dessen ersten Ausflügen teil, erlebt heitere und dramatische Augenblicke.

Emilie Simon, in Frankreich längst kein Geheimtipp mehr, macht mit ihren elektronischen Klängen und Songs den Film auch akustisch zu einem
Amazon.de:
Unverhofft kommt oft. Diese alte Binsenweisheit trifft auch für Die Reise der Pinguine zu, denn die Dokumentation des Franzosen Luc Jacquet entwickelte sich zur Überraschung aller Beteiligten und Fachleute zu einem der größten US-Kinohits des Jahres 2005 und zur erfolgreichsten Doku aller Zeiten. Das verwundert ein wenig, denn die populäre Anziehungskraft eines Films über Kaiserpinguine und ihren harten Überlebens- und Fortpflanzungskampf im antarktischen Winter scheint doch ziemlich überschaubar zu sein. Ein Gutteil seines Erfolgs schuldet Die Reise der Pinguine wohl der Tatsache, dass ihn amerikanische Christen-Gruppen als Missionsmaterial entdeckten und ihm die Propagierung von Monogamie, korrekter Kindererziehung und einer gottgeführten Natur andichteten. Vorwerfen sollte man dem Film diese Fehlinterpretation allerdings nicht, denn er kann nicht wirklich etwas dafür. Stattdessen erweist sich Die Reise der Pinguine als eine manchmal verniedlichende (der Einsatz von Voiceover-Stimmen für Pinguin-Eltern und –Kinder wirkt etwas albern), handwerklich aber hervorragend gemachte Dokumentation, die mit ihren atemberaubend schönen Bildern aus dem ewigen Eis tief beeindruckt. Luc Jacquet und sein Team verbrachten ein Jahr in der Antarktis und kämpften ebenso wie ihre tierischen Protagonisten mit der lebensfeindlichen Witterung. Das Ergebnis: Kälte und Dunkelheit des antarktischen Winters sind in den Film-Aufnahmen für den Zuschauer fast physisch fühlbar. So gesehen rechtfertigt sich auch der große Erfolg, denn nur wenige Filme waren 2005 faszinierender und einnehmender als der lange Marsch der Kaiser-Pinguine. -- Frank-Michael Helmke
  Die Schöne und das Biest
Jahr:1991
Genre:Animation, Family, Fantasy, Musical, Romance
Bewertung:
Regisseur:Kirk Wise
Länge:91 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Paige O'Hara (Belle), Robby Benson (Beast), Richard White (Gaston), Jerry Orbach (Lumiere), David Ogden Stiers (Cogsworth - Narrator), Angela Lansbury (Mrs. Potts), Bradley Pierce (Chip), Rex Everhart (Maurice), Jesse Corti (Lefou), Hal Smith (Philippe), Jo Anne Worley (Wardrobe), Mary Kay Bergman (Babette), Brian Cummings (Stove), Alvin Epstein (Bookseller), Tony Jay (Monsieur D'Arque)
Beschreibung:
Kurzbeschreibung:
Wahre Schönheit kommt von innen.
Belle, eine wunderschöne und kluge junge Frau, gelangt auf der Suche nach ihrem vermissten Vater in das Schloss eines verwunschenen Prinzen, der vor langer Zeit in ein schreckliches Biest verwandelt wurde.
Der bezaubernde Disney-Klassiker Die Schöne und das Biest erscheint erstmals als Diamond Edition auch auf Blu-ray Disc. Das umfangreiche Bonusmaterial umfasst hierbei neben zusätzlichen Szenen und weiteren Extras auch einen exklusiven Backstage-Bericht, der zurück in die Entwicklungs- und Entstehungsgeschichte des Films führt und noch nie erzählte Geschichten preisgibt.
Die Die Schöne und das Biest - Diamond Edition ist Teil der Diamond Collection. Sie umfasst die besten Titel aus dem sagenhaften Disney Tresor auf High Definition Blu-ray Disc und bietet beispiellose Features, exklusiven High Definition Content, sowie überlegene Bild- und Tonqualität.
  Die Schöne und das Biest: Belles zauberhafte Welt
Jahr:1998
Genre:Animation, Comedy, Family, Fantasy, Music
Bewertung:
Regisseur:Bob Kline
Länge:88 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jeff Bennett (Crane), Robby Benson (Beast), Paige O'Hara (Belle), Jim Cummings (Webster), Jerry Orbach (Lumiere), David Ogden Stiers (Cogsworth), Gregory Grudt (Chip), Rob Paulsen (LePlume), Kimmy Robertson (Fifi), Anne Rogers (Mrs. Potts), Frank Welker (Sultan), April Winchell (Chandeleria), Jo Anne Worley (Wardrobe)
Beschreibung:
Product Description:
Der gewissenhafte von Unruh, der charmante Lumiere, die mütterliche Madame Pottine, der kleine Tassilo und eine Reihe neuer liebenswerter Schlossbewohner entführen in eine fantastische Welt voller Spaß, Zauber und Romantik. Seien Sie dabei, wenn ein kleines Missverständnis zwischen Belle und dem Biest für viel Wirbel sorgt und ein anfangs sehr romantischer Abend in einer aufregenden Rutschpartie durch die verschneite
Amazon.de:
Drei neue Geschichten führen uns erneut in Belles zauberhafte Welt voller Romantik, Zauber und Spaß. Doch wenn man mit einem Biest zusammenlebt, kann das Leben auf einem verwunschenen Schloss auch ganz schön anstrengend sein. "Das kleine Zauberwort" -- Entschuldigung -- bringt ein Biest leider nicht so schnell über die Lippen. Nach einem Riesenkrach zwischen Belle und dem Schlossherrn versuchen die tapferen Hausbewohner zu vermitteln. Natürlich kommt es dabei zu noch mehr Verwicklungen, bis alle einsehen: ein kleines Wort vollbringt manchmal Wunder. Bei so unterschiedlichen Charakteren der Bewohner lässt ein neues Problem aber nicht lange auf sich warten. Lumière bespricht die Vorbereitungen zu seinem Jahrestag mit Fifi mit Belle, was die eifersüchtige Stubendame belauscht und völlig in den falschen Hals bekommt. Entgegen "Fifis falschem Verdacht" liebt Lumière doch nicht Belle, sondern allein sie. Nachdem alle Missverständnisse beseitig sind, scheint der Abend doch noch romantisch zu enden -- bis aus der Schlittenfahrt eine turbulente Rutschpartie wird. Schließlich braucht es wieder einmal viel Überredungskunst, das störrische Biest zu überzeugen. Es hat einen kleinen Singvogel gesund gepflegt und will nun nicht einsehen, dass das Tierchen auch "Frei wie ein Vogel" sein muss, um glücklich zu sein. Augenzwinkernd könnte man es "Director's cut" nennen, denn die niedlichen Geschichten um Belles Alltag im Schloss spielen vor der Rückverwandlung des Biestes in einen Prinzen, einer Zeit also, die der Hauptfilm Die Schöne und das Biest eigentlich schon übersprungen hat. Natürlich begegnen uns alle lieben Bekannten wieder: die mütterliche Madame Pottine, der obergenaue Monsieur von Unruh, Fifi, Stubenmädchen und Staubwedel mit très französischem Akzent, und Haushaltsvorstand Lumière, seines Zeichens Kerzenleuchter. Den herrlich komischen, detailreich gezeichneten Charakteren, die lebendiger als manch menschlicher Zeichentrickcharakter wirken, wird in diesen Geschichten noch mehr Platz als im Spielfilm eingeräumt, was besonders kleine Fans ab vier Jahren erfreuen wird. Eine solide Fortsetzung des Klassikers (ja, so kann man Die Schöne und das Biest bereits nennen) mit neuen Songs und schönen Geschichten, die neben Romantik und Freude ganz unauffällig viel über ein harmonisches Miteinander vermitteln. --Christina Kalkuhl
Kurzbeschreibung:
Der gewissenhafte von Unruh, der charmante Lumiere, die mütterliche Madame Pottine, der kleine Tassilo und eine Reihe neuer liebenswerter Bewohner des verwunschenen Schlosses entführen dich in eine phantastische und aufregende Welt voller Spaß, Zauber und Romantik. In "Das kleine Zauberwort" führt ein Mißverständnis zwischen Belle und dem Biest zu viel Wirbel. Ein für Lumiere und Fifi anfangs erst romantischer Abend endet in "Fifis falscher Verdacht" in einer aufregenden Rutschpartie durch die verschneite Winterlandschaft. Und in "Frei wie ein Vogel" erlangt ein kleiner Singvogel dank Belles Überredungskünsten seine Freiheit zurück.
  Die Thomas Crown Affäre
Jahr:1999
Genre:Crime, Romance, Thriller
Bewertung:
Regisseur:John McTiernan
Länge:109 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Pierce Brosnan, Rene Russo, Denis Leary
Beschreibung:
Amazon.de:
Für die Hollywood-Regel, dass jedes Remake in jeder Szene, jedem Detail schlechter ausfällt als das Original, stellt Die Thomas Crown Affäre eine glorreiche Ausnahme dar. Der Originalfilm aus dem Jahre 1968, mit einem gepflegten Steve McQueen und einer hübschen Faye Dunaway in den Hauptrollen, war nette, unterhaltsame Kinokonfektionsware. Aber nicht mehr. McTiernan verpasst der Geschichte nunmehr einen Schub und setzt vor allem auf Spannung und Geschwindigkeit. Thomas Crown (Pierce Brosnan) ist ein Industrie-Magnat, der in seiner Freizeit dem Hobby des Kunstdiebstahls nachgeht; Catherine Banning (Rene Russo) ist eine Versicherungsagentin, die auf seinen letzten Coup angesetzt wird und somit auf Crowns Spur kommt. Wer glaubt, dass sich aus dieser Konstellation nun eine Katz- und Mausgeschichte entwickelt, liegt falsch. Zwischen den beiden entbrennt vielmehr ein Kampf Katz gegen klügere Katz, indem beide keinen Trick auslassen, den jeweils anderen mit immer neuen Tricks zu überlisten -- vor allem ab dem Moment, in dem beiden klar ist, dass sie sich ineinander verliebt haben und so ein brisanter Mix aus Professionalität und Vergnügen entsteht. Was diese Verfilmung gegenüber dem Original hervorhebt, ist, dass McTiernan allen Aspekten des Filmes größte Aufmerksamkeit schenkt. Die Actionsequenzen sind hervorragend fotografiert (was nicht überraschen sollte, hat McTiernan doch schließlich die Teile eins und drei von Stirb langsam inszeniert). Aber auch die romantischen Momente des Filmes sind adäquat umgesetzt. Dies gelingt vielleicht auch auf Grund der Tatsache, dass das witzige, intelligente Drehbuch von zwei Autoren geschrieben wurde, die jeweils für einen Aspekt der Geschichte verantwortlich waren: Leslie Dixon (sie schrieb die Liebesszenen) und Kurt Wimmer (er schrieb die Actionsequenzen). Vor allem aber überzeugen die beiden Hauptdarsteller, die, was nun wirklich für Filme dieser Art ungewöhnlich ist, beide die 40 bereits überschritten haben. Brosnan, normalerweise auf die Rolle des James Bond festgelegt, und Rene Russo lassen eine Beziehung entfachen, in der sich Sinnlichkeit und Humor nicht ausschließen, sondern genüsslich ergänzen. Dabei stiehlt Russo ihrem Partner nicht nur einmal die Show. Sie steht zwar nicht im Rampenlicht, sie weiß dieses aber wann immer sie will auf ihre Person scheinen zu lassen. Sie ist intelligent, selbstbewusst, wunderschön, unglaublich sexy, sie ist eine fast schon unnahbare Ikone. Es ist nicht verwunderlich, dass der räuberische Milliardär Crown dieser Frau verfällt. Neben den beiden Darstellern brilliert Denis Leary in der Rolle eines Police-Detectives und Faye Dunaway absolviert einen unterhaltsamen Auftritt als Crowns Psychiaterin. --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
Das Schöne an Audio-Kommentaren zu Filmen auf DVD sind nicht nur die zusätzlichen Informationen, die man über sie erhält. Sie geben uns nebenbei auch die Chance, den Regisseur näher kennen zu lernen -- und das kann, wie in diesem Fall bei John McTiernan, fast genauso interessant sein wie der Film selbst. McTiernan nimmt sich hier auf angenehme Art zurück. Seine Kommentare sind kein Mittel zur Selbstinszenierung, in ihnen offenbart er sich als absoluter Profi, der aber nie die Liebe zum Kino und den Schauspielern verloren hat. --Mark Englehart
  Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett
Jahr:1971
Genre:Adventure, Family, Fantasy, Musical
Bewertung:
Regisseur:Robert Stevenson
Länge:89 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Angela Lansbury, David Tomlinson, Roddy McDowall
Beschreibung:
Product Description:
Fliegende Betten, tanzende Kleider und abstürzende Besen - was geht nur vor im Haus von Miss Caroline Price? Dass sie bei einer äusserst ungewöhnlichen Lady untergebracht wurden, ist den Geschwistern Carrie, Paul und Charlie ziemlich schnell klar. Doch bald schon können die pfiffigen Kinder das Geheimnis lüften: Ihre Gastgeberin ist eine gute Hexe! Doch mit der weissen Magie - die sie im Fernstudium erlernte - hat Miss Price manachmal so ihre Schwierigkeiten, fehlt ihr doch zur perfekten Zauberin noch die letzte wichtige Lektion. So führen ihre Hexenkünste die Kinder in ein herrliches Chaos, und auf Ihren Reisen in dem fliegenden Bett erleben sie die aufregendsten Abenteuer.
  Die Unglaublichen
Jahr:2004
Genre:Animation, Action, Adventure, Family
Bewertung:
Regisseur:Brad Bird
Länge:110 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Craig T. Nelson (Bob Parr - Mr. Incredible), Holly Hunter (Helen Parr - Elastigirl), Samuel L. Jackson (Lucius Best - Frozone), Jason Lee (Buddy Pine - Syndrome), Dominique Louis (Bomb Voyage), Teddy Newton (Newsreel Narrator), Jean Sincere (Mrs. Hogenson), Eli Fucile (Jack Jack Parr), Maeve Andrews (Jack Jack Parr), Wallace Shawn (Gilbert Huph), Spencer Fox (Dashiell 'Dash' Parr), Lou Romano (Bernie Kropp), Wayne Canney (Principal), Sarah Vowell (Violet Parr), Michael Bird (Tony Rydinger)
Beschreibung:
Product Description:
Stellen Sie sich vor, Sie seien Superheld. So einer mit einem anschmiegsamen atmungsaktiven, knallbunten Anzug im Kleiderschrank. Ein Kraftstrotz, der auch noch abgefahrene Lederstiefel, samtweiche Handschuhe, einen todschicken Gürtel und eine echt coole Maske trägt. Ein Superheld, der von jedem bewundernde Blicke erntet. Malen Sie sich aus, Sie hätten so unglaubliche Superkräfte, dass Sie jederzeit die Welt retten und die Menschheit vor Unholden schützen könnten - an tausend Orten gleichzeitig, versteht sich. Schneller als das Licht, stärker als ein Baum, nein, ein ganzer Wald, dehnbarer als das flexibelste Gummi wären Sie dann. Was würden Sie alles tun?

Genau diese Frage stellt sich auch Bob Parr, als er mal wieder in seinem Job als Versicherungsvertreter Akten auf seinem Schreibtisch hin- und her schiebt. Todlangweilige Unterforderung für einen Mann der Taten, der noch vor kurzem unter dem Pseudonym Mr. Incredible ein Superheld mit Mut und Mumm war. Auch seine unglaublich talentierte Familie kann ihn nicht trösten. Helen Parr, die einst als Elastigirl in die Geschichte der Superhelden einging, ist hauptsächlich damit beschäftigt, sich um ihre pubertierende Tochter Violetta und ihren hyperaktiven Sohn Flash zu kümmern, die ihre eigenen Superkräfte - Violetta kann sich unsichtbar machen und sich und andere mit einem unsichtbaren Kraftfeld schützen, Flash läuft gerne allen mit Super-Geschwindigkeit davon - erst noch beherrschen lernen müssen. Nur Baby Jack-Jack scheint ganz normal zu sein, macht aber nicht weniger Arbeit. So sieht sich Mr. Incredible seufzend dabei zu, wie er immer dicker wird und wie zugleich seine
Amazon.de:
Das Animationsstudio Pixar (die Schöpfer von Findet Nemo und Toy Story) ist die Macht: Die Unglaublichen ist ein weiteres erstaunliches Beispiel für ihre einfallsreiche Erzählkunst und ihr technisches Können. In einer Welt, in der Superhelden zu Verbrechern gestempelt wurden, ziehen die früheren Mr. Incredible (gesprochen von Markus-Maria Profitlich) und Elastigirl ihre Kinder (eine Tochter im Teenageralter, die sich unsichtbar machen kann und ein superschneller Junge) auf und versuchen zugleich, ihre Superkräfte verborgen zu halten – aber dann tritt ein Superbösewicht in ihr Leben, der einen speziellen Groll gegen Mr. Incredible hegt. Die Unglaublichen vermischt die Auseinandersetzungen aus Comic-Heften mit einer Midlife-Krise, was wunderbar schräg gelingt. Der Film liefert nicht nur eine spannende visuelle Erfahrung, sondern Pixar und Autor/Regisseur Brad Bird (Der Gigant aus dem All) legen nicht nur auf die visuellen Details, sondern auch auf die Erzählung großen Wert. Es ist wirklich toll, einen Film zu sehen, bei dem jeder Wendung in der Geschichte ebenso viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde wie den knalligen Explosionen.--Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Einmal den Falschen gerettet und schon ist's passiert! Der Superheld Mr. Incredible hat eine Klage wegen "unerwünschter Lebensrettung" am Hals und muss fortan sein Dasein als Versicherungsangestellter fristen - gut getarnt hinter wachsendem Bauchansatz. Als er die Gelegenheit wittert, wieder aktiv zu werden, hängt nicht nur der Haussegen schief, sondern auch der Weltfrieden ist in höchster Gefahr! Zum Glück ist seine Frau Helen flexibel. Mit ihrem außergewöhnlichen Nachwuchs, dem kleinen Flitzer Flash und der scheinbar unscheinbaren Violetta, macht sie sich auf, mal eben die Welt zu retten...
  Dinner for One
Jahr:1963
Genre:Comedy, Short, Kurzfilm, Tv-film
Bewertung:
Regisseur:Franco Marazzi
Länge:18 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Freddie Frinton, May Warden
Beschreibung:
Miss Sophie hat zu ihrem Geburtstag wie die Jahre zuvor wieder ihre engsten Freunde eingeladen. Zu der illustren Gästeschar gehören Sir Toby, Mr. Winterbottom, Admiral von Schneider und Mr. Pommeroy. Nur zu schade, dass mittlerweise die schon sehr betagte Dame all ihre Freunde überlebt hat. So muss Butler James nicht nur dass Dinner servieren, sondern gleichzeitig die Rollen der Gäste übernehmen, was sich von Gang zu Gang als schwieriger erweist.
  Dirty Dancing
Jahr:1987
Genre:Drama, Romance, Music
Bewertung:
Regisseur:Emile Ardolino
Länge:105 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jennifer Grey, Patrick Swayze, Jerry Orbach
Beschreibung:
Product Description:
Die 17-jährige Francis Houseman, von allen Baby genannt, verbringt den Sommerurlaub zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa im Hotel der Kellermans. Der Urlaub droht alles andere als aufregend zu werden: tagsüber werden Spiele wie Hufeisenwerfen und Scharade sowie Tanzstunden für Standardtänze veranstaltet, auch das Abendprogramm mit
Sketchen und dem Auftritt eines Zauberers steht dem in Puncto Langeweile in nichts nach.

Doch als sich Baby eines Abends verbotenerweise in den für die Angestellten vorbehaltenen Bereich der Anlage wagt, lernt Sie eine völlig andere Seite des Hotels kennen: Nacht für Nacht lassen Tanzlehrer, Kellner und Animateure ihre Hüften im heißen, erotischen "Dirty-Dancing"-Stil rotieren. Auch hier ist der Tanzlehrer und Herzensbrecher Johnny Castle, der Baby schon zuvor aufgefallen ist, wieder der strahlende Mittelpunkt.

Zufällig bekommt Baby mit, dass Penny, die Tanzpartnerin von Johnny in Schwierigkeiten steckt. Sie ist ungewollt von einem der Kellner schwanger geworden und dieser ist in keiner Weise dazu bereit, ihr zu helfen. Unglücklicherweise steht demnächst auch ein wichtiger Auftritt von Johnny und Penny bevor, der auf jeden Fall stattfinden muss. Und so hilft Baby nicht nur mit Geld für eine Abtreibung aus, sondern wird zusätzlich auch Johnnys Tanzpartnerin.

Während der Proben kommen sich Johnny und Baby langsam näher, Johnny muss feststellen, dass hinter dem schüchternen Mädchen weitaus mehr steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist und auch Baby lernt einen völlig anderen Johnny kennen.

Als Johnny zu Unrecht des Diebstahls verdächtigt wird und die bisher heimlich Liebe
Amazon.de:
Dirty Dancing spielt Anfang der 60er Jahre in Amerika, vor der Ermordung der Kennedys und vor dem Vietnamkrieg -- kurz, als die Welt noch in Ordnung war. Baby Houseman (Jennifer Grey, die Tochter Joel Greys, der den Master of Ceremonies in Cabaret spielte) fährt mit ihren Eltern in ein Ferienhotel in den Catskills. Sie langweilt sich unter all den Erwachsenen zu Tode und lernt Johnny Castle (Patrick Swayze, den deutschen Fernsehzuschauern vor dem Filmstart bereits aus der Serie Fackeln im Sturm bestens bekannt), den Tanzlehrer und Showtänzer des Hotels, kennen und lieben. Bis zum Happy End kommt der Zuschauer in den Genuß vieler Tanzszenen, die sich im Stil der 60er und 80er Jahre abwechseln. Außerdem müssen Konflikte sowohl unter den Jugendlichen als auch zwischen den Generationen gelöst werden. Obwohl es MTV schon einige Jahre gab, griff Dirty Dancing optisch auf Filme wie Grease und American Graffiti zurück. Der Film löste eine Reihe von Nachahmungen aus: Salsa und Lambada schwammen auf der Welle der durch Dirty Dancing neu entstandenen Tanzlust. Die Filmmusik war ebenfalls so erfolgreich, daß eine zweite CD auf den Markt gebracht wurde. Besonders eindrucksvoll anzusehen ist eine der besten Tänzerinnen des modernen Tanzfilms, Cynthia Rhodes, in ihrer Rolle als Penny Johnson. Sie spielte und tanzte in Filmen wie Flashdance und Staying Alive. Dirty Dancing, eine Low-Budget-Produktion mit unerwartet großem Erfolg, war ein Film, den man sich 1987 einfach ansehen musste, manchmal sogar mehrmals. Auch heute ist der Film immer noch sehenswert, nicht nur für Liebhaber des Genres. --Ursula Steingaß
Kurzbeschreibung:
Herzensbrecher Johnny ist Tanzlehrer in einem Feriencamp und lehrt dort langweilige Standardtänze. Nachts jedoch rotieren seine Hüften im heißen, erotischen "Dirty Dancing"-Stil. Doch dann trifft die unerfahrene, 17jährige "Baby" mit ihren Eltern im Camp ein. Johnny wird Baby's Favorit im Tanzen und in der Liebe.
  Disneys Dinosaurier
Jahr:2009
Genre:Comedy, Crime, Romance
Bewertung:
Regisseur:Eric Leighton
Länge:79 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Eva-Maria Hagen (Lena Braake), Ezard Haußmann (Johann Schneider), Walter Giller (Siegfried), Nadja Tiller (Hildchen), Horst Pinnow (Rolf), Daniel Brühl (Tobias Hardmann), Tom Gerhardt (H.P. Piretti), Ralf Wolter (Peter), Heinz Meier (Bertram Kubitschek), Ingrid van Bergen (Frau Heimes), Ignaz Kirchner (Victor Semlitsch), Steffi Kühnert (Schwester Erika), Leander Haußmann (Alexander Schneider), Hans Teuscher (Theissen), Maria Wardzinska (Schwester Eliza)
Beschreibung:
Product Description:
Disney's grandioser Kinoerfolg zeigt Dinosaurier so liebenswert, menschlich und zum Anfassen 'echt' wie kein anderer Film! Durch revolutionäre Computeranimation und einzigartige Spezialeffekte wird eine faszinierende Welt lebendig...

65 Millionen Jahre vor unserer Zeit und weit weg von seiner Heimat wird das Dinosaurier-Baby Aladar von einer Lemurenfamilie aufgezogen. Doch der riesige Spaß mit seinen kleinen Freunden Zini und Plio hat ein jähes Ende, als ein Meteoriteneinschlag sie zur Flucht zwingt.
Aladar und seine Familie schließen sich einer Herde Dinosaurier an, die sich auf dem gefahrenvollen Weg in eine neue Heimat befindet...

Eine abenteuerliche Expedition voller Gefahren, Freundschaft und
Amazon.de:
Wie nie zuvor werden Dinosaurier in diesem teuren, am Computer erstellten Film aus der Disneyfabrik zum Leben erweckt. Nach einem atemberaubenden Anfang (ein Dinosaurierei wird entführt) verändert der Film seinen Stil. Realistischen Dinosauriern werden menschliche Züge und Stimmen gegeben. Das entführte Ei wächst sich zu einem Iguanodon namens Aladar aus, der von Lemuren auf einer üppigen Insel aufgezogen wird, auf der sich keine anderen Dinosaurier befinden. Als in einer aufregenden Sequenz ihre Heimat durch einen Meteoriten zerstört wird, werden die Familie der Lemuren und Aladar Teil einer Gruppe von Dinosauriern, die die Einöden des Festlands auf der Suche nach üppigen Weidegründen und Schlupfwinkeln durchstreifen. Disneys normale Mischung verschiedener Sprachgebräuche ist ebenso präsent wie das Gesetz der Todesstrafe: Jeder, der sich gegen unseren Helden stellt (oder einfach nicht seiner Meinung ist), stirbt. Erstaunlicherweise sind die Bösen, ein Paar von Carnotauren, die der Gruppe folgen, nicht nur namenlos, sondern können auch nicht sprechen. Leider hätte dieser realistischere Ansatz in dem Disney Film noch größere Begeisterung hervorrufen können, als die BBC-Produktion Dinosaurier, die wunderbar aussah und nur einen geringen Teil des Budgets zur Verfügung hatte, den Disneys Dinosaurier gekostet hat. Die Komplexität und der Umfang der visuellen Bandbreite der Disney-Produktion ist trotzdem beeindruckend und die Bilder und die subjektive Kamera werden Sie zum Staunen bringen. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Der Saurier Aladar verlebt eine glückliche Kindheit bei den Lemuren, die das verwaiste Dinobaby adoptiert haben. Als Meteoritenschläge ihre Heimat zerstören, schließt er sich einer Dinosaurierherde an, um neuen Lebensraum zu erkunden. Dabei legt sich Aladar mit dem Anführer an. Außerdem sind zwei Carnosaurier der Herde auf der Spur.
  Doom - Der Film
Jahr:2005
Genre:Action, Adventure, Horror, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Andrzej Bartkowiak
Länge:108 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Karl Urban, Rosamund Pike, Dwayne Johnson
Beschreibung:
Product Description:
Als eine gewaltige Invasion von Dämonen den UAC-Stützpunkt der Menschen auf dem Mars komplett zerstört, bleibt nur Chaos und absoluter Horror: In kürzester Zeit verwandelt sich alles Leben in menschenfressende Zombies! Aber John Grimm (Karl Urban), der Anführer einer Spezialeinheit, kämpft mit einer kleinen Gruppe von Überlebenden gegen das Böse, das überall auf sie zu lauern scheint. Und je weiter sie auf der Basis vordringen, um so auswegloser wird jede Möglichkeit der Rettung: Denn ihr Weg führt sie geradewegs in die Tiefen
  Dornröschen
Jahr:1959
Genre:Animation, Family, Fantasy, Musical, Romance
Bewertung:
Regisseur:Eric Larson
Länge:72 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Mary Costa (Princess Aurora), Bill Shirley (Prince Phillip), Eleanor Audley (Maleficent), Verna Felton (Flora - Leah), Barbara Luddy (Merryweather), Barbara Jo Allen (Fauna), Taylor Holmes (Stefan), Bill Thompson (Hubert)
Beschreibung:
Amazon.de:
Dieser Zeichentrickfilm der Disneyfabrik aus dem Jahr 1959 war das ehrgeizigste Projekt des Studios. Das Breitwandspektakel tut sich mit herrlicher Walzermusik hervor, die auf Tschaikovskys gleichnamigem Werk basiert. Im 14. Jahrhundert verflucht die böse Malefiz (nicht unähnlich der bösen Königin in Schneewittchen und die sieben Zwerge) einen König, dass sein Kind Aurora sich vor Sonnenuntergang am Abend vor ihrem 16. Geburtstag an einem Spinnrad tödlich in den Finger stechen wird. Dies würde ihr natürlich ein glückliches Leben bis ans Ende ihrer Tage und mit ihrer wahren Liebe verweigern. Dank der Unterstützung von drei Feen (Flora, Fauna und Sonnenschein), die sich in das Geschehen einmischen, entwickeln sich die Dinge zwar fast, aber nicht ganz in diese Richtung. Der Film erzählt nicht sehr viel von seinem Titelcharakter -- aber wie interessant kann jemand auch schon sein, der sich mitten im Tiefschlaf befindet. Stattdessen bestimmen die Feen das Geschehen und natürlich der gute Prinz Phillip. Dessen Kampf mit der bösen Malefiz in der Verkleidung als Drachen gehört seither zum Repertoire vieler Zeichentrickfilme. Sehen Sie diesen Kampf in Dornröschen in seiner ursprünglichen Schönheit. Und das Schloss von Malefiz, das mit Warzenschweinen und dämonischen Kobolden gefüllt ist, die in einem makabren Tanz ihre bösen Absichten zelebrieren, übt eine gewisse gruselige Macht aus. --David Kronke
Kurzbeschreibung:
Es war einmal eine wunderschöne Prinzessin namens Aurora, die durch einen schrecklichen Fluch dazu verdammt war, sich bis zu ihrem 16. Geburtstag an einer Spindel zu stechen und tot umzufallen. Aber drei gute Feen setzen all ihre Zauberkräfte ein, um diesen Bann zu brechen. So fällt die Prinzessin nur in einen tiefen Schlaf und allein der Kuß des geliebten Prinzen Phillip kann sie wiedererwecken. Doch zuvor muß der Prinz gegen die böse Malefiz, die grausamste und gemeinste aller Hexen, kämpfen... Walt Disneys Meisterwerk
  Dumbo
Jahr:1941
Genre:Animation, Family, Musical
Bewertung:
Regisseur:Ben Sharpsteen
Länge:61 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: James Baskett (Crow), Herman Bing (The Ringmaster), Billy Bletcher (Clown), Edward Brophy (Timothy Q. Mouse), Jim Carmichael (Crow), Hall Johnson Choir (Choral Sounds), Cliff Edwards (Jim Crow), Verna Felton (The Elephant Matriarch - Mrs. Jumbo), Noreen Gammill (Catty the Elephant), Eddie Holden (Clown), Sterling Holloway (Mr. Stork), Malcolm Hutton (Skinny), The King's Men (Choral Effects), Harold Manley (Boy), John McLeish (Narrator)
Beschreibung:
Product Description:
Buena Vista Disney`s - Dumbo - S.C., USK/FSK: oA VÃ--Datum: 02.10.01
Amazon.de:
Ein so genannter "Disney-Klassiker", der ein wirklicher Klassiker ist. Dumbo, der fliegende Elefant darf auf keinen Fall in Ihrer Videosammlung fehlen, egal ob Sie Kinder haben oder nicht. Der Erzählfluss war nie so straff, die Lieder selten so nachhaltig in ihrer Wirkung, die Charaktere selten so gut definiert. Der Film stellt der kalten, grausamen und herzlosen Welt, die Abweichungen nicht akzeptieren kann, einen mutigen und stummen Helden gegenüber. Jumbo jr. (Dumbo ist ein niederträchtig gemeinter Spitzname) wird kurz nach seiner Geburt wegen seiner großen Ohren aus dem Zirkus verbannt. Seine Mutter setzt sich für ihn ein und wird dafür angekettet. Dumbo wird von Kindern verspottet (eine wunderbare und für Dumbo um Verständnis werbende Szene zeigt einen Jungen, der sich über Dumbos Ohren lustig macht, selber aber auch ziemliche Löffel hat), von den Angehörigen des Zirkus ausgenutzt und dazu degradiert, mit den Clowns aufzutreten. Nur der anständige Zirkusmäuserich kümmert sich um den Kleinen. Bedenken wegen des Verhaltens der Krähen, die Dumbo mit dem Song "Ich sah nie, wie ein Elefant fliegt" verhöhnen, verringern sich dadurch, dass die Krähen letztendlich die einzige soziale Gruppe darstellen, die sich dem kleinen Ausgestoßenen gegenüber freundlich verhält. Wenn Ihnen bei "Mein liebes Kind" nicht die Tränen in den Augen stehen, sollte man Sie für tot erklären. --Keith Simanton
Kurzbeschreibung:
Im Gegensatz zur enttäuschenden Erstauflage bietet die zum 60-jährigen Jubiläum vorgelegte DVD eine ordentliche Ausstattung: Neben zwei sehr hübschen Kurzfilmen gehören zwei "Sing mit uns"-Lieder, eine Bildergalerie und ein interaktives Abenteuerbuch zu den Extras. "Ein Meisterwerk wird gefeiert" zeigt, wie Dumbo neue Maßstäbe in der Animation setzte. Einziger Wermutstropfen: Trotz einer anders lautenden Ankündigung ist Dumbo auch diesmal leicht gekürzt. --Alex Werner
  Earth : The Power of the Planet - Complete BBC Series
Jahr:2008
Genre:Documentary
Bewertung:
Regisseur: 
Länge:295
Medientyp:DVD
Schauspieler: Iain Stewart
Beschreibung:
In each episode, geologist Dr. Iain Stewart explains the effects and importance of a specific force of nature, such as wind or volcanism. He also examines the various ways in which it shapes planet earth itself and influences life on it, often in conjunction with other natural forces, and sometimes with lifeforms, as in the 'apocalyptically' grave case of global warming.
  Ein Duke kommt selten allein
Jahr:2005
Genre:Action, Adventure, Comedy
Bewertung:
Regisseur:Jay Chandrasekhar
Länge:103 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Seann William Scott, Johnny Knoxville, Alice Greczyn
Beschreibung:
Product Description:
Jeden Tag, wenn in Hazzard County die Sonne aufgeht, versucht Boss Hogg die Dukes und all die anderen erneut übers Ohr zu hauen. Im Augenblick heckt er einen Plan aus, um allen ihr Land abzuluchsen. Also kann man sich an den Fingern abzählen, wann er und und die guten alten Kumpel Bo und Luke Duke wieder aufeinander losgehen wie Kater, die man in eine Tonne gesperrt hat.

Der General Lee ist schon aufgetankt und zu jeder felgensprengenden Bruchlandung bereit: Die urkomische Kinoversion der langlebigen TV-Serie garantiert mehr Gags als ein Hund Flöhe hat. Johnny Knoxville, Seann William Scott, Jessica Simpson, Burt Reynolds, Willie Nelson und viele andere treten das Gaspedal bis zum Anschlag durch: In dieser 300-PS-Komödie sorgen Stars, Schenkelklopfer und Spannung für Stimmung im Stoßverkehr - denn ein Duke kommt eben selten allein!
Amazon.de:
Die Kombination aus Johnny Knoxville (Jackass: The Movie) und Seann William Scott ebenso wie die statt findenden Autojagden im Stil der Siebziger Jahre, die ein Markenzeichen der zugrunde liegenden Fernsehserie waren, garantieren, dass Ein Duke kommt selten allein durchaus hält, was die Serie von CBS aus den Jahren 1979 bis 1985 verspricht. Dennoch ist diese temporeiche Komödie doch eher ein "Neuaufguss" als eine "Wiederauflage", in der die bodenständigen Jungs aus Georgia Luke Duke (Knoxville) und sein Cousin Bo (Scott) mit ihrem General Lee, ihrem mit der Flagge der Südstaaten-Armee bestückten 69er Charger herumfahren, -springen, -rasen und –fliegen, während sie selbstgebrannten Schnaps für ihren Onkel Jesse (Willie Nelson) schmuggeln. In der Zwischenzeit setzt ihre Cousine Daisy Duke bereitwillig ihre arg kurzen Shorts (mit der Bezeichnung "Daisy Dukes") und ihre tolle Figur ein, um ihren stets in Nöten steckenden Verwandten aus der Patsche zu helfen. Und diese Hilfe können sie auch gebrauchen, denn der korrupte Obermotz Boss Hogg (Burt Reynolds) stellt einen ortsansässigen NASCAR-Star an, um so seinen fiesen Plan von der Verwandlung von Hazzard County in eine Tagebau-Minenlandschaft voran zu treiben. Und das geht nun wirklich nicht. --Jeff Shannon
  Ein Königreich für ein Lama
Jahr:2000
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Mark Dindal
Länge:75 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: David Spade (Emperor Kuzco - Narrator), John Goodman (Pacha), Eartha Kitt (Yzma), Patrick Warburton (Kronk - Yzma's Sidekick), Wendie Malick (Chicha - Pacha's Wife), Kellyann Kelso (Chaca - Pacha's Daughter), Stephen J. Anderson, Eli Russell Linnetz (Tipo - Pacha's Son), Bob Bergen (Bucky the Squirrel), Rodger Bumpass, Tom Jones (Theme Song Guy), Robert Clotworthy, Jennifer Darling, Patti Deutsch (Waitress), John Fiedler (Old Man)
Beschreibung:
Product Description:
Fun und Groove bestimmen das Leben des abgefahrenen eitlen und arroganten Herrschers Kusco im Mega-Palast in mitten des geheimnisvollen Bergkönigreichs. Bis sein schönes Yuppiedasein eine plötzliche Wendung nimmt: Aus Herrschsucht und Machthunger verwandelt Isma, seine durchgeknallte Beraterin, ihn ausgerechnet in ein schnödes Nutztier: Kusco wird zum Lama!

Aus dem Palast verschleppt trifft Lama Kusco auf den herzensguten Bauern Patscha. Er bietet Lama Kusco die einzige Möglichkeit zurück in seine Luxushütte zu finden. Das ungleiche Paar begibt sich auf einen unglaublichen Trip voller Action und Spaß: unüberwindbare Wasserfälle, Pumaherden, Isma auf Verfolgungsjagd und vor allem aber ihre völlig unterschiedlichen Lebenseinstellungen machen die Reise für beide unvergesslich. Kuscos Sicht der Welt - bisher voller Luxus und Rücksichtslosigkeit - wird kräftig durcheinander gewirbelt.
Doch trotz aller scheinbarer Einsicht: Lama Kusco will den Wettlauf gewinnen: Wird es auf den Thron zurückzukehren, bevor es Isma gelingt, ihn aufzuspüren und endgültig aus dem Weg zu räumen? Wird es Patscha übers Ohr hauen oder hat es endlich gelernt, was wahre Freundschaft bedeutet.....?
Amazon.de:
Ein Königreich für ein Lama, ursprünglich als Monumental-Trickfilm mit dem Titel "Kingdom of the Sun" konzipiert, hat einiges an Ausmaß und am Soundtrack von Sting eingebüßt, bis er schließlich auf der Leinwand erschien. Das Endresultat ist die seichteste Disney-Produktion seit langem, ein fröhlicher Klamauk, der in seiner Lacherquote für Kinder und Erwachsene mit Aladdin vergleichbar ist. Die eigentliche Geschichte dreht sich um den verwöhnten Teenager-Kaiser Kuzco (David Spade), der am liebsten seinen aztekischen Untertanen eins auswischt. Als er Yzma (Eartha Kitt), seine böse Zauberin, feuert, sinnt sie auf Rache und verwandelt ihn -- mit der Unterstützung ihres Mannsbilds des Monats, eines Trottels namens Kronk (Patrick Warburton) -- in ein Lama. Pacha (John Goodman), dem eben vom noch menschlichen Kuzco geheißen wurde, sein ländliches Zuhause zu räumen, freundet sich mit dem ganz allein im Dschungel wandelnden Lama an. Mehr ist eigentlich nicht drin, was Handlung und Charaktere angeht -- einfach, direkt, lustig: ein Disney-Film auf Abmagerungskur. Dennoch -- allen Fans des bissigen Humors von David Spade sei der Film wärmstens empfohlen. Als Erzähler seiner Geschichte behält Kuzco einen sarkastischen Unterton bei, um die Geschichte mit jeder Menge Gags am Rande in Schwung zu halten. Noch viel besser als Kuzco ist allerdings Charakterschauspieler Warburton, der ihm in seiner Rolle als dämlicher, und doch so sympatischer Kronk in jeder Szene die Schau stiehlt. Es gibt sogar eine köstliche Tom-Jones-Nummer, die den Film mit Karacho einleitet. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Der junge, ausgeflippte Inka-König Kuxco führt in seinem Palast ein dekadentes Luxuxleben, das ihm seine herschsüchtige, schrille Beraterin Isma neidet, das sie selbst gerne an seiner Stelle wäre. So schmiedet sie einen gemeinen Plan, um ihn zu beseitigen, der aber durch die Schusseligkeit ihres Assistenten Kronk dazu führt, dass Kusco "nur" in ein sprechendes Lama verhext wird.
Allein und verlassen findet sich Kusco auf vier wackeligen Hufen mitten im Urwald wieder. Auf der abenteuerlichen Reise zurück, bei der so ziemlich alles schief geht, was nur schief gehen kann, sieht sich das "Anfänger"-Lama reißenden Wasserfällen und wilden Jaguarbanden ausgesetzt...- und auch Isma ist ihm auf den Fersen! Aber zum Glück trifft Kusco auf den gutherzigen Bauern Patcha. Durch ihn lernt er die Bedeutung von Freundschaft und Hilfsbereitschaft kennen. Wird es Kusco mit der Unterstütung von Patcha gelingen, den Thron zurückzuerobern?
  Eine wie keine
Jahr:1999
Genre:Comedy, Romance
Bewertung:
Regisseur:Robert Iscove
Länge:96 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Freddie Prinze Jr., Rachael Leigh Cook, Matthew Lillard
Beschreibung:
Product Description:
Zack ist ein Gewinner-Typ und Schwarm aller Mädchen: attraktiv, charmant, erfolgreich. Als ihn seine schöne Freundin Taylor verläßt, geht er mit seinem Freund Dean eine Wette ein. Zack glaubt, daß er jedes häßliche Entlein an der Schule zur Königin des Abschlußballs küren kann. Die Wahl fällt auf die verschrobene Laney, eine Außenseiterin, die sich mehr für avantgardistische Kunst als für wilde Parties interessiert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verläuft alles nach Zacks Plan. Doch als er merkt, was sich hinter Laneys verschlossener Fassade verbirgt, kommt er ins Strudeln... und seine Wette ihm fast in
Amazon.de:
Diese charmante Geschichte vom hässlichen Entlein, das sich zum wunderschönen Schwan entwickelt, erklomm 1999 den ersten Platz der neuen Generation von Teenager-Filmen, was vor allem dem ungeheuren Charisma der beiden Hauptdarsteller zu verdanken sein dürfte: Freddie Prinze Jr. (Ich weiß was Du letzten Sommer getan hast) und Rachael Leigh Cook. An seiner High School ist Zach (Prinze) der Star. Er ist gutaussehend, intelligent und ungeheuer populär. Ausgerechnet er bekommt nun von Taylor (Jodi Lyn O'Keefe), dem wichtigsten Mädchen der Schule, nach dem Ende der Frühlingsferien einen Korb für den anstehenden Abschlussball. Man muss nun die amerikanische Mentalität verstehen: Gesellschaftlich betrachtet bedeutet der Abschlussball den Eintritt in die Erwachsenenwelt. Diesen Eintritt begeht man als Paar. Und es ist mehr oder minder selbstverständlich, dass der populärste Junge der Schule (meist handelt es sich um einen Football-Spieler -- in diesem Fall ist Zach Kapitän der Fußball-Mannschaft) mit dem wichtigsten Mädchen (meist handelt es sich um die Anführerin der Cheerleader -- in diesem Fall kommt Taylor einfach aus einem reichen Elternhaus) diesen Ball besucht. Ausgerechnet Zach steht nun also ohne Verabredung dar. Von seinem wenig sensiblen besten Freund (Paul Walker) angestachelt, geht er mit diesem die Wette ein, dass er es schaffen wird, aus jedem Mädchen innerhalb der verbleibenden acht Wochen die Ball-Königin zu machen. Das Objekt ihrer Wette ist die Einzelgängerin Laney (Cook), eine unbeholfen wirkende, angehende Kunststudentin, die sich für Bilder, nicht aber für Jungs interessiert und die sich mehr um ihren jüngeren Bruder und ihren verwitweten Vater kümmert als um Schulpolitik. Dennoch gelingt es Zach, Laney zu einem Date zu überreden. Die beiden kommen sich näher und die zurückhaltende Laney beginnt sich gegenüber ihrer Umwelt zu öffnen -- während Zach schon bald zugeben muss, sich in Laney verliebt zu haben. Es dauert nicht lange und Laney wird tatsächlich für die Wahl zur Abschlussball-Königin nominiert. Ihre Gegnerin ist die gehässige, boshafte Taylor. Was Eine wie keine aus dem Meer ähnlicher Produktionen hervorhebt, ist die gelungene Mixtur aus märchenhafter Romanze und einem überraschend ehrlichen Blick auf die sozialen Strukturen an amerikanischen Schulen. Die Unterschiede zwischen den einzelnen sozialen Kasten, die an diesen Schulen bestehen, sind derart präzise gezeichnet, dass sie fast einem Jane Austen Roman entstammen könnten. Diese Zeichnung geschieht allerdings auf einem äußerst satirischen Niveau, so dass dem Film nie der Humor verloren geht. Regisseur Robert Iscove, ein ehemaliger Choreograph, hat in diesem Film nicht nur die Hauptrollen hervorragend besetzt. In den Nebenrollen glänzen Oscar-Preisträgerin Anna Paquin (Das Piano) als Zachs Schwester, Kieran Culkin als Laneys Bruder und Matthew Lillard (Scream) in der Rolle von Taylors neuem Freund, einem sich selbst überschätzenden, vollkommen idiotischen Schauspieler einer MTV-ähnlichen "Real World"-Serie. Der Film beinhaltet all das, was man von einem guten, komödiantischen High-School-Drama erwarten darf, und führt zwei ungemein talentierte, attraktive und vor allem interessante Jungschauspieler erstmals in einem Film zusammen, wenngleich Rachael Leigh Cook Prinze an die Wand spielt. Ihre Laney ist ein derart humorvoller, sensibler Charakter, so dass nicht nur Zach, sondern auch der Zuschauer sein Herz an sie verlieren wird. --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
An seiner High-School ist Zack der absolute Mädchenschwarm - smart, sportlich, charmant und gutaussehend. Als ihn seine schöne Freundin Taylor kurz vor der Prom-Night abserviert, steht seine Ehre auf dem Spiel. Mit seinen Freunden geht er eine Wette ein: Er will beweisen, daß er in der Lage ist, jedes auch noch so attraktive Mädchen binnen kürzester Zeit zur Prom-Queen zu machen. Die Wahl fällt ausgerechnet auf die verschrobene Laney, die Außenseiterin der Schule. Die beiden haben nichts gemeinsam und die Zeit drängt. Zack muß sich mächtig ins Zeug legen, um das "häßliche Entlein" zu verwandeln. Doch dann erfährt Laney von der Wette und plötzlich ist Zack erneut in der schmerzhaften Rolle des Verlierers...
  Einen oder keinen, Den
Jahr:2000
Genre:Komödie, Liebe/romantik
Bewertung:
Regisseur:Kris Isacsson
Länge:91 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Freddie Prinze Jr., Julia Stiles, Selma Blair, Shawn Hatosy, Zak Orth, Ashton Kutcher, Rosario Dawson, Henry Winkler, Lucie Arnaz, Lauren German, Zay Harding, Chloe Hunter
Beschreibung:
Al (Freddie Prinze Jr.), Sohn eines berühmten TV-Kochs, ist auf der Suche nach der großen Liebe. In einem attraktiven Mädchen mit dem äußerst seltsamen Namen Imogen (Julia Stiles) scheint er sie gefunden zu haben. In Gegenwart seiner Freunde, unter anderem einem angehenden Pornostar, schwärmt er ständig von den Flugzeugen in seinem Bauch. Doch so bilderbuchartig wie die Beziehung beginnt, will sie sich nach einiger Zeit nicht fortsetzen. Zu "satt" scheint man sich am jeweiligen Partner gesehen zu haben...
  Eiskalte Engel
Jahr:1999
Genre:Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Roger Kumble
Länge:97
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sarah Michelle Gellar, Ryan Phillippe, Reese Witherspoon, Selma Blair, Louise Fletcher
Beschreibung:
This modern-day teen update of Les Liaisons Dangereuses suffered at the hands of both critics and moviegoers thanks to its sumptuous ad campaign, which hyped the film as an arch, highly sexual, faux-serious drama (not unlike the successful, Oscar-nominated Dangerous Liaisons). In fact, Cruel Intentions plays like high comedy for its first two-thirds, as its two evil heroes, rich stepsiblings Kathryn (Sarah Michelle Gellar) and Sebastian (Ryan Phillippe), blithely ruin lives and reputations with hearts as black as coal. Kathryn wants revenge on a boyfriend who dumped her, so she befriends his new intended, the gawky Cecile (Selma Blair), and gets Sebastian to deflower the innocent virgin. The meat of the game, though, lies in Sebastian's seduction of good girl Annette (a down-to-earth Reese Witherspoon), who has written a nationally published essay entitled "Why I Choose to Wait." If he fails, Kathryn gets his precious vintage convertible; if he wins, he gets Kathryn--in the sack. When the movie sticks to the merry ruination of Kathryn and Sebastian's pawns, it's highly enjoyable: Gellar in particular is a two-faced manipulator extraordinaire, and Phillippe, usually a black hole, manages some fun as a hipster Eurotrash stud. Most pleasantly surprising of all is Witherspoon, who puts a remarkably self-assured spin on a character usually considered vulnerable and tortured (see Michelle Pfeiffer in Dangerous Liaisons). Unfortunately, writer-director Roger Kumble undermines everything he's built up with a false ending that's true to neither the reconceived characters nor the original story--revenge is a dish best served cold, not cooked up with unnecessary plot twists. --Mark Englehart, Amazon.com
  Elektra
Jahr:2005
Genre:Action, Fantasy, Kampfsport
Bewertung:
Regisseur:Rob Bowman
Länge:97 min | 100 min (director's cut)
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jennifer Garner, Goran Visnjic, Kirsten Prout, Will Yun Lee, Cary-Hiroyuki Tagawa, Terence Stamp, Natassia Malthe, Bob Sapp, Chris Ackerman, Edson T. Ribeiro, Colin Cunningham, Hiro Kanagawa
Beschreibung:
Nachdem sie bei ihrem letzten Abenteuer (siehe "Daredevil") um ein Haar ums Leben gekommen wäre, wird sie von einer Ninjagruppe namens "Orden der Hand" gerettet und speziell in Kampftechniken ausgebildet, die ihre Fähigkeit, eine gewisse Spanne in die Zukunft sehen zu können, ergänzen. Zur vollendeten Assassinin ausgebildet, wird sie auf den Witwer Mark Miller (Goran Visnjic) und dessen Tochter Abby angesetzt, weil mit dessen Familie noch eine Rechnung offen ist. Vor Ort jedoch kann Elektra den Auftrag nicht durchführen und schlägt sich auf die Seite Millers, hat jetzt aber die Killerkommandos ihrer bisherigen Kollegen am Hals. Und wer weiß, ob Miller wirklich so unschuldig ist, wie er scheint...?
  Equilibrium
Jahr:2002
Genre:Action, Drama, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Kurt Wimmer
Länge:102 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Christian Bale, Emily Watson, Taye Diggs
Beschreibung:
Product Description:
DVD FSK 16 Science Fiction und Fantasy/ Paramount.
Amazon.de:
Equilibrium, ein aufwändiger Science-Fiction-Thriller im klassischen Gewand, erinnert auf gelungene Art und Weise an moralistische Fabeln wie Fahrenheit 451. Im Rahmen der Geschichte befindet sich die Menschheit nach dem Dritten Weltkrieg in einem Zustand schwerer emotionaler Unterdrückung: Wenn niemand etwas empfindet, wird auch keiner von düsteren Leidenschaften beeinflusst, die ihn dazu treiben, seinen Nachbarn anzugreifen. Regisseur und Autor Kurt Wimmers monochromatisches, von Metropolis inspiriertes Stadtbild bietet einen idealen Hintergrund für die diffizilen Einsätze von John Preston (Christian Bale), einem ausgezeichneten Polizisten, der "Gefühlsverbrecher" einbuchtet und sentimentale, sinnliche und künstlerische Relikte einer vergangenen Ära ausmerzt. Wie vorherzusehen entwickelt Preston eine Faszination gegenüber seinen Opfern und jenen Dingen, für deren Anbetung sie zu sterben bereit sind. Er unterlässt die Einnahme seiner obligatorischen, den Verstand abstumpfenden Droge und fühlt sich zudem auch noch zu einer verurteilten Gefängnisinsassin (Emily Watson) hingezogen. Wimmers verdrehte Szenen voller Martial Arts und Shootouts wirken geradezu albern (wobei ein Kampf um einen Hundewelpen nicht gerade hilfreich ist), aber Equilibrium sollte man sich allein schon wegen Bales bewegender Darstellung eines Mannes anschauen, der sich plötzlich wieder menschlichen Gefühlen gegenüber sieht. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
"Keine Bücher, keine Bilder, keine Musik...Jegliches Vergnügen ist den Menschen verboten. In Libria werden alle Gefühle der Bürger unterdrückt. Zu diesem Zweck muss jeder täglich eine von der Regierung verordnete Dosis Librium schlucken. Das Verweigern der bitteren Pille bedeutet unweigerlich den Tod. Librias Volk vegetiert im permanenten Dämmerzustand und Elite-Offizier John Preston überwacht den verordneten Volksrausch. Bis er eines Tages seine eigene Dosis Librium vergisst. Als einstiger Verfolger sämtlicher librischer Gesetze wird er nun auf einmal selbst zum Verfolgten. Doch mit nun neuen menschlichen Regungen könnte Preston der Einzige sein, der das totalitäre System zu Fall bringen kann. Wären da nicht seine Gegner, die sich bereits auf seine Fährte gesetzt haben..."
  Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte
Jahr:2000
Genre:Biography, Drama
Bewertung:
Regisseur:Steven Soderbergh
Länge:126 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Julia Roberts, Albert Finney, Aaron Eckhart
Beschreibung:
Product Description:
Sie hat die Schule frühzeitig verlassen, eine große Klappe, schlechte Manieren, drei kleine Kinder, ist zweimal geschieden und arbeitet als Aushilfe in einem Anwaltsbüro. Wer hätte gedacht, dass sie zur treibenden Kraft im wohl spektakulärsten und größten Schadensersatzprozess aller Zeiten wird? Nach den Welterfolgen 'Die Hochzeit meines besten Freundes', 'Notting Hill' und 'Die Braut, die sich nicht traut' glänzt Publikumsliebling JULIA ROBERTS in einer weiteren Paraderolle: Als ERIN BROCKOVICH beweist sie, dass eine Frau mit Charme auch Ecken und Kanten haben kann. Herz, Schnauze und Dekolleté sind die Waffen, mit denen sie ihren großen
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Es wird viel Wind geben um Julia Roberts Garderobe in Erin Brockovich, einer dreisten Modenschau der gewagtesten Rocksäume und des Selbstvertrauens dank Wonderbra. Roberts ist in der Titelrolle dieses auf Tatsachen beruhenden Komödiendramas unverschämt sexy, aber sie und Regisseur Steven Soderbergh sind bei weitem zu intelligent, um lediglich auf Highheels und Dekolleté zu setzen. Susannah Grants freches Drehbuch treibt dieses Winnerteam aus Star, Regisseur und Material mächtig an und zieht dabei alle Register. Zusammen mit Ed Lachman, seinem herausragenden Kameramann aus The Limey, meistert Soderbergh dieses Projekt der Spitzenklasse mit der Leidenschaft eines Independents und verbindet dabei das schlichte Erscheinungsbild mit dynamischem Schwung und derselben flotten Schnitttechnik, die er auch bei seinem zu Recht gefeierten Film Out of Sight schon angewandt hatte. Abgebrannt und verzweifelt erschleicht sich die zweifach geschiedene, allein erziehende Erin eine Position als Bürokraft bei Rechtsanwalt Ed Masry (Albert Finney), der sich ihr verpflichtet fühlt, nachdem es ihm nicht gelungen war, ihren Prozess um einen Verkehrsunfall zu gewinnen. Erin entdeckt bald verdächtige Zusammenhänge zwischen einer mächtigen Elektrizitätsgesellschaft und deren missbräuchlichem Umgang mit toxischem Chrom und der vergifteten Wasserversorgung von Hinkley in Kalifornien, dessen Bewohner unter dieser Hinterlassenschaft aus Tod und Krankheit zu leiden haben. Indem er die dramaturgischen Stärken von Norma Rae und Silkwood zusammenführt, zeigt Erin Brockovich kalte Fakten durch eine warme und menschliche Betrachtungsweise, besonders in Erins Umgang mit sterbenden Opfern und ihrer Beziehung zu George, ihrem Harley fahrenden Nachbarn (hervorragend gespielt von Aaron Eckhart), einem hingebungsvollen Menschen, wie ihn Erin niemals zuvor erlebt hat. Gewiss, einige dieser Details wurden um des dramatischen Effektes willen ein wenig ausgeschmückt, aber der wahre Kern von Erin Brockovich verstärkt die Befriedigung darüber, dass Habgier, Nachlässigkeit und wirtschaftliche Arroganz gegen den leidenschaftlich zu Felde Ziehenden keine Chance haben. (Die echte Erin Brockovich erscheint im Übrigen ganz kurz in der Rolle einer Cafébedienung.) --Jeff Shannon
  Eve und der letzte Gentleman
Jahr:1999
Genre:Comedy, Drama, Liebe/romantik, Romance, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Hugh Wilson
Länge:112 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Brendan Fraser, Alicia Silverstone, Christopher Walken, Sissy Spacek, Dave Foley, Joey Slotnick, Dale Raoul, Hayden Tank, Douglas Smith, Ryan Sparks, Don Yesso, Scott Thomson
Beschreibung:
Los Angeles, 1962. Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges, während der Kubakrise, ist sein heimlich gebauter Atombunker der einzige Ort, wo sich der Wissenschaftler Calvin Webber (CHRISTOPHER WALKEN) mit seiner schwangeren Frau Helen (SISSY SPACEK) sicher fühlt. Als eines Abends Präsident Kennedy in einer Fernsehansprache einen Atomkrieg nicht mehr ausschließt und zufällig ein Flugzeug direkt über dem Haus der Webbers abstürzt, glauben sie, der Atomschlag sei gekommen, und schließen sich ein, bis die radioaktive Verstrahlung nachgelassen hat. Dort unten, wo die Zeit stillsteht, wächst ihr Sohn Adam (BRENDAN FRASER) zu einem echten amerikanischen Gentleman heran. Nach 35 Jahren öffnet sich schließlich das Zeitschloß des Bunkers, und Adam wird losgeschickt, um Vorräte zu besorgen - und sich eine Frau zu suchen. Verwirrt und überwältigt irrt er in einer fremden Welt zwischen sechsspurigen Highways, Pornoshops und "Mutanten" umher, bis die junge Verkäuferin Eve (ALICIA SILVERSTONE) sich seiner annimmt. Sie geht mit ihm sogar auf Brautschau, in der Hoffnung ihn bald wieder abzuwimmeln. Doch allmählich muß Eve feststellen, daß sie den charmanten Adam gar keiner anderen überlassen will.
  Final Destination
Jahr:2000
Genre:Horror, Mystery
Bewertung:
Regisseur:James Wong
Länge:94 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Devon Sawa, Ali Larter, Kerr Smith, Kristen Cloke, Daniel Roebuck
Beschreibung:
Product Description:
Der Tod ist nah... aber Alex Browning (Devon Sawa) erahnt jeden seiner Schritte. Noch bevor Alex das Flugzeug nach Paris besteigt, spürt er, dass etwas Furchtbares passieren wird. Als er schließlich an Bord sitzt, hat er eine Vision von der explodierenden Maschine. Die erschreckende Vorahnung lässt Alex sein Flugzeug nach Paris kurz vor dem Abflug panisch verlassen. Fünf Mitschüler und eine Lehrerin folgen ihm und werden Zeuge, wie die Maschine kurz nach dem Start tatsächlich explodiert.
Doch der Horror des Flugs 180 ist noch lange nicht vorbei. Denn nach und nach sterben alle, die gemeinsam mit Alex das Flugzeug verlassen haben, auf merkwürdige Weise: Der Tod fühlt sich um sieben Menschenleben betrogen und setzt alles daran, dass seine Bilanz schon bald wieder stimmt. Alex glaubt, den Sensenmann durchschaut, sein System erfasst zu haben. Schon bald erkennt er ein entsetzliches Schema, das direkt zu
Amazon.de:
Auch wenn Final Destination einen Hauch von The Sixth Sense in das aus Scream bekannte allwissende Bewusstsein seiner selbst einbringt, erhebt dieser ganz und gar durchkonzeptionierte Thriller, in dem ein Jugendlicher nach dem anderen umgebracht wird, den Slasher-Film nicht gerade in spirituelle Höhen. Aufgrund der effektsicheren Inszenierung des Akte X-Veteranen James Wong, der zusammen mit seinem langjährigen kreativen Partner Glenn Morgan auch das Drehbuch geschrieben hat, entwickelt sich Final Destination streckenweise zu einem äußerst unterhaltsamen Thriller, der sich besonders durch sein beunruhigendes Gespür für unbehagliche Situationen und in einzelnen Szenen durch wirklich unheimliche Bilder auszeichnet. Allerdings leidet er unter einer schizophrenen Atmosphäre und einer -- offen gesagt -- ziemlich lächerlichen Grundidee. Alex Browning (Devon Sawa), eine Art High-School-Kassandra, der mit seiner Klasse nach Paris fliegen soll, wacht kurz vor dem Abflug der Maschine aus einem Albtraum auf und wird von Panik erfasst, weil er sicher ist, dass das Flugzeug abstürzen wird. Aufgrund seines hysterischen Verhaltens werden sieben Passagiere der Maschine verwiesen, die sofort nach dem Start in einem Feuerball explodiert. Aber das Schicksal ist mit diesen wenigen Glücklichen noch lange nicht fertig. Der Tod holt sie sich, einen nach dem anderen. Wong verleiht den ersten Szenen, die ganz von den Schuldgefühlen der Überlebenden und dem Glauben an ein unabwendbares Verhängnis geprägt sind, einen so feierlich-düsteren Ton, dass der Film mit seiner an sich schon weit hergeholten Idee endgültig droht, in den Untiefen einer unbeabsichtigten Absurdität zu verschwinden. Zum Glück wird die Geschichte dann durch eine Portion eines spielerischen schwarzen Humors etwas aufgelockert. Eines der Opfer wird zur äußerst blutigen Pointe eines bitteren Witzes, und die anderen sterben in ungeheuer ausgefeilten, von Rube Goldberg inspirierten Ursache-Wirkungs-Verkettungen, die sich zu beeindruckenden Schauspielen der Zerstörung entwickeln. In den Momenten, in denen er sich selbst ernst nimmt, ist Final Destination ein ziemlich idiotischer Thriller. Außerdem gehen die Filmemacher mit den von ihnen selbst aufgestellten Regeln des Schicksals ziemlich locker um. Aber wenn sie sich auf eine gewisse ironische Distanz besinnen, startet der Film dank seiner ziemlich abgedrehten Interpretation des Verhängnisses, das sich hier durch eine Art von Domino-Effekt auszeichnet, wirklich durch. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Alex hat ein ungutes Gefühl beim besteigen des Flugzeugs, das sie auf der Klassenfahrt nach Paris bringen soll. Er verläßt mit fünf Mitschülern und einer Lehrerin das Flugzeug und sieht es explodieren. Damit ist der Horror nicht vorbei: Die Überlebenden ereilen tödliche Unfälle. Der Tod arbeitet mit System - und lässt sich also auch austricksen.
  Findet Nemo
Jahr:2003
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Lee Unkrich
Länge:96 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Albert Brooks (Marlin), Ellen DeGeneres (Dory), Alexander Gould (Nemo), Willem Dafoe (Gill), Brad Garrett (Bloat), Allison Janney (Peach), Austin Pendleton (Gurgle), Stephen Root (Bubbles), Vicki Lewis (Deb - Flo), Joe Ranft (Jacques), Geoffrey Rush (Nigel), Andrew Stanton (Crush), Elizabeth Perkins (Coral), Nicholas Bird (Squirt), Bob Peterson (Mr. Ray)
Beschreibung:
Product Description:
Dem Clownfisch Marlin fährt der Schreck gehörig in die Gräten, als sein vorwitziger Sohn Nemo gefishnappt wird. Für den sonst so ängstlichen Vater heißt das raus aus der heimeligen Koralle, rein in die Weiten des Ozeans! Da läßt er sich weder durch eine Selbsthilfegruppe pseudo vegetarischer Haie, noch durch das siebartige Gedächtnis seiner Begleiterin Dorie vom Ziel abbringen Sydney! Denn dort planscht Nemo inzwischen im Aquarium einer Zahnarztpraxis und schmiedet mit seinen neuen Freunden verwegene Fluchtpläne... Der erfolgreichste Trickfilm aller Zeiten! Mit kultigen Gags, Spannung dass einem die Flossen bibbern und genauso liebenswerten wie schrulligen Meeresbewohnern gelang den Oscar-prämierten Machern von "Die Monster AG" ein wahrer Geniestreich. Die Synchronstimmen von Erkan & Stefan sowie Anke Engelke, ultra-schräger Wortwitz, mitreißende Musik von Robbie Williams und eine Animation, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, machen diesen Film zu einem fetten Fang für alle, die sich mal wieder vor Lachen die Kiemen halten wollen!
Amazon.de:
Pixars animiertes Abenteuer Findet Nemo präsentiert uns eine entzückende unterseeische Welt. Als sein Sohn Nemo von einem Tiefseetaucher gefangen genommen wird, macht sich der hypernervöse Clownfisch Marlin (im Original ausgestattet mit der Stimme von Albert Brooks) auf den Weg, ihn im unendlichen -- und verblüffend detailreich dargestellten -- Ozean wieder zu finden. Auf seinem Weg schließt er sich mit Dory, dem zerstreuten Blaufisch (Ellen DeGeneres), zusammen -- nicht immer zum eigenen Vorteil. Angesichts von Haien, Tiefsee-Anglerfischen, giftigen Quallen, Meeresschildkröten, Pelikanen und dergleichen mehr, überwindet Marlin seine Ängste in dieser wundervoll komischen, unendlich spannenden Reise. Selten vergehen mehr als zehn Minuten ohne Highlight wie im Vergnügungspark. Pixar setzt damit seine künstlerisch und wirtschaftlich makellose Erfolgsstory fort, zu der bereits Filme wie Toy Story, Das große Krabbeln, Toy Story 2 und Die Monster AG zählen. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Dem Clownfisch Marlin fährt der Schreck gehörig in die Gräten, als sein vorwitziger Sohn Nemo "gefishnappt" wird. Für den sonst so ängstlichen Vater heißt das: raus aus der heimeligen Koralle, rein in die Weiten des Ozeans! Da lässt er sich weder durch eine Selbsthilfegruppe pseudovegetarischer Haie noch durch das siebartige Gedächtnis seiner Begleiterin Dorie vom Ziel abbringen: Sydney! Denn dort planscht Nemo inzwischen im Aquarium einer Zahnarztpraxis und schmiedet mit seinem neuen Freunden verwegene Fluchtpläne...
  Forrest Gump
Jahr:1994
Genre:Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Robert Zemeckis
Länge:136 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Robin Wright, Gary Sinise, Sally Field, Mykelti Williamson
Beschreibung:
Product Description:
Drei turbulente Jahrzehnte hindurch erlebt Forrest eine Reihe von Abenteuern, in denen er vom körperlichen Schwächling zum Football-Star wird, vom Vietnamhelden zum Krabben-König und die ihn nach allerhöchsten Ehrungen durch das Weiße Haus in die Arme seiner einzigen, wahren Liebe bringen. Forrest ist die Verkörperung einer Ära - ein Unschuldiger in einem Amerika, das gerade seine Unschuld verliert. Sein Herz weiß, was sein beschränkter IQ nicht fassen kann. Sein moralischer Kompass weicht niemals vom Kurs ab. Seine Triumphe haben uns alle beeindruckt.
FORREST GUMP: die Geschichte eines Lebens.
Amazon.de:
Diese unglaubliche Geschichte über einen nicht allzu hellen, aber gutherzigen Mann, der auf seltsame Art und Weise die großen Ereignisse des 20. Jahrhunderts in den USA immer hautnah miterlebt, ist witzig und herzerwärmend und erhielt sechs Oscars (u.a. Bester Film, Bester Regisseur [Robert Zemeckis], Bester Schauspieler [Tom Hanks]). Hanks in der Titelrolle spielt einen Jungen aus dem Süden der USA, der in seine Kindheitsfreundin (Robin Wright) verliebt ist und herausfindet, dass seine Fähigkeit schnell zu rennen, ihn weit bringt: Aus ihm wird erst ein Football-Star, der John F. Kennedy kennenlernt, dann ein Kriegsheld in Vietnam und schließlich ein Weltmeister im Pingpong, der von Richard Nixon bejubelt wird. Später dann als erfolgreicher Shrimpsfischer sehnt er sich immer noch nach der Liebe seines Lebens, deren eigenes Leben in wesentlich traurigeren Bahnen verläuft. Die visuellen Effekte von George Lucas' Effektschmiede ILM, mit denen Hanks in echtes Wochenschau-Material eingebunden wird, sind witzig und eindrucksvoll. Das Herz des Films liegt jedoch in der zuckersüßen Liebesgeschichte und in Hanks' beeindruckender Darstellung einer bescheidenen Seele, die das Beste aus ihrem Leben macht. --Robert Lane
Kurzbeschreibung:
"DAS LEBEN IST WIE EINE SCHACHTEL PRALINEN....
MAN WEIß NIE, WAS MAN BEKOMMT!"
Wie der Film, ist auch dieses Zitat innerhalb kurzer Zeit zu einem Klassiker geworden - und zu einer Inspiration für Millionen Menschen auf der ganzen Welt.
Tom Hanks brilliert als Forrest Gump in diesem erstaunlichen Meisterwerk von Regisseur Robert Zemeckis. Ein Film, der schon heute zu den erfolgreichsten aller Zeiten zählt und die Gemüter wie kein anderer bewegt. Drei turbulente Jahrzehnte hindurch erlebt Forrest eine Reihe von Abenteuern, in denen er vom körperlichen Schwächling zum Football-Star wird, vom Vietnamhelden zum Krabben-König und die ihn nach allerhöchsten Ehrungen durch das Weiße Haus in die Arme seiner einzigen, wahren Liebe bringen. Forrest ist die Verkörperung einer Ära - ein Unschuldiger in einem Amerika, das gerade seine Unschuld verliert. Sein Herz weiß, was sein beschränkter IQ nicht fassen kann. Sein moralischer Kompaß weicht niemals vom Kurs ab. Seine Triumphe haben uns alle beeindruckt.
FORREST GUMP: die Geschichte eines Lebens.
  From Dusk Till Dawn
Jahr:1996
Genre:Horror, Splatter
Bewertung:
Regisseur:Robert Rodriguez
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler: George Clooney, Salma Hayek, Harvey Keitel, Quentin Tarantino, Juliette Lewis, Cheech Marin, Danny Trejo, Tom Savini, Michael Parks, John Saxon, Kelly Preston, Ernest Liu
Beschreibung:
Die beiden Bankräuber Seth (George Clooney) und Richard Gecko (Quentin Tarantino) halten auf der Flucht an einem Spirituosen-Geschäft. Als der psychopathische Richard den Eindruck hat, der Verkäufer gebe einem zufällig anwesenden Texas-Ranger Zeichen, kommt es zu einem Blutbad. Am selben Abend vergewaltigt und ermordet Richard in Abwesenheit seines Bruders dann im Motel auch noch ihre Geisel. Nun haben die Brüder auf ihrer Flucht nach Mexiko kein Druckmittel mehr. Da das Fernsehen immer öfter über die beiden Brüder und deren blutige Spur durch Texas berichtet und das FBI zur Treibjagd bläst, bringt Seth den ehemaligen Priester Jacob (Harvey Keitel) - der kürzlich seine Frau und dadurch seinen Glauben verloren hat - und seine beiden Kinder Kate (Juliette Lewis) und Scott (Ernest Liu) samt Wohnmobil in seine Gewalt, um sicher über die Grenze nach Mexiko zu gelangen. Dort sind die beiden Brüder am nächsten Morgen mit dem Mexikaner Carlos (Cheech Marin) verabredet. Der vereinbarte Treffpunkt ist das Titty Twister, eine Biker- und Trucker-Bar, in der leicht bekleidete Tänzerinnen - allen voran Satanico Pandemonium (Salma Hayek) - den Gästen einheizen. Nur noch eine Nacht bis die Brüder in Sicherheit vor dem FBI sind - eine lange Nacht und ein beinahe hoffnungsloser Kampf ums Überleben...
  From Hell
Jahr:2001
Genre:Crime, Horror, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Albert Hughes, Allen Hughes
Länge:122 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Johnny Depp, Heather Graham, Ian Holm, Robbie Coltrane, Ian Richardson, Jason Flemyng, Katrin Cartlidge, Terence Harvey, Susan Lynch, Paul Rhys, Lesley Sharp, Estelle Skornik
Beschreibung:
1888: Im vernebelten London jagt Inspector Abberline (Johnny Depp) den Frauenmörder "Jack the Ripper", der seine Opfer mit einem Messer ermordet. Abberline allerdings ist leicht drogensüchtig und hat im Rausch Visionen, die ihn zu einer Gruppe von Prostituierten führen, welche die Verstorbene gut kannten. Schon bald hat der Inspector auch einen Verdacht, doch seine gewagten Theorien werden von seinem Vorgesetzten als lächerlich verspottet. Trotz dieser Hindernisse setzt er seine Suche nach dem Killer fort und sticht alsbald in ein Wespennest...
  Garfield - Der Film
Jahr:2004
Genre:Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Peter Hewitt
Länge:77 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Stephen Tobolowsky
Beschreibung:
Product Description:
DVD FSK o.A. Kinder und Familie/ Fox.
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Der fette, faule, filosofische Kater mit der Vorliebe für Lasagne ist wieder da! In einem 80 Minuten langen Film gerät er in eine turbulente Entführungsgeschichte, in der das neue Haustier seines Besitzers Jon Arbuckle (Breckin Meyer) zunächst abhanden kommt: Garfields Lieblingsfeind Odie, der treudoofe Hund mit dem schlechten Atem! Zusammen mit Jon, der Tierärztin (Jennifer Love Hewitt) und anderer Unterstützung macht sich das orange Großmaul auf den Weg, Odie wieder zu finden. Jim Davis Comic-Strip ist wahrer Kult! Das Garfield-Magazin war in den 80er Jahren fester Bestandteil eines (so gut wie) jeden Kinderzimmers und die täglichen Comic-Strips, die seit Jahren im Internet erscheinen, werden noch immer von mehreren Tausend Garfield-Fans pro Tag gelesen. Angesichts der anhaltenden Retro-Welle überrascht es da nicht sonderlich, dass mit Garfield - Der Film nun ein Realfilm das Franchise bereichert. Regisseur Petter Hewitt schafft dabei die Glanzleistung, sowohl einen lupenreinen Kinderfilm für die neue Generation der Garfield-Fans zu präsentieren als auch die Garfield-Fans der älteren Generation (die zum größten Teil die Eltern der neuen Generation darstellen dürfte) zufrieden zu stellen. Denn nachdem man sich erst einmal an den CGI-animierten Garfield - und für die deutschen Zuschauer sehr wichtig: An die Synchronstimme von Thomas Gottschalk - gewöhnt hat, bietet >I>Garfield - Der Film eine Mischung aus lustiger Unterhaltung und schönen Erinnerungen. Sowohl der Deal mit der Maus als auch das Fahren zur Tierärztin sind 1:1 von den Comic-Strips in Inhalt und Perspektive übernommen, und wenn Garfield durch das Wegschlagen eines Balls in einer fulminanten Kettenreaktion das Haus verunstaltet, trifft Hewitt den Ton alter Davis-Strips perfekt. Auch Pooky und Lasagne dürfen natürlich nicht fehlen, lediglich die Darstellung des Jon Arbuckle - im Comic das Sinnbild eines Losers - und dessen Verhältnis zu seiner angebeteten Tierärztin wurden für den Film hollywood-gerecht überarbeitet.

Garfield - Der Film ist ein Kinderfilm, der sich an zwei Zielgruppen richtet - und beide zu verzaubern weiß! Da verzeiht man den Machern auch, das Odie im Film ein realer Hund ist, der in Punkto Aussehen der Comic-Vorlage nicht im entferntesten gleicht. -- Mike Hillenbrand

  Garfield - Fett im Leben
Jahr:2007
Genre:Animation, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Lee Kung Ho
Länge:75 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Frank Welker (Garfield - Keith - Prop Boy - Nerd - Two Headed Guy - Goth Kid - Hardy), Rajia Baroudi (Sheila - Concertina Girl), Gregg Berger (Odie - Shecky - Hale), Jennifer Darling (Bonita - Mother - Rusty - Bobby), Greg Eagles (Eli), Pat Fraley (Delivery Gnome - Sid), Jason Marsden (Nermal), David Michie (Tape Holder), Harold Perrineau (Husband), Neil Ross (Wally - Charles), Stephen Stanton (Randy - Father), Fred Tatasciore (Billy - Waldo - Eric), Audrey Wasilewski (Arlene - Zelda - Betty - Ashley), Wally Wingert (Jon Arbuckle - Mike)
Beschreibung:
Product Description:
Er ist fett, faul und gefräßig - Garfield, der berühmteste Kater der Welt! Angeödet von seinem eintönigen Dasein als Comic-Kater, wagt das neurotische Fellknäuel die Flucht aus seiner Zeitungsseite in die "wirkliche Welt". Dort angekommen merkt er jedoch schnell, dass das Leben seiner echten Artgenossen alles andere als bequem und lässig ist. Überall lauern Gefahren... bissige Chihuahuas, streitlustige Bodybuilder-Tölen und auch sonst ist alles ganz schön stressig. Zum Glück ist Garfield ja nicht alleine. Mit Hilfe seiner alten Freunde und ein paar neuen Gefährten stellt er sich den Herausforderungen der realen Welt und erlebt die haarsträubendsten Abenteuer, die eine Katze nur
Kurzbeschreibung:
Er ist fett, faul und gefräßig Garfield, der berühmteste Kater der Welt! Angeödet von seinem eintönigen Dasein als Comic-Kater, wagt das neurotische Fellknäuel die Flucht aus seiner Zeitungsseite in die wirkliche Welt. Dort angekommen merkt er jedoch schnell, dass das Leben seiner echten Artgenossen alles andere als bequem und lässig ist. Überall lauern Gefahren... bissige Chihuahuas, streitlustige Bodybuilder-Tölen und auch sonst ist alles ganz schön stressig. Zum Glück ist Garfield ja nicht alleine. Mit Hilfe seiner alten Freunde und ein paar neuen Gefährten stellt er sich den Herausforderungen der realen Welt und erlebt die haarsträubendsten Abenteuer, die eine Katze nur erleben kann.
  Garfield 2
Jahr:2006
Genre:Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:Tim Hill
Länge:76 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Billy Connolly
Beschreibung:
Product Description:
Fox Garfield 2, USK/FSK: oA VÃ--Datum: 28.11.06
Kurzbeschreibung:
Garfield hasst Ausflüge deren Ziel sich nicht in direkter Nähe von Couch, Kühlschrank oder Fernseher befindet. Als er jedoch erfährt, dass sich Herrchen Jon mit Liz in London verloben will, ist er nicht mehr zu halten und reist mit Hunde-Kumpel Odie nach England. Das Königreich hat schon viele Heimsuchungen erlebt, doch Garfield, den man dort mit einem adligen Kater und Schlosserben verwechselt, ist die Krönung.
Eigentlich wäre das fette Luxusleben so ganz nach seinem Geschmack, wenn da nicht der übergangene Erbschleicher Lord Dargis wäre, der ihm nur zu gern das Fell über die vermeintlich blaublütigen Ohren ziehen würde. Natürlich zieht Garfield alle Register, um das zu verhindern.
  Geisterschloss, Das
Jahr:1999
Genre:Fantasy, Horror, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Jan de Bont
Länge:108 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Liam Neeson, Catherine Zeta-Jones, Lili Taylor
Beschreibung:
Product Description:
Dr. David Marrow (Liam Neeson) glaubt offensichtlich nicht an Gespenster oder hätte er sonst ausgerechnet den düsteren Herrensitz Hill House als Ort für ein psychologisches Experiment ausgewählt? Immerhin kursieren die seltsamsten Geschichten über dieses verlassene Schloss. Trotzdem holt Marrow die weltfremde Nell (Lily Taylor), die aufreizend schöne Theo (Catherine Zeta-Jones) und den zynischen Luke (Owen Wilson) nach Hill House, um dort mit ihrer Hilfe angeblich eine Studie über Schlafstörungen anzufertigen.

Kaum sind sie in dem alten Gebäude angekommen, spüren sie auch schon die unerklärliche Macht des Herrenhauses. Angst einflößende und unheimliche Begebenheiten mehren sich, und besonders die feinfühlige Nell wird unaufhaltsam in das grausige Geheimnis von Hill House hineingezogen. Bald ist der kleinen Gruppe nicht mehr klar, ob die junge Frau langsam den Verstand verliert oder ob die bösen Geister der Vergangenheit ein neues Opfer fordern...
  Gilmore Girls - Die komplette dritte Staffel
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Chris Long
Länge:922 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Lauren Graham, Alexis Bledel, Melissa McCarthy
Beschreibung:
Product Description:
Mehr Spaß, mehr Affären, mehr Ernüchterungen: mehr Gilmore. Dieses Deluxe-Set enthält auf sechs DVDs alle 22 Episoden der dritten Staffel von Gilmore Girls (plus Specials) - die Hitserie ist berühmt für ihre scharfzüngigen, temporeichen Dialoge und ihre rührenden, aber garantiert seifenfreien Geschichten. Für Mutter Lorelai und Tochter Rory Gilmore bringt das Jahr eine Menge Veränderungen - viele davon durchaus erwartet, wie zum Beispiel Rorys Schulabschluss in Chilton und das nervtötende Abwarten, welches College sie aufnehmen wird.
Vieles auch unerwartet:
- Rory flirtet Anfang des Jahres gleich mit zwei Jungs (das dürften zwei zu viel sein).
- Lorelai tut sich (vielleicht) wieder mit Max zusammen.
- Lane trifft (endlich) den Richtigen.
- Sookie erlebt eine (angenehme) Überraschung.
- Und der Independence Inn erlebt auch eine (allerdings keine so angenehme).

Jedenfalls warten die Girls auf uns (also schauen wir ihnen
Amazon.de:
Das Abschlussjahr auf der Highschool hatte für die Gilmore Girls einige überraschende Wendungen in petto, wobei sowohl Lorelai (Lauren Graham) als auch Rory (Alexis Bledel) mit ihrer Vergangenheit kämpften, um dadurch herauszufinden, was sie mit ihrer Zukunft anfangen sollten. Nachdem Lorelai dabei war herauszufinden, dass ihre Beziehung zu Rorys Vater keine Neuauflage erfahren sollte, ertrug sie eine Vielzahl von Freiern, während sie versuchte, ihr Leben im Gleichgewicht zu halten – was nicht einfach ist, wenn die Freundin ihrer früheren Flamme schwanger ist (und nichts davon weiß), ihr ehemaliger Verlobter unerwarteterweise auftaucht und ihr geliebtes Hotel einen unvorhersehbaren Schaden erleidet. Was für Lorelai ein kleineres Drama darstellte, war für Rory eine ausgewachsene Seifenoper: sie trennte sich von ihrem Langzeitfreund Dean (Jared Padalecki), weil sie eine Zuneigung zu dem launischen Schlawiner Jess (Milo Ventimiglia) entwickelt hatte – nur, um festzustellen, dass ihre neue Beziehung von Problemen überschattet war. All dies zusätzlich zu dem Druck, die richtige Uni zu besuchen (Harvard oder Yale?) und den politischen Ränkespielen innerhalb der Abschlussklasse der hochnäsigen Privatschule Chilton. Es ist ein Wunder, wie sie dabei immer noch Zeit fand, sich mit ihrer Mutter und dem Rest von Stars Hollow halsbrecherisch schnelle Wortgefechte zu liefern. Das Dreigestirn Rory, Dean und Jess bildete den Angelpunkt der dritten Staffel und wurde überraschend einfühlsam und mit wenig Tränendrüse dargestellt – alles gipfelte in der Episode "Tanzmarathon", in der Rorys und Lorelais Versuch, einen Tanzwettbewerb zu gewinnen, in Tränen und Trennungen endet. Die Teenager-Probleme in jener Staffel stellten die Erwachsenen ein wenig in den Schatten, aber die herausragende Lauren Graham macht aus den Dilemmas ihres Charakters das Beste – ob sie nun ihre aufkommende Leidenschaft gegenüber dem Restaurantbesitzer Luke (Scott Patterson) unterdrückt oder mit den ständigen Einmischungsversuchen ihrer Eltern ringt. Obwohl es schwierig ist, innerhalb dieser Staffel einen kontinuierlichen Handlungsbogen zu finden, bedeutet dies nicht, dass nicht trotzdem jene Mischung aus Charme, Witz und schlagfertigen Dialogen vorherrschte, die aus Gilmore Girls eine der intelligentesten Fernsehserien macht. Das große darstellerische Können von Liza Weil als Paris, Rorys Freundin (und gelegentlich auch ihre Nemesis) sowie Adam Brody (vor seinem Einstieg in O.C. California) als Bandmitglied, das sich in Rorys beste Freundin Lane (Keiko Agena) verliebt, spickten die dramatischen Momente der Staffel mit tollen komödiantischen Einwürfen. --Mark Englehart
  Gilmore Girls - Die komplette erste Staffel
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Michael Katleman
Länge:874 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Lauren Graham, Alexis Bledel, Melissa McCarthy
Beschreibung:
Product Description:
Willkommen im neuenglischen Bilderbuch-Städtchen Stars Hollow/Connecticut. Gegründet 1779.
9973 Einwohner.
Dort sind die 32-jährige Lorelai und ihre 16-jährige Tochter Rory zu Hause - die Gilmore Girls.

Herz. Humor. All das steckt in den 21 Episoden der ersten Staffel zur beliebten Serie. Lauren Graham spielt die schlagfertige Lorelai, Geschäftsführerin des geschichtsträchtigen Hotels Independence Inn und Rorys (Alexis Bleldel) Mutter, aber auch ihre beste Freundin, Vertraute und Mentorin - Lorelai möchte Rory unbedingt all die Fehler ersparen, die sie selbst als Teenager gemacht hat. Ein erlesenes Schauspielerensemble stellt die bunt zusammengewürfelten Stadtbewohner von Stars Hollow dar. Und Kelly Bishop und Edward Herrmann spielen Lorelais blaublütige Eltern: Lange Zeit wollte Lorelai nichts von ihnen wissen, aber jetzt sind sie wieder Teil ihres Lebens. Was nicht heißt, dass die Streitpunkte von damals inzwischen
Amazon.de:
Eine überaus atypische Mutter-Tochter-Beziehung steht im Mittelpunkt von Gilmore Girls, einer Comedy-Serie, die sich von Beginn an durch extrem clevere Dialoge und einer liebenswerten Mischung aus weinerlicher Komik und Familiendrama von der Masse abhob. Gilmore Girls spielt in der Capra-esken Gemeinde Stars Hollow, wo jeder jeden kennt und lauter Exzentriker herum rennen, und die Serie war weniger eine Mutter-Tochter-Geschichte als eine Komödie über zwei Kumpels, bei der die beiden Kumpels nun eben aus dem Elternteil und dem Kind bestehen. Die mit sechzehn Jahren schon schwangere Lorelai (Lauren Graham) verließ ihre reichen Eltern, um ihre Tochter Rory (Alexis Bledel) nach ihren Vorstellungen aufzuziehen. Als Rory nun selbst sechzehn wird, möchte Lorelai ihre hochbegabte Tochter auf die angesehene Chilton School schicken. Nur hat Lorelai nicht genug Geld dafür, und anstatt Rory nicht dorthin gehen zu lassen, schließt Lorelai einen unsicheren Waffenstillstand mit ihren Eltern (Edward Herrmann und Kelly Bishop), die nun endlich die Gelegenheit erhalten, sich mit ihrer Enkelin zu befassen und gleichzeitig ihre Ausbildung finanzieren. Das klingt nach einer Vorgabe voller Ängste und Traumata, aber in Wirklichkeit war Gilmore Girls eine der frischesten, lockersten und angenehmsten Serien, die in den U.S.A. auf dem ständig melodramatisch angehauchten Warner-Brothers-Fernsehkanal lief. Auch die Kritiker waren begeistert, sobald die Zuschauer sich mit dem sehr eigenen Humor der Serie angefreundet hatten. Rorys Abenteuer während ihres Erwachsenwerdens trugen ebenso wie ihre Akklimatisierung an die hochnäsige Chilton und ihre Romanze mit dem Dorfschönling Dean (Jared Padalecki) zur Teenagerfreundlichkeit der Serie bei, wohingegen Gilmore Girls auf Seite der Erwachsenen durch die hervorragende Lauren Graham geerdet wurde, die ihre komische Hauptrolle auf einen Schlag ins Tragische wenden kann, ohne dabei auch nur für einen Moment unglaubwürdig zu wirken. Das Markenzeichen der Serie waren die flotten, schlagfertigen Dialoge, die Graham und Bledel perfekt servieren, ebenso wie eine Reihe von durchgeknallten Nebendarstellern, die im Laufe der Zeit zur festen Einrichtung innerhalb der Darstellerriege wurden. Die erste Staffel erlaubte es der Serie und den Hauptdarstellerinnen, zart aufzublühen und eine tiefe, humorvolle Beziehung aufzubauen, welche es dem Zuschauer ermöglichte, jede Woche in sowohl komische als auch dramatische Momente einzutauchen. --Mark Englehart
  Gilmore Girls - Die komplette fünfte Staffel
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Matthew Diamond
Länge:918 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Lauren Graham, Alexis Bledel, Melissa McCarthy
Beschreibung:
Product Description:
Es geht aufwärts mit Lorelai: Das Dragonfly Inn entpuppt sich als Riesenerfolg. Und Lorelais Romanze mit Luke (auf die alle Fans schon lange gewartet haben!) tauchen ganz Stars Hollow in ein rosa Licht. Doch mit Rory geht es abwärts: Von ihren Plänen fürs College, ihre berufliche Zukunft und mit den Jungs bleibt nicht viel mehr als Asche übrig - ein echter Schock für das erfolgsgewohnte und selbstbewusste Mädchen. Also anschnallen für die urkomische und herzzerreißend dramatische Serienstaffel Nr. 5. Coole Sprüche, Charme und exzentrische Macken begeistern Legionen von Gilmore Girls-Fans und sind in den kompletten 22 Episoden der fünften Serienstaffel in bester Qualität erhalten. Für Funken sprühenden Spaß sorgen auch nach wie vor die total abgedrehten und absolut liebenswürdigen Nebendarsteller: Sookie, Paris, Lane, Kirk, Michel, die gebieterischen Gilmore-Eltern und der ganze Rest der Stadt. Also bis bald in
Amazon.de:
Gilmore Girls, eine jener Serien von Warner Bros., die stets die höchsten Einschaltquoten bringen, erreichte in ihrer großartigen fünften Staffel ihren bisherigen kreativen Höhepunkt, denn zu Beginn muss die junge Rory (Alexis Bledel) mit den Konsequenzen ihres gänzlich un-Rory-haften Verhaltens fertig werden: sie schlief mit Dean (Jared Padalecki), ihrem verheirateten Exfreund. Rorys ehebrecherischer Fehltritt verlieh dem Verhältnis zu ihrer Mutter Lorelai (Lauren Graham) zum ersten Mal eine ernsthafte Note, denn Lorelai war sowohl vom Verhalten ihrer Tochter schockiert als auch besorgt, dass Rory womöglich jene Fehler begehen würde, die sie selbst in diesem Alter begangen hatte. Aber während Rory im Laufe des Sommers mit ihrer Großmutter (Kelly Bishop) nach Europa flog, lenkte Lorelai ihre Beziehung zu dem Cafébesitzer Luke (Scott Patterson) in eine ernsthafte Richtung, was mit einem offiziellen (und unglaublich süßen) Rendezvous begann, welches – ob man’s glaubt oder nicht – mit einem schwedischen Pippi-Langstrumpf-Film zu tun hatte. Und während Lorelai in Stars Hollow romantisches Terrain betrat (ein Terrain, das natürlich von ziemlich holperiger Natur war), musste Rory während ihres zweiten Jahrs in Yale feststellen, dass das Leben nicht wirklich einfach war, denn ihr Verhältnis zu Dean wurde zusehends gespannt. Doch nicht nur das: sie lernte den adretten Logan (Matt Czurchy) kennen, einen verwöhnten reichen Burschen, der all jene Dinge verkörperte, die Rory abstoßend fand – und zu dem sie sich natürlich sofort hingezogen fühlte. Was Rory jedoch nicht wusste, war, dass Logans Eintritt in ihr Leben und ihre Beziehung zu seiner Familie den Auslöser für eine der folgenschwersten Entscheidungen ihres Lebens darstellen würde. In dieser Staffel gelang es dem kreativen Team Amy Sherman-Palladino und Daniel Palladino endlich, die Gegensätzlichkeiten zwischen Stars Hollow und Yale perfekt auszubalancieren, denn jede der beiden Örtlichkeiten stand für sich selbst und hatte dennoch klare Auswirkungen auf die jeweils andere. Rorys anfängliche Ängste als Studienneuling waren verflogen, und an deren Stelle traten erwachsenere romantische Entwicklungen sowie ein Klassenbewusstsein, bei dem Rory zum ersten Mal auf der Seite der Besitzenden und nicht auf jener der Habenichtse stand. Während das Drama zwischen Rory und Dean kurz und knapp behandelt wurde, entzündete der teuflische Logan ein Feuerchen unter diesem Gilmore Girl: die Folge "Sprung ins Ungewisse" ist eine Reminiszenz an die romantischen Komödien aus den Dreißiger Jahren, wo reiche Leute mit Worten und ihrem Geld spielen. Alexis Bledel blühte als Rory voll auf und entwickelte sich vom naiven Unschuldsengel zur weiblichen Hauptperson, und sie ergänzte sich perfekt mit Lauren Graham, deren Leidenschaft, Wut, Dickköpfigkeit und umwerfende Schönheit in der Folge "Hochzeit in Moll" gipfelte, wo sie auf ihre beiden Erzfeinde trifft: ihre Mutter und Rorys Vater Christopher (David Sutcliffe). Auch die typischen exzentrischen Einfälle wurden fortgeführt – darunter unter anderem eine Pulp-Fiction-Party und eine Grundschulaufführung von „Fiddler on the Roof“ – aber die besten dramatischen Züge seit Beginn der Serie stellen die letzten vier Folgen der Staffel dar, in denen Rorys Selbstbewusstsein bis ins Innerste erschüttert wird. Ich möchte nicht verraten, was passiert, aber dennoch sei gesagt, dass die letzten vier Stunden der Serie einen an den Fernseher fesseln werden, denn es handelt sich um das Beste, was Gilmore Girls zu bieten hat. --Mark Englehart
  Gilmore Girls - Die komplette vierte Staffel
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur:Matthew Diamond
Länge:921 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Lauren Graham, Alexis Bledel, Melissa McCarthy
Beschreibung:
Product Description:
"Boola boola" singt Rory mit den Kommilitonen, als sie ihr Studium an der Yale-Universität beginnt. "Kohle, Kohle!" stöhnt Lorelai, als sie endlich das Dragonfly Inn eröffnet und dafür ihren letzten Cent ausgibt (wobei sie sich auch von Luke noch Geld leihen muss). Wieder erleben die Gilmore Girls ein funkelndes, mit frechen Sprüchen gespicktes Jahr der...Gilmore Girls. Willkommen, Gilmore-Fans, zur vierten Staffel der Serie, die für ihre spritzige Balance zwischen Leben und Lachen gerühmt wird. Ach ja, und die Liebe nicht zu vergessen... Lorelai hat eine Affäre mit dem neuen Geschäftspartner ihres Vaters, doch am Ende des Jahres
bekommt sie den Mann, den die Fans schon lange als den Richtigen für sie erkannt haben. In Bezug auf Rory scheint Amor allerdings ein Sabbatjahr einzulegen - bis plötzlich Dean und Jesse gleichzeitig wieder in ihrem Leben auftauchen. Sookie bringt Davey zur Welt, Lane beginnt zu leben, Kirk findet eine Freundin (!), und wir erleben in Stars Hollow einen Urlaub in 22 Episoden inklusive DVD-Specials... und einem süßes Betthupferl auf
Amazon.de:
Die Summe der Einzelfolgen war definitiv besser als die gesamte Staffel der Gilmore Girls in ihren vierten Jahr, in dem das energiegeladene Mutter-Tochter-Gespann getrennt wurde. Nach mühevollen Jahren an der hochnäsigen Chilton Privatschule begab sich Rory (Alexis Bledel) endlich auf den Universitäts-Campus, als sie ihr erstes Jahr in Yale begann. Die nicht allzu weite Entfernung stellte die Beziehung zu ihrer Mutter Lorelai (Lauren Graham) auf die Probe, denn die beiden mussten so ihre Unterhaltungen per Telefon abhalten – was nicht das Gleiche ist, wie wenn man sich von Angesicht zu Angesicht austauschen kann. Während sich Rory mit ihrer nörgeligen Zimmergenossin Paris im Schlepptau an das Studentenleben anpasste, musste Lorelai nun ohne ihre Tochter auskommen und lernte jedoch einen neuen Freund in der Gestalt von Jason "Digger" Stiles (Chris Eigeman) kennen, einen Freund aus der Kindheit, der mittlerweile zum Geschäftspartner ihres Vaters avanciert war. Aber die Anziehungskraft von Stars Hollow, jener von den Gilmores viel gepriesenen Kleinstadt, sollte sich als zu stark erweisen, denn Lorelai entschloss sich doch, ihr eigenes Gästehaus zu eröffnen, und die beiden Damen fühlten sich beide zu Einwohnern dieser Stadt hingezogen: Lorelai intensivierte ihre Freundschaft mit dem Restaurantbesitzer Luke (Scott Patterson) und Rory kam wieder mit ihrem alten Freund Dean (Jared Padalecki) zusammen – was der Serie ein gehöriges Maß Spannungen bescherte, was auch dringend nötig war. Egal, dass die beiden Männer jeweils mit anderen Frauen verheiratet waren! Die erste Hälfte der vierten Staffel lahmte sicher ein wenig, denn offensichtlich versuchten die sonst immer erstklassigen Autoren, die Chemie zwischen den beiden Gilmores am Laufen zu halten, obwohl die beiden Hauptdarstellerinnen getrennt wurden. Rorys Einstieg in das Studentenleben war nicht sonderlich dramatisch, und Lorelais Beziehung zu Jason kam trotz eines guten Beginns nie richtig in Schwung. Doch sobald sich die beiden Mädels in die Arme der Männer aus Stars Hollow begaben, verwandelte sich die Stimmung in der Serie, und so führte der kreative Neubeginn zu den höchsten Einschaltquoten seit dem Serienstart. Auf dem Weg zu dem überraschenden und vielschichtigen Finale gab es viele tolle Episoden zu sehen: in "Partylaune" gingen Rory und Paris zum spring break, "Ein Trauerfall" drehte sich um eine unerwartete Beerdigung, bei "Still gestanden!" spielten Einwohner von Stars Hollow klassische Theaterstücke nach und in "Alles für die Katz’" geriet die Romanze zwischen Luke und Lorelai endlich in den Vordergrund. Die Staffel hat vielleicht schwach angefangen, aber dieses vierte Jahr endete mit einem Knall und dem Vorgeschmack auf ein kommendes Feuerwerk. --Mark Englehart
  Gladiator
Jahr:2000
Genre:Action, Adventure, Drama
Bewertung:
Regisseur:Ridley Scott
Länge:149 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Russell Crowe, Joaquin Phoenix, Connie Nielsen, Oliver Reed, Richard Harris
Beschreibung:
Product Description:
Im antiken Rom schreibt man das Jahr 180 nach Christus. Der siegreiche General Maximus ist der Liebling des Kaisers Marcus Aurelius, und der Herrscher will den mutigen Kriegsherren sogar zu seinem Nachfolger bestimmen. Seinem eigenen Sohn Commodus, der sich mit Vorliebe an grausamen Gladiatorenkämpfen ergötzt, traut der Kaiser das schwierige Amt nicht zu. Als der machtbesessene Commodus das erfährt, tötet er seinen Vater und lässt sich selbst zum Caesaren krönen. Er verstößt Maximus vom Hof und befiehlt seinen Tod.

Maximus gelingt die Flucht, und er kann sich in seine Heimat durchschlagen, wo er nach Jahren blutiger Schlachten endlich seine Frau und seinen Sohn wiedersehen will. Doch Commodus Schergen kamen ihm zuvor und töteten seine Familie. Maximus selbst wird festgenommen und als Sklave verkauft. In einer Gladiatorenschule lernt er die grausame Kunst des Schwertkampfs, um schließlich als Gladiator nach Rom zurückzukehren. Er bleibt unerkannt und wird schnell zum Liebling der Massen. Allein der Wille zur Rache gibt ihm die Kraft, in der Arena Tag für Tag sein Leben aufs Spiel zu setzen.

Der ungeschlagene Kämpfer kennt nur ein Ziel: Den Tod des Kaisers und seiner Familie zu rächen!
Amazon.de:
Mit seinem Sommer-Blockbuster Gladiator, dessen Größe sich mit seinen Vorgängern des Monumentalfilmzeitalters messen kann, hat Regisseur Ridley Scott ein energiegeladenes, actionbetontes Epos erschaffen, mit dem er den Zuschauer mittels computergenerierter Effekte in das Zeitalter des Römischen Imperiums zurückversetzt. Mögen die Effekte auch nicht den Standard anderer Megaproduktionen wie zum Beispiel Titanic erreichen, vermitteln sie doch einen lebendigen Eindruck von der Größe und der Glorie Roms. Der Australier Russell Crowe ist der heroische General Maximus. Und in dieser Rolle gelingt es ihm, den Film -- bei all den Effekten -- allein auf seinen Schultern zu tragen. Er beweist einmal mehr, dass er inzwischen Anspruch darauf hat, als Hollywood-Star bezeichnet zu werden! So gelingt es ihm, eine erstaunliche Verwandlungsfähigkeit an den Tag zu legen -- vom heldenhaften General über einen gehetzten Flüchtling zum unterdrückten Sklaven zurück zum überlebensgroßen Gladiator. Die Geschichte beinhaltet typische shakespearehafte Elemente von Tod, Betrug, geheimen Identitäten und Verrat. Keine Frage: Ein bisschen wirkt dies dick aufgetragen und die Dialoge sind gewollt auf klassisch getrimmt, was sich ebenfalls nicht verbergen lässt. Doch der Film ist so lebhaft inszeniert und montiert, dass über diese Mängel hinweggesehen werden kann, bleibt auf der Positivseite doch auch zu vermerken, dass Scott bei all den Effekten und Schlachten den Blick auf die Figuren nicht verloren hat. Da ist des Gladiatoren Nemesis, der böse Kaiser Commodus (Joaquim Phoenix), der mit seinem Auftreten Autorität erzeugt; unabhängig davon, ob er sich als Kaiser mit den Insignien seiner Macht vor dem Volk präsentiert, oder ob er sich lüstern seiner Schwester Lucilla (Connie Nielsen) nähert. Oliver Reed indessen, der während der Dreharbeiten verstarb, spielt seine Rolle als Lehrmeister des Gladiators mit großer Würde und einer Prise Tragik. Regisseur Scotts visuelles Können steht außer Frage. Doch bei all dem, was er an atemberaubenden Bildern erzeugt haben mag -- Russell Crowe ist der Star dieses Films. Er spielt nicht nur den Gladiator, er ist der Gladiator! --Mark Englehart
Kurzbeschreibung:
Der römische Feldherr Maximus soll Nachfolger von Kaiser Marcus Aurelius werden. Um dies zu verhindern, ordnet dessen Sohn die Exekution von Maximus an. Ihm gelingt zwar die Flucht, doch er muss sich fortan als Gladiator verdingen. Und er hat nur ein Ziel: Rache an seinem Peiniger zu nehmen.
  Godzilla
Jahr:1998
Genre:Action, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Roland Emmerich
Länge:133 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Matthew Broderick, Jean Reno, Maria Pitillo
Beschreibung:
Product Description:
In Manhattan herrscht Krieg. Gegen den furchterregensten Feind, mit dem sich die Menschheit je konfrontiert sah: Godzilla, die Megaechse mit Killerinstinkt, geboren durch die unseligen Kräfte französischer Atombombenversuche. Das Militär fährt schwerste Geschütze auf - Raketen, Atom-U-Boote, High-Tech-Kampfhub-schrauber. Nichts scheint das Monster aufhalten zu können. Wie eine Spielzeuglandschaft zerbirst Manhattan unterder Wucht seiner Kraft. Da entdecken der Biologe Nick Tatopoulos und der geheimnisvolle französische Spezialagent Roache den wahren Schrecken: eine weit fürchterlichere Gefahr, die sich hinter der Wut und den Zerstörungen Godzillas verbirgt: das Überleben der Menschheit steht auf dem Spiel! Und das Schicksal des Planeten entscheidet sich in New York...
Amazon.de:
Als Film über ein gigantisches Monster, das New York attackiert, macht Godzilla seine Sache gut, trotz der Prügel, die er von der Kritik einstecken musste und den eher enttäuschenden Einspielergebnissen. Godzilla mag uninspiriert und ohne zündende Ideen heruntergekurbelt worden sein, er hat jedoch fantastische Spezialeffekte und beruft sich auf eine vertraute Action-Dynamik, deren Sprache auf der ganzen Welt ohne Untertitel oder Synchronisation verstanden werden kann. Independence Day-Macher Roland Emmerich und Dean Devlin mögen möglicherweise nicht im Stande sein, etwas Eigenes zu kreieren, doch sie wissen sich geschickt bei berühmten Vorbildern der 90er Jahre wie Jurassic Park zu bedienen und in einem Blockbuster-Film handwerklich perfekt umzusetzen. Godzilla ist kein Kritiker-Film. Über das Drehbuch braucht man denn auch keinen weiteren Kommentar zu verlieren. Aber: Der Film macht Spaß. Und das Prädikat Spaß ist wohl die größte Auszeichnung, die man einem Mainstream-Hollywood-Action-Entertainment-Film verpassen kann. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Ein lautes Brüllen, schwere Schritte, die die Erde erschüttern lassen: Godzilla, eine nach französischen Atomversuchen zum Monster mutierte Echse, hält Einzug in New York und hinterläßt eine Spur unvorstellbarer Verwüstung. Das Militär ist machtlos gegen die Urgewalt des übermächtigen Gegners, selbst Raketen perlen an Godzilla ab wie Wassertropfen. Während die unverzagte Schlacht gegen die todbringende Kreatur immer wütender entbrennt, machen der Biologe Nick und der französische Geheimagent Roache die furchterregende Entdeckung, daß Godzilla Manhattan nicht zufällig angesteuert hat. Hinter seiner Wut lauert eine viel größere Gefahr. Eine Gefahr, die das Ende der Welt bedeutet, wenn nicht sofort gehandelt wird...
  Good Bye, Lenin!
Jahr:2003
Genre:Comedy, Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Wolfgang Becker
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Brühl, Katrin Saß, Chulpan Khamatova, Alexander Beyer
Beschreibung:
Product Description:
Geschichte wird gemacht. Nur für den 21jährigen Alex (Daniel Brühl) geht nichts voran.

Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter (Katrin Saß), eine selbstbewusste Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma - und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder nach acht Monaten die Augen wieder aufschlägt, erwacht sie in einem neuen Land. Sie hat nicht miterlebt, wie West-Autos und Fast-Food-Ketten den Osten überrollen, wie Coca Cola Jahrzehnte des Sozialismus einfach wegspült, wie man hastig zusammen wachsen lässt, was zusammen gehört. Erfahren darf sie von alledem nichts: Zu angeschlagen ist ihr schwaches Herz, als dass sie die Aufregung überstehen könnte. Alex ist keine Atempause gegönnt. Um seine Mutter zu retten, muss er nun auf 79 Quadratmetern Plattenbau die DDR wieder auferstehen lassen. Schnell stellt er fest, dass sich dieser Plan schwieriger umsetzen lässt
Aus der Amazon.de-Redaktion:
Viele Jahre sind nun schon seit dem Fall der Mauer im Herbst 1989 vergangen. Genug Zeit, um mit einem gewissen Abstand auf die historischen Ereignisse zurückblicken zu können und damit allen, Wessis wie Ossis, eine neue, aufschlussreiche Perspektive auf diese zu vermitteln. Und genau das ist jetzt dem Filmemacher Wolfgang Becker und seinem Drehbuchautor Bernd Lichtenberg mit Good Bye, Lenin! geglückt. Ihre Geschichte aus den Monaten, in denen alles viel schneller zusammenwuchs, als es sich je ein Mensch hätte vorstellen können, wirft ein neues Licht auf die Wiedervereinigung und mehr noch auf all die chaotischen, oft auch widerstreitenden Gefühle, die mit ihr einhergingen. Christiane Kerner (Katrin Saß) ist gerade auf dem Weg zum Palast der Republik, um dort den 40. Geburtstag der DDR zu feiern, als sie mit ansehen muss, wie eine friedliche Demonstration von der Staatsmacht niedergeprügelt wird. Unter den Geschlagenen ist auch ihr Sohn Alex (Daniel Brühl). Und man kann sich nicht sicher sein, was sie nun eigentlich härter trifft: das Vorgehen der Volkspolizei oder vielleicht doch die Erkenntnis, dass ihr Sohn ihre Ideale nicht teilt. Noch bevor sie sich selbst darüber klar werden kann, erleidet sie einen Herzinfarkt und fällt ins Koma. Acht Monate später wacht sie wie durch ein Wunder wieder auf. Nur ist die Welt nun eine andere. Die DDR ist Geschichte, und der Kapitalismus hat Ostberlin mit all seinen Markenprodukten im Sturm erobert. Das darf sie allerdings nicht erfahren. Schließlich könnte sie jede Aufregung töten. Und so beschließt der 21-jährige Alex, ihr zusammen mit den anderen Mitgliedern der Familie vorzuspielen, dass die DDR noch immer existiert. Die Idee, die DDR zumindest in den Wänden einer Wohnung und der Vorstellung einer Frau aufrechtzuerhalten, ist natürlich der reinste Irrsinn, und doch hat sie etwas für sich. Eine absurde Komik geht von Alex' immer verzweifelteren und auch immer aussichtsloseren Versuchen aus, seine Scharade fortzuführen. Aber so absurd ist sein Festhalten an der Vergangenheit letztlich gar nicht. Wenn er nur wenige Monate nach dem Fall der Mauer im Supermarkt nach alten DDR-Produkten sucht und nur Westwaren findet, stellt sich tatsächlich die Frage, ob alles so kommen musste, wie es damals kam -- besonders, wenn man sich bewusst wird, dass seit einigen Jahren klassische Produkte der DDR durchaus ein Comeback erlebt haben. Aber Wolfgang Becker geht es bei diesen Szenen nicht um eine leere Nostalgie oder sentimentale Verklärung. Er fängt vielmehr die Dynamik der Ereignisse ein und führt uns vor Augen, wie wir damals alle von ihr überwältigt worden sind. Wenn Daniel Brühl mit einer an die Komik der Slapstick-Zeit erinnernden Besessenheit und Verzweiflung versucht, eine Lüge zur Wahrheit werden zu lassen, dann ist es eben keine DDR-Nostalgie -- wie sie etwa Peter Timm in Der Zimmerspringbrunnen liebevoll karikiert hat --, die ihn treibt. Er erschafft nur für seine Mutter und sich selbst eine andere, ideale DDR. In seinen Bemühungen offenbart sich ein Traum von einem ganz anderen Deutschland jenseits der alten Kapitalismus-/Sozialismus-Modelle, an den nur 1989/90 niemand so recht glauben konnte. Am Ende muss Alex scheitern, aber das macht ihn längst nicht zu einem Verlierer. Viel mehr noch als er haben all diejenigen verloren, die damals eine einmalige Chance verpasst haben. --Sascha Westphal
  Green Mile, The
Jahr:1999
Genre:Crime, Drama, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Frank Darabont
Länge:181 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Hanks, Michael Clarke Duncan, David Morse
Beschreibung:
Product Description:
Das Staatsgefängnis Cold Mountain im US-Staat Georgia, Anfang der dreißiger Jahre:

Seit vielen Jahren leitet der umsichtige Oberaufseher Paul Edgecomb den berüchtigten Block E - den Todestrakt. Doch als ihm der hühnenhafte schwarze Häftling John Coffey überstellt wird, beschleichen Egdecomb zum ersten Mal Zweifel an seinem Job: Denn den verängstigten Riesen Coffey umweht eine geheimnisvolle Aura, der sich schon bald im Block E keiner mehr entziehen kann...
Amazon.de:
"Das Buch war aber besser!": So lautet die Beschwerde mancher Leser seit der Erfindung des Films. Frank Darabonts zweite Adaption eines Gefängnisdramas von Stephen King (Die Verurteilten war die erste) ist eine sehr eng am Buch gehaltene Verfilmung von Kings gleichnamigen Roman. (Der Roman besteht aus sechs Kurzgeschichten, die zuvor mit großem Erfolg in der New York Times abgedruckt wurden. King entwickelte die Geschichte immer weiter, ohne von Anfang an zu wissen, wie der Schluss aussehen würde.) Während der Weltwirtschaftskrise leitet Paul Edgecomb (Tom Hanks) im Cold-Mountain-Gefängnis den Zellenblock, in dem die zum Tode Verurteilten auf ihre Hinrichtung warten. In diese düstere und trostlose Welt kommt der Hüne John Coffey (Michael Clarke Duncan), der ganz langsam seine spezielle Begabung enthüllt. Diese Begabung wird die Männer, die in den Todeszellen arbeiten und sterben (sie werden durch den elektrischen Stuhl hingerichtet, eine meisterliche und ergreifende Darstellung), für immer verändern. Genau wie in Kings Roman lässt Darabont sich viel Zeit, dem Zuschauer die Welt Edgecombs zu zeigen, bevor er sich John Coffeys Geheimnis annimmt. Mit Darabonts hervorragender Fähigkeit, eine Geschichte zu erzählen, seinem Händchen für eine perfekte Besetzung und einer bedächtigen Filmlänge von 188 Minuten erweckt Green Mile fast jeden Charakter und fast jede Szene der Romanvorlage zum Leben. Darabont verbessert sogar die zwei Enden des Romans, indem er einen emotional befriedigenderen Schluss geschaffen hat. Die Länge des Films mag die Geduld mancher Zuschauer auf die Probe stellen, aber wer es im Gegensatz zu den Schnellschüssen der Unterhaltung vorzieht, eine Geschichte erzählt zu bekommen, der wird mit diesem wunderbaren Film belohnt. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Man schreibt das Jahr 1935. Paul Edgecomb ist Leiter des Traktes E der Strafanstalt Cold Mountain, in der zum Tode verurteilte Häftlinge darauf warten, ihren letzten Gang anzutreten: den Gang über die grüne Meile, einen blassgrünen Linoleum-Flur, der zum elektrischen Stuhl führt. Ein Weg, den der Gefängnisaufseher schon unzählige Male mit den Todeskandidaten beschritten hat. Doch Edgecoms Leben erfährt eine unerwartete Wendung, als eines Tages der farbige Häftling John Coffey eingeliefert wird, ein riesenhafter, merkwürdig ruhiger Mann. Doch Coffey scheint mit einer übernatürlichen Gabe gesegnet zu sein, die die Menschen im Todestrakt für immer verändern soll...
  große Krabbeln, Das
Jahr:1998
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family
Bewertung:
Regisseur:John Lasseter, Andrew Stanton
Länge:93 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Dave Foley (Flik), Kevin Spacey (Hopper), Julia Louis-Dreyfus (Atta), Hayden Panettiere (Dot), Phyllis Diller (Queen), Richard Kind (Molt), David Hyde Pierce (Slim), Joe Ranft (Heimlich), Denis Leary (Francis), Jonathan Harris (Manny), Madeline Kahn (Gypsy Moth), Bonnie Hunt (Rosie), Michael McShane (Tuck - Roll), John Ratzenberger (P.T. Flea), Brad Garrett (Dim)
Beschreibung:
Amazon.de:
Eine magische Stimmung lag in der Luft, als die Leute von Pixar 1995 Toy Story, den ersten komplett computeranimierten Film, herausbrachten. Ihr zweiter Film Das große Krabbeln trifft zwar nicht ganz den Punkt, doch ist Pixars Ziel so erhaben, dass man gar nichts anderes tun kann, als den Streifen umwerfend zu finden. Glänzender und farbenprächtiger als der andere animierte Insektenfilm des Jahres 1998 (Antz), erzählt Das große Krabbeln die süße Geschichte von Flik (dem Kai Wiesinger seine Stimme leiht), einer Ameise, die mit allen Mitteln versucht, ein besseres Insekt zu sein. Doch in seiner Kolonie dreht sich alles nur um die Heuschrecken (angeführt von Hopper mit Furcht erregenden Synchronstimme von Rufus Beck), die es zu füttern und zu fürchten gilt. Als Flik aus Versehen den winterlichen Nahrungsvorrat für die Heuschrecken zerstört, beschließt er Hilfe zu suchen ("Wir brauchen größere Insekten!"). Die restlichen Ameisen, angeführt von Prinzessin Atta (Madeleine Stolze) können den Unruhestifter nicht schnell genug loswerden. Und doch findet er Unterstützung -- eine tapfere Gruppe Kampfinsekten -- und bringt diese mit in die Kolonie. Leider entpuppen sich die angeblichen Krieger als pazifistischer Wanderzirkus, der jede Auseinandersetzung scheut. Wie auch schon in Toy Story ist die Zusammenstellung der Kreaturen und Stimmen erstaunlich und oft höchst einfallsreich. Zu den Höhepunkten zählen Franzi (Ivar Combrinck), der cholerische Marienkäfer, den alle für ein weibliches Insekt halten, die bayrisch sprechende Raupe Gustl (kein anderer als Otfried Fischer), der "wandelnde Spazierstock" Slim (Fritz von Hardenberg) oder Chiwap und Chichi, die beiden unverständlichen Pillendreher. Die Show stiehlt ihnen allen aber Attas kleine Schwester Dot (gesprochen von Caroline Schwarzmeier), die eine große Schwäche für Flik hat. Obwohl Das große Krabbeln sanfter und kinderfreundlicher ist als Antz, kann der Film trotzdem mit guter Spannung und mitreißendem Showdown zwischen Flik und den Bösewichten aufwarten. Trotzdem wird man über diesen Film -- im Übrigen ein weltweiter Erfolg -- wegen seines wohl kreativsten Einfalls noch lange reden: wegen der "Outtakes" während des Abspanns, wie wir sie aus zahlreichen Realfilm-Komödien kennen. Diese ungefähr ein Dutzend Szenen sind hervorragend und verdienen einen besonderen Stellenwert in der Geschichte des Films, gleich neben der anderen so heiß diskutierten Szene von 1998: Die Landung der amerikanischen Truppen in der Normandie aus Der Soldat James Ryan. Das Video enthält außerdem Pixars witzigen, Oscar-gekrönten Kurzfilm Geri's Game. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Auch die DVD-Version enthält den Kurzfilm sowie die Outtakes aus dem Abspann, die man hier in einer Vollbild-Fassung genießen kann. Damit nicht genug, denn zur Krönung gibt's noch weitere Outtakes, in denen auch Woody, der Cowboy aus dem Pixar-Hit Toy Story, auftaucht. Die deutsche, englische und spanische Sprachfassung erklingen in bestem Dolby Digital 5.1, die anderen leider nur in Dolby Surround. --Doug Thomas
  Happy Feet 2
Jahr:2011
Genre:Animation, Comedy, Family, Musical
Bewertung:
Regisseur:Dr. George Miller
Länge:95 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Carlos Alazraqui (Nestor), Lombardo Boyar (Raul), Jeffrey Garcia (Rinaldo), Johnny A. Sanchez (Lombardo), Sofía Vergara (Carmen), Robin Williams (Ramon - Lovelace), Elijah Wood (Mumble), Pink (Gloria), Ava Acres (Erik), Benjamin Flores Jr. (Atticus), Meibh Campbell (Bo), Common (Seymour), Magda Szubanski (Miss Viola), Hugo Weaving (Noah the Elder), Brad Pitt (Will the Krill)
Beschreibung:
Product Description:
Mumble, der Meister des Stepptanzes, hat ein Problem: Sein winziger Sohn Erik leidet unter Choreophobie. Weil er nicht tanzen will, reißt er aus und begegnet Sven dem Großen - einem Pinguin, der fliegen kann! Mit diesem neuen charismatischen Vorbild kann Mumble natürlich nicht konkurrieren.
Doch es kommt noch schlimmer, als die Welt durch ungeahnte Kräfte aus den Angeln gehoben wird. Erik erlebt, welchen Mut sein Vater aufbringen kann: Um die Dinge wieder zurechtzurücken, vereint Mumble die Völker der Pinguine und jede Menge anderer fabelhafter Wesen - vom winzigen Krill bis zum
Kurzbeschreibung:
Das Sequel zum Oscar®-preisgekrönten Animations-Superhit Happy Feet entführt die Zuschauer erneut in die grandiose Landschaft der Antarktis – diesmal in atemberaubendem 3D. Mumble, der Meister des Stepptanzes, hat ein Problem: Sein winziger Sohn Erik leidet unter Choreophobie. Weil er nicht tanzen will, reißt er aus und begegnet Sven dem Großen – einem Pinguin, der fliegen kann! Mit diesem neuen charismatischen Vorbild kann Mumble natürlich nicht konkurrieren. Doch es kommt noch schlimmer, als die Welt durch ungeahnte Kräfte aus den Angeln gehoben wird. Erik erlebt, welchen Mut sein Vater aufbringen kann: Um die Dinge wieder zurechtzurücken, vereint Mumble die Völker der Pinguine und jede Menge anderer fabelhafter Wesen – vom winzigen Krill bis zum gigantischen Seeelefanten.

Happy Feet 2 wird von George Miller inszeniert, der als Schöpfer des ersten Films den Oscar gewann. Die Sprecher der Originalfassung sind Elijah Wood, Robin Williams, Hank Azaria, Alecia Moore (P!nk), Brad Pitt, Matt Damon, Sofía Vergara, Common, Hugo Weaving, Magda Szubanski, Anthony LaPaglia, Richard Carter und Benjamin „Lil P-Nut“ Flores, Jr.
  Harry Potter und der Feuerkelch
Jahr:2005
Genre:Adventure, Family, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Mike Newell
Länge:151 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint
Beschreibung:
Product Description:
Warner Home Harry Potter 4 - Der Feuerkelch, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 06.07.07
Amazon.de:
In ihrem vierten Jahr in der Zauberschule werden Harry Potter und seine Freunde, die erste Erfahrungen mit der Pubertät machen, Zeugen eines historischen Ereignisses: In Hogwarts findet das Trimagische Turnier statt, das zwischen den drei bekanntesten europäischen Zauberschulen – Hogwarts, Durmstrang und Beauxbatons - ausgetragen wird. Der Feuerkelch, der unparteiische Richter, der die Champions auswählt, bestimmt, dass Harry Potter teilnehmen soll, obwohl er als 14-jähriger eigentlich gar nicht zugelassen sein sollte. Schon bald merkt Harry, dass er sich auf ein Spiel um Leben und Tod eingelassen hat. Zwar erhält Harry wertvolle Hilfe von seinem neuen Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste Alastor 'Mad-Eye' Moody, der einst als Auror Jagd auf Voldemort und seine Anhänger machte. Aber dafür setzt ihm Rita Kimmkorn hart zu, die Harry in ihren Artikeln für den Tagespropheten mehr als dumm dastehen lässt. Seine schmerzende Narbe lässt Harry zudem überdeutlich spüren, dass Voldemort nicht weit sein kann. Mit Mike Newell (Vier Hochzeiten und ein Todesfall, Donnie Brasco) führt erstmals ein Brite Regie bei Harry Potter. Der Regisseur verwarf die Pläne des Studios den vierten Band von J.K Rowlings Erfolgssaga, der immerhin schlappe 800 Seiten umfasst, als Zweiteiler umzusetzen. Stattdessen griff er zum Rotstift und strich einige Nebenhandlungen und Charaktere. Schon sein Vorgänger Alfonso Cuarón hatte sich bei Harry Potter und der Gefangene von Askaban nicht mehr ganz so eng an die Vorlage gehalten wie Chris Columbus bei den ersten beiden Teilen. Aber auch Harry Potter und der Feuerkelch gelingt es, den fantastischen Zauber des Buches einzufangen und die aufziehende Düsternis in zugleich unheilvolle und magische Bilder zu fassen. Der Soundtrack stammt erstmals vom Schotten Patrick Doyle – Oscar-nominiert für Hamlet und Sinn und Sinnlichkeit. Herausragende Neuzugänge unter den Schauspielern sind Brendan Gleeson (Königreich der Himmel), Miranda Richardson (The Hours) und Ralph Fiennes (Der englische Patient) als Lord Voldemort. Altbekannte Gesichter wie Alan Rickman, Michael Gambon oder Gary Oldman sind auch wieder mit von der Partie – aber im Mittelpunkt stehen natürlich Harry und seine Freunde!-- Birgit Schwenger
Kurzbeschreibung:
Harry Potter und der Feuerkelch
Das große Abenteuer beginnt, als der Feuerkelch Harry Potters Namen freigibt und Harry damit Teilnehmer eines gefährlichen Wettbewerbs zwischen drei ruhmreichen Zauberschulen wird - des Trimagischen Turniers. Wer aber könnte Harrys Namen in den Feuerkelch geworfen haben? Jetzt muss er einen gefährlichen Drachen bezwingen, mit gespenstischen Wasserdämonen kämpfen und einem verzauberten Labyrinth entkommen, nur, um am Ende Dem-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf gegenüberzustehen ...

In der vierten Verfilmung von J. K. Rowlings Harry-Potter-Reihe ändert sich für Harry, Ron und Hermine alles, denn sie lassen ihre Kindheit endgültig hinter sich und stellen sich Herausforderungen, die größer sind als alles, was sie sich je hätten vorstellen können.
  Harry Potter und der Gefangene von Askaban
Jahr:2004
Genre:Adventure, Family, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Alfonso Cuarón
Länge:136 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
Beschreibung:
Product Description:
Widerwillig hat der 13-jährige Harry Potter (DANIEL RADCLIFFE) seine Sommerferien erneut bei seinen unausstehlichen Verwandten, den Dursleys, verbracht - er ist aber ganz "artig" und probiert keine Zauberkunststücke aus - zumindest bis Onkel Vernons tyrannische Schwester, Tante Magda (PAM FERRIS), zu Besuch kommt. Tante Magda behandelt Harry besonders garstig - sie macht ihn derart wütend, dass er sie "aus Versehen" wie einen gigantischen Ballon aufbläst und davonfliegen lässt!

Aus Angst vor Tante und Onkel flieht Harry in die Nacht - nicht zuletzt fürchtet er auch ein Nachspiel in Hogwarts beziehungsweise im Ministerium für Zauberei, das den Schülern Zauberei in der nicht-magischen Welt strikt untersagt.

Sofort nimmt ihn der Fahrende Ritter auf, ein fantastischer dreistöckiger lila Bus, der ihn im Nu am Gasthaus Zum Tropfenden Kessel absetzt. Dort wird Harry von Cornelius Fudge, dem Minister für Zauberei, empfangen, der ihn für seine eigenmächtige Zauberei erstaunlicherweise nicht bestraft, sondern stattdessen darauf besteht, dass Harry die Nacht im Tropfenden Kessel verbringt, um dann in Hogwarts sein drittes Ausbildungsjahr zu beginnen.

Schnell wird klar, dass der gefährliche und rätselhafte Zauberer Sirius Black (GARY OLDMAN) aus dem Askaban-Gefängnis entkommen ist - es heißt, er sei auf der Suche nach Harry. Der Legende nach war Black verantwortlich dafür, das Lord Voldemort Harrys Eltern aufspüren und schließlich umbringen konnte; man nimmt also an, dass Black jetzt auch Harry töten will.

Was die Sache noch schlimmer macht: In der Schule nisten sich die schrecklichen Gefängniswärter von Askaban ein, die Dementoren, die die Schüler vor Black schützen sollen. Die Dementoren saugen ihren Opfern die Seelen aus, und leider scheint Harry stärker unter ihren Bann zu geraten als seine Mitschüler. Ihre
Amazon.de:
Filmbegeisterte Magier müssen Harry Potter und der Gefangene von Askaban mit einem Zauberspruch belegt haben, denn das "Harry-Potter"-Franchising erfährt dadurch ein neues Hoch. Regisseur Alfonso Cuarón, der nach seinem Arthaus-Erfolg Y Tu Mamá También eine erstaunliche Vielseitigkeit zeigt, erweist sich als die richtige Wahl, um Harry, Hermine und Ron durch die trügerische Zeit der Pubertät zu führen, nun, da sich die mittlerweile 13-jährigen Schüler an Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei einer neuen und beängstigenden Herausforderung gegenüber sehen. Sirius Black (Gary Oldman) ist aus dem Askaban-Gefängnis entkommen und ist nun aus zunächst unerfindlichen Gründen (es sein denn, Sie haben das Buch von J. K. Rowling gelesen, das als bislang bestes der Reihe gilt) hinter Harry her, um sich zu rächen. Dieses dunkle und mysteriöse Geheimnis treibt die Handlung an, während Harry (der schnell heranwachsende Daniel Redcliffe) und seine im dritten Schuljahr auf Hogwarts befindlichen Klassenkameraden Bekanntschaft machen mit dem fliegenden Hippogreif Seidenschnabel (eine tolle computeranimierte Kreatur), dem wohlwollenden und dennoch rätselhaften Professor Lupin (David Thewlis), gruseligen, mit einer schwarzen Robe bekleideten Dementoren und dem hinterlistigen Peter Pettigrew (Timothy Spall) -- und erfahren, wie nützlich es manchmal ist, wenn man einen Zeitverdreher zur Hand hat. Die bekannten Figuren von Hogwarts zeigen sich in Bestform (darunter der tolle Michael Gambon, der den verstorbenen Richard Harris als Dumbledore ersetzt, und Emma Thompson als die glubschäugige Sybil Trelawney) -- selbst Julie Christie ist bei der renommierten Produktion mit von der Partie mit einem kurzen, aber willkommenen Gastauftritt. Der technisch erstaunliche, rasante und von ungebändigter Rowling'scher Vorstellungskraft (detailgetreu adaptiert vom Drehbuch-Ass Steve Kloves) strotzende Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist ein Klassiker unter den Harry-Potter-Verfilmungen. --Jeff Shannon
  Harry Potter und der Halbblutprinz
Jahr:2009
Genre:Adventure, Family, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:David Yates
Länge:147 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Emma Watson, Rupert Grint
Beschreibung:
Product Description:
In "Harry Potter und der Halbblutprinz" schließt sich Voldemorts Faust immer enger um die Welt der Muggels und der Zauberer - sogar in Hogwarts ist man nicht mehr so sicher wie früher. Harry vermutet die Gefahr in der Burg selbst, doch Dumbledore konzentriert sich eher darauf, Harry auf die Entscheidungsschlacht vorzubereiten, die nun bald bevorsteht. Gemeinsam suchen sie nach einer Strategie, mit der sich Voldemorts Verteidigungslinien durchbrechen ließen. Zu diesem Zweck engagiert Dumbledore seinen alten Freund und Kollegen, den ahnungslosen Lebenskünstler Professor Horace Slughorn. Denn Dumbledore ist überzeugt, dass Slughorn mit seinen guten Beziehungen über entscheidende Informationen verfügt.
Unterdessen haben die Schüler noch ganz andere Probleme: In den Mauern der Burg spielen die Teenager-Hormone verrückt. Harry fühlt sich immer stärker zu Ginny hingezogen - doch Dean Thomas geht es genauso. Und Lavender Brown hat sich Ron ausgesucht, aber nicht mit Romilda Vanes Schokolade gerechnet! Währenddessen kocht Hermine vor Eifersucht, will aber ihre Gefühle auf keinen Fall zeigen. Nur ein Schüler bleibt inmitten dieser knospenden Romanzen völlig unbeeindruckt. Er will unbedingt Eindruck machen - und sei es mit dunklen Machenschaften. Während alle Welt verliebt ist, bahnt sich eine Tragödie an, die Hogwarts unwiderruflich
Amazon.de:
Harry Potter und der Halbblutprinz ist die nunmehr sechste Potter Verfilmung. Eine düster-gigantische Materialschlacht mit romantischen Untertönen. Auch Harry Potter wird schliesslich älter. Seit 1997 hält Joanne K. Rowlings Harry Potter die Welt in Atem, vor allen Dingen die Welt von lesehungrigen Jugendlichen. Als die erste Potter Verfilmung 2001 in die Kinos kam wunderte sich noch so mancher Erwachsene über die scheinbar grenzenlose millionenfache Begeisterung der halbwüchsigen Fans. Doch schon wenig später sah man in der U-Bahn oder im Café erstaunlich viele Eltern und Grosseltern, tief versunken und wohlig entzückt, in der Hand ein Potter-Buch, im Gesicht ein versonnenes Lächeln. Mittlerweile ist Harry Potter beinahe selbst erwachsen geworden und von der naiven Unschuld der ersten Bücher weit entfernt. Harry Potter und der Halbblutprinz ist wie die Romanvorlage der bislang dunkelste Teil der Reihe.
Voldemorts Einfluss wird immer grösser. Selbst in Hogwart fühlt man sich nicht mehr sicher. Dumbledore (Michael Gambon) bereitet Harry Potter (Daniel Radcliffe) auf die Entscheidungsschlacht vor. Teil seiner Strategie ist es den ahnungslosen Lebenskünstler Professor Horace Slughorn (Jim Broadbent) in seine Pläne einzubeziehen und sich durch dessen Wissen den entscheidenden Vorteil im Kampf gegen Voldemort zu verschaffen. Während die Kreaturen des furchtbaren Schwarzmagiers durch London wüten und die Apokalypse einläuten, vollzieht sich hinter den Mauern Hogwarts jedoch noch etwas anderes. Im Angesicht der Zerstörung erblüht die romantische Liebe.
Regisseur David Yates war bereits für den fünften Teil der Saga verantwortlich (Harry Potter und der Orden des Phönix) und entfacht im sechsten Teil ein CGI-Spektakel. Erstaunlicherweise konzentriert man sich diesmal weniger auf die Actionanteile der Geschichte sondern legt den Akzent auf die Atmosphäre, und damit auf die Stärke der Romane. Harry Potter und der Halbblutprinz ist vielleicht sogar der atmosphärisch überzeugendste Potter Film, er ist jedoch ganz sicher der düsterste. Mit der Transformation des kleinen Harry in den Auserwählten verändert sich auch das Umfeld des Waisenknaben. Der Einsatz wird höher, sowohl auf dem Schlachtfeld des Lebens als auch auf dem der Herzen. Die Pubertät und ihre Verirrungen halten Einzug in Hogwart, die Hormone spielen verrückt und selbst Ron (Rupert Grint) wird durchgeschüttelt. Im Mittelpunkt jedoch steht zweifellos der Kampf gegen das Böse. Hartgesottene Potter Fans wissen bereits wie das Finale im siebten Band laufen wird. Alle anderen dürfen sich zunächst über spannende zweieinhalb Stunden freuen bevor es dann 2010/2011 auf die Zielgerade geht. --Thomas Reuthebuch
Kurzbeschreibung:
Harry Potter und der Halbblutprinz

Als Lord Voldemorts Faust sich immer enger um die Welt der Muggels und der Zauberer schließt, ist auch Hogwarts nicht mehr so sicher wie früher. Harry vermutet die Gefahr in der Burg selbst, doch Dumbledore konzentriert sich eher darauf, Harry auf die Entscheidungsschlacht vorzubereiten, die nun bald bevorsteht. Gemeinsam suchen sie nach einer Strategie, mit der sich Voldemorts Verteidigungslinien durchbrechen ließen. Zu diesem Zweck engagiert Dumbledore seinen alten Freund und Kollegen Horace Slughorn, der offenbar über entscheidene Informationen verfügt.


Trotz der drohenden letzten Auseinandersetzung knospen in Harry, Ron, Hermine und ihren Mitschülern romantische Gefühle. Während alle Welt verliebt ist, bahnt sich eine Tragödie an, die Hogwarts unwiderruflich verändern könnte.
  Harry Potter und der Orden des Phönix
Jahr:2007
Genre:Abenteuer, Fantasy, Kinder-/familienfilm
Bewertung:
Regisseur:David Yates
Länge:132 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
Beschreibung:
Product Description:
Lord Voldemort ist zurückgekehrt, doch das Zauberereiministerium tut alles, um diese Tatsache der Gemeinde der Zauberer vorzuenthalten. Zu dieser Strategie gehört auch, dass die Ministeriumsbeamtin Dolores Umbridge in Hogwarts zur neuen Professorin für die Verteidigung gegen die Dunklen Künste ernannt wird. Als Umbridge sich aber weigert, den Schülern die praktische Anwendung der Zaubersprüche zu ihrer Verteidigung beizubringen, überreden Ron und Hermine Harry, heimlich eine ausgewählte Schülergruppe auszubilden und sie so auf den bevorstehenden Krieg der Zauberer vorzubereiten. Schließlich kommt es zum fürchterlichen Showdown zwischen Gut und Böse...
Amazon.de:
In der fünften Harry Potter-Verfilmung ist die Welt der Zauberer endgültig nicht mehr heiter und sorglos: Lord Voldemort ist zurückgekehrt und plant mit Hilfe der Todesser, seine Schreckensherrschaft wieder zu errichten. Trotz aller Warnungen weigert sich das Ministerium der Magie jedoch, den Anfängen zu wehren. Ja, Zaubereiminister Cornelius Fudge verdächtigt Harry und Dumbledore sogar des Umsturzes, weil sie nicht von ihren angeblichen Verschwörungstheorien lassen wollen. Deshalb bestimmt Fudge seine Vertraute Dolores Umbridge zur neuen Professorin der Verteidigung gegen die Dunklen Künste. Umbridge, die alsbald den Titel einer Hohen Inquisitorin erhält, errichtet ein totalitäres Regime in Hogwarts, das George Orwells 1984 alle Ehre gemacht hätte. Ihre absurden Vorschriften und scheinbar willkürlichen Verbote machen nicht nur Harry das Leben schwer. Dabei hat er eigentlich schon mehr als genug Probleme: Er wird von seltsamen Alpträumen geplagt, ist zum ersten Mal verliebt sowie den Launen der Pubertät ausgesetzt und zu seinem großen Entsetzen muss er auch noch Einzelunterricht bei Snape nehmen. Natürlich musste das bislang seitenstärkste Buch bei der filmischen Umsetzung ein paar Szenen und Handlungsstränge einbüssen. Aber das soll der Schaden des Films nicht sein: Wo im Buch (manchmal zu viel) geredet wird, setzt der Film auf Dramatik und Action. Vor allem Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint sind nicht nur mit, sondern auch an ihren Rollen gewachsen und beweisen besonderes Feingefühl bei den emotionalen Verstrickungen ihrer Charaktere. Dies ist sicherlich auch ein Verdienst des Regisseurs David Yates - bislang eher ein unbeschriebenes Blatt -, der eine exzellente Verfilmung vorgelegt hat. Yates gelingt es in düsteren Farben und bedrohlicher Atmosphäre, den Aufstieg des Faschismus in der Zaubererwelt in spektakuläre Bilder zu fassen und dabei nie seine Charaktere aus den Augen zu verlieren. So lässt er seine Schauspieler – allen voran Alan Rickman als Snape und Imelda Staunton – brillieren, ja sogar duellieren, dass es eine wahre Freude ist. Einzig der Titel gebende Orden des Phönix kommt etwas zu kurz. -- Birgit Schwenger
Kurzbeschreibung:
In Harry Potter und der Orden des Phönix kehrt Harry nach Hogwarts zurück, um sein fünftes Ausbildungsjahr zu beginnen. Dort merkt er, dass die Welt der Zauberer inzwischen überzeugt ist, dass sein Bericht von seiner kürzlichen Begegnung mit Lord Voldemort eine Lüge ist - Harrys Glaubwürdigkeit wird angezweifelt. Was noch schlimmer ist: Zaubereiminister Cornelius Fudge hat eine neue Lehrerin für die Verteidigung gegen die dunklen Künste eingesetzt, die scheinheilige Professorin Dolores Umbridge. Doch der vom Ministerium abgesegnete und von Professorin Dolores Umbridge geleitete Kurs in defensiver Zauberei hilft den jungen Zauberern leider überhaupt nicht bei der Verteidigung gegen die dunklen Mächte, von denen sie und die gesamte Zaubererwelt bedroht werden. Also überreden Hermine und Ron ihren Freund Harry, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Harry trifft sich mit einer kleinen Gruppe von Schülern, die sich "Dumbledores Armee" nennen, und bringt ihnen bei, wie sie sich gegen die dunklen Künste wappnen können – denn es gilt, die mutigen jungen Zauberer auf den bevorstehenden, höchst ungewöhnlichen Kampf vorzubereiten. Zusätzliche Inhalte: 44-seitiges Fotoalbum (gebunden): - Lenticularbild Zwei Charakterkarten aus einer Sammelreihe: - Nr. 9 Luna Lovegood - Nr. 10 Dolores Umbridge - Zusätzliche Digital Copy des Kinofilms Außerdem enthält diese Blu-ray folgende Specials: Disc 1: Hauptfilm mit In-Movie Experience. Darsteller und Macher geben einen umfassenden Einblick in den Prozess des Filmemachens mit Interviews, Schwerpunkten, Fotogalerien und vielem mehr. Disc 2: Specials - Die Entstehung von Harry Potters Welt Teil 5: Die Entwicklung - Harry Potter und der Orden des Phönix: Ein Einblick in die Magie - Wie man Magie erschafft: Die Filmsets von Harry Potter - Harry Potter und der Orden des Phönix: Der Widerstand beginnt - Harry Potter und der Orden des Phönix: Die Prophezeiung erfüllt sich - Zusätzliche Szenen in HD - Auf den Fersen von Tonks: Natalia Tena (alias Nymphadora Tonks) auf einer sehr persönlichen Tour über das Filmset - Harry Potter: Die Magie des Filmschnitts: Regisseur David Yates und Cutter Mark Day zeigen, was ein guter Schnitt ausmacht - Trailer
  Harry Potter und der Stein der Weisen
Jahr:2001
Genre:Adventure, Familie, Family, Fantasy
Bewertung:
Regisseur:Chris Columbus
Länge:146 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
Beschreibung:
Product Description:
Das kleine bebrillte Waisenkind mit der blitzförmigen Narbe auf der Stirn mag kaum glauben, was ihm der gutmütige Riese Rubeus Hagrid (Robbie Coltrane) an seinem 11. Geburtstag offenbart. Dabei ist alles wahr: Er ist ein echter Zauberer. Naja, zumindest beinahe. Zuerst muss sich Harry Potter (Daniel Radcliffe) natürlich noch in Hogwarts, der altehrwürdigen Schule für Hexenkunst und Zauberei, ausbilden lassen. Für den Jungen beginnt das aufregendste Schuljahr
Kurzbeschreibung:
In der zauberhaften Verfilmung von J. K. Rowlings Weltbestseller erfährt Harry Potter an seinem 11. Geburtstag, dass seine verstorbenen Eltern mächtige Zauberer waren und auch er selbst magische Kräfte besitzt. Als er von Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, aufgenommen wird, erlebt Harry das Abenteuer seines Lebens. Er lernt Quidditch, das hoch in der Luft gespielt wird, und auf dem Weg, sich einem schwarzen Magier zu stellen, der ihn vernichten will, muss Harry eine spannende Schachpartie mit lebenden Figuren überstehen. Treffen wir uns auf Gleis 9 3/4 zum Start eines außergewöhnlichen Abenteuers!
  Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1
Jahr:2010
Genre:Adventure, Family, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:David Yates
Länge:139 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Emma Watson, Daniel Radcliffe, Rupert Grint
Beschreibung:
Kurzbeschreibung:
Harry, Ron und Hermine übernehmen die gefährliche Aufgabe die Horkruxe aufzuspüren und zu zerstören, denn sie sind der Schlüssel zu Voldemorts Unsterblichkeit. Die drei Freunde sind ohne den Rat ihrer Professoren mehr denn je aufeinander angewiesen. Doch dunkle Mächte drohen sie zu trennen.



Die Welt der Zauberer ist inzwischen für alle Gegner des Dunklen Lords äußerst gefährlich geworden. Der lange befürchtete Krieg hat begonnen, und Voldemorts Todesser reißen die Macht im Zaubereiministerium und sogar in Hogwarts an sich – wer sich widersetzt, wird eingeschüchtert und weggesperrt. Vor allem haben sie es auf Voldemorts Erzfeind Harry Potter abgesehen: Der Auserwählte wird zum Gejagten. Voldemorts Gefolgsleute haben den Befehl, Harry bei dem Dunklen Lord abzuliefern – und zwar lebendig.

Harrys letzte Hoffnung: Er muss die Horkruxe finden, bevor Voldemort ihn entdeckt. Während er nach Anhaltspunkten forscht, stößt er auf eine uralte und fast vergessene Geschichte – die Legende von den Heiligtümern des Todes. Falls die Legende wahr sein sollte, könnte sie Voldemort zu jener unüberwindlichen Macht verhelfen, die er anstrebt.
  Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2
Jahr:2011
Genre:Abenteuer, Drama, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:David Yates
Länge:125 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
Beschreibung:
Product Description:
Harry Potter Und Die Heiligtuemer Des Todes - 2
Kurzbeschreibung:
Im großen Finale weitet sich der Kampf Gut gegen Böse in der Welt der Zauberer zu einem regelrechten Krieg aus. Niemals stand derart viel auf dem Spiel – niemand ist mehr sicher. Die entscheidende Auseinandersetzung mit Lord Voldemort scheint unausweichlich, und es sieht fast so aus, als ob Harry Potter sich opfern muss. Alles endet hier.
  Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Jahr:2002
Genre:Abenteuer, Familie, Fantasy, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Chris Columbus
Länge:152 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson
Beschreibung:
Product Description:
Harry Potter könnte sich schönere Sommerferien vorstellen: Einerseits erträgt er nur schwer den herrischen Ton im Haus von Tante Petunia und Onkel Vernon Dursley, denen seine Zauberkunst nicht geheuer ist, andererseits haben ihn seine besten Freunde Ron Weasley und Hermine Granger offenbar vergessen, denn sie beantworten keinen seiner Briefe.
Plötzlich taucht der geheimnisvolle Haus-Elf Dobby in Harrys Schlafzimmer auf und warnt ihn: Falls Harry nach Hogwarts zurückkehrt, schwebt er in großer Gefahr. Dobby will den jungen Gryffindor unbedingt davon abhalten, weiter auf die Schule für Hexerei und Zauberei zu gehen - deswegen hat er dafür gesorgt, dass Rons und Hermines Briefe nicht ankommen.

Doch was der boshafte Elf auch anstellt - Harry lässt sich nicht beirren. Und dann taucht Ron mit seinen Brüdern auf: Mit einem fliegenden Auto retten sie Harry aus den Klauen der langweiligen Dursleys. Im Haus der Weasleys wird Harry dagegen mit offenen Armen empfangen.

Merkwürdige Umstände verhindern, dass Harry und Ron auf dem Bahnsteig 9 3/4 den Hogwarts-Express besteigen. Um den Schulbeginn nicht zu versäumen, müssen die beiden also zu radikalen Mitteln greifen. Als sie mit dem fliegenden Ford Anglia in der verzauberten peitschenden Weide von Hogwarts eine Bruchlandung machen, ist Professor Snape empört - er fordert, dass sie die Schule verlassen sollen.

Mittlerweile sind Harrys Heldentaten aus dem ersten Schuljahr Tagesgespräch in Hogwarts - ganz ungewollt steht er plötzlich im Mittelpunkt einer wachsenden Fangemeinde, zu der Rons kleine Schwester Ginny sowie der Schulanfänger und Möchtegern-Fotograf Colin Creevey zählen.

In
Amazon.de:
Die erste Fortsetzung stellt einen bedeutsamen Test für die andauernde Vermarktung einer Filmreihe dar, und Harry Potter 2 besteht diese Prüfung mit fliegenden Fahnen. Harrys zweites Jahr an Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei beinhaltet eine düsterere, bösartigere Geschichte (Eltern mit jüngeren Kindern sollten dies beachten), die über die beeindruckenden Bauten, Spezialeffekte und großartigen Abenteuer von Harry Potter und der Stein der Weisen hinaus reicht. Alles beginnt mit den versteinerten Körpern einiger Hogwarts-Schüler, wobei Harry (Daniel Radcliffe), Ron (Rupert Grint) und Hermione (Emma Watson) durch magische Hinweise auf ein fünfzig Jahre altes Geheimnis in der von Monstern wimmelnden Kammer des Schreckens stoßen. Hauselfen, kreischende Alraunen, riesige Spinnen und giftige Schlangen bevölkern diese werkgetreue Adaption (von „Stein der Weisen“-Regisseur Chris Columbus und Drehbuchautor Steve Kloves), und Kenneth Branagh führt als der großspurige Scharlatan Gilderoy Lockhart die herausragende Riege von Nebendarstellern an (achten Sie nach dem Abspann auf die visuelle Anspielung auf Kosten von Lockhart). Der Film leidet bei seinen 161 Minuten Laufzeit an mangelnder Tiefe und einem holprigen Handlungsverlauf, und die Musik von John Williams wiederholt meistens bereits vorgestellte Themen. Jedoch macht die junge und schnell wachsende Besetzung diese Schwächen wett – ebenso wie der jüngst verstorbene Richard Harris in seiner letzten Rolle als Professor Albus Dumbledore. Kammer des Schreckens ehrt das Erbe von J.K. Rowlings Romanen – der Film strotzt vor schlauen Einfällen, wundersamen Dingen und dem Glanz eines großen Budgets. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Fliegende Autos, gemeingefährliche Bäume und die Warnung eines mysteriösen Hauselfen - so beginnt Harry Potter das zweite Schuljahr in der faszinierenden Welt der Zauberei. Dieses Jahr in Hogwarts trifft Harry auf sprechende Spinnen und schimpfende Briefe, und wegen seiner besonderen Fähigkeit, mit Schlangen zu sprechen, wenden sich sogar seine Freunde von ihm ab. Der Aufenthalt in Hogwarts ist voller Abenteuer und Gefahren. Duellierclubs, besessene Klatscher und auf einer Wand verkündet eine geheimnisvolle Schrift: Die Kammer des Schreckens wurde geöffnet. In der fesselnden Verfilmung des zweiten Buchs von J.K. Rowling müssen Harry, Ron und Hermine all ihre magischen Fähigkeiten und ihren ganzen Mut einsetzen, um Hogwarts zu retten. Freut euch auf einen Film voller Spaß und Spannung, wenn Harry Potter zeigt, dass er mehr als ein Zauberer ist - er ist ein Held!
  Haunted Hill
Jahr:1999
Genre:Horror, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:William Malone
Länge:89 min
Medientyp: 
Schauspieler: Geoffrey Rush, Famke Janssen, Taye Diggs, Peter Gallagher, Chris Kattan
Beschreibung:
Product Description:
Sein neuster Coup Jedes Mitglied einer Gruppe von Fremden erhält eine Million Dollar - wenn sie eine ganze Nacht mit ihm und seiner Frau in dem berüchtigten Art-Deco-Geisterpalast aushalten. Die einstige Anstalt für Geistekranke hatte 1931 entsetzliche Berühmtheit erlangt, als die dort gefolterten und gequälten Patienten aufbegehrten und ein Massaker anrichteten. Weder Ärzte, Pflegerinnen, noch die Insassen überlebten diese Nacht des Horrors. Price Gäste merken schnell, dass sie sich auf einen bizarren Alptraum eingelassen haben, dem sie wahrscheinlich nicht lebend entkommen. Und auch Price darf sehr bald feststellen, dass sich die von ihm geschaffene labyrinthische Hölle seiner Kontrolle entzieht... und die Geister der Toten rachelüstern nach den Lebenden greifen! Extras Making Of, Entfallene Szenen, Trailer, Filmografien, AudiokommentarVideo Format Widescreen 185.1, Anamorph, Audio Format Deutsch DTS, Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 5.1, Untertitel Englisch, Deutsch, Prod Jahr 1999 DVD Jahr 2001 Land USARegional Code 2 Laufzeit 89 Min Typ DVD-9 Dual Verpackung Amaray Box
Amazon.de:
Haunted Hill gehört zu jener neuen Art von Filmen, bei denen Action und Thrill Schlag auf Schlag folgen -- wie etwa auch Deep Blue Sea -- und er ist zudem ein besonders wirkungsvolles Beispiel dieses Genres. Die Handlung ist reine Konstruktion: Als Anlass für eine sensationelle Party bietet ein reicher Freizeitpark-Entwickler (Geoffrey Rush, Shine, Elizabeth) fünf Personen eine Million Dollar Preisgeld, wenn sie die Nacht in jener ehemaligen Irrenanstalt verbringen, in der einst die Patienten ihre sadistischen Pfleger ermordet haben. Doch es stellt sich heraus, dass nicht die fünf Personen erscheinen, die er eingeladen hat. Hat etwa seine Frau (Famke Janssen, Octalus, GoldenEye), die ihn hasst und verabscheut, den Tausch vorgenommen? Die Ereignisse entwickeln sich von nun an mit einer ausgeklügelten Kombination aus menschlichem Ränkespiel und übernatürlichen Machenschaften. Schockmomente gibt es in schönster, wenn auch nicht immer vorhersehbarer Regelmäßigkeit. Die optischen Effekte stehen in tiefer Schuld bei Jacob's Ladder -- In der Gewalt des Jenseits, der allerdings ein wesentlich anspruchsvollerer Film war. Haunted Hill will einfach nur unter die Haut gehen, und das gelingt ihm besser, als man erwartet hätte. Geoffrey Rush spielt sich auf höchst unterhaltsame und überzogene Weise selbst, während Famke Janssen, Taye Diggs (Stella's Groove: Männer sind die halbe Miete), Ali Larter (Final Destination) und Bridgette Wilson (Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast, Last Action Hero) optisch attraktiv sind und alles mit einigermaßen ernster Miene durchstehen. Chris Kattan (aus der amerikanischen Comedy-Serie Saturday Night Live) ist in seiner Rolle als neurotischer Hausbesitzer wirklich amüsant. Es scheint zwar so, als seien einige Teile der Handlung im Schneideraum verloren gegangen, doch das stört im Grunde nur wenig. Wesentlich ärgerlicher ist die Tatsache, dass die Angstmomente abflachen, wenn gegen Ende verstärkt auf Computereffekte gesetzt wird -- die digitalen Bilder sind eben nicht so unheimlich wie die suggestiven Szenen zuvor. Doch dies trifft nur auf das Ende zu, der Rest des Films hat eine Menge Schwung. Übrigens sollte man den Abspann bis zum Ende anschauen, um auch das letzte bisschen Grusel nicht zu verpassen. --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Das sehr erfreuliche Bonusmaterial von Haunted Hill beginnt mit einem animierten Menü, das sich an den trickreichen Vorspann des Filmes anlehnt. Das Segment "Terror Incognita" enthält sechs kurze Blicke hinter die Kulissen der Effekte und Ausstattung. In den rund zwölf Minuten Laufzeit erläutert Regisseur Malone anhand von Filmausschnitten die Entstehung der einen oder anderen Sequenz. Es folgen drei aus dem Film entfernte Szenen (ebenfalls circa zwölf Minuten), die zunächst per Text, dann wiederum durch den Regisseur erläutert werden. Sehr interessant ist hier der Vergleich zweier textidentischer, aber an verschiedenen Orten gedrehter Dialoge. Zwei weitere entfallene Szenen werden kurz im Text erwähnt. In ausführlichen Texttafeln werden die Bio- und Filmografien der Darsteller, des Regisseurs sowie der Produzenten und des Drehbuchautors vorgestellt. Die so genannten "Sound Highlights" bestehen aus fünf kurzen Filmausschnitten, in denen es besonders eindrucksvoll kracht und rumpelt. Mit ihnen kann man das häusliche Klangsystem wahlweise in dts 5.1 oder Dolby Digital 5.1 auf seine Leistungsfähigkeit testen. Im Segment "Vannacutts Archiv" gibt es die sehr amüsante und informative Dokumentation "Tale of Two Houses", in der 19 Minuten lang Haunted Hill mit seinem Vorbild von William Castle aus dem Jahr 1959 The House on Haunted Hill (auf deutsch Das Haus auf dem Geisterhügel) verglichen wird. Regisseur Malone lässt sich anhand direkter Szenenvergleiche über Inhalt und Besetzung beider Streifen aus. Neben vielen Ausschnitten aus dem Original gibt es auch ein wenig zeitgenössisches Interviewmaterial. Ein "William Castle Special" widmet sich dem Mann, der Gruselfilm-Legende Vincent Price zum Star machte und Horrorkino-Vorstellungen mit solchen Gimmicks wie summenden Sitzen und Geld-zurück-Gutscheinen für Angsthasen revolutionierte. In Texttafeln gibt es Informationen zu Person und Werk sowie ein Interview und den Kino-Trailer von 1959. Wiederum zum vorliegenden Film enthält das Bonusmaterial Texte zur Produktion, Triviales und Kuriosa, den deutschen und den US-Trailer. Als ein besonderes Bonbon ist auch der Teaser zu William Malones Weltraum-Schocker und Alien-Abklatsch aus dem Jahr 1985, Creature, zu sehen. Neben dem Audiokommentar des Regisseurs gibt es eine reine Tonspur, allerdings nur in Dolby Digital 2.0. Diese macht jedoch weder Filmmusikfans noch Toneffektfreaks richtig glücklich, da sie eben nur den Mix des Soundtracks wiedergibt und nicht etwa beide Teile isoliert. Der Film selbst tönt auf Deutsch in dts 5.1 oder Dolby Digital 5.1 sowie auf Englisch in 5.1. Untertitel gibt es ebenfalls in diesen Sprachen. --Alexander Röder
  Haunted Hill 2 - Die Rückkehr in das Haus des Schreckens
Jahr:2007
Genre:Horror, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Victor Garcia
Länge:78 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Amanda Righetti, Cerina Vincent, Erik Palladino
Beschreibung:
Product Description:
Warner Home Haunted Hill - Die Rückkehr in das Haus des..., USK/FSK: KJ VÃ--Datum: 12.10.07
  Hercules
Jahr:1997
Genre:Animation, Abenteuer, Kinder-/familienfilm, Komödie, Musikfilm
Bewertung:
Regisseur:Ron Clements
Länge:91 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tate Donovan (Hercules), Josh Keaton (Young Hercules), Roger Bart (Young Hercules), Danny DeVito (Philoctetes), James Woods (Hades; Lord of the Underworld), Susan Egan (Meg), Bobcat Goldthwait (Pain), Matt Frewer (Panic), Rip Torn (Zeus), Samantha Eggar (Hera - Hercules' Mother), Barbara Barrie (Alcmene; Hercules' Foster Mother), Hal Holbrook (Amphitryon; Hercules Foster Father), Paul Shaffer (Hermes; the Messenger God), Amanda Plummer (Clotho), Carole Shelley (Lachesis)
Beschreibung:
Product Description:
Der junge Hercules lebt als Sterblicher auf der Erde. Doch eines Tages findet er heraus, daß er auf dem Olymp das Licht der Welt erblickt hat und sein Vater kein Geringerer als der mächtige Zeus ist. Um aber auf den Berg der Götter zurückkehren zu können, muß Hercules erst beweisen, daß er ein richtiger Held ist. Mit Hilfe seiner treuen Freunde - dem fliegenden Pferd Pegasus und seinem Trainer Phil - lernt er, daß dabei nicht pure Kraft, sondern die Größe seines Herzens zählt. Hades, der hitzköpfige Herrscher der Unterwelt, versucht inzwischen, unterstützt von seiner vorwitzigen Handlangern Pech und Schwefel, mit allen Mitteln die Macht über das ganze Universum zu erlangen. Hercules aber setzt seine Kraft gezielt gegen das Böse ein, um schließlich den ihm zusteheneden Platz bei den
Amazon.de:
Hercules ist nicht der völlige Fehlschlag, der der Film im Kino zu sein schien, sondern ein unterhaltsamer Zeichentrick-Cocktail. Die ständigen Einsprengsel von zeitgenössischen Witzen und kulturellen Anspielungen wirken auf Video weniger ungelenk. Es stört auch nicht so sehr, dass den beliebten griechischen Legenden wenig Ehrfurcht entgegengebracht oder Größe verliehen wurde. Ein großer Pluspunkt ist der Soundtrack von Alan Menken, seine ansteckendste Filmmusik seit Der kleine Horrorladen. Die unglaubliche Stärke des jungen Hercules, der Zeus' Blut in den Adern hat, macht ihn zum Außenseiter (das glaubt allerdings immer noch niemand!), also trainiert er mit einem Satyr namens Phil, um ein Held zu werden. Auf seinem Weg trifft er Meg, eine gewöhnliche Sterbliche, die seinem Charme erliegt. Gemeinsam müssen sie gegen den Witzbold Hades antreten, der Hercules töten muss, um den Olymp übernehmen zu können. Die Hydra ist das Meisterwerk der Computeranimation in diesem Film, allerdings hat sie keine Chance gegen die Herde Gnus im König der Löwen. --Keith Simanton
Kurzbeschreibung:
Jetzt kommt Disneys größter Held und der stärkste Mann der Welt - HERCULES! Der junge Hercules lebt als Sterblicher auf der Erde. Doch eines Tages findet er heraus, daß er auf dem Olymp das Licht der Welt erblickt hat und sein Vater kein Geringerer als der mächtige Zeus ist. Um aber auf den Berg der Götter zurückkehren zu können, muß Hercules erst beweisen, daß er ein richtiger Held ist. Mit Hilfe seiner treuen Freunde - dem fliegenden Pferd Pegasus und seinem Trainer Phil - lernt er, daß dabei nicht pure Kraft, sondern die Größe seines Herzens zählt. Hades, der hitzköpfige Herrscher der Unterwelt, versucht inzwischen, unterstützt von seinen vorwitzigen Handlangern Pech und Schwefel, mit allen Mitteln die Macht über das ganze Universum zu erlangen. Hercules aber setzt seine Kraft gezielt gegen das Böse ein, um schließlich den ihm zustehenden Platz bei den Göttern einzunehmen!
Von den Zeichnern, die schon Aladdin und Arielle erschaffen haben, kommt dieser unschlagbare Mix aus Comedy, Action und fetziger Musik. HERCULES - göttliche Unterhaltung für kleine und große Helden!
  Hero
Jahr:2002
Genre:Action, Abenteuer
Bewertung:
Regisseur:Zhang Yimou
Länge:95 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jet Li, Maggie Cheung, Tony Leung Chiu-wai
Beschreibung:
Product Description:
China, vor über 2000 Jahren: König Qin will seinen Anspruch auf die Herrschaft über ganz China gegen seine Konkurrenten durchsetzen und Kaiser werden. Seit Jahren gibt es Pläne, ihn zu ermorden. Vor allem drei Widersacher trachten ihm nach dem Leben: Broken Sword, Flying Snow und Sky.

Nach zehn Jahren, in denen es nicht gelingt, die drei zu besiegen, besucht Nameless (Jet Li) den Palast und erzählt eine außergewöhnliche Geschichte...
Amazon.de:
Wenn man sich daran erinnert, dass Zhang Yimou nun schon seit Jahren vor allem kleinere Filme über das moderne Leben sowohl in Peking als auch in der chinesischen Provinz gedreht hat, dann überrascht einen seine Martial-Arts-Oper Hero zunächst einmal. Sie scheint nicht so recht in das Werk des wohl berühmtesten Filmemachers der Volksrepublik zu passen. Schließlich hat er bisher eher realistische Töne angeschlagen. Selbst seine Ausflüge ins Genre, seine historischen Dramen und der eine Gangsterfilm, an dem er sich versucht hat, waren letztlich stärker seinen Ideen von der Welt und dem Kino als den Konventionen ihrer Gattungen verpflichtet. Aber auf der anderen Seite war Zhangs Realismus nie einfach nur der Versuch, sich die Wirklichkeit mimetisch anzueignen, er hat stattdessen immer mit den Mitteln des Kinos, den Möglichkeiten von Kolorierung und Kolorit, auf sie reagiert. Dieses Spiel mit Formen und Farben treibt nun Hero auf die Spitze. Wie schon Chen Kaiges Der Kaiser und sein Attentäter spielt auch Hero in der Zeit, in der der Herrscher von Qin (Chen Dao Ming) die sieben Königreiche Chinas durch Kriege und Intrigen vereinigt hat. Es ist die wohl am stärksten von Legenden umwobene Epoche in der chinesischen Geschichte. Und anders als Chen, der die Mythen und Geschichten aus dieser Zeit in die Form einer Shakespeare'schen Tragödie gegossen hat, spielt Zhang Yimou ganz bewusst mit der Aura des Irrealen und Fantastischen, die diese Ära umgibt. Ein namenloser Krieger (Jet Li) kommt an den Hof des Königs und verkündet ihm, dass er dessen drei gefährlichste Feinde getötet habe. Der Herrscher gibt sich allerdings nicht mit der ersten Erzählung des Fremden zufrieden und so muss der Kämpfer, der eigentlich ein kleiner Beamter ist, immer wieder von neuem mit seiner Darstellung der Ereignisse ansetzen. In vier Rückblenden, denen er jeweils eine Farbe als dominierenden Grundton zugeordnet hat, entfaltet Zhang Yimou eine ganz eigene Legende von Pflicht und Verrat, Liebe und Idealismus. Hero entzieht sich dabei jeder eindeutigen Lesart. Einige Kritiker haben in ihm eine Art von Lehrstück gesehen, das jeden Missbrauch von Macht rechtfertigt. Doch dem steht alleine schon Zhangs Metaphysik der Gewalt entgegen, nach der es das höchste Ziel jedes Kriegers sein muss, das Schwert und den Kampf hinter sich zu lassen. Zhang treibt die Ideen des Martial-Arts-Kinos weiter als nahezu alle seine Vorgänger. Seine von Ang Lees Tiger & Dragon inspirierten Choreografien, vor allem die Kämpfe zwischen Jet Li auf der einen und Maggie Cheung oder Tony Leung auf der anderen Seite, transzendieren schließlich sogar das Körperliche. In Christopher Doyles Bildern manifestiert sich so erstmals im Kino die gesamte spirituelle Dimension der Martial-Arts-Techniken. --Sascha Westphal
Kurzbeschreibung:
China, vor über 2000 Jahren: Das Reich ist in sieben Teile gespalten. Und Krieg und Terror herrschen zwischen den einzelnen Königreichen. Weil der grausame König Qin Kaiser werden will, um die vollkommene Macht an sich zu reißen, trachten ihm seine Widersacher nach dem Leben. Qin liefert sich, vor allem mit den drei starken Gegnern Broken Sword, Flying Snow und Sky, erbitterte Schlachten. Doch selbst nach 10 Jahren des Kampfes kann er sie nicht besiegen, bis plötzlich der geheimnisvolle Nameless den Palast betritt und eine außergewöhnliche Geschichte erzählt.....
  High Society - Die oberen Zehntausend
Jahr:1956
Genre:Comedy, Musical, Romance
Bewertung:
Regisseur:Charles Walters
Länge:107 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Bing Crosby, Grace Kelly, Frank Sinatra
Beschreibung:
Product Description:
Warner Die oberen Zehntausend, USK/FSK: 6+ VÃ--Datum: 09.05.08
  Hitch - Der Date Doktor
Jahr:2005
Genre:Komödie
Bewertung:
Regisseur:Andy Tennant
Länge:113 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Will Smith, Eva Mendes, Kevin James, Amber Valletta
Beschreibung:
Product Description:
Systemvorraussetzungen:
Kodierungsart: 2. TV-Norm: PAL. Ausgabeformat: 16:9 (anamorph codiert). Aufnahmeformat: 2,35:1. Sprachversion: Deutsch Dolby Digital 5.1, 3/2.01, AC3. Sprachversion: Englisch Dolby Digital 5.1, 3/2.01, AC3. Sprachversion: Polnisch 5.1 Dolby Digital, 3/2.01, AC3. Sprachversion: Tschechisch 5.1 Dolby Digital, 3/2.01, AC3
Amazon.de:
Will Smiths entspannter Charme macht aus Hitch jene Art von angenehmer, aufbauender romantischer Komödie, die man beinahe jedem empfehlen kann – speziell, wenn Romantik in der Luft liegt. Smith zeigt mit dem in Manhattan beheimateten gewieften Beziehungsberater Alex 'Hitch' Hitchens jene softe, weltgewandte Seite seiner Leinwandpersönlichkeit, indem er einen tollpatschigen Buchhalter (Kevin James) in die Feinheiten der Liebe einweiht. Der Witz liegt natürlich darin, dass Hitchs eigenes Liebesleben eine Katastrophe ist, und während er Kevin James mit einer reichen, selbstbewussten und scheinbar unnahbaren Schönheit namens Allegra (Amber Valetta) verkuppeln will, macht er sich lächerlich bei dem Versuch, eine schlaue Klatschkolumnistin (Eva Mendes) zu beeindrucken, in die er sich verliebt hat. Regisseur Andy Tennant schafft durch Verwechslungen und nicht zusammen passende Paare jene leichte Mischung, die Drew Barrymores Auf immer und ewig so bezaubernd wirken ließ. Wie die meisten romantischen Komödien hat Hitch nicht viel Neues zu bieten, aber als Film, den man sich bei einer Verabredung gemeinsam anschaut, kommt das Ganze angenehm leicht und stilvoll rüber. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Alex "Hitch" Hitchens genießt einen legendären Ruf in der Männerwelt von New York: Er ist der erfolgreichste "Date-Doktor" des Big Apple - gegen Bezahlung immer anonym und unauffällig zur Stelle, um Männer zu beraten, wenn sie die Frau ihrer Träume gewinnen wollen. Als er im besonders schwierigen Fall von Albert dabei hilft, die glamouröse Society-Lady Allegra Cole für sich zu interessieren, lernt Hitch die hinreißende Klatschkolumnistin Sara Melas kennen, die Allegra auf Schritt und Tritt folgt. Der ultimative Profi-Junggeselle verliebt sich Hals über Kopf ausgerechnet in die Frau, der die große Story fehlt, um ihr Karriereziel zu erreichen: Eine Enthüllungsgeschichte über Manhattans berühmtesten Date-Doktor und seine wahre Identität.
  House of Wax
Jahr:2005
Genre:Horror, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Jaume Collet-Serra
Länge:113 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Elisha Cuthbert, Chad Michael Murray, Jared Padalecki, Paris Hilton, Brian Van Holt, Jon Abrahams, Emma Lung, Robert Ri'chard, Damon Herriman, Dragicia Debert, Thomas Adamson, Murray Smith
Beschreibung:
Da war das Wochenende aber anders geplant: Eigentlich sollte es ein spaßiger Ausflug inklusive Footballspiel und Party werden. Doch auf dem Weg zum Spiel hat die junge Gruppe um Carly (Elisha Cuthbert) und Nick Jones (Chad Michael Murray) eine Autopanne und sucht Hilfe in einer kleinen nahegelegenen Stadt. Dort finden sie aber keinen einzigen Bewohner - nur ein Wachsfigurenkabinett mit täuschend echt wirkenden Wachsfiguren, die auch überall in der Stadt verteilt sind, sorgt für Aufmerksamkeit. Schnell müssen sie feststellen, dass sich unter der oberen Wachsschicht die Leichen von einstigen Besuchern der Stadt befinden. Diese fielen einem kranken Bruderpaar in die Arme, die dabei sind, ihre "Sammlung" stetig zu erweitern. Bald gerät auch die Gruppe in das Visier der beiden Psychopathen...
  I, Robot
Jahr:2004
Genre:Action, Mystery, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Alex Proyas
Länge:110 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Will Smith, Bridget Moynahan, Bruce Greenwood
Beschreibung:
Product Description:
Chicago, 2035: Fast jeder Haushalt verfügt über einen Roboter. Die hoch entwickelten Maschinenwesen verrichten für ihre Besitzer alltägliche Arbeiten wie Einkäufe erledigen oder den Hund ausführen. Spezielle Sicherheitsvorkehrungen in der Programmierung sorgen für ein ungefährliches Zusammenleben mit den Menschen. Nur der leicht paranoide Detective Del Spooner (Will Smith) traut ihnen nicht. Als er in einem Mordfall ermittelt, in dem ein Roboter der Hauptverdächtige ist, sieht er sich in seinem Misstrauen bestätigt. Mit Hilfe der Roboterpsychologin Dr. Susan Calvin (Bridget Moynahan) versucht Del Spooner den mysteriösen Fall zu lösen und macht dabei eine schreckliche
Amazon.de:
Will Smith (Independence Day, Men in Black) bringt in I Robot als paranoider Polizist Del Spooner seine zum Markenzeichen gewordenen coolen Sprüche und zeigt zudem seine eindrucksvolle Brustmuskulatur. Spooner ist der Einzige, der vermutet, dass sich die Roboter, welche in der nahen Zukunft alle niedrigen Arbeiten verrichten, gegen die Menschen wenden werden – er weiß nur nicht, wie. Als ein führender Robotik-Fachmann unter mysteriösen Umständen stirbt, verfolgt Spooner eine Spur, die seinen Verdacht bestätigen soll. Der Actionfilm I Robot liefert keine Grübeleien über die Bedeutung künstlicher Intelligenz, also sollte man hier keine große Nähe zu Isaac Asimovs klassischen Science-Fiction-Geschichten erwarten. Dieser gefällige, gut gemachte Film betritt kein Neuland, aber es werden dennoch eine oder zwei Ideen neben der Spannung und all den Wendungen aufgezeigt, die ihm gegenüber den neueren Actionfilmen einen Vorsprung verschaffen. Es spielen außerdem Bridget Moynahan (Der Anschlag), Bruce Greenwood (The Core) und James Cromwell (Ein Schweinchen namens Babe, L.A. Confidential). --Bret Fetzer
Kurzbeschreibung:
Das Jahr 2035. Roboter sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, denn die perfekt konstruierten Metallwesen erledigen alle unliebsamen Arbeiten mit grösster Präzision und Hilfsbereitschaft. Man vertraut ihnen blind, doch ein mysteriöser Selbstmord in der Zentrale der Roboter-Fabrik wirft Fragen auf, besonders bei Detective Del Spooner. Für ihn steht fest, dass nur ein Roboter den Wissenschaftler umgebracht haben kann. Eine gefährliche und äußerst unprofitable Theorie, die von offizieller Seite totgeschwiegen wird. Mit Hilfe der Roboter-Psychologin Dr. Susan Calvin versucht Spooner den Fall zu lösen. Ein mörderischer Job, denn seine Gegner sind ihm immer einen Schritt voraus...
  I... wie Ikarus
Jahr:1979
Genre:Crime, Drama, Mystery, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Henri Verneuil
Länge:122 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Yves Montand, Michel Etcheverry, Jaqueline Straup
Beschreibung:
After the recently re-elected President of a fictitious state has been assassinated, one of the members of the investigation committee refuses to sign the final report and is given the task of investigating once more. In the course of his search he finds evidence that casts serious doubt on the committee's "lone-gunman" theory... A very bold film that basically told the "JFK" story thinly disguised as having taken place not in the US.
  Inside Man
Jahr:2006
Genre:Krimi
Bewertung:
Regisseur:Spike Lee
Länge:124 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Denzel Washington, Clive Owen, Jodie Foster
Beschreibung:
Product Description:
"Warum ich den perfekten Bankraub begehe? Nun, weil ich es kann." Keine Frage Dalton Russell hat dazu die Intelligenz, die Nerven und die Kaltbltigkeit. Das bekommt vor allem Detective Keith Frazier zu spren. In diesem Katz-und-Maus-Spiel steht schnell fest, wer hier das Muschen ist. Whrend der eine verzweifelt versucht, die Geiseln zu retten, fhren die Bankruber im Inneren der Bank den dreistesten Coup aller Zeiten durch. Kann er berhaupt vereitelt werden? Und welche geheimnisvolle Rolle spielt Madaline White, die externe Beraterin?
Amazon.de:
Spike Lee erzielte seinen bis heute größten Hit mit Inside Man, einem unkonventionellen Thriller mit faszinierenden Details am Rande seines verworrenen Plots. Das Drehbuch (von Debutant Russell Gerwitz) hätte allerdings einige weitere Neufassungen gebrauchen können; es treibt die Handlung nämlich in vielen kleinen Schritten voran, von denen im Nachhinein aber eine Menge keinen wirklichen Sinn ergeben. Das Resultat ist, dass es mehr Spaß macht, Inside Man zu sehen als hinterher darüber nachzudenken (weil man dann Löcher in der Story entdecken würde, durch die bequem ein LKW fahren könnte). Dennoch spricht der Film seine Zuschauer an, besonders wenn NYPD Detektiv Keith Frazier (Denzel Washington) einen gefährlichen Bankräuber (Clive Owen) bekämpft, der mit seiner gut ausgebildeten Truppe die Kontrolle über eine Bank in der Wall Street übernommen hat, und sich dabei die scheinbare Geiselnahme in einen persönlichen Kreuzzeug verwandelt, dessen Ziel es ist, einige finstere Geheimnisse zu enthüllen. Wie man vom Regisseur des Films "Do the right Thing" vielleicht auch erwarten kann, nutzt Lee einige gute Gelegenheiten, um rassische Vorurteile in der Post-9/11-Ära aufzudecken und auf inländischen Terrorismus hinzuweisen. Die Geheimnisvolle "Problemlöserin" Madeline White (Jodie Foster) ist darüber hinaus so finster und vage definiert, dass sie locker für einen eigenen Film gut wäre. Mit der beeindruckendsten Besetzung, mit der er jemals gedreht hat (unter anderen Christopher Plummer, Willem Dafoe und Chiwetel Ejiofor), scheint Spike Lee auch mehr Interesse an Charakterszenen als an gut gemachten Spannungsmomenten gefunden zu haben. Allerdings hält das Inside Man nicht im Geringsten davon ab, subtil zu unterhalten und schrullig genug zu sein, um sich auf willkommene Art und Weise von den Schema F-Thrillern abzuheben, die der Standard in Hollywood sind. --Jeff Shannon
  James Bond 007 - Casino Royale
Jahr:2006
Genre:Action, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Martin Campbell
Länge:139 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daniel Craig, Eva Green, Mads Mikkelsen
Beschreibung:
Amazon.de:
Daniel Craigs erster Auftritt als James Bond bietet erstklassige Unterhaltung und ein nicht für möglich gehaltenes Revival der totgeglaubten Filmreihe. James Bond ist zurück, im wahrsten Sinne des Wortes. Casino Royale markiert die Rückkehr zu Ian Flemings ursprünglicher Bond-Romanfigur. Dort war der britische Geheimagent bei weitem nicht der Charmeur und unwiderstehliche Liebhaber der Roger Moore und Pierce Brosnan Ära; ein Party Löwe, der im Alleingang gigantomanisch veranlagte Megaschurken mit einem müden Lächeln erledigte, während sein eigentliches Interesse den berüchtigten Bond Girls galt. Der echte Bond trägt hingegen, überspitzt formuliert, starke Züge eines hemdsärmeligen Psychopathen; ein beziehungsunfähiger seelischer Krüppel, der im Zweifelsfall, eher widerwillig, auch im Smoking eine gute Figur abgeben kann. Casino Royale stellt nun die spannende Frage, wie Bond zu dem wurde was er ist. Kurz umrissen zeichnet der Film also die Geburt des Geheimagenten nach und beginnt am Anfang. Bond ist noch ein unbeschriebenes Blatt beim MI6. Er muss sich zunächst bewähren und erhält nach zwei routiniert abgearbeiteten Aufträgen den 007 Status. Seine erste große Mission führt ihn zu Le Chiffre, einem Bankier weltweit operierender Terroristen. Um Le Chiffre zu stoppen und das Terror-Netzwerk zu zerschlagen, muss Bond seinen Widersacher bei einem Pokerspiel im Casino Royale niederringen. Bonds Umgang mit den ihm zur Verfügung gestellten Steuergeldern, wird dabei, zu seinem Unmut, von einer zufälligerweise ausnehmend attraktiven Beamtin des britischen Schatzamtes überwacht. Der entscheidende Schachzug für das Gelingen dieser mutigen Annäherung an den Stoff, war die Verpflichtung des britischen Schauspielers Daniel Craig. Bei Craig hat man immer den Eindruck, als sei er aus einem Granitstein herausgearbeitet worden: ideale Voraussetzungen also für eine „hardboiled“ Variante des über die Jahrzehnte bis zur Unkenntlichkeit weichgespülten Helden. Dazu kommt ein überraschend intelligentes Drehbuch, das im Kern ein brilliant ausgearbeitetes Kammerspiel in sich trägt: die Konfrontation zwischen Bond und Le Chiffre im Casino. Der eigentliche Clou jedoch ist die Einführung einer Frauenrolle, die durch ihre Widersprüchlichkeit den männlichen Hauptfiguren den Rang abläuft. Eva Green verkörpert diese Frau, und es ist die Chemie zwischen ihr und Daniel Craig, die den Film trägt. Immer dann wenn Casino Royale in Schieflage zu drohen gerät, tritt schließlich Regisseur Martin Campbell auf den Plan und bremst die Geschichte mit ironischen Einschüben elegant ein. Selbst eine schmerzhaft anzusehende Foltersequenz bekommt unter Campbells Führung eine wunderbar leichte Note ohne ihren dramaturgischen Gehalt für die Geschichte zu schmälern – vielleicht das größte Verdienst des Films. Man kann ganz sicher einwenden, dass Casino Royale zu lang geraten ist, dass der Höhepunkt am Ende im Vergleich zum Mittelteil ein wenig abfällt und dass es ein paar Ungereimtheiten im Storytelling zu entdecken gibt. Alles richtig und dennoch gilt festzuhalten: Casino Royale hat das scheinbar unmögliche vollbracht und einer totgeglaubten Filmreihe neues Leben eingehaucht. Eine bemerkenswerte Leistung. --Thomas Reuthebuch
Kurzbeschreibung:
Daniel Craigs erster Auftritt als James Bond bietet erstklassige Unterhaltung und ein nicht für möglich gehaltenes Revival der totgeglaubten Filmreihe. James Bond ist zurück, im wahrsten Sinne des Wortes. Casino Royale markiert die Rückkehr zu Ian Flemings ursprünglicher Bond-Romanfigur. Dort war der britische Geheimagent bei weitem nicht der Charmeur und unwiderstehliche Liebhaber der Roger Moore und Pierce Brosnan Ära; ein Party Löwe, der im Alleingang gigantomanisch veranlagte Megaschurken mit einem müden Lächeln erledigte, während sein eigentliches Interesse den berüchtigten Bond Girls galt. Der echte Bond trägt hingegen, überspitzt formuliert, starke Züge eines hemdsärmeligen Psychopathen; ein beziehungsunfähiger seelischer Krüppel, der im Zweifelsfall, eher widerwillig, auch im Smoking eine gute Figur abgeben kann. Casino Royale stellt nun die spannende Frage, wie Bond zu dem wurde was er ist. Kurz umrissen zeichnet der Film also die Geburt des Geheimagenten nach und beginnt am Anfang. Bond ist noch ein unbeschriebenes Blatt beim MI6. Er muss sich zunächst bewähren und erhält nach zwei routiniert abgearbeiteten Aufträgen den 007 Status. Seine erste große Mission führt ihn zu Le Chiffre, einem Bankier weltweit operierender Terroristen. Um Le Chiffre zu stoppen und das Terror-Netzwerk zu zerschlagen, muss Bond seinen Widersacher bei einem Pokerspiel im Casino Royale niederringen. Bonds Umgang mit den ihm zur Verfügung gestellten Steuergeldern, wird dabei, zu seinem Unmut, von einer zufälligerweise ausnehmend attraktiven Beamtin des britischen Schatzamtes überwacht. Der entscheidende Schachzug für das Gelingen dieser mutigen Annäherung an den Stoff, war die Verpflichtung des britischen Schauspielers Daniel Craig. Bei Craig hat man immer den Eindruck, als sei er aus einem Granitstein herausgearbeitet worden: ideale Voraussetzungen also für eine hardboiled Variante des über die Jahrzehnte bis zur Unkenntlichkeit weichgespülten Helden. Dazu kommt ein überraschend intelligentes Drehbuch, das im Kern ein brilliant ausgearbeitetes Kammerspiel in sich trägt: die Konfrontation zwischen Bond und Le Chiffre im Casino. Der eigentliche Clou jedoch ist die Einführung einer Frauenrolle, die durch ihre Widersprüchlichkeit den männlichen Hauptfiguren den Rang abläuft. Eva Green verkörpert diese Frau, und es ist die Chemie zwischen ihr und Daniel Craig, die den Film trägt. Immer dann wenn Casino Royale in Schieflage zu drohen gerät, tritt schließlich Regisseur Martin Campbell auf den Plan und bremst die Geschichte mit ironischen Einschüben elegant ein. Selbst eine schmerzhaft anzusehende Foltersequenz bekommt unter Campbells Führung eine wunderbar leichte Note ohne ihren dramaturgischen Gehalt für die Geschichte zu schmälern, vielleicht das größte Verdienst des Films.
  James Bond 007 - Der Hauch des Todes
Jahr:1987
Genre:Action, Adventure, Crime, Romance, Thriller
Bewertung:
Regisseur:John Glen
Länge:130 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Timothy Dalton, Joe Don Baker, Maryam d'Abo
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Der neue Bond - gefährlicher denn je. Tod den Spionen heißt das finstere Projekt, das jemand im KGB ersonnen hat, um das internationale Gleichgewicht zu erschüttern. Als erstes soll die Doppel-Null-Abteilung ausgelöscht werden. Doch Superagent 007 vereitelt eine Katastrophe. KGB-Überläufer Koskov informiert den britischen Geheimdienst über die angeblichen Drahtzieher des Mordkomplotts und lockt James Bond damit nach Afghanistan und direkt vor die Läufe von Waffenhändler Whitaker und seiner Killermaschine Necros. In den aufregendsten Action-Minuten der letzten Filmjahre schlägt Bond jedoch gegen den schurkischen Plan unerbittlich zurück.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Timothy Dalton, Maryam D'Abo, Joe Don Baker
Regisseur(e): John Glen
Komponist: John Barry
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Unbekannt (Dolby Digital 2.0 Mono), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1987
Spieldauer: 130 Minuten
Amazon.de:
Timothy Dalton lehnte sein Debüt als 007 an die härtere Gangart Sean Connerys an und schaffte den Spaß und die Wortspiele der letzten Bond-Filme mit Roger Moore einfach ab. Er zeigte dem Publikum gleich von Beginn an, dass er Mumm in den Knochen hat: In der Eingangssequenz von Der Hauch des Todes hängt er an einem dahinrasenden Lastwagen, während dieser schmale, mit Kopfstein gepflasterte Straßen hinunterschießt. Er hat einen heftigen Faustkampf mit einem Meuchelmörder zu bestehen, bevor er dann doch noch in den Armen einer Bikinischönheit landet. Der von ihm verkörperte Bond ist unbarmherzig, hart und romantisch. Der Hauch des Todes, dessen Handlung im Tauwetter des Kalten Krieges angesetzt ist, beginnt mit dem Treuebruch des russischen KGB-Generals Koskov (Jeroen Krabbé, Auf der Flucht, Robin Hood - Ein Leben für Richard Löwenherz): Er enthüllt einen Komplott der Sowjets, mit dem sie die Agenten des britischen Geheimdienstes ausschalten wollen. Bond wird beauftragt, Koskovs Vorgesetzten (John Rhys-Davies, Jäger des verlorenen Schatzes, Sliders, der in diesem kurzen Auftritt überaus beeindruckend ist) zu eliminieren. Dabei entdeckt er eine Verschwörung zwischen Koskov und einem amerikanischen Waffenhändler (Joe Don Baker, später Bonds CIA-Kollege in Goldeneye, Der Morgen stirbt nie). Maryam d'Abo gibt in ihrer Rolle als Koskovs attraktive, Cello spielende Freundin ein klassisches Bond-Girl ab: die unschuldige Frau mit Stil, die bald schon ihre naive Schamesröte verliert und zeigt, dass sie auch eine Menge Schneid hat. Die Bösewichte allerdings sind etwas zahm und farblos -- Krabbé ist ein Tölpel und Baker ein Prahlhans -- und Dalton hat noch nicht ganz den Bogen raus, wie man die Spitzfindigkeiten vom Stapel lässt, die zum Markenzeichen Bonds geworden sind. Das Drehbuch jedoch ist geschliffen und hat einen ernsthaften Anspruch. John Glen, der schon bei früheren Bond-Filmen mitarbeitete, liefert Action-Szenen ab, die gar nicht besser sein könnten -- insbesondere der atemberaubende Kampf auf dem Frachtnetz eines durch die Luft jagenden Transportflugzeugs. Glen bringt der Filmreihe jene intelligenten, stürmischen und energiegeladenen Abenteuer zurück, die die Bond-Serie so erfolgreich machten. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Auch der 15. Bondfilm fügt sich auf DVD in die hohe Qualität der "007 Special Edition" ein. Neben dem erneut von Patrick MacNee moderierten Making Of des Filmes gibt eine halbstündige Dokumentation Einblicke in das Leben von 007-Erfinder Ian Fleming. Das Musikvideo von a-ha wirkt aus heutiger Sicht wundervoll antiquiert, das dazu gehörige Making Of lässt einen schmunzeln. Neben den Trailern zu "The Living Daylights" und einer geschnittenen Szene (James Bond auf einem fliegendem Teppich!) gibt es einen Audiokommentar von Regisseur John Glen. Leider muss man auf die sonst übliche Fotogalerie verzichten. Der Film selbst ist in Deutsch und Spanisch (jeweils 2.0 Dolby Surround) und natürlich dem englischen Original (5.1 Dolby Digital) enthalten. --Carsten Mittermüller
  James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt
Jahr:1974
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Guy Hamilton
Länge:120 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Christopher Lee, Sir Roger Moore, Britt Eklund
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Eine tödliche Kugel für James Bond. 007 hat sich diesmal mit einem doppelten Problem herumzuschlagen. Nicht nur das er in Südostasien den Erzschurken Scaramanga (Christopher Lee) bekämpfen muss, dem das Kernstück einer revolutionären Erfindung, das Solex, in die verbrecherischen Händen gefallen ist. Die vereinigten Bösewichte der Welt haben ihrerseits mit Scaramanga den gefährlichsten Berufskiller der Welt auf Bond angesetzt. Am einsamen Strand einer Südseeinsel kommt es zum tödlichen Duell der beiden Erzrivalen: Superagent 007, die berühmte Beretta im Anschlag und Rücken an Rücken der Mann mit dem goldenen Colt...

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sir Roger Moore, Christopher Lee, Britt Eklund
Regisseur(e): Guy Hamilton
Komponist: John Barry
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Deutsch (Mono), Englisch (Mono), Spanisch (Mono)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1974
Spieldauer: 120 Minuten
Amazon.de:
Der britische Superagent mit der Lizenz zum Töten nimmt sich seines düsteren Unterwelt-Gegenparts an, einem exklusiven Auftragskiller, der für den Preis von einer Million Dollar seine Opfer mit einer goldenen Kugel tötet. Roger Moore trifft in seinem zweiten Film als James Bond auf Scaramanga (gespielt von Dracula Christopher Lee), einem der faszinierendsten Bösewichte in der gesamten Bond-Reihe. Das Abenteuer selbst ist unterhaltsam, wenn auch etwas blass. Bonds Reise um den halben Globus führt ihn nach Hong Kong, Bangkok und schließlich China, wo Scaramanga ihn auf seiner Insel erwartet. Dort kommt es zu einem tödlichen Spiel zwischen den beiden Schießkünstlern, das Scaramangas kurzgeratener Helfershelfer Nick Nack (Hervé Villechaize aus der Fernsehserie Fantasy Island) in einer Mischung aus Geisterbahn und Spiegelkabinett moderiert. Britt Ekland (Jack rechnet ab, Scandal) gibt ihr Bestes in der Rolle des bislang albernsten Bond-Girls in der Geschichte von 007, einer tollpatschigen, dämlichen Agentin namens Mary Goodnight, die immerhin im Bikini reizend wirkt. Maud Adams (Rollerball) spielt Scaramangas Geliebte und Assistentin, die unbarmherzig ist, aber dennoch vor ihrem Chef zittert -- Adams tritt später im James Bond-Film Octopussy als Titelcharakter auf. Clifton James (18 Stunden bis zur Ewigkeit), der Südstaaten-Sheriff aus Leben und sterben lassen hat hier einen enttäuschenden und unbedachten Kurzauftritt als rassistischer Tourist, der Bond kurzerhand etwas zur Hand geht. Die anschließende dynamische Verfolgungsjagd durch Bangkok mit dem Höhepunkt eines Korkenziehersprungs samt Automobil ist wohl das Glanzlicht des Films. Bond und seine Bande werden leider vom trägen Drehbuch im Stich gelassen, doch Roger Moore schafft es, den überzogenen Humor mit einer stählernen Darstellung auszugleichen. Christopher Lees Charme und Enthusiasmus machen Scaramanga zu einem coolen, tödlichen und geradezu bezaubernden Gegenspieler. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Bond hat sich diesmal mit einem doppelten Problem herumzuschlagen. Nicht nur, daß er in Südostasien den Erzschurken Scaramanga bekämpfen muß, dem das Kernstück einer revolutionären Erfindung, das "Solex", in die verbrecherischen Hände gefallen ist. Die vereinigten Bösewichte der Welt auf Bond angesetzt. Am einsamen Strand einer Südseeinsel kommt es zum tödlichen Duell der beiden Erzrivalen: Superagent 007, die berühmte Beretta im Anschlag, und Rücken an Rücken, der Mann mit dem goldenen Colt...
  James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie
Jahr:1997
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Roger Spottiswoode
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Pierce Brosnan, Jonathan Pryce, Michelle Yeoh
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Ohne Rücksicht auf Verluste versucht ein größenwahnsinniger Medien-Zar, einen Atom-Krieg zu provozieren. Sein Ziel: Die Kriegsberichterstattung soll die Einschaltquoten hochtreiben. In einem dramatischen Wettlauf mit der Zeit versucht der Superagent ihrer Majestät, James Bond alias 007, die Katastrophe zu verhindern...

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Pierce Brosnan, Jonathan Pryce, Michelle Yeoh
Regisseur(e): Roger Spottiswoode
Komponist: David Arnold, Frank Denson
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1997
Spieldauer: 116 Minuten
Amazon.de:
Pierce Brosnan kehrt nach Golden Eye zum zweiten Mal als James Bond zurück, und er tut es mit Stil und einer erfrischenden Truppe von Co-Stars. Es ist durchaus angemessen, dass in einem Bond-Film von 1997 dem Agenten 007 ein Medienmogul (Jonathan Pryce) gegenübergestellt wird, der einen Weltkrieg anzetteln will (an dessen Anfang gestohlene Atomwaffen stehen, die auf China gerichtet sind), um Aufsehen erregende Schlagzeilen für seinen neuesten Multimedia-Nachrichtenkanal zu bekommen. Das Informationszeitalter läuft Amok, und Bond muss sich mit einer hübschen und tödlichen Agentin der chinesischen Einheit für äußere Sicherheit (gespielt von dem Hongkong-Actionfilmstar Michelle Yeoh) zusammentun, um den Plan des Verrückten zur Erringung der Weltherrschaft zu vereiteln. Zum Glück ist die Frau des Schurken (Teri Hatcher) eine von Bonds früheren Geliebten, und auf Geheiß seiner Vorgesetzten M (Judi Dench) ergeben sich für Bond ausreichende Gelegenheiten, um die Verbindung auszunutzen. Obwohl Der Morgen stirbt nie einige nervtötende Ähnlichkeiten mit 08/15-Actionfilmen der Neunziger hat, enthält der Film (dessen Titelsong von Sheryl Crow gesungen wird) genug groß angelegte Actionszenen und eine ausreichend intelligente Handlung, um klarzustellen, dass die Bond-Serie auch fürs nächste Millennium mehr als genug Potenzial hat. Bewaffnet mit dem üblichen Technik-Schnickschnack (unter anderem einem ferngesteuerten BMW), nimmt sich Brosnan mit akzeptablem Flair der Rolle an, und die dynamische Yeoh liefert ein perfektes Gegengewicht zum Sexismus, der Bond einmal zu einem politisch unkorrekten Anachronismus zu machen drohte. Natürlich ist er noch immer Bond, aber er rettet die Welt jetzt eben mit ein wenig kultivierterer Finesse. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Von den Zusatzmaterialien der amerikanischen Special-Edition-DVD des zweiten Bond-Abenteuers mit Pierce Brosnan ist in der deutschen Version leider nur der amerikanische Originaltrailer und der durchgängige Audio-Kommentar von Produzent Michael G. Wilson und dem Regisseur des 2. Drehteams Vic Armstrong übrig geblieben. Zwar ist ein solcher Kommentar in der Regel das wichtigste und reizvollste Special, trotzdem ist es bedauerlich, dass nicht auch alles weitere für den deutschen Markt übernommen wurde, da die gesamten Specials für einen Fan der Bond-Filme eigentlich unverzichtbar sind. Das kann auch die hervorragende Bild- und Tonqualität nicht ganz aufwiegen. Der Audio-Kommentar selbst konzentriert sich sehr auf die technischen Seiten des Drehs und die Action-Sequenzen, die unter Armstrongs Leitung entstanden sind. So eröffnet sich für alle die, die schon immer wissen wollten, wie "das" gemacht wurde, eine faszinierende Welt hinter den Bildern. --Alexander Röder
  James Bond 007 - Der Spion, der mich liebte
Jahr:1977
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Lewis Gilbert
Länge:120 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Barbara Bach, Curd Jürgens, Sir Roger Moore
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
James Bond 007 Atom-U-Booten auf der Spur. James Bond (Roger Moore) scheint immun gegen jede noch so heimtückische Waffe, aber nicht gegen den Charme einer schönen Frau. Deshalb bedient sich der russische Geheimdienst diesmal einer extrem raffinierten Geheimwaffe der schönen Agentin Anya Amasowa (Barbara Bach). Aber aus einem anderen Grund sind die besten Agenten der Welt mobilisiert: Der größenwahnsinnige Stromberg (Curd Jürgens) bastelt in seiner Unterwasserfestung an einem weltweiten Vernichtungsplan. Und eine ganz exquisite Falle lauert hier auf Agent James Bond 007...

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sir Roger Moore, Barbara Bach, Curd Jürgens
Regisseur(e): Lewis Gilbert
Komponist: Marvin Hamlisch
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Deutsch (Mono), Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Mono), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1977
Spieldauer: 120 Minuten
Amazon.de:
Das Beste an diesem Bond-Abenteuer, in dem Roger Moore die Rolle des 007 spielt, ist die Einführung des mit einem Stahlgebiss ausgestatteten Beißers (der von dem 2,20 Meter großen Schauspieler Richard Kiel gespielt wird), einem der unvergesslichsten und zähesten Bond-Bösewichtern. Der Beißer (der im Original den Namens Jaws trägt, in Anspielung auf den Originaltitel von Steven Spielbergs ersten Megafilm Der weiße Hai) ist ein derart beharrlicher Gegner, dass selbst Bond seinen Respekt vor ihm nicht verhehlen kann. Dieses Mal hat Bond eine Partnerin, die attraktive russische Agentin Anya (Barbara Bach), mit der er zwei verloren gegangene Nuklear-U-Boote ausfindig machen soll, mit denen der schändliche Megaschurke Stromberg (Curt Jürgens) einen dritten Weltkrieg von Zaun brechen will. In verschwenderischen, von Ken Adams (Dr. Seltsam oder wie ich lernte, die Bombe zu lieben) erschaffenen Kulissen spielend, befindet sich dieser Bond Lichtjahre von den eher geradlinigen, thrillerorientierten Connery-Bonds der 60er Jahre entfernt. Dennoch funktioniert Der Spion, der mich liebte als grandioses Unterhaltungskino. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
James Bond scheint immun gegen jede noch so heimtückische Waffe, aber nicht gegen den Charme einer schönen Frau. Deshalb bedient sich der russische Geheimdienst diesmal einer extrem raffinierten Geheimwaffe - der schönen Agentin Anya Amasowa. Aber aus einem anderen Grund sind die besten Agenten der Welt mobilisiert: Der größenwahnsinnige Stromberg bastelt in seiner Unterwasser-Festung an einem weltweiten Vernichtungsplan. Und eine ganz exquisite Falle lauert auch hier auf Agent James Bond OO7...
  James Bond 007 - Diamantenfieber
Jahr:1971
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Guy Hamilton
Länge:120 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Jill St. John, Charles Gray, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Amazon.de:
Sean Connery hatte sich aus der 007-Filmreihe abgemeldet, nachdem er Man lebt nur zweimal gedreht hatte und wurde durch George Lazenby ersetzt, der die Hauptrolle im sehr unterschätzten und leider erfolglosen Im Geheimdienst ihrer Majestät spielte. Im Anschluss wurde Connery zurückgelockt, um noch einmal James Bond zu verkörpern -- in Diamantenfieber. Und er ist in Hochform: cool und erbarmungslos. In der flotten Vortitelsequenz jagt er den nicht totzukriegenden Blofeld, der dieses Mal von einem sehr elegant und bedrohlichen Charles Gray (Rocky Horror Picture Show) gespielt wird. Die Handlungshülse enthält etwas Diamantenschmuggel, einen Super-Laser an Bord eines Satelliten und den neuesten Plan Blofelds, die Weltherrschft zu übernehmen. Reich gefüllt ist sie aber mit den augenzwinkernden Gags, die später das Markenzeichen von Roger Moore (ab Leben und Sterben lassen) werden würden. Goldfinger-Regisseur Guy Hamilton lässt den Film spielerisch von einer unterhaltsamen Szene zur nächsten springen: Eine beeindruckende Autoverfolgungsjagd auf einem Parkplatz, einen Kampf mit zwei Killerdamen im Bikini namens Bambi und Klopfer, sowie einige tödliche Spielchen gegen ein bizarres Paar schwuchteliger Meuchelmörder, die ihre Opfer mit ausgesuchter Erfindungsgabe entsorgen. Jill St. John (Versunkene Welt) spielt die unverschämte, wenn auch nicht ganz helle Amerikanerin Tiffany Case und der Country-Sänger und Wurstkönig Jimmy Dean gibt den zurückgezogen lebenden Milliardär, der nicht von ungefähr an den legendären Howard Hughes erinnert. Shirley Bassey (Goldfinger) schmettert den ins Ohr gehenden Titelsong, der zu den besten gehört, die die Serie hervorgebracht hat. Connery zog sich nach Diamantenfieber wieder aus dem Bond-Business zurück, kehrte aber noch ein weiteres Mal wieder, nämlich in der 15 Jahre später entstandenen Konkurrenzproduktion Sag niemals nie. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Auf der Spur des mächtigen Diamantenschmuggel-Rings führt ihn der Auftrag von London bis nach Las Vegas. Dort macht Bond die unliebsame Bekanntschaft eines Killerduos, das ihn im Auftrag unbekannter Hintermänner ins Jenseits befördern soll. Erst sehr viel später enttarnt 007 den Drahtzieher der Diamantenaffäre: Seinen Erzfeind Blofeld.
  James Bond 007 - Die Welt ist nicht genug
Jahr:1999
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Michael Apted
Länge:123 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Denise Richards
Beschreibung:
Amazon.de:
In seinem 19. Leinwandabenteuer hat sich Ian Flemings Superspion in ein selbst angerichtetes Dilemma bugsiert: Als die langlebigste Kinofilmserie der Welt hat sich James Bond zu einer Figur entwickelt, die ihre Produzenten unbedingt beschützen wollen. Sie versuchen ein Format, das sich im Laufe von fast 40 Jahren entwickelt hat, am Leben zu erhalten, indem sie den Zuschauern das geben, was diese erwarten. Das Problem ist nur, dass auf diese Art und Weise eine Schablone entsteht, die echte Überraschungen ausschließt. Betrachtet man diesen Film sorgfältig, erkennt man, dass sich die Macher dieser Problematik bewusst gewesen sind. Daher haben sie Die Welt ist nicht genug weitaus düsterer und emotionaler gestaltet als seine direkten Vorgänger -- um diese Emotionalität und die damit einhergehende einnehmende Atmosphäre mit dem Showdown vollkommen zu vernichten! Dabei bricht dieser Film die Bond-Formel bereits in seinem starken Prolog, der nicht nur an einem Ort spielt, sondern im spanischen Bilbao beginnt, um schließlich in einem atemberaubenden Actionshowdown in London zu enden, wo gleichzeitig die Hauptgeschichte des Filmes eingeleitet wird. Bond 5.0, Pierce Brosnan, entpuppt sich in diesem Prolog als eine Person, bei der sich Abgründe auftun. Eine Person, die einerseits einen einnehmenden, unverbindlichen Charme versprüht, um auf der anderen Seite ohne jegliche Emotionalität als eiskalter Killer zu fungieren. Diese Widersprüchlichkeit war bislang nur von Sean Connerys Bond bekannt. Nicht nur Bond wird als eine überaus komplexe Persönlichkeit illustriert. Auch sein Gegenspieler Renard (Robert Carlyle) wie auch Elektra King (Sophie Marceau), die Frau, in die sich Bond verliebt, sind für einen Bond-Film überaus komplexe, in sich widersprüchliche, aber dadurch ungemein reale Charaktere. Diese heben den Film schauspielerisch aus dem Meer der Bond-Filme hervor, was vor allem der Inszenierung des Thriller-Experten Michael Apted zu verdanken sein dürfte, der immer dann zu Höchstleistungen aufläuft, wenn er nur seine Figuren inszenieren darf -- jenseits der Pyrotechnik, jenseits der Bond-Schemata. Die Geschichte selbst befasst sich mit dem Bau einer Pipeline von Kasachstan nach West-Europa. Diese Story aber dient nur als Aufhänger für viel komplexere Erzählungen über Verrat, falscher und wahrer Loyalität sowie der Schilderung einer Welt, in der Lügen und Wahrheiten oft näher beisammen liegen, als wir dies wahr haben möchten. Diese interessanten Ansätze werden nun auf zweierlei Art vernichtet. Da sind zum einen die periodisch auftretenden Actionszenen, die in diesem Film dramaturgisch überhaupt keinen Sinn ergeben. Sie wirken vielmehr als seien sie ein Best-Of-Medley der größten Bond-Stunts, die für diesen Film neu aufgelegt wurden -- wie eine Ski-Verfolgungsjagd, die man in dieser Form bereits in mehreren Bond-Filmen gesehen hat. Mit dem Unterschied, dass sie dramaturgisch betrachtet in diesen Filmen einen Sinn ergeben. Sie entbehren jeder Form von Humor, der sie vielleicht noch hätte retten können, was eben auch für den eher überflüssigen, zu sehr in die Länge gezogenen Showdown gilt, der weit hinter der Spannung früherer Bond-Filme zurück bleibt. Den Kardinalfehler begeht der Film jedoch auf der Seite der Charaktere. Schnell erfährt der Zuschauer, dass es zwischen Elektra und Renard eine Verbindung gibt: Renard hat Elektra, als diese noch ein Teenager war, entführt. Irgendetwas ist während dieser Entführung zwischen den beiden vorgefallen. Doch was? Die Antwort auf diese Frage ist vielleicht die große Überraschung des Filmes und damit der in der Beziehung zwischen Bond und Elektra alles entscheidende Moment. Ein Moment, der selbst einen James Bond für immer verändern könnte. Dies aber geschieht nicht, da Bond zuvor mit Doktor Christmas Jones (Denise Richards) noch schnell ein zweiter "Love Interest" zur Seite gestellt wird. Was immer nun also mit Elektra geschieht -- Bond hat ja noch ein Ersatz-Girl an seiner Seite. Die Welt ist nicht genug hätte das Zeug dazu gehabt, ein ganz großer Film zu werden. Indem er sich nicht traut, neue Wege zu beschreiten, hat er diese Chance vertan. --Sam Sutherland
Kurzbeschreibung:
Im Hauptquartier des britischen Geheimdienstes kommt Öl-Multi-Sir Robert King bei einem Bombenanschlag ums Leben. Agent 007 soll den Mörder entlarven und gleichzeitig Elektra, die bildhübsche Erbin des Milliarden-Imperiums, vor berüchtigten internationalen Terroristen beschützen. Mit der Nuklearwaffen-Expertin Dr. Christmas Jones an seiner Seite beginnt Bonds gefährliche Mission. Die Spur führt zu dem skrupellosen Hightech-Terroristen Renard. Eine Kugel im Gehirn macht ihn gegen jede Art von körperlichen Schmerzen immun und so zu einem ungewöhnlich tödlichen Feind.
  James Bond 007 - Ein Quantum Trost
Jahr:2008
Genre:Action, Abenteuer, Krimi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Marc Forster
Länge:102 min
Medientyp:HDD
Schauspieler: Daniel Craig, Olga Kurylenko, Mathieu Amalric
Beschreibung:
Amazon.de:
Daniel Craig kehrt in Ein Quantum Trost als knallharter James Bond auf die Kinoleinwände zurück. Furioses Actionkino mit Adrenalingarantie.Zum ersten Mal in der 22-jährigen Bond-Historie ging man das Risiko ein ein lupenreines Sequel zu drehen. Ein Quantum Trost setzt da an, wo Casino Royale vor 2 Jahren endete. Mit dem Deutsch-Schweizer Marc Forster (Monsters Ball,Drachenläufer) konnte man erneut einen veritablen Topregisseur verpflichten, der durch seine Arthouse-Vergangenheit einen ungewöhnlichen Zugang versprach. Auch wenn sich diese Hoffnung nicht wirklich bestätigt hat, ist der neue Bond ein handfestes Stück Actionkino geworden, dass den Vergleich mit den allgegenwärtigen Comic-Adaptionen nicht zu scheuen braucht.
Bond laboriert noch immer am Liebesschmerz und leidet unter dem Verrat durch seine Partnerin Vesper Lynd, die am Ende von Casino Royale in den Trümmern eines venezianischen Palazzos auf mysteriöse Weise umkam. Seine Wut ist grenzenlos und die Auswirkungen drastisch. Vom Gentlemen-Agenten eines Roger Moore ist nichts mehr zu spüren. Bond nietet alles um was ihm in die Quere kommt, um an die Hintermänner zu kommen, die für den tragischen Tod der Geliebten verantwortlich waren. Seine Vendetta führt ihn über Österreich, Italien und Haiti bis nach Südamerika. Dort treibt er unter der uneigennützigen Mithilfe der resoluten Camille (Olga Kurylenko) den Oberbösewicht Dominic Greene (Matthieu Amalric) auf, einen skrupellosen Geschäftsmann und Chef der Organisation „Quantum“, der sich mit einem bolivianischen General verbündet um an unbezahlbare Ressourcen zu kommen die ihm, und wer hätte etwas anderes erwartet, die Kontrolle über die Weltmärkte ermöglicht.
Schluss mit Mätzchen, kein Geschüttelt und Gerührt: Daniel Craig als härtester Film-Bond aller Zeiten treibt die Dekonstruktion uralter Essentials weiter voran und führt auf gewisse Weise dadurch den Prozess der Annäherung an Ian Flemings humorlos-harte Romanvorlagen weiter. Auf der anderen Seite ist Ein Quantum Trost in seiner atemlosen Aneinanderreihung furioser Actionsequenzen und der Unübersichtlichkeit seines Plots auch wieder ganz zeitgemäß und spiegelt aktuelle Befindlichkeiten. Insofern ist das oberste Ziel von „Quantum“, nämlich die Weltmärkte zu kontrollieren, konsequent gedacht. Was gibt es Unübersichtlicheres als die Mechanismen globaler Wirtschaftsmächte? Der neue Bond reiht sich somit nahtlos ins dominierende Big-Budget Actionkino ein. Nicht unbedingt innovativ, aber gnadenlos unterhaltsam.---Thomas Reuthebuch
Kurzbeschreibung:
Daniel Craig kehrt in Ein Quantum Trost als knallharter James Bond auf die Kinoleinwände zurück. Furioses Actionkino mit Adrenalingarantie. Zum ersten Mal in der 22-jährigen Bond-Historie ging man das Risiko ein ein lupenreines Sequel zu drehen. Ein Quantum Trost setzt da an, wo Casino Royale vor 2 Jahren endete. Mit dem Deutsch-Schweizer Marc Forster (Monsters Ball,Drachenläufer) konnte man erneut einen veritablen Topregisseur verpflichten, der durch seine Arthouse-Vergangenheit einen ungewöhnlichen Zugang versprach. Auch wenn sich diese Hoffnung nicht wirklich bestätigt hat, ist der neue Bond ein handfestes Stück Actionkino geworden, dass den Vergleich mit den allgegenwärtigen Comic-Adaptionen nicht zu scheuen braucht.
Bond laboriert noch immer am Liebesschmerz und leidet unter dem Verrat durch seine Partnerin Vesper Lynd, die am Ende von Casino Royale in den Trümmern eines venezianischen Palazzos auf mysteriöse Weise umkam. Seine Wut ist grenzenlos und die Auswirkungen drastisch. Vom Gentlemen-Agenten eines Roger Moore ist nichts mehr zu spüren. Bond nietet alles um was ihm in die Quere kommt, um an die Hintermänner zu kommen, die für den tragischen Tod der Geliebten verantwortlich waren. Seine Vendetta führt ihn über Österreich, Italien und Haiti bis nach Südamerika. Dort treibt er unter der uneigennützigen Mithilfe der resoluten Camille (Olga Kurylenko) den Oberbösewicht Dominic Greene (Matthieu Amalric) auf, einen skrupellosen Geschäftsmann und Chef der Organisation „Quantum“, der sich mit einem bolivianischen General verbündet um an unbezahlbare Ressourcen zu kommen die ihm, und wer hätte etwas anderes erwartet, die Kontrolle über die Weltmärkte ermöglicht.
Schluss mit Mätzchen, kein Geschüttelt und Gerührt: Daniel Craig als härtester Film-Bond aller Zeiten treibt die Dekonstruktion uralter Essentials weiter voran und führt auf gewisse Weise dadurch den Prozess der Annäherung an Ian Flemings humorlos-harte Romanvorlagen weiter. Auf der anderen Seite ist Ein Quantum Trost in seiner atemlosen Aneinanderreihung furioser Actionsequenzen und der Unübersichtlichkeit seines Plots auch wieder ganz zeitgemäß und spiegelt aktuelle Befindlichkeiten. Insofern ist das oberste Ziel von „Quantum“, nämlich die Weltmärkte zu kontrollieren, konsequent gedacht. Was gibt es Unübersichtlicheres als die Mechanismen globaler Wirtschaftsmächte? Der neue Bond reiht sich somit nahtlos ins dominierende Big-Budget Actionkino ein. Nicht unbedingt innovativ, aber gnadenlos unterhaltsam.---Thomas Reuthebuch
  James Bond 007 - Feuerball
Jahr:1965
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Terence Young
Länge:124 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Claudine Auger, Luciana Paluzzi, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
James Bonds viertes Abenteuer führt ihn auf die Bahamas, wo ein mit Nuklearwaffen bestücktes Kampfflugzeug der Nato verschwunden ist. Nach einem Aufenthalt in einem schmucken Badeort (wo er sich mit einem Amok laufenden Masseur herumärgern muß), reist er weiter nach Nassau, wo er in einem Kasino zum ersten Mal auf die Nummer 2 des global operierenden Gangstersyndikates Phantom (im britischen Original: Spectre), Emilio Largo (Adolfo Celi), und dessen wunderschöne Geliebte Domino (Claudine Auger) trifft.

Zwischen den beiden Männern beginnt ein Spiel, das Bond schließlich direkt zu dem absichtlich ins Meer gesteuerten Flugzeug führt. Dort tappt er direkt in eine Falle von Largo, der er jedoch dank des genialen Equipment seines Waffenschmieds Q (Desmond Llewelyn) entkommen kann. Mit den zusammengetragenen Informationen über den Absturzort des Flugzeuges und den Informationen über Largo entschlüsselt Bond schließlich dessen verbrecherischen Absichten. Einem spektakulären Showdown im Karibischen Meer steht nichts mehr im Wege.

Dieser ungemein spannende Bond ist in dreifacher Hinsicht interessant: 1.) Er ist, unter Berücksichtigung der Inflation, der erfolgreichste Film der Serie, 2.) Feuerball ist der einzige Bond, der jemals einen Oscar (für die Spezialeffekte) erhalten hat und 3.) wurde er unter dem Titel Sag niemals nie 1983 ein zweites Mal mit Sean Connery in der Hauptrolle verfilmt, nachdem dieser eine 12jährige Bond-Pause eingelegt hatte.Der Titelsong stammt übrigens von Tom Jones.

Verpackung: 2Datenträger: 2
Angaben laut Hersteller
Anzahl Datenträger: 1
Darsteller: Sir Sean Connery, Claudine Auger, Luciana Paluzzi
Regisseur(e): Terence Young
Komponist: John Barry
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Spanisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisc
Amazon.de:
James Bonds viertes Abenteuer führt ihn auf die Bahamas, wo ein mit Nuklearwaffen bestücktes Kampfflugzeug der Nato verschwunden ist. Nach einem Aufenthalt in einem schmucken Badeort (wo er sich mit einem Amok laufenden Masseur herumärgern muß), reist er weiter nach Nassau, wo er in einem Kasino zum ersten Mal auf die Nummer 2 des global operierenden Gangstersyndikates Phantom (im britischen Original: Spectre), Emilio Largo (Adolfo Celi), und dessen wunderschöne Geliebte Domino (Claudine Auger) trifft. Zwischen den beiden Männern beginnt ein Spiel, das Bond schließlich direkt zu dem absichtlich ins Meer gesteuerten Flugzeug führt. Dort tappt er direkt in eine Falle von Largo, der er jedoch dank des genialen Equipment seines Waffenschmieds Q (Desmond Llewelyn) entkommen kann. Mit den zusammengetragenen Informationen über den Absturzort des Flugzeuges und den Informationen über Largo entschlüsselt Bond schließlich dessen verbrecherischen Absichten. Einem spektakulären Showdown im Karibischen Meer steht nichts mehr im Wege. Dieser ungemein spannende Bond ist in dreifacher Hinsicht interessant: 1.) Er ist, unter Berücksichtigung der Inflation, der erfolgreichste Film der Serie, 2.) Feuerball ist der einzige Bond, der jemals einen Oscar (für die Spezialeffekte) erhalten hat und 3.) wurde er unter dem Titel Sag niemals nie 1983 ein zweites Mal mit Sean Connery in der Hauptrolle verfilmt, nachdem dieser eine 12jährige Bond-Pause eingelegt hatte.Der Titelsong stammt übrigens von Tom Jones. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Durch einen ebenso genialen wie teuflischen Plan bringt der skrupellose Verbrecherboß Largo ein Natoflugzeug mit zwei Atombomben an Bord in seinen Besitz. Seine Forderung an die Westmächte: 300 Millionen britische Pfund oder die Vernichtung von zwei Großstädten. Superagent James Bond bleibt nicht viel Zeit, als er auf den Bahamas die Spur aufnimmt. Dabei kreuzen nicht nur zahlreiche üble Gestalten, sondern auch die schönsten Frauen der Welt seinen Weg.
  James Bond 007 - Goldeneye (Special Edition)
Jahr:1995
Genre:Action, Abenteuer, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Martin Campbell
Länge:124 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Pierce Brosnan, Sean Bean, Izabella Scorupco
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Die russische Mafia-Gruppe Janus hat 'Goldeneye', zwei Satelliten, deren elektromagnetische Strahlen alles Leben auf der Erde vernichten können, in ihre Kontrolle gebracht. Der Chef dieser kriminellen Bande ist Ex-'006' Alec Trevelyan, James Bonds ehemaliger Kollege. Zusammen mit der Computerspezialistin Natalya Simonova setzt sich 007 auf die Spuren des Verräters. Der Weg führt die beiden über Monaco und St. Petersburg bis nach Kuba in die Kommando-Zentrale von Janus.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Pierce Brosnan, Sean Bean, Izabella Scorupco
Regisseur(e): Martin Campbell
Komponist: Eric Serra
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Spanisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1995
Spieldauer: 124 Minuten
Amazon.de:
The 18th James Bond adventure was a runaway box-office success when released in 1995, thanks to the arrival of Pierce Brosnan as the fifth actor (following the departure of Timothy Dalton) to play the suave, danger-loving Agent 007. This James Bond is a bit more vulnerable and psychologically complex--and just a shade more politically correct--but he's still a formally attired playboy at heart, with a lovely Russian beauty (Izabella Scorupco) as his sexy ally against a cadre of renegade Russians bent on--what else?--global domination. There's also a seductive villainous with the suggestive name of Xenia Onatopp (Famke Janssen), and the great actress Judi Dench makes her first appearance as Bond's superior, M, who wisecracks about 007's "dinosaur" status as a globetrotting sexist. All in all, this action-packed Bond adventure provided a much-needed boost the long-running movie series, revitalizing the 007 franchise for the turn of the millennium. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
In Rußland ist der kalte Krieg einem skrupellosen Spiel um Profit gewichen. "Goldeneye", eine streng geheime Waffenentwicklung, ist verschwunden. Hat die Russen-Mafia sie in ihre Gewalt gebracht? Ein Fall für Bond...James Bond. GOLDENEYE wurde weltweit zum erfolgreichsten Bond aller Zeiten.
"Viel Action...trockener Humor...schnell,spannend und effektvoll: der neue Bond ist wieder ganz der Alte."
  James Bond 007 - Goldfinger
Jahr:1964
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Guy Hamilton
Länge:106 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Gert Fröbe, Shirley Eaton, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Denkt man an einen typischen Bond-Film, denkt man an Goldfinger. Kein anderer Bond-Film hat denn auch derart viele Szenen, an die man sich im nachhinein erinnert. Da ist Shirley Eaton (in der Rolle der Jill Masterson), die mit Gold überzogen tot auf Bonds Bett liegt. Da ist der stumme Oddjob, der seinen Hut als messerscharfe Frisbee benutzt, mit der er seinen Gegnern die Köpfe abzutrennen pflegt. Und da gibt es Honor Blackmans Pussy Galore, den Prototyp des selbstbewußten Bond-Girls, das den Agenten am Ende des Filmes abschleppen darf. Goldfinger ist aber auch der erste Film der Serie, in dem Q (Desmond Llewelyn) die Rolle verkörpert, als die wir ihn heute noch kennen: Als den genialen Waffenschmied, dessen oft bizarre Erfindungen Bond nicht nur einmal das Leben gerettet haben.

Vor allem aber ist dieser dritte Bond-Streifen jener Film, der den Prototypen des Bond-Bösewichts kreiert hat. War der erste Bond-Bösewicht Dr. No eher flau und schlug sich der britische Agent in Liebesgrüße aus Moskau mit normalen KGB-Agenten herum, ist Goldfinger jener Bösewicht, der noch heute stellvertretend für alle anderen Schurken genannt wird. Goldfinger ist nicht nur ein gewöhnlicher Gangster. Er ist ein Mann, der in seinem Gehirn den ultimativen Coup erdacht hat, der ihn zum Herrscher der Welt machen soll. Er ist ein König Midas, doch dies ist ihm nicht genug: Sein Plan besteht darin, die Goldreserven der Vereinigten Staaten in Fort Knox atomar zu verstrahlen, mit dem Ziel, den Goldpreis derart in die Höhe zu treiben, dass er, der Besitzer der größten privaten Goldvorräte, zu einer Art König der Welt aufsteigen würde. Die Gier nach gottgleicher Macht ist es, die ihn lenkt. Doch was wäre die Figur des Goldfingers ohne Gert Fröbe? Die Produzenten hatten den Deutschen in Es geschah am hellichten Tag gesehen und die Rolle ganz auf seine Persönl
Amazon.de:
Denkt man an einen typischen Bond-Film, denkt man an Goldfinger. Kein anderer Bond-Film hat denn auch derart viele Szenen, an die man sich im nachhinein erinnert. Da ist Shirley Eaton (in der Rolle der Jill Masterson), die mit Gold überzogen tot auf Bonds Bett liegt. Da ist der stumme Oddjob, der seinen Hut als messerscharfe Frisbee benutzt, mit der er seinen Gegnern die Köpfe abzutrennen pflegt. Und da gibt es Honor Blackmans Pussy Galore, den Prototyp des selbstbewußten Bond-Girls, das den Agenten am Ende des Filmes abschleppen darf. Goldfinger ist aber auch der erste Film der Serie, in dem Q (Desmond Llewelyn) die Rolle verkörpert, als die wir ihn heute noch kennen: Als den genialen Waffenschmied, dessen oft bizarre Erfindungen Bond nicht nur einmal das Leben gerettet haben. Vor allem aber ist dieser dritte Bond-Streifen jener Film, der den Prototypen des Bond-Bösewichts kreiert hat. War der erste Bond-Bösewicht Dr. No eher flau und schlug sich der britische Agent in Liebesgrüße aus Moskau mit normalen KGB-Agenten herum, ist Goldfinger jener Bösewicht, der noch heute stellvertretend für alle anderen Schurken genannt wird. Goldfinger ist nicht nur ein gewöhnlicher Gangster. Er ist ein Mann, der in seinem Gehirn den ultimativen Coup erdacht hat, der ihn zum Herrscher der Welt machen soll. Er ist ein König Midas, doch dies ist ihm nicht genug: Sein Plan besteht darin, die Goldreserven der Vereinigten Staaten in Fort Knox atomar zu verstrahlen, mit dem Ziel, den Goldpreis derart in die Höhe zu treiben, dass er, der Besitzer der größten privaten Goldvorräte, zu einer Art König der Welt aufsteigen würde. Die Gier nach gottgleicher Macht ist es, die ihn lenkt. Doch was wäre die Figur des Goldfingers ohne Gert Fröbe? Die Produzenten hatten den Deutschen in Es geschah am hellichten Tag gesehen und die Rolle ganz auf seine Persönlichkeit zugeschnitten. Eine Entscheidung, die sie nie bereut haben. Wenn es also einen Bond-Film gibt, den man gesehen haben muss, dann ist dies Goldfinger. --Raphael Shargel
Kurzbeschreibung:
(plus Trailer)
James Bond wird auf die Fährte eines verbrecherischen Genies gesetzt, das die Goldreserven von Fort Knox in seinen Besitz bringen will. Bonds Gegner Goldfinger ist der Mann, der seine abtrünnig gewordene Geliebte einem tödlichen Veredelungsprozeß auszusetzen pflegt, indem er sie mit Goldlack überzieht. Männliche Rivalen "barbiert" Odd-Jod, der Leibwächter des exzentrischen Multimillionärs, mit seiner rasiermesserscharfen Hutkrempe aus Metall. Mit Hilfe von Pussy Galore will Bond den Raub des Goldes vereiteln.
  James Bond 007 - Im Angesicht des Todes
Jahr:1985
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Willy Bogner
Länge:125 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Grace Jones, Patrick Macnee, Sir Roger Moore
Beschreibung:
Amazon.de:
Roger Moores letzter Auftritt als James Bond unterstrich ein wenig die Ansicht, dass es Zeit sei, die Fackel an einen anderen Darsteller weiter zu geben. Die Actionsequenzen sind teilweise etwas seltsam (der außer Kontrolle geratene Feuerwehr-Löschzug) und Moore wirkt etwas blass, während er versucht, den von ihm geprägten Stil des eleganten Bond hochzuhalten. Tatsächlicher Mittelpunkt des Interesses ist Christopher Walken (True Romance, Brainstorm), der voller Tricks und Kniffe den Bösewicht darstellt, der das Silicon Valley in Kalifornien auslöschen will. Grace Jones (Vamp, Conan der Zerstörer) hat einen schaurig-schönen Auftritt als Walkens tödliche Helfershelferin, die in bester Bond-Tradition zunächst mit 007 Sex hat und ihn dann später umzubringen versucht. Weiterhin taucht auch Patrick Macnee (John Steed in der Fernseh-Serie Mit Schirm, Charme und Melone aus den 60er-Jahren) auf, zwar nur kurz, aber dafür umso besser. John Glen (In tödlicher Mission, Octopussy) inszenierte diesen Streifen sehr geradlinig und routiniert, und obwohl er es schaffte, einigen Schwung in die Moore-Jahre der Bond-Reihe zu bringen, ist dieser Film ein wenig schwach. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
Ein im Westen entwickelter Mikrochip ist in die Hände des KGB gefallen. Superagent James Bond wird auf den millionenschweren Großindustriellen Max Zorin und dessen extravagante Leibwächterin May Day angesetzt. Er muß feststellen, daß Zorin den Mikrochip bereits in Großserie fabriziert und mit der Zerstörung des US-Elektronikzentrums Silicon Valley die Kontrolle über die internationale Produktion erlangen will. In letzter Minute kann Agent 007 sich dem Kampf mit dem Bösewicht stellen - einen Kampf auf Leben und Tod.
  James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Jahr:1969
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Peter R. Hunt
Länge:134 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: George Lazenby, Diana Rigg, Telly Savalas
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Rasante Jagden, technisch perfekte Ausrüstung und immer das letzte Wort. Mit smarten Sprüchen und fauststarken Argumenten kämpft sich James Bond (George Lazenby) bis zu der mächtigen Alpenfestung des skrupellosen Verbrechers Blofeld (Telly Savalas). Dort plant der Menschenfeind die bakterielle Verseuchung der Erde. 007 und die eigensinnig wie schöne Tracy (Diana Rigg) haben nur eine Chance den selbsternannten Todesengel zu stoppen...

Angaben laut Hersteller
Darsteller: George Lazenby, Diana Rigg, Telly Savalas
Regisseur(e): Peter R. Hunt
Komponist: John Barry
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Deutsch (Mono), Deutsch (Dolby Digital 1.0)
Untertitel: Deutsch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1969
Spieldauer: 134 Minuten
Amazon.de:
Nachdem Sean Connery als James Bond in den Ruhestand ging -- nur in den vorübergehenden, wie sich schließlich herausstellte -- übernahm der australische Dressman George Lazenby den Job des elegantesten Geheimagenten der Welt. Connery kehrte für Diamantenfieber noch einmal zurück und überließ dann die Rolle Roger Moore, was Lazenbys anschließende Karriere vorzeitig verpuffen ließ. Und dennoch zeichnete diese Eintagsfliege verantwortlich für einen der besten James-Bond-Filme aller Zeiten. In James Bond -- Im Geheimdienst Ihrer Majestät quittiert 007 den Dienst, um auf eigene Faust seinen Erzfeind Blofeld (diesmal gespielt von Kojak-Darsteller Telly Savalas) zu jagen, der diesmal der Menschheit mit der weltweiten Sterilisation der Landwirtschaft droht. Bond tut sich mit dem internationalen Verbrecherkönig und Weltmann Draco (Gabriele Ferzetti) zusammen und verliebt sich -- und heiratet schließlich -- dessen elegante Tochter Tracy (Diana Rigg). Was -- Bond wird monogam? Natürlich nicht, zumindest nicht sofort. Schließlich will Blofelds Harem erst einmal verführt werden. Lazenby fehlt zwar die Intensität eines Sean Connery, aber er hat sichtlich Spaß an seinen Witzeleien und macht sich in der spielerischen Eingangssequenz vor dem Vorspann sogar über das Bond-Image lustig. Diana Rigg, noch frisch aus ihrer Rolle als aufreizende Emma Peel in "Mit Schirm, Charme und Melone", ist 007 in jeder Hinsicht ebenbürtig. Der ehemalige Cutter Peter Hunt gibt hier ein starkes Debüt als Regisseur und meistert die kunstvollen Actionsequenzen mit äußerstem Geschick, cineastischer Finesse und einem guten Schuss Humor -- darunter auch eine zur Straßenrallye ausartenden Verfolgungsjagd im Schnee. Obwohl Im Geheimdienst Ihrer Majestät auf Anhieb kein großer Erfolg war, mauserte er sich schließlich zum Favoriten unter Bond-Fans und kommt von allen Filmen der Serie dem Geist der Originalbücher Ian Flemings am nähesten. --Sean Axmaker
Kurzbeschreibung:
Der einzige James Bond mit George Lazenby als 007 führt in die Welt der Schweizer Alpen. Von hier aus plant der Oberschurke Blofeld die bakterielle Verseuchung der Erde. Gemeinsam mit der schönen und kapriziösen Tracy nimmt Bond gegen die schwerbewachte Festung in den Schweizer Alpen den Kampf auf. Technisch perfekt zeigt dieser James Bond Streifen rasante Ski- und Bobfahrten, mitreißende Verfolgungsjagden und präsentiert mit George Lazenby den mit Wort und Faust schlagfertigsten Bond-Darsteller aller Zeiten.
  James Bond 007 - In tödlicher Mission
Jahr:1981
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:John Glen
Länge:121 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Carole Bouquet, Lynn-Holly Johnson, Sir Roger Moore
Beschreibung:
Amazon.de:
James Bond 007 - In tödlicher Mission ist zweifelsohne einer der ungewöhnlichsten Filme der Serie. Nach den Weltuntergangsszenarien Der Spion, der mich liebte und dem Weltraum-Abenteuer Moonraker, in denen beide Male vollkommen durchgedrehte Multi-Milliardäre versuchten, die Menschheit auszurotten, um ihre Vorstellungen menschlicher Perfektion mit ihren eigenen Superrassen zu realisieren, stellt James Bond 007 - In tödlicher Mission die Rückbesinnung auf Ian Flemings Originalfigur dar. Obwohl auch dieser Film mit einigen netten Spezialeffekten aufwartet, steht im Mittelpunkt die Spannung, die allein aus der Handlung resultiert: James Bond (Roger Moore) wird beauftragt, ein bei einer Schiffsexplosion verlorengegangenes Dechiffrier-Gerät des britischen Geheimdienstes wiederzubeschaffen. Helfen soll ihm der griechische Millionär und ehemalige britische Agent Cristatos (Julian Glover), denn das Gerät ist in albanischen Hoheitsgewässern untergegangen, was eine offizielle Suchaktion unmöglich macht. Cristatos verfügt nun über Verbindungen, die den Briten nützlich sein könnten. Das Problem: Das Gerät ist für den sowjetischen Geheimdienst KGB ebenso wertvoll wie für die Regierung ihrer Majestät. Und Cristatos arbeitet nicht für die Ehre, sondern ausschließlich fürs Geld. Italien und Griechenland dienen als Hauptkulissen für den spannenden, gut geschriebenen und äußerst geradlinig inszenierten Thriller. Die für Roger Moore typische Selbstironie, die seine Bond-Filme von denen Sean Connerys unterscheidet, fehlt diesem Film vollkommen. Statt dessen erlaubt Moore in diesem Film dem Zuschauer einen Blick in die Abgründe seiner Seele, wenn er beispielsweise den Mörder eines britischen Agenten-Kollegen kaltblütig von einer Klippe stürzt. Interessant ist in diesem Zusammenhang seine Partnerin Melina (Carole Bouquet), die Tochter eines ermordeten Forschers und Helfers der britischen Regierung, die den Mord an ihrem Vater rächen will. Indem Bond versucht, dies zu verhindern, schützt er sie davor, eines Tages so wie er zu werden. --Christian Lukas
Kurzbeschreibung:
Die DVD-Editionen der Bond-Filme sind auf ähnliche Weise mit Gimmicks ausgerüstet wie der berühmteste Geheimagent Ihrer Majestät. Die aufwändig animierten Menüs sind zudem im Design dem jeweiligen Film angepasst und bieten einen atmosphärischen Einstieg in die Welt von 007. Ein Making Of von 28 Minuten Laufzeit zeigt die Hintergründe des Filmes auf, der nach Moonraker James Bond wieder mit beiden Beinen auf den Erdboden brachte. Regisseur John Glen (der in früheren Filmen für die Action-Sequenzen zuständig war), Produzent Michael Wilson, Roger Moore, Ski-As Willy Bogner und andere erzählen in Interviews von Vorbereitung und Dreharbeiten. Unter anderem erfährt man, wie früh der spätere Bond-Darsteller Pierce Brosnan schon in Kontakt mit 007 kam. Zur Erläuterung der Filmarbeit werden zwei Film-Sequenzen per Storyboard den schlussendlich gedrehten Fassungen gegenübergestellt. Neben diesem Material gibt es zu In tödlicher Mission vier Kino-Trailer, zwei Radiospots, sowie eine Galerie mit Fotos von Stars, Drehorten, Merchandisingprodukten und internationalen Plakaten. Als Beweis dafür, dass James Bond mittlerweile im MTV-Zeitalter angelangt war, gibt es auch das Musikvideo zu "For Your Eyes Only" von Sheena Easton, das aus dem Vorspann von Maurice Binder ohne die Textzeilen besteht. Informationen und Anekdoten im Beiheft runden die Specials ab. Es werden zwei verschiedene Off-Kommentare angeboten: einer von Regisseur John Glen und einigen Darstellern, einer von Produzent Michael Wilson und Crewmitgliedern. Der englische Originalton ist in Dolby Digital 5.1, die deutschen und spanischen Synchronfassungen immerhin schon in Dolby Surroud Stereo. --Alexander Röder
  James Bond 007 - Leben und sterben lassen
Jahr:1973
Genre:Action, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Guy Hamilton
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Yaphet Kotto, Sir Roger Moore, Geoffrey Holder
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
007 in Action: Schlechte Karten, Mr. Bond. Drei britische Agenten sind auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Bei der Aufklärung dieser Morde sieht sich Roger Moore in der Titelrolle des James Bond, der schwarzen und gefährlichen Welt des Voodoo-Zaubers und des Okkulten ausgesetzt. Hinter dem verhängnisvollen Vorhang des Mystizismus verbirgt sich eine gewaltige Organisation, die mit harten Drogen Geschäfte macht. Die geheimnisvolle und wunderschöne Hellseherin Solitaire (Jane Seymour) bringt James Bond 007 zwar auf die Fährte der mächtigen Hintermänner, aber auch in höchste Lebensgefahr.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sir Roger Moore, Yaphet Kotto, Geoffrey Holder
Regisseur(e): Guy Hamilton
Komponist: George Martin
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Sprache: Spanisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 26. Oktober 2000
Produktionsjahr: 1973
Spieldauer: 116 Minuten
Amazon.de:
Roger Moore wurde in diesem 007-Abenteuer aus dem Jahr 1973 dem Publikum als neuer James Bond vorgestellt. Er war selbstsicherer im Charme und auch förmlicher als sein Vorgänger Sean Connery (kurz zuvor in Diamantenfieber) -- und er schaffte es auf Anhieb, Bond als unkomplizierten, wenn auch etwas hölzernen Typ für die lockeren 70er-Jahre wiederzugewinnen. Dieser Film kennzeichnet auch die Abkehr der eher charakterbezogenen Handlungen die in den Jahren vorherrschten, als noch Connery Bond verkörperte. Von nun an gab es eine gewollte Hinwendung zu mehr Action, wie etwa ausgedehnte Verfolgungsjagden und Aufsehen erregende Stunts, was dazu führte, dass die Serie immer mehr einem Comic ähnelte. Und als ob das nicht schon deprimierend genug wäre, ist sogar noch ein guter britischer Regisseur mit an Bord, nämlich Guy Hamilton (Der wilde Haufen von Navarone). Die Geschichte selbst dreht sich um Bond, der sich mit einem internationalen Rauschgifthändler (Yaphet Kotto, Alien, Midnight Run) herumschlägt. Und auch wenn das nur von oberflächlicher Wichtigkeit sein mag, es ist nicht ganz dasselbe wie der Kampf gegen einen Superbösewicht vom Schlage eines Goldfinger. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
Drei britische Agenten sind auf mysteriöse Weise ums Leben gekommen. Bei der Aufklärung dieser Morde sieht sich James Bond der schwarzen und gefährlichen Welt des Voodoo Zaubers und des Okkulten ausgesetzt. Hinter dem verhängnisvollen Vorhang des Mystizismus verbirgt sich eine gewaltige Organisation, die mit harten Drogen Geschäfte macht. Die geheimnisvolle und wunderschöne Hellseherin Solitaire bringt James Bond zwar auf die Fährte der mächtigen Hintermänner, aber auch in höchste Lebensgefahr.
  James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau
Jahr:1963
Genre:Abenteuer, Action, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Terence Young
Länge:118 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Daniela Bianchi, Pedro Armendáriz, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Product Description:
Beschreibung:
Duell im Orientexpress. Die berühmteste Filmschlägerei, die je in einem Zugabteil stattfand, ist einer der Höhepunkte in diesem actiongeladenen James-Bond-Film. Multigangster Phantom will drei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Eine russische Dechiffriermaschine entwenden, den britischen und russischen Geheimdienst gegeneinander ausspielen und den verhassten Superagenten James Bond ausschalten.

Angaben laut Hersteller
Darsteller: Sir Sean Connery, Daniela Bianchi, Pedro Armendáriz
Regisseur(e): Terence Young
Komponist: John Barry
Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
Sprache: Spanisch (Mono), Deutsch (Mono), Englisch (Mono)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch
Region: Region 2
Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: MGM HOME ENTERTAINMENT GMBH
Erscheinungstermin: 8. Dezember 2004
Produktionsjahr: 1964
Spieldauer: 118 Minuten
Amazon.de:
James Bond 007 - Liebesgrüße aus Moskau ist der zweite Film der Serie. Von Terence Young als geradliniger Spionagethriller -- ohne die für die späteren Filme typischen Spielereien -- inszeniert, gilt er unter Fans bis heute als bester Bond-Film überhaupt. Sean Connery war in der Rolle des schneidigen Agenten niemals besser. Diesmal führt Bond sein Weg nach Istanbul, wo er im Auftrag seiner Regierung in die sowjetische Botschaft einbrechen soll, um ein streng geheimes Dekodier-Gerät zu stehlen. Die Geschichte wird kompliziert, als er sich in eine attraktive russische Doppelagentin (Daniela Bianchi) verliebt, auf eine Attentäterin (Lotte Lenya) trifft, die ihn mit giftigen Klingen, die sich in ihren Schuhen befinden (!) attackiert und er sich schließlich einem brutalen Killer (Robert Shaw) ausgerechnet im romantischen Orient-Express zum Showdown stellen muss. Ohne spektakuläre Spezialeffekte trifft Liebesgrüße aus Moskau von allen Bond-Filmen am ehesten den realistischen Erzählstil der Bücher von Ian Fleming, was ihn in der Serie, neben dem ähnlich gearteten James Bond 007 - In tödlicher Mission, eine Sonderstellung einnehmen lässt. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Die DVD-Editionen der Bond-Filme sind auf ähnliche Weise mit Gimmicks ausgerüstet wie der berühmteste Geheimagent Ihrer Majestät. Die aufwändig animierten Menüs sind zudem im Design dem jeweiligen Film angepasst und bieten einen atmosphärischen Einstieg in die Welt von 007. Liebesgrüße aus Moskau enthält die 33-minütige Dokumentation "Inside From Russia with Love", in der Einblicke in die Entstehung und die Bearbeitung des Films gegeben werden, darunter den dynamischen Schnitt und die Spezialeffekte. In Interviews erzählen Regisseur Terence Young, Cutter Peter Hunt, Designer Ken Adam, die Komponisten Monty Norman und John Barry und viele andere -- nicht zu vergessen Sean Connery -- von ihren Erlebnissen während des Drehs. Das Porträt "Harry Saltzman - Showman" erzählt von Leben und Werk des Mannes, der zusammen mit Albert R. "Cubby" Broccoli, die Bond-Saga produzierte. Neben diesem 26-minütigen Film gibt es einen Kinotrailer zu Liebesgrüße aus Moskau, zwei Trailer zu Bond-Doppelvorstellungen, drei Fernsehwerbefilme und drei Radiowerbeclips. Eine Fotogalerie zeigt Stars und Drehorte sowie Filmplakate. Textporträts der Stars und einige Informationen und Anekdoten im Beiheft runden das Bonusmaterial ab. Der Off-Kommentar zum Film wurde aus zeitgenössischen Interviews mit Beteiligten, darunter der Regisseur, der Verantwortliche für Spezialeffekte und der Produktionsdesigner, zusammengeschnitten. Die Sprachfassungen in Englisch, Deutsch und Spanisch sind dem Alter des Films entsprechend natürlich nur in Mono. --Alexander Röder
  James Bond 007 - Lizenz zum Töten
Jahr:1989
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:John Glen
Länge:127 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Timothy Dalton, Carey Lowell, Robert Davi
Beschreibung:
Amazon.de:
Timothy Daltons zweiter und auch letzter Auftritt als James Bond ist nahezu ebenso unterhaltsam wie sein Debüt, das er zwei Jahre früher im 1987 entstandenen Der Hauch des Todes hatte. Dieses mal wird Bond zum Rächer, nachdem ein enger Freund (David Hedison, Sprengkommando Atlantik, Die größte Geschichte aller Zeiten), der ebenfalls beim Geheimdienst arbeitet, am Tag seiner Hochzeit ermordet wird. 007 begibt sich in den Untergrund und erfährt, dass der Mordanschlag mit den Machenschaften eines internationalen Drogenkartells in Verbindung gebracht werden kann. Robert Davi (Profiler, Stirb Langsam) gibt einen interessanten Gegenspieler ab, doch leider ist es so wie bei den meisten Bond-Filmen, die in den 70er, 80er und 90er Jahren entstanden, insbesondere bei jenen, die nach dem Ende des Kalten Krieges gedreht wurden: Man fragt sich als Zuschauer, warum man sich überhaupt noch um diese kleinen Bösewichte und ihre uninspirierten Verbrechen kümmern sollte. Aber dennoch schaffte es Dalton in der kurzen Zeit die ihm gegeben war, dem Charakter 007 seine Persönlichkeit aufzudrücken, was weder vor ihm Roger Moore, noch nach ihm Pierce Brosnan so recht glückte. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
Der zweite und letzte Bondfilm mit Timothy Dalton ist ein besonders gut gelungenes Kapitel in der James Bond-DVD-Sammlung. Neben dem gewohnt guten Making Of gibt es zwei weitere Blicke hinter die Kulissen der Stunts. Die Videoclips zu "Licence to kill" von Gladys Knight und "If you ask me to" von Patti LaBelle sind ebenso enthalten wie eine Bildergalerie und Trailer. Zwei Audiokommentare mit Regisseur John Glen und James Bond-Produzent Michael G. Wilson runden eine Bilderbuch-DVD ab. Der Film selbst ist in Deutsch und Spanisch (jeweils 2.0 Dolby Surround) und natürlich dem englischen Original (5.1 Dolby Digital) enthalten. Das Bild ist klar und kontrastvoll, bei einem Bildformat von 2,45:1. Leider stören einige Kratzer auf dem Negativ den sehr positiven Gesamteindruck. --Carsten Mittermüller
  James Bond 007 - Man lebt nur zweimal
Jahr:1967
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Lewis Gilbert
Länge:112 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Akiko Wakabayashi, Sir Sean Connery, Karin Dor
Beschreibung:
Amazon.de:
Man lebt nur zweimal kann sich des besten Bond-Titelsongs überhaupt rühmen: Nancy Sinatras träumerische Interpretation von "You only live twice". Der Film selbst ist einer der schwächeren aus der Frühzeit der Reihe, als noch Sean Connery den Geheimagenten 007 verkörperte. Die Story dreht sich um einen erneuten Anlauf der finsteren Geheimorganisation SPECTRE, einen Weltkrieg zu entfachen; doch leider wird der diesmal gar nicht so böse Superschurke von einem furchtbar zivilisierten Donald Pleasance (Halloween) gespielt. Das sehr fadenscheinige Drehbuch stammt von Roald Dahl (Hexen hexen, Matilda), und man hätte vom Meister der bösartigen Geschichten einen wesentlich besseren Bond-Gegenspieler erwarten dürfen. Regie führte der britische Filmveteran Lewis Gilbert (Die letzte Fahrt der Bismarck). Aber trotzdem kann dieser Film weder James Bond jagt Dr. No, noch Liebesgrüße aus Moskau oder Goldfinger das Wasser reichen. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
Das internationale Verbrechersyndikat "Spectre" entführt russische und amerikanische Raumkapseln und will damit den 3. Weltkrieg provozieren. Schon beschuldigen sich die beiden Weltmächte gegenseitig und drohen mit offenen Feindseligkeiten. Superagent James Bond 007 wird von "M" auf ein U-Boot im fernen Osten beordert. Er muß die Raketenabfangbasis von "Spectre" unschädlich machen, bevor das nächste Raumschiff startet. In einem Super-Helicopter liefert er sich eine atemberaubende Schlacht mit den Hubschrauberpiloten des Syndikats.
  James Bond 007 - Moonraker
Jahr:1979
Genre:Action, Adventure, Crime, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Lewis Gilbert
Länge:121 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Lois Chiles, Michael Lonsdale, Sir Roger Moore
Beschreibung:
Amazon.de:
Moonraker war der erste James Bond-Film, der nach dem Erfolg von Krieg der Sterne gedreht wurde und so sprang man kurzum auf den Science Fiction-Zug auf. Der gewandte Charme von 007 (auch dieses Mal von Roger Moore verkörpert) wurde einfach mit so viel Hightech-Gerätschaften und Spezialeffekten versehen, dass Luke Skywalker selbst Lust bekommen hätte Im Geheimdienst Ihrer Majestät zu dienen. Nach dem Trubel in Der Spion, der mich liebte stellte sich dieser Versuch, sich an einen Trend anzuhängen als etwas zu viel des Guten heraus. Auch wenn Beißer, der Bösewicht mit dem Stahlgebiss (gespielt von Richard Kiel), wieder auftrat, und der Film ein Riesenhit an den Kinokassen war. Dieses Mal muss sich Bond einem verbrecherischen Industriellen namens Drax (Michel Lonsdale, Ronin, Der Name der Rose) entgegenstellen, der die Welt von seiner Raumstation im Erdorbit aus kontrollieren will. In altbewährter Eleganz durchkreuzt Bond dessen Pläne mit Hilfe einer schönen schlanken Wissenschaftlerin (Lois Chiles, Coma, Bis ans Ende der Welt, die ihre Rolle mit der Lebhaftigkeit einer Schaufensterpuppe spielt). Es gibt einen gewaltigen Showdown mit Space Shuttles und Laserkanonen, doch trotz des Zuschauererfolges kommt dieses Bond-Abenteuer nicht ganz von der Startrampe weg. Es scheint als hätten die Verantwortlichen des Bond-Imperiums vergessen, dass es sich um James Bond selbst handelt, der die Serie zu einem Erfolg macht -- und nicht ein Sperrfeuer an technischem Firlefanz (wie etwa die landtaugliche venezianische Gondel). Trotz Roger Moores passiver Darstellung (die Kritikerin Pauline Kael beschrieb ihn als "Beamten, der langsam versteinert, aber weiter arbeitet, um sich seine Pension zu sichern") hat Moonraker keinerlei Schwierigkeiten, ein für dieses Genre aufgeschlossenes Publikum zu erreichen. Und es gibt sogar einige kühne Bond-Fans, die ihn zu ihren Lieblingsfilmen dieser Reihe zählen. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Die DVD-Editionen der Bond-Filme sind auf ähnliche Weise mit Gimmicks ausgerüstet wie der berühmteste Geheimagent Ihrer Majestät. Die aufwändig animierten Menüs sind zudem im Design dem jeweiligen Film angepasst und bieten einen atmosphärischen Einstieg in die Welt von 007. In einem 40 Minuten langen Making Of wird ausführlich berichtet, warum James Bond in seinem elften Auftrag den Weltraum zu erobern hatte und mit welchen Schwierigkeiten dies verbudnen war. Zeitgenössische Dokumentaraufnahmen und aktuelle Interviews geben einen interessanten Blick hinter die Kulissen von Moonraker. Zu Wort kommen unter anderen Regisseur Lewis Gilbert, Produzent Michael Wilson, Designer Ken Adam, Stuntleute und Mitglieder des Effekte-Teams sowie natürlich Roger Moore und andere Darsteller. Ein 18-minütiges Special über die Spezialeffeke der James Bond-Filme rückt die Männer in den Vordergrund, die die Agentenabenteuer mittels Explosionen und großartigen Modellen erst mit dem richtigen Look versorgten. Derek Meddings, John Stears und viele andere berichten hier von ihrer faszinierenden Arbeit. Neben diesem Material gibt es zu Mooraker den Kino-Trailer, sowie eine Galerie mit Fotos von Stars, Drehorten, Merchandisingprodukten und internationalen Plakaten. Informationen und Anekdoten im Beiheft runden die Specials ab. Der Off-Kommentar wurde von Regisseur Lewis Gilbert, Produzent Michael Wilson, Ko-Produzent William P. Cartlidge und Autor Christopher Wood aufgenommen. Der englische Originalton ist in Dolby Digital 5.1, die deutschen und spanischen Synchronfassungen leider nur in Mono. --Alexander Röder
  James Bond 007 - Octopussy
Jahr:1983
Genre:Abenteuer, Action
Bewertung:
Regisseur:John Glen
Länge:126 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Roger Moore, Maud Adams, Louis Jourdan, Sir Roger Moore
Beschreibung:
Amazon.de:
Roger Moore näherte sich dem Ende seiner Regierungszeit als James Bond, während er Octopussy drehte, und tatsächlich erschien er auch schon etwas verbraucht. Doch der Film selbst brachte frischen Wind in die altehrwürdige Serie, durch sein munteres Tempo und ein handfestes Bösewichterpärchen. Maud Adams, die auch schon im Bond-Film Der Mann mit den goldenen Colt zu sehen war, spielt die Frau mit dem unwahrscheinlichsten aller Namen: Octopussy, während der alte Schmeichler Louis Jourdan (Der Fall Paradin, Gigi) ihren gewiefter Gangsterpartner gibt. Es gibt unter anderem eine Insel, die nur von Frauen bewohnt ist sowie eine fantastische Sequenz mit einem Faustkampf, der sich sowohl in als auch auf einem Flugzeug abspielt. Zudem besitzt die Story einen besonders emotionalen Einschlag, da 007 dieses Mal nicht allein deswegen den Auftrag übernimmt, weil er Im Geheimdienst ihrer Majestät arbeitet, sondern weil er auch auf persönliche Rache aus ist: ein befreundeter Doppel-Null-Agent wurde getötet. In diesem Jahr 1983 erschienen übrigens gleich zwei Bond-Filme, nur durch einige Monate voneinander getrennt. Auf Octopussy folgte Sean Connerys Comeback in Sag niemals nie. Der Erfolg beider Streifen bewies, dass noch eine Menge Potenzial in der alten Lizenz zum Töten steckte. Moore hatte noch eine weitere Kraftprobe abzulegen -- Im Angesicht des Todes -- bevor er den Job an den Nagel hängte. Ach, und der Titel? Die Serie hatte bereits alle Titel der von Ian Fleming verfassten Romane aufgebraucht, und so stammte Octopussy von einer weniger bekannten Kurzgeschichte. --Robert Horton
Kurzbeschreibung:
Um die weiteren Hintergründe einer gigantischen Juwelenschieberei aufzuspüren, ist James Bond der geheimnisvollen Octopussy auf den Fersen. Sie ahnt nicht, daß sie von einem Wahnsinnigen hinters Licht geführt wird. Der russische General Orlov benutzt ihren Octopussy-Zirkus vorgeblich, mit ihm den geraubten Kreml-Schatz durch Europa zu schmuggeln. Tatsächlich dient er ihm nur als trojanisches Pferd für einen atomaren Sprengkörper, der auf dem Gelände der US-Airforce detonieren soll.
  James Bond 007 - Sag niemals nie
Jahr:1983
Genre:Action, Abenteuer, Adventure, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Irvin Kershner
Länge:128 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Klaus Maria Brandauer, Max von Sydow, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Product Description:
Zwei tödliche Raketensprengköpfe verschwinden von einer US-Luftwaffenbasis. Verantwortlich ist der skrupellose Terrorist Ernst Blofeld (Max von Sydow). Als die NATO kurz darauf die Lösegeldforderungen erhält, schickt der britische Geheimdienst James Bond (Sean Connery) auf die Suche nach den gefährlichen Sprengköpfen. Sein Auftrag lautet, nicht nur die gestohlenen Waffen zu finden, sondern auch Blofeld zu eliminieren.
Aber Agent 007 sollte seine Gegner nicht unterschätzen, denn die mächtige Verbrecherorganisation SPECTRE hat ihn schon lange
Amazon.de:
Nach all den Jahren, in denen man Roger Moore in der Rolle des James Bond zu ertragen hatte, war es gut, wieder einmal Sean Connery (The Rock, Verlockende Falle) zu sehen. Auch wenn es sich bei diesem Film aus dem Jahr 1983 für ihn nur um einen einzelnen Ausflug in die Ruhmeshallen von 007 handelte. Connerys Bond, der sich mit (damals) 52 Jahren im britischen Secret Service ein wenig wie ein Dinosaurier ausnahm, ist immer noch gefragt, wenn krisenschwere Zeiten aufziehen. In diesem Aufguss von Feuerball muss sich Bond mit einem würdigen Unterwasser-Bösewicht (Klaus Maria Brandauer) messen. Und wenn die erforderlichen Bond-Girls auch aus Schönheiten wie Kim Basinger (L.A. Confidential) und Barbara Carrera bestehen, so können sie den Film dennoch nicht retten. Das Drehbuch hat einige wirklich dümmliche Passagen, darunter ein (keuch!) Videospiel-Duell zwischen 007 und seinem Gegenspieler, welches heute völlig anachronistisch wirkt. Wie auch immer, für Fans von Connery ist diese Widescreen-Fassung des Films von Irvin Kershner eine Chance, der perfekten Verbindung zwischen Schauspieler und Filmfigur ein letztes Lebewohl zu sagen. --Tom Keogh
Kurzbeschreibung:
"Zwei tödliche Raketensprengkörper verschwinden von einer US-Luftwaffenbasis. Verantwortlich für das Verbrechen ist der skrupellose Terrorist Ernst Blofeld. Als die NATO kurz darauf Lösegeldforderungen erhält, schickt der britische Geheimdienst James Bond auf die Suche nach den gefährlichen Sprengköpfen. Sein Auftrag lautet nicht nur die gestohlenen Waffen zu finden, sondern auch Blofeld zu eliminieren. Aber Agent 007 sollte seine Gegner nicht unterschätzen, denn die mächtige Verbrecherorganisation SPECTRE hat ihn schon lange im Visier."
  James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag
Jahr:2002
Genre:Abenteuer, Action
Bewertung:
Regisseur:Lee Tamahori
Länge:127 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Pierce Brosnan, Halle Berry, Toby Stephens
Beschreibung:
Product Description:
Fox James Bond Stirb an einem anderen Tag Ultimate Sin, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 01.10.07
Kurzbeschreibung:
Pierce Brosnan stürzt sich in diesem adrenalintreibenden Thriller erneut als James Bond in Aktion - mit Oscar Preisträgerin Halle Berry an seiner Seite.
  James Bond 007 jagt Dr. No
Jahr:1962
Genre:Action, Adventure, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Terence Young
Länge:114 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Sean Connery, Ursula Andress, Joseph Wiseman, Sir Sean Connery
Beschreibung:
Product Description:
James Bond wird auf den undurchsichtigen Chinesen Dr. No angesetzt. Der britische Geheimdienst vermutet, dass Dr. No von seiner schwerbewachten Insel aus die Raketenstarts in Cape Canaveral zu stören versucht.
Amazon.de:
Released in 1962, this first James Bond movie remains one of the best, and serves as an entertaining reminder that the Bond series began (in keeping with Ian Fleming's novels) with a surprising lack of gadgetry and big-budget fireworks. Sean Connery was just 32 years old when he won the role of Agent 007. In his first adventure James Bond is called to Jamaica where a colleague and secretary have been mysteriously killed. With an American CIA agent (Jack Lord, pre-Hawaii Five-O), they discover that the nefarious Dr. No (Joseph Wiseman) is scheming to blackmail the U.S. government with a device capable of deflecting and destroying U.S. rockets launched from Cape Canaveral. Of course, Bond takes time off from his exploits to enjoy the company of a few gorgeous women, including the bikini-clad Ursula Andress. She gloriously kicks off the long-standing tradition of Bond women who know how to please their favorite secret agent. A sexist anachronism? Maybe, but this is Bond at his purest, kicking off a series of movies that shows no sign of slowing down. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
(plus Trailer) James Bond wird auf den undurchsichtigen Chinesen Dr.No angesetzt. Der britische Geheimdienst vermutet, daß Dr.No von seiner schwerbewachten Insel aus die Raketenstarts in Cap Caneveral zu stören versucht. Wie Bond bei seinen Ermittlungen feststellt, hat der machtgierige Dr. No jedoch noch ein weit gefährlicheres Ziel: die Erringung der Weltherrschaft.
  Karaoke
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur: 
Länge: 
Medientyp:DVD
Schauspieler:  
Beschreibung:
 
  Kill Bill: Vol. 1 & 2
Jahr:2003
Genre:Action, Splatter, Drama, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Quentin Tarantino
Länge: 
Medientyp:HDD
Schauspieler: Uma Thurman, Lucy Liu, Vivica A. Fox, Daryl Hannah, David Carradine, Michael Madsen, Julie Dreyfus, Chiaki Kuriyama, Sonny Chiba, Gordon Liu Chia-Hui, Michael Parks, Michael Bowen
Beschreibung:
Als Teil einer Gruppe der weltbesten weiblichen Killer wird eine von ihnen, "Die Braut" (Uma Thurman) an ihrem Hochzeitstag samt ihren sämtlichen Gästen Opfer eines Attentats, das ihr Chef Bill (David Carradine) in Auftrag gegeben hat und das von ihren Kolleginnen (Lucy Liu, Vivica A.Fox, Daryl Hannah) durchgeführt wird. "Die Braut" wird für tot gehalten, ist allerdings nur für die nächsten vier Jahre außer Gefecht, da sie im Koma liegt.
Als sie wieder erwacht, startet sie einen einmalig gnadenlosen Rachefeldzug, indem sie eine Todesliste ihrer Kolleginnen und ihres Chefs erstellt und unter Einsatz eines besonderen japanischen Schwerts und sämtlicher sonstiger Mittel daran geht, einen Posten nach dem anderen abzuhaken...
  King Arthur
Jahr:2004
Genre:Action, Aventure, Geschichte, Abenteuer, Krieg, Policier et thriller
Bewertung:
Regisseur:Antoine Fuqua
Länge:136 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Clive Owen, Keira Knightley, Ioan Gruffudd
Beschreibung:
Product Description:
Nach dem Zerfall des Römischen Reiches herrscht in England Anarchie. Seit Jahren befinden sich die Ritter des Landes im Kampf um die Territorien.

Als die barbarischen Sachsen in das Land einfallen und Krieg ausbricht, folgt eine Zeit des Aufruhrs und der Verwüstung. Ein Mann jedoch scheint alle wieder vereinen zu können. Gemeinsam mit den Rittern der Tafelrunde, der zukünftigen Königin Guinevere (Keira Knightley), dem Mentor Merlin (Stephen Dillane) und dem tapferen Krieger Lancelot (Ioan Gruffudd) ist der große Heeresführer Arthur (Clive Owen) entschlossen, der Gewaltherrschaft ein Ende zu setzen und England
Amazon.de:
Es gibt die Tafelrunde, einige Ritter und einen noblen Krieger, der schließlich zu König Arthur wird, aber das andere Drumherum dieser altertümlichen Legende stammt voll und ganz aus Hollywood. Das ist an sich nichts Schlimmes, wenn man an Filmen wie Rob Roy, Braveheart, Gladiator und Troja Gefallen findet, und es steckt sicherlich viel interessantes Potenzial darin, den 'echten' Arthur (gespielt von Clive Owen) als römischen Soldaten aus dem fünften Jahrhundert zu zeigen, welcher dazu abgestellt wurde, das England des Römischen Imperiums gegen eine Horde einmarschierender Sachsen (mit ihrem Anführer Stellan Starsgard als behaarter Bösewicht) zu verteidigen. Die aufpolierte Geschichte und 'archäologische Funde' wollen uns glauben machen, dass Guinevere (Keira Knightley) eine knackige Kriegerin mit Gesichtsbemalung war und Lancelot (Ioan Gruffudd) eine Wesenheit, die mit dem Gehölz verschmelzen kann. Egal! Am besten genießt man die harsche, düstere Atmosphäre der irischen Drehorte, das robuste Auftreten von Owen und den beherzten Nebendarstellern und den unterhaltsamen Nonsens einer Jerry Bruckheimer-Produktion, die die kampfbereite Guinevere in Lederstrapsen und Sado/Masoklamotten zeigt, während alle Männer volle Körperrüstung tragen. Es lebe die Königin! --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Den Einfluss Roms in der Provinz Britannien soll der Halbrömer Arthur und die samartischen Ritter seiner Tafelrunde bewahren. Ein letzter Auftrag führt sie in den Norden, bedrängt von ihren Erzfeinden, den Pikten, und dem Barbarenheer der Sachsen. Es wird die Wende im Leben Arthurs und seiner Ritter, die erstmals für ein Ideal, die Freiheit, kämpfen werden.
  King Kong
Jahr:2005
Genre:Action, Adventure, Drama, Romance
Bewertung:
Regisseur:Peter Jackson
Länge:187 min | 201 min (extended edition)
Medientyp:Blu-ray
Schauspieler: Naomi Watts (Ann Darrow), Jack Black (Carl Denham), Adrien Brody (Jack Driscoll), Thomas Kretschmann (Captain Englehorn), Colin Hanks (Preston), Andy Serkis (Kong - Lumpy), Evan Parke (Hayes), Jamie Bell (Jimmy), Lobo Chan (Choy), John Sumner (Herb), Craig Hall (Mike), Kyle Chandler (Bruce Baxter), William Johnson (Manny), Mark Hadlow (Harry), Geraldine Brophy (Maude)
Beschreibung:
Carl Denham needs to finish his movie and has the perfect location; Skull Island. But he still needs to find a leading lady. This 'soon-to-be-unfortunate' soul is Ann Darrow. No one knows what they will encounter on this island and why it is so mysterious, but once they reach it, they will soon find out. Living on this hidden island is a giant gorilla and this beast now has Ann is its grasps. Carl and Ann's new love, Jack Driscoll must travel through the jungle looking for Kong and Ann, whilst avoiding all sorts of creatures and beasts. But Carl has another plan in mind.
  Kiss of the Dragon
Jahr:2001
Genre:Action, Crime, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Chris Nahon
Länge:98 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Jet Li, Bridget Fonda, Tchéky Karyo, Max Ryan, Ric Young, Burt Kwouk, Laurence Ashley, Cyril Raffaelli, Didier Azoulay, John Forgeham, Paul Barrett, Colin Prince
Beschreibung:
Der chinesische Spezialagent Liu Jian (Jet Li) soll der Pariser Polizei bei der Verhaftung eines chinesischen Drogendealers und seines französischen Partners helfen. Zusammen mit den französischen Polizisten unter der Führung von Inspektor Richard (Tchéky Karyo) überwacht er den Dealer, als dieser in einem Luxushotel auf seinen Kontaktmann wartet. Doch der Überwachte zieht sich mit den Prostituierten Jessica (Bridget Fonda) und Aja (Laurence Ashley) auf seine Suite zurück, ehe der französische Kontaktmann auftaucht. Während Jessica sich ins Bad zurückzieht, lässt sich der Rauschgifthändler von Aja verwöhnen - bis diese ihn mit einer versteckten Waffe ersticht. Liu Jian beobachtet dies auf den Überwachungskameras der Polizei und stürmt das Zimmer. Er kann Aja festnehmen. Doch dann betritt Inspektor Richard den Raum, erschießt den Dealer und Aja und versucht Liu ebenfalls zu töten. Denn der französische Kontaktmann ist niemand anderes als Richard selbst, der sich in den lukrativen Geschäften Drogen und Prostitution betätigt. Liu kann aus dem Hotel flüchten und sogar eine Kameraaufzeichnung klauen, die Richard bei den Morden zeigt.
Ehe sich Liu an die chinesische Botschaft wenden kann, stellt Richard ihn als Mörder dar. So muss Liu in Paris bei einem Agenten, der sich als sein Onkel ausgibt, untertauchen und auf Nachricht von seinen Leuten warten, die Richard die Geschichte nicht glauben wollen. Durch einen Zufall wird Jessica genau auf der Straße vor dem Geschäft von Liu's "Onkel" anschaffen geschickt.
  Königreich der Himmel
Jahr:2005
Genre:Abenteuer, Drama, Historienfilm, Krieg
Bewertung:
Regisseur:Ridley Scott
Länge:139 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Orlando Bloom, Eva Green, Jeremy Irons
Beschreibung:
Product Description:
Balian (Orlando Bloom), ein einfacher Schmied, hat Frau und Kind verloren und darüber beinahe auch seinen Glauben. Der Religions-Krieg, der im fernen Heiligen Land brennt, scheint ihm weit entfernt. Dennoch wird er in die Ereignisse dieses immensen Dramas hineingezogen. Inmitten des Prunks und der Intrigen des mittelalterlichen Jerusalems verliebt er sich, wächst zu einem Führer heran und setzt am Ende all seinen Mut und seine Fähigkeiten ein, um die Stadt in aussichtsloser Lage zu verteidigen. Das Schicksal ereilt Balian in Form des legendären Godfrey von Ibelin (Liam Neeson), einem Kreuzritter, der kurz von seinen Kämpfen im Osten nach Frankreich heimgekehrt ist. Er enthüllt dem erstaunten Balian, dass er sein leiblicher Vater ist und nimmt ihn mit auf eine Reise durch die Kontinente in die sagenumwobene Heilige Stadt.

In Jerusalem herrscht zu der Zeit - zwischen dem Zweiten und Dritten Kreuzzug - ein zerbrechlicher Frieden, der nur den Bemühungen des weisen Christen-Königs Baldwin IV, unterstützt von seinem Berater Tiberias (Jeremy Irons), und der militärischen Zurückhaltung des Sagen umwobenen Muslim-Führers Saladin (Ghassan Massoud) zu verdanken ist. Aber Baldwins Tage sind gezählt, und Anfälle von Fanatismus, Gier und Eifersucht unter den Kreuzfahrern gefährden den Waffenstillstand.

Die Friedens-Vision von König Baldwin - ein KÖNIGREICH DER HIMMEL - wird geteilt von einer Handvoll Ritter, darunter Godfrey von Ibelin, die schwören, die Idee mit ihrem Leben und ihrer Ehre zu verteidigen. Als Godfrey das Schwert an seinen Sohn weiterreicht, überträgt er damit auch den Heiligen Eid auf ihn: Die Hilflosen zu beschützen, den Frieden
Amazon.de:
Es ist unwahrscheinlich, dass Ridley Scotts schön anzusehender Film nicht für die nächsten Jahre einen Meilenstein für Ritterfilme darstellen wird. Kingdom of Heaven ist mehr als nur die Summe seiner Einzelteile und zeigt eine kraftvolle und fesselnde Geschichte, die sich um Balian (Orlando Bloom), einen einsamen französischen Schmied dreht, der fest stellt, dass er eigentlich ein adeliger Erbe ist und den Platz seines Vaters (Liam Neeson) im Zentrum des Universums um das Jahr 1184 herum einnehmen soll: Jerusalem. Große Schlachten und politische Intrigen sind hier der Schlüssel, und Scott sowie der Drehbuch-Neuling William Monahan bauen eine herausragende Geschichte um den Jahrhunderte langen Konflikt herum. Zwei fortschrittlich denkende Könige – Baldwin (Edward Norton in einer nicht in den Titeln benannten, aber dennoch wichtigen Rolle) und Saladin (Ghassan Massoud) - halten einen unsicheren Waffenstillstand zwischen Christen (die die Stadt besetzt halten) und Moslems, während andere Parteien nach Blut dürsten. Auf beiden Seiten gibt es Gute und Böse, wobei die Tempelritter die meiste Schuld auf sich nehmen müssen. Balian will sein Innerstes erforschen, indem er Baldwin und die Bevölkerung beschützt. Der Look des Films ist – wie beinahe alles von Scott – beeindruckend: die durch Computereffekte aufgemotzten Schlachtszenen erinnern an Herr der Ringe und schaffen mit Hilfe von Kameramann John Mathieson Postkartenmotive der verschneiten französischen Wälder und der weiten Wüste (hierfür wurde in Marokko und Spanien gedreht). Hervorragende Nebendarsteller, darunter Jeremy Irons, Brendan Gleeson und David Thewlis, tragen auch dazu bei, dass der Film im Kopf und im Herzen funktioniert. Viele Kritiker schrieben, dass Bloom als Hauptdarsteller nicht die Tiefe von Russell Crowe besäße (wer tut das schon?), aber nicht der Schauspieler schadet dem Film und seiner Kraft, sondern die schlecht entwickelte Rolle. Balian hat nicht viel mehr zu tun als düster zu schauen und hin und wieder eine große Rede zu halten – all das zusammen mit seinen erstaunlichen Fähigkeiten in Sachen Kriegführung und seine undeutliche moralische Ausrichtung (deren einziger Sinn darin zu bestehen scheint, im Film für eine Liebesszene zu sorgen). Übrigens: alle Hauptfiguren außer die von Neeson beruhen auf Fakten, aber bei vielen wurde etwas hinzu gedichtet. --Doug Thomas
Kurzbeschreibung:
Während Baron Godfrey von Ibelin, der um die Erhaltung des Friedens im Heiligen Land kämpft, auf der Suche nach seinem unehelichen Sohn ist, betrauert der französische Schmied Balian den Verlust seiner Frau und seines Sohnes. Balian begleitet Godfrey auf seiner heiligen Mission und erbt nach dessen Tod dessen Land und Adelstitel in Jerusalem.
  Krieg der Welten
Jahr:2005
Genre:Adventure, Science-fiction, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Steven Spielberg
Länge:116 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Tom Cruise, Dakota Fanning, Miranda Otto, Tim Robbins, Columbus Short, Lisa Ann Walter, Ty Simpkins, Justin Chatwin, Rick Gonzalez, Yul Vazquez, Lenny Venito, Ann Robinson
Beschreibung:
Ray Ferrier (Tom Cruise) lebte mit seiner Frau (Miranda Otto) und seinen zwei Kindern ein scheinbar alltägliches Mittelklasseleben in New Jersey - mit Betonung auf scheinbar, denn langsam aber sicher driftete die Familie in eine Krise, als die Eheleute sich entfremden. An diesem Tag soll Ray sich um seine Tochter (Dakota Fanning) kümmern, er kann nicht ahnen, daß es der Letzte dieser "normalen" Tage sein wird.
Denn plötzlich gibt es andere, dringendere, weltumspannendere Probleme, denn eine außerirdische Macht, die die Erde bisher aus dem Geheimen beobachtet hatte, greift mit ihren Raumschiffen und Armeen die Erde an. Technologisch der Menschheit überlegen, rollen sie wie eine Welle der Verwüstung quer über unseren Planeten und von nun an sind Menschen wie Ray Ferrier und seine Familie Freiwild, ständig auf der Flucht und scheinbar ohne Chance gegen die Invasoren...
  Last Broadcast, The
Jahr:1998
Genre:Horror, Mystery
Bewertung:
Regisseur:Stefan Avalos, Lance Weiler
Länge:86 Min
Medientyp:DVD
Schauspieler: David Beard (David Leigh - The Filmmaker), Jim Seward (Jim Suerd - The Accused), Stefan Avalos (Steven Avkast - 'Fact or Fiction' Host), Lance Weiler (Locus Wheeler - 'Fact or Fiction' Host), Rein Clabbers (Rein Clackin - Paranormal Sound Man), Michele Pulaski (Michelle Monarch - Data Retrieval Expert), Tom Brunt (Tom Branski - Technical Director of 'Fact or Fiction'), Mark Rublee (Clair Deforest - Editor for the Prosecution), A.D. Roso (Anthony Rosi - Lead Investigator of Murders), Dale Worstall (Dr. Dale Orstall - Jim's Child Psychologist), Vann K. Weller (Dr. Vann Waller - Forensic Pathologist), Sam Wells (Sam Woods - Television Soap Director), Jay MacDonald (Jay McDowell - Web Designer), Faith Weiler (Joyce Dryer - Jim's Landlady), Marianne Connor (Mary Brenner - TV Reporter)
Beschreibung:
Bristling with equipment, two enthusiastic local access cable TV producers recruit an assistant and venture into a forest in search of the mythical and horrifying Jersey Devil. Days later, only one of the trio emerges. He becomes the prime suspect in the disappearances of the other two. However, a local filmmaker examines extensive footage found at the scene and arrives at a different conclusion.
  Last Samurai
Jahr:2003
Genre:Action, Abenteuer, Drama, Krieg, Geschichte
Bewertung:
Regisseur:Edward Zwick
Länge:148 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Ken Watanabe, Tom Cruise, Timothy Spall
Beschreibung:
Product Description:
Captain Nathan Algren (TOM CRUISE) ist ein Mann ohne Ziel.
Einst hat er gekämpft, doch das ist lange her und erscheint ihm heute völlig sinnlos. Einst hat er für Ehre und Vaterland sein Leben aufs Spiel gesetzt - in Antietam (Maryland) und Gettysburg (Virginia). Doch in den Jahren seit dem amerikanischen Bürgerkrieg hat sich die Welt verändert. Mut wird durch Pragmatismus ersetzt, Opferbereitschaft weicht dem Eigeninteresse, und die Ehre zählt nicht mehr - vor allem nicht draußen im Westen: Algren hat an den Feldzügen gegen die Indianer teilgenommen; ernüchtert und deprimiert kehrt er zurück.

Was auf der Ebene am Washita River geschehen ist, kann er nicht vergessen: Dort hat Algren seine Seele verloren.
In einer anderen Welt muss ein anderer Soldat erleben, wie seine Lebensgrundlage unter ihm zerbröckelt: Katsumoto, letzter Führer einer uralten Kriegerkaste, der hoch angesehenen Samurai. So wie die Moderne den amerikanischen Westen überrollt, die Ureinwohner verdrängt und verdammt, hält sie auch im traditionellen Japan Einzug. Die Telegrafenleitungen und Eisenbahnschienen bringen den Fortschritt, bedrohen aber auch die Werte und Umgangsformen, nach denen die Samurai seit Jahrhunderten leben und sterben.
Doch Katsumoto wird nicht kampflos aufgeben.

Die Wege der beiden Krieger kreuzen sich, als der junge japanische Kaiser Algren engagiert, um in Japan eine moderne Armee von Wehrpflichtigen nach westlichem Vorbild aufzubauen. Denn der Tenno lässt sich von den Amerikanern umwerben, die ein begehrliches Auge auf den asiatischen Markt werfen. Doch während die Ratgeber des Kaisers versuchen, die Samurai auszurotten und Platz für eine westlich orientierte, dem Welthandel aufgeschlossene Regierung zu schaffen, ist Algren überraschend stark beeindruckt und beeinflusst von seinen Begegnungen mit den Samurai. Ihre kompromisslosen
Amazon.de:
Angesiedelt in den Jahren 1876/77, zu einer Zeit, als Japan sich in einem tumultartigen Übergang zu einer mehr verwestlichten Gesellschaft befand, erzählt Last Samurai mit epischem Schwung eine an sich intime Geschichte von sich kreuzenden Kulturen. In Amerika wird der von seinen Erinnerungen geplagte Bürgerkriegsveteran Captain Nathan Algren (Tom Cruise) von einem zum Söldner gewordenen Ex-Offizier (Tony Goldwyn) gezwungen, die Truppen des japanischen Kaisers im Gebrauch moderner Waffen zu trainieren. Gegen diesen Fortschritt stellt sich eine Rebellion der Samurai-Krieger, die an ihren altehrwürdigen Traditionen festhalten wollen, auch wenn dies einen strategischen Nachteil bedeutet. Als Gefangener des Samurai-Anführers (Ken Watanabe) lernt Algren deren Kodex nicht nur kennen, sondern auch schätzen und annehmen, und wechselt so schließlich die Seiten für einen finalen Kampf, der die Ehre aller Beteiligten auf die Probe stellen wird. All dies macht Regisseur Edward Zwicks nobles Epos zu einem äußerst lohnenden Film, auch wenn der Hollywood-typische Tamtam (inklusive einem viel zu konventionellen Ende) Last Samurai nicht das Meisterwerk werden lässt, welches Zwick und sein Autor John Logan sich ganz offensichtlich vorgestellt hatten. Stattdessen ist Last Samurai ein elegantes Mainstream-Abenteuer, eindrucksvoll in allen Belangen seiner Produktion. Es mag den Zuschauer nicht so mitreißen wie Logans Skript für Gladiator, aber ebenso wie Cruises Charakter findet es seinen eigenen, ehrvollen Weg. --Jeff Shannon
Kurzbeschreibung:
Captain Nathan Algren war ein tapfer und ehrenvoll kämpfender Soldat im amerikanischen Bürgerkrieg. Doch die grausamen Feldzüge gegen die Indianer entwurzelten ihn nachhaltig. Er lässt sich von dem jungen japanischen Kaiser anwerben, der seine Armee nach westlichem Vorbild aufbauen möchte. In Japan angekommen muss Algren erfahren, dass Japan von der Habsucht und dem Eigennutz der anrückenden Moderne ebenso bedroht wird wie die sterbenden Völker im amerikanischen Westen. Als der Amerikaner den Samurai-Führer Katsumoto kennen lernt, merkt er schnell, dass der traditionelle Ehrenkodex der japanischen Krieger die gleichen Prinzipien von Mut und Opferbereitschaft umfasst, die einst auch Algren zu den Waffen riefen.
  Lilo & Stitch
Jahr:2002
Genre:Animation, Adventure, Comedy, Family, Sci-fi
Bewertung:
Regisseur:Christopher Sanders
Länge:81 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Daveigh Chase (Lilo), Chris Sanders (Stitch), Tia Carrere (Nani), David Ogden Stiers (Jumba), Kevin McDonald (Pleakley), Ving Rhames (Cobra Bubbles), Zoe Caldwell (Grand Councilwoman), Jason Scott Lee (David Kawena), Kevin Michael Richardson (Captain Gantu), Susan Hegarty (Rescue Lady), Amy Hill (Mrs. Hasagawa), Steve Alterman (Additional Voice), Emily Anderson (Additional Voice), Jack Angel (Additional Voice), Bill Asing (Additional Voice)
Beschreibung:
Product Description:
Dieser weltweite Kinoerfolg ist ein super-cooles Disney-Erlebnis der anderen Art!
Ein außerirdisches Gagfeuerwerk mit unverwechselbarer Musik von Elvis Presley, das einfach jedem das Hawaii-Feeling gibt!

Was passiert, wenn ein als niedlicher blauer Hund getarnter Außerirdischer mit ausgesprochen schlechten Manieren auf der Sonneninsel Hawaii landet?
Als das eigenwillige kleine Mädchen Lilo im Tierheim auf Stitch trifft, adoptiert sie ihn vom Fleck weg. Mit Stitch hält das absolute Chaos in den ohnehin turbulenten Haushalt von Lilo und ihrer großen Schwester Nani Einzug. Für noch mehr intergalaktischen Spaß sorgen Stitch's außerirdische Verfolger, die ihm hart auf den Fersen sind. Schon bald steht ganz Hawaii Kopf - doch da ist noch Lilo's unerschütterlicher Glaube an OHANA, das hawaiische Bild von Familie
Amazon.de:
Lilo & Stitch ist herzerwärmend, komisch und einfallsreich und bei weitem der beste Animationsfilm, den die Walt Disney Studios in den letzten Jahren produziert haben. Auf dem fernen Planeten Turo hat der wahnsinnige Professor Jumba Jookiba ein Mini-Monster geschaffen und auf Zerstörung programmiert. Als das kleine Monster auf die Erde flüchtet, wird es von Lilo, einem einsamen kleinen hawaiianischen Mädchen, adoptiert, auf den Namen "Stitch" getauft und als Haustier gehalten. Lilo und ihre ältere Schwester Nani bemühen sich seit ihre Eltern gestorben sind als Familie zusammenzubleiben. Stitch und Lilo bestehen so manche urkomischen Abenteuer zusammen, während sie sich dem Jugendamtbeauftragten Cobra Bubbles und galaktischen Polizeikräften entziehen. Sie lernen dabei, dass Familie etwas sein kann, in das man hineingeboren wird, das man sich aber auch selbst suchen kann. Lilo & Stitch strahlt eine Wärme und Aufrichtigkeit aus, die an Der Gigant aus dem All und die Filme von Hayao Miyazaki erinnert. Eine reizende Geschichte, die Erwachsene und Kinder gemeinsam genießen können. --Charles Solomon
Kurzbeschreibung:
Was passiert, wenn ein als niedlicher blauer Hund getarnter Außerirdischer mit ausgesprochen schlechten Manieren auf der Sonneninsel Hawaii landet? Als das eigenwillige kleine Mädchen Lilo im Tierheim auf Stitch trifft, adoptiert sie ihn vom Fleck weg. Mit Stitch hält das absolute Chaos in den ohnehin turbulenten Haushalt von Lilo und ihrer großen Schwester Nani Einzug. Für noch mehr intergalaktischen Spaß sorgen Stitch's außerirdische Verfolger, die ihm hart auf den Fersen sind. Schon bald steht ganz Hawaii Kopf - doch da ist noch Lilo's unerschütterlicher Glaube an OHANA, das hawaiische Bild von Familie und Zusammenhalt...
  M*A*S*H
Jahr:1970
Genre:Comedy, Drama, War
Bewertung:
Regisseur:Robert Altman
Länge:111 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Donald Sutherland, Elliott Gould, Sally Kellerman
Beschreibung:
Product Description:
M.A.S.H. (Mobile Army Surgical Hospital) - ein mobiles Feldlazarett, wenige Kilometer von der koreanischen Front entfernt. Das Hospital gleicht einem Irrenhaus, denn die Ärzte Hawkeys, Duke und Trapper sorgen mit ungewöhnlichen Methoden für die Truppenunterhaltung.
Gnadenlos verführen sie Krankenschwestern auf dem OP-Tisch, ziehen mittels Narkose unliebsame Vorgesetzte aus dem Verkehr oder therapieren Potenzprobleme. Hier überleben wirklich nur die Stärksten.

Altmeister Robert Altman gelang eine außergewöhnliche Antikriegs-Satire, die mit einem Oscar (Beste Drehbuch-Adaption) ausgezeichnet und für fünf Oscars nominiert wurde (u. a. Bester Film,
Amazon.de:
Die Handlung von MASH ist angesiedelt während des Koreakrieges und spielt hauptsächlich in einem mobilen Chirurgielazarett der Army. Doch niemand, der den Film 1970 sah, sah in ihm etwas anderes als einen bissigen Kommentar auf den Vietnamkrieg. MASH ist einer dieser Gegenkulturfilme, die Ende der 60er-Jahre den Mainstream aufmischten. Regisseur Robert Altman hatte bereits seit Jahren für das Fernsehen gearbeitet und sporadisch Features produziert, bevor er sich mit diesem massiven Komödienhit über Nacht seinen Namen als Kinoregisseur machte. Altmans scharfer Humor, die zynischen Dialoge und die dichte Beschaffenheit der visuellen Umsetzung erweckten eine vollkommen neue Art von Kriegsfilm zum Leben. Die Zuschauer hatten nie zuvor so etwas gesehen: Varieté-Routiniers spielten inmitten von spritzendem Blut, angetrieben von offener Respektlosigkeit gegen jegliche geltende Autorität. Die Besetzung wird angeführt von Elliot Gould und Donald Sutherland (Wenn die Gondeln Trauer tragen) als die unverschämten Chirurgen Hawkeye Pierce und Trapper John McIntyre. Ebenfalls dabei: Robert Duvall (Apocalypse Now) als der nervös verkrampfte Major Burns und Sally Kellerman in ihrer für den Oscar nominierten Rolle als Krankenschwester Hot Lips Houlihan. Der Riesenerfolg des Films legte den Grundstein für die Fernsehserie, die zwar lange Zeit lief, jedoch längst nicht so radikal aufsässig wie das Original angelegt war. Von der Kinobesetzung war einzig Gary Burghoff in seiner Rolle als O'Reilly im TV zu sehen. --Robert Horton
Kurzbeschreibung:
Das mobile Feldlazarett MASH 4077 stürzt schon bald die ganze Armee in Verwirrung: Mißliebige Vorgesetzte werden narkotisiert, Krankenschwestern auf den OP-Tisch verführt und überhaupt - Potenzprobleme haben oberste Heilungspriorität.
  M*A*S*H - Die komplette Season 01
Jahr:2003
Genre: 
Bewertung:
Regisseur: 
Länge:600 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Alan Alda, Wayne Rogers, Loretta Swit, Gary Burghoff
Beschreibung:
Product Description:
DISC 1

1. Mobiles Armee Chirurgie (Hospital (Pilot)
Korea 1950. Die Ärzte Hawkeye und Trapper John wollen dem südkoreanischen Jungen Ho-Jon 2000 beschaffen, damit dieser in Amerika studieren kann. Eine Tombola mit einem tollen Hauptpreis soll helfen: Eine Reise mit einer der Krankenschwestern nach Tokio! Doch Colonel Blake ist dagegen. Werden Hawkeye und Trapper es trotzdem schaffen ...?

2. Angebot, Nachfrage und Prestige (To market, to market)
Immer wieder verschwinden wichtige Medikamente. Trapper und Hawkeye sehen nur einen Ausweg und gehen zu einem Medikamentendealer. Allerdings sind dessen Forderungen so hoch, dass sie letztendlich Henrys neuen Tisch, Henrys Augenstern, zum Tauschen anbieten müssen. Da es beim Abtransport des Tisches leichte Probleme gibt, wird dieser kurzerhand mit dem Hubschrauber abtransportiert, was einen staunenden Henry im Camp zurück lässt.

3. David und Goliath in Korea (Requiem for a Lightweight)
Eine neue OP-Schwester hat es sowohl Hawkeye als auch Trapper angetan. Nach ihrer Versetzung sind die beiden zu allem bereit, um sie wieder zurück zu holen. Henry bietet Ihnen einen Boxkampf gegen einen Boxer aus einer anderen Einheit an, nur dann macht er die Versetzung rückgängig. Trapper muss in den Ring, zum Glück sind aber Hawkeye und eine große Flasche Äther in Reichweite ...

4. Das total verrückte Feldlazarett (Chief Surgeon Who?)
Frank ist eifersüchtig auf Hawkeye. Dieser wurde über seinen Kopf hinweg zum Chefchirurgen des Camps gemacht. Als immer wieder komische Vorfälle im Camp passieren, entschließt sich General Barker, das Camp persönlich unter die Lupe zu nehmen - und ist entsetzt: Die Chefärzte beschäftigen sich mit Kartenspielen, Radar raucht Henrys Zigarren, Henry hat
Amazon.de:
Eine TV-Serie soll in erster Linie viele Menschen unterhalten, damit der ausstrahlende Sender die Werbepausen gewinnbringend mit den Spots verschiedenster Firmen füllen kann. Schafft der Sender das über Jahre, gilt eine Fernsehserie als erfolgreich. Aber was macht eine gute Fernsehserie aus? - Gut ist eine Fernsehserie schätzungsweise dann, wenn sie in der Lage ist, die Sicht ihres Publikums zu erweitern. Aber die Hürden sind hoch - welche Serie schafft das schon?
"M*A*S*H" ist eine Fernsehserie, die beides geschafft hat: Elf Jahre lang erfolgreich gelaufen und die Sicht des amerikanischen TV-Publikums verändert. Die Sicht der Amerikaner auf den Krieg. Basierend auf dem Roman von Richard Hooker behandelte M*A*S*H Inhalte, die keine Comedy zuvor angesprochen hatte. Aus gutem Grund, denn die Rahmenparameter, in denen die Serie spielt, sind für eine Comedy denkbar ungeeignet. Die Serie spielt nämlich nicht nur zur Zeit des Koreakrieges (1950-53), sondern auch im Koreakrieg. Eine Reihe von Ärzten, die unmittelbar vor der Front in einem Militär-Lazarett ihren Dienst tun müssen, steht im Mittelpunkt der Geschichten von "M*A*S*H". Es kommt vor, dass diese Menschen durch Blut und Gedärme waten müssen oder extremen Stress-Situationen ausgesetzt sind. Dennoch schalteten mehr als 30 Millionen Amerikaner Woche für Woche ein, um sich von diesem Szenario humorvoll unterhalten zu lassen. Das aus gutem Grund: "M*A*S*H" ist witzig. Manchmal tragisch, manchmal rührend, aber im Unterton stets witzig. Die Erlebnisse der Chirurgen Trapper und Hawkeye, ihrem Vorgesetzten Frank, dessen Freundin sowie einer Reihe weiterer Gestalten, die sich ihre Zeit nahe der Front vertreiben müssen, sind auch heute noch, über 20 Jahre nach Ende der Serie, das wohl beste Statement gegen den wahren Bösen der Serie und im wirklichen Leben - die Gewalt des Krieges. -- Mike Hillenbrand
Kurzbeschreibung:
Produktionsjahre: 1972 - 1983
Korea 1950: Nur drei Meilen von der Front entfernt ist das mobile Feldlazarett Nr. 4077 stationiert. Helikopter brtingen ständig Verwundete und den täglichen Horror des Krieges ins Camp. Unter diesen Umständen erleben Captain "Hawkeye" Pierce, Captain "Trapper" McIntyre und ihr Team einen wahnsinnigen Alltag, den sie nur mit viel Galgenhumor, Zynismus und Späßen ertragen.
Episoden:
DVD 1:
01 Mobiles Armee "S" Chirurgie Hospital
02 Angebot, Nachfrage und Prestige
03 David und Goliath in Korea
04 Das total verrückte Feldlazarett
05 Über alles geliebte Sklavin
06 Kennen Sie "Chirurgen in Uniform"?
07 Hilfe, einen Psychater bitte
08 Mein lieber, lieber John
DVD 2:
09 Ach Henry, komm doch wieder!
10 Der Dieb will nur das Beste
11 Eine richtige, schöne Gelbsucht
12 Lieber Papa, mir geht es gut
13 Ein Aufstand für Edwina
14 Noch so eine Liebesgeschichte
15 Nun danket alle Tuttle
16 Nur Leben in die Bude!
DVD 3:
17 Hörst Du die Kugeln?
18 ... und alles splitternackt
19 Jeder friert für sich allein
20 Ein Blindgänger hat's in sich
21 Hier, bitte mal absaugen
22 Gier, Angst und nochmal Gier
23 Unter der Hand gesagt
24 Für manches nicht gut genug
  M*A*S*H - Die komplette Season 02
Jahr: 
Genre: 
Bewertung:
Regisseur: 
Länge:600 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Alan Alda, Wayne Rogers, Loretta Swit, Gary Burghoff
Beschreibung:
Product Description:
DVD FSK 12 TV und Dokumentation/ Fox.
Amazon.de:
Eine TV-Serie soll in erster Linie viele Menschen unterhalten, damit der ausstrahlende Sender die Werbepausen gewinnbringend mit den Spots verschiedenster Firmen füllen kann. Schafft der Sender das über Jahre, gilt eine Fernsehserie als erfolgreich. Aber was macht eine gute Fernsehserie aus? - Gut ist eine Fernsehserie schätzungsweise dann, wenn sie in der Lage ist, die Sicht ihres Publikums zu erweitern. Aber die Hürden sind hoch - welche Serie schafft das schon?
"M*A*S*H" ist eine Fernsehserie, die beides geschafft hat: Elf Jahre lang erfolgreich gelaufen und die Sicht des amerikanischen TV-Publikums verändert. Die Sicht der Amerikaner auf den Krieg. Basierend auf dem Roman von Richard Hooker behandelte M*A*S*H Inhalte, die keine Comedy zuvor angesprochen hatte. Aus gutem Grund, denn die Rahmenparameter, in denen die Serie spielt, sind für eine Comedy denkbar ungeeignet. Die Serie spielt nämlich nicht nur zur Zeit des Koreakrieges (1950-53), sondern auch im Koreakrieg. Eine Reihe von Ärzten, die unmittelbar vor der Front in einem Militär-Lazarett ihren Dienst tun müssen, steht im Mittelpunkt der Geschichten von "M*A*S*H". Es kommt vor, dass diese Menschen durch Blut und Gedärme waten müssen oder extremen Stress-Situationen ausgesetzt sind. Dennoch schalteten mehr als 30 Millionen Amerikaner Woche für Woche ein, um sich von diesem Szenario humorvoll unterhalten zu lassen. Das aus gutem Grund: "M*A*S*H" ist witzig. Manchmal tragisch, manchmal rührend, aber im Unterton stets witzig. Die Erlebnisse der Chirurgen Trapper und Hawkeye, ihrem Vorgesetzten Frank, dessen Freundin sowie einer Reihe weiterer Gestalten, die sich ihre Zeit nahe der Front vertreiben müssen, sind auch heute noch, über 20 Jahre nach Ende der Serie, das wohl beste Statement gegen den wahren Bösen der Serie und im wirklichen Leben - die Gewalt des Krieges. -- Mike Hillenbrand
  Mary Poppins
Jahr:1964
Genre:Animation, Fantasy, Kinder-/familienfilm, Komödie, Musikfilm
Bewertung:
Regisseur:Robert Stevenson
Länge:133 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Julie Andrews, Glynis Johns, Dame Julie Andrews, Dick Van Dyke
Beschreibung:
Product Description:
Kind sein ist manchmal gar nicht so leicht.
Besonders mit einem Vater, der nur an seine Bank-Karriere denkt, und mit einer Mutter, die ständig für die Frauenemanzipation auf die Straße geht. In solchen Fällen ist Mary Poppins, das außergewöhnlichste Kindermädchen der Welt, sofort zur Stelle. Mit einem Lachen wischt sie alle Kindersorgen von Jane und Michael Banks weg und nimmt die Geschwister mit auf die wundersamsten Ausflüge. Allerdings kann Mary Poppins nur bleiben, bis der Wind sich dreht. Und als Vater Banks mit seinen Kindern zum Drachensteigen in den Park geht, weiß sie, dass er sich
Amazon.de:
Es gibt nur ein Wort, das den bezaubernden Film Mary Poppins wenigstens annähernd beschreibt, und dieser Begriff wurde durch den Film selbst geprägt: superkalifragilistisch, nun ja, Sie wissen schon. Sogar mit einer Länge von zwei Stunden und 20 Minuten zieht Disneys Meilenstein-Mischung aus Realfilm und Animation (basierend auf den Büchern von P.L. Travers) Kinder noch immer in ihren Bann. Julie Andrews gewann für ihre Rolle als die am zauberhaftesten idealisierte Gouvernante (in jeder Hinsicht geradezu perfekt, komplett mit ihrem Schwerkraft trotzenden Schirm) einen Oscar, und Dick van Dyke spielt ihren herumalbernden Kavalier, den Kaminfeger Bert. Die Musik ist ebenfalls großartig und reicht von fröhlich und heiter ("A Spoonful Of Sugar") über dunkel und heiter (das oscar-gekrönte "Chim Chim Cher-ee") bis hin zu rührend melancholisch ("Feed The Birds"). Viele halten den Film Mary Poppins für die Krönung der Karriere Walt Disneys; er war vor Die Schöne und das Biest (1991) die einzige Disney-Produktion, die einen Oscar als bester Film bekam. --Jim Emerson
Kurzbeschreibung:
Mary Poppins - eine der perfektesten Kombinationen aus Real- und Zeichentrickfilm mit Weltstar Julie Andrews in der Hauptrolle. Ausgezeichnet mit fünf Oscars, hat dieses bezaubernde Evergreen-Musical längst Filmgeschichte geschrieben.
Kindsein ist manchmal gar nicht so leicht. Besonders mit einem Vater, der nur an seine Bank-Karriere denkt, und mit einer Mutter, die ständig für die Frauenemanzipation auf die Straße geht. In solchen Fällen ist Mary Poppins, das außergewöhnlichste Kindermädchen der Welt, sofort zur Stelle. Mit einem Lachen wischt sie alle Kindersorgen von Jane und Michael Banks weg und nimmt die Geschwister mit auf die wundersamsten Ausflüge. Allerdings kann Mary Poppins nur bleiben, bis der Wind sich dreht. Und als der Vater Banks mit seinen Kindern zum Drachensteigen in den Park geht, weiß sie, daß er sich gedreht hat...
Supercalifragilisticexpialigetisch - dieses Wort entführt groß und klein in Walt Disneys kunterbunte Welt voller herrlicher Überraschungen und Abenteuer.
  Mary Shelley's Frankenstein
Jahr:1994
Genre:Drama, Horror, Romance, Sci-fi, Thriller
Bewertung:
Regisseur:Kenneth Branagh
Länge:123 min
Medientyp:DVD
Schauspieler: Robert De Niro, Kenneth Branagh, Tom Hulce, Helena Bonham Carter, Aidan Quinn, John Cleese, Richard Briers, Ian Holm, Robert Hardy, Cherie Lunghi, Celia Imrie, Trevyn McDowell
Beschreibung:
Dr. Frankenstein (Kenneth Branagh) träumt von der Erschaffung des künstlichen Menschen. Als ihm mittels seines Lehrwissens das Experiment zu mißlingen scheint, verwirft er es. Doch die Kreatur (Robert de Niro) ist am Leben und die Ablehnung seines "Vaters" führt zu einem Rachefeldzug, bei dem Frankensteins gesamte Familie dran glauben muß. Als das Monster jedoch seine Braut ermordet, versucht er diese wieder zum Leben zu erwecken...
  Master & Commander
Jahr:2003
Genre:Action, Adventure, Drama, War
Bewertung: